Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Behördenwillkür??

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2014, 03:14   #1
Nicole M->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.09.2014
Beiträge: 11
Nicole M
Standard Behördenwillkür??

hallo,

ich hoffe bei den nun folgenden Sachverhalt kann mir jemand weiterhelfen.

Ich bin seit 24. August arbeitslos. Leistungen sind beantragt und auch genehmigt. Habe bei einem Vermittlungsgespräch einige Vermittlungsvorschläge erhalten und während dieses Gespräches meiner Vermittlerin erklärt, dass ich zwar Führerschein habe aber kein eigenen PKW. Diese sagte mir das ich bei einer neuen Arbeitsaufnahme eine Förderung diesbezüglich für die Anschaffung eines Fahrzeuges bekäme.
Ich habe einen neuen Job gefunden und bekomme am Freitag den Arbeitsvertrag zum 01.10.2014. Die Stelle ist nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Schichtdienst Wochenend und Feiertagsdienst und auch in der Woche keine komplette Verbindung so das ich bei Frühdienst rechtzeitig da sein kann. Habe heute mit der Vermittlerin erneut gesprochen und nun sagt die mir am Telefon sie schickt mir den Antrag für die Förderung des PKW zu. Dann sagt sie mir in welcher Höhe ich mir max. ein Fahrzeug suchen kann und das sie aber nicht in Vorleistung gehen ich müsste das Auto kaufen und die würden dann den Betrag erstatten. Finanziell kann ich aber nicht in Vorleistung treten und wer garantiert mir dann das ich überhaupt am Ende die Bewilligung bekomme. Nächste Woche Mittwoch beginnt die neue Stelle und mir läuft die Zeit weg. Habe gefragt ob ich den Antrag nicht persönlich abholen könne das würde ja Zeit sparen. Nein den schick ich Ihnen zu.
Bin im Moment echt etwas überfordert wie ich mich weiter verhalten soll.??
Arbeitsvertrag unterschreiben ohne Sicherheit zu haben das ich auch zur Arbeit komme...Nicht unterschreiben und Bewilligung abwarten...??
Bin echt genervt grad...ich will diesen Job unbedingt zumal es eine unbefristete Stelle auch ist..die sind nicht mehr so leicht zu bekommen heutzutage...
wer hat einen Rat für mich ...bin für jeden Tipp dankbar...
Nicole M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 05:15   #2
Strolchenmann->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2006
Beiträge: 991
Strolchenmann Strolchenmann Strolchenmann
Standard AW: Behördenwillkür??

Stell den Antrag sofort formlos auf Zuchuss für einen Pkw, auf keinen fall eigene Mittel einsetzen, da gibt es dann nix weil du nicht bedürftig bist

Diesen Antrag gibst du heute noch persönlich ab
Strolchenmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 08:49   #3
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.100
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: Behördenwillkür??

Zitat von Nicole M Beitrag anzeigen
Bin im Moment echt etwas überfordert wie ich mich weiter verhalten soll.??
Arbeitsvertrag unterschreiben ohne Sicherheit zu haben das ich auch zur Arbeit komme...Nicht unterschreiben und Bewilligung abwarten...??
...
Den Arbeitsvertrag solltest du noch nicht unterschreiben.
Der AG weiss, dass du NOCH kein Auto hast?
Den Antrag jetzt selbst formulieren und nachweislich der Vermittlerin zustellen. Der Vermittlerin persönlich!
Ich fürchte, das war eine ziemlich blöde Aussage, an die sie sich jetzt nicht mehr erinnern will.
Such doch trotzdem schon mal ein Auto, das dauert ja auch seine Zeit.
Was darfs kosten?
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 08:55   #4
Nicole M->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.09.2014
Beiträge: 11
Nicole M
Standard AW: Behördenwillkür??

hallo,

den Arbeitsvertrag bekomme ich ja erst zugeschickt zum WE.

Das Auto darf max. 1500,- Euro kosten.

Hab schon im Internet einige rausgesucht die in Frage kämen.

Und den Antrag werde ich schriftlich verfassen wenn der Originalantrag heute nicht wie versprochen in der Post ist.

Danke schon mal für die Antworten
Nicole M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 09:12   #5
Fritz Fleißig
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 3.325
Fritz Fleißig Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Behördenwillkür??

@Nicole M

Du mußt bitte genau zwischen Antrag und Antragsformular unterscheiden.

Der Antrag selbst ist eine Willenserklärung deinerseits, daß du irgend etwas beanspruchst. Dieser kann ohne weiteres formlos gestellt werden, sogar mündlich (dann aber Beweisproblem).

Das Antragsformular ist lediglich eine Arbeitshilfe für den SB. Es gibt nur sehr wenige Anträge oder Erklärungen, welche auf amtlich vorgeschriebenem Vordruck gestellt werden müssen. Das hier gehört nicht dazu. Also zögere nicht, den Antrag schriftlich formlos - gegen Zugangsnachweis - einzureichen. Irgendwelche Formulare kannst du bei Bedarf immer noch nachreichen.

Denk auch daran, wer die Unterhalts- und Betriebskosten des Autos bezahlt. Steuer, Versicherung, Untersuchungen, Reparaturen (gerade bei einem älteren Fahrzeug), und das Auto fährt sicher nicht mit Wasser - bekommst du auch dafür einen Zuschuß?
__

Meine Beiträge stellen nur persönliche Erfahrungen oder Meinungen dar und sind keine Rechtsberatung.
Fritz Fleißig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 09:37   #6
Nicole M->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.09.2014
Beiträge: 11
Nicole M
Standard AW: Behördenwillkür??

hallo,

Zuschuss für Unterhalt des Fahrzeuges?
also bis 2010 hatte ich immer selber ein Fahrzeug und war arbeiten da musste ich auch vom selbstverdienten Geld die Betriebskosten von bestreiten, also von solchen Zuschüssen hab ich noch nie etwas gehört...und nach 2010 brauchte ich selber kein Auto anmelden um zur Arbeit zu kommen da das meines Exmannes täglich zur Verfügung stand.


Mir persönlich gehts auch nur um die Anschaffungskosten die jetzt anfallen weil ich für die Arbeitwege dieses Auto unbedingt brauche. Geld verdiene ich erst wenn ich arbeite


Würde wenn ich das Geld hätte für den PKW diesen Antrag nicht stellen.

Bin gerade dabei diesen Antrag zu verfassen
Nicole M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 09:41   #7
Strolchenmann->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2006
Beiträge: 991
Strolchenmann Strolchenmann Strolchenmann
Standard AW: Behördenwillkür??

Zuschuss zum Unterhalt des KFZ kann beantragt werden, bezweifle aber ob das bewilligt wird, würde erstmal sehen das man die 1500 Euro schnell in trockne Tücher bekommt

Wieviele KM musst du täglich fahren, was für ein Modell hast du im Auge?
Strolchenmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 09:55   #8
Nicole M->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.09.2014
Beiträge: 11
Nicole M
Standard AW: Behördenwillkür??

hallo,

ja das ist ja der Witz ..eigentlich ist der Weg zur Arbeit überhaupt nicht weit es sind pro Weg nur ca. 14km
Dieser ist aber mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht direkt zu bewältigen

bei Frühdienst würde ich morgens zwei stunden hin benötigen und dann trotzdem halbe stunde zu spät da sein, Rückweg auch 2stunden, bei spätdienst ist der hinweg ebenfalls zwei stunden (zwar pünktlich da) aber zurück gibts keine Verbindung nach 19uhr..na und von den WE red ich erst gar nicht.

ich suche einfach günstiges Auto der technisch ok ist und mich zumindest für 1-2 Jahre zur Arbeit fährt;-)
Nicole M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 10:07   #9
Strolchenmann->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2006
Beiträge: 991
Strolchenmann Strolchenmann Strolchenmann
Standard AW: Behördenwillkür??

Dann nimm zum kauf jemanden mit der Sachverstand hat, nur kaufen wenn frisch Tüv drauf ist, Inspektion gemacht und der Zahnriemenwechsel noch weit weg vom nächsten Termin entfernt ist, das muss durch Rechnung oder Stempel im Serviceheft belegt werden

Tüv sollte nicht in einer Werkstatt sondern auf einer prüfstation gemacht werden, sind geringe Mängel eingetragen, belegen lassen das diese beseitigt wurden
Strolchenmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 10:11   #10
Nicole M->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.09.2014
Beiträge: 11
Nicole M
Standard AW: Behördenwillkür??

Danke für den Tipp @ strolchemann.. habe in der Familie jemanden der sich gut mit PKW`s auskennt und der wird auch mitgucken;-)
Nicole M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 10:15   #11
Strolchenmann->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2006
Beiträge: 991
Strolchenmann Strolchenmann Strolchenmann
Standard AW: Behördenwillkür??

Der sollte auch von unten schauen, Ölverlust, Rost, Bremsleitungen...und denk an die Winterreifenpflicht, es ist bald Oktober

Würde nach vollverzinkten Modelle schauen, Golf IV zum Beispiel, aber nicht mit dem 1,4 16V Motor, besser den 1,6SR nehmen der ist weniger anfällig, oder Seat Ibiza, Leon, Polo 9N.....Lupo aber nicht mit 50PS
Strolchenmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 10:27   #12
Nicole M->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.09.2014
Beiträge: 11
Nicole M
Standard AW: Behördenwillkür??

ja ok danke...warum kein lupo mit 50 ps? wegen der maschine?
Nicole M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 10:30   #13
Strolchenmann->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2006
Beiträge: 991
Strolchenmann Strolchenmann Strolchenmann
Standard AW: Behördenwillkür??

Sogenannter Frostmotor aus Alu, auch sonst nicht langlebig, irgendwann geht die Motorkontrolllampe an, Fehler im Speicher: Verbrennungssaussetzer, kommen leider von durchgebrannten Ventilen oder verschlissenen Kolbenringen

Im Lupo besser die 60PS Variante wählen
Strolchenmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2014, 12:36   #14
Nicole M->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.09.2014
Beiträge: 11
Nicole M
Standard AW: Behördenwillkür??

hallo,

bin stinksauer hab immer noch kein Antrag zugesand bekommen so wie meine AV es mir eigentlich am Dienstag zugesichert hat.
Nicole M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2014, 13:07   #15
Strolchenmann->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2006
Beiträge: 991
Strolchenmann Strolchenmann Strolchenmann
Standard AW: Behördenwillkür??

Das ist normal, da vergehen schon mal 1-2 Wochen bis sowas eintrudelt, die steckt das ja nicht selbst in den Umschlag sondern veranlasst das nur im System

haste den formlosen Antrag schon abgegeben?
Strolchenmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2014, 00:39   #16
Nicole M->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.09.2014
Beiträge: 11
Nicole M
Standard AW: Behördenwillkür??

hi,

ich finde es nicht normal das sie mir am Telefon sagt das ich den bis Ende der Woche in der Post habe und es dann nicht so ist...ich hatte ja gefragt ob ich ihn persönlich abholen kann, da sagte sie noch nein ich schick den sofort raus...tzzz.

ja hab Antrag gestellt.
Nicole M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2014, 07:34   #17
Strolchenmann->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2006
Beiträge: 991
Strolchenmann Strolchenmann Strolchenmann
Standard AW: Behördenwillkür??

Das ist aber in der Praxis normal, liegt auch daran das die Post überlastet ist wegen Krankenstand, künstlich produziertem Personalmangel.....
Strolchenmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2014, 12:19   #18
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Behördenwillkür??

Also fassen wir mal zusammen. Du sollst einen Antrag stellen, aber der muss erst vom JC genehmigt werden? Und wer sagt Dir das es genehmigt wird?

Glauben ist Nichtwissen. Du kannst natürlich Dir das Geld zusammenpumpen, Auto kaufen und hinterher in die Röhre gucken weil das JC nicht zahlt.

O.k. ist Dein Risiko nicht meins.

Roter Bock

P.S. Ersatzteile für VW sind Apothekenmäßig teuer. Ford Fiesta aus dem 90 er Jahren hat Motor ohne diesen dusseligen Riemen. 1.1 - 1.3 Liter
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2014, 12:31   #19
Bernd2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.07.2014
Ort: mittendrin in D
Beiträge: 118
Bernd2
Standard AW: Behördenwillkür??

Bei mir bimmelt schon jetzt die Alarmlampe. Die haben doch was mieses vor...(JC bzw. deine SB) auf keinen Fall in Vorleistung gehen. Die können ja nicht verlangen,das du Geld aus dem Hut zauberst wo keines ist und niemand kann dich zwingen andere Leute anzupumpen. Besser "Die haben ja auch nix..." sagen.

Ich würde gleich noch ne weitere Schiene einschlagen. Brief an den Teamleiter, das du sofort einen Job haben könntest, es aber an der Geldbewilligung für ein Kfz fehlt. Dann wirst mal sehen wie schnell du die Bewilligung hast. Falls dann noch immer nix kommt. RA einschalten. Kostenlosen Beratungsschein bekommst beim zust. Amtsgericht.
Auf keinen Fall den Vertrag unterschreiben beim Arbeitgeber. Du hast keine Möglichkeit zur Arbeit zu gelangen. Das Endresultat wird eine Kündigung sein, weil du zur Frühschicht permanent zu spät kommst usw.

Weiter gehts hier dann mit "Eigenes Verschulden" und 3 Monate Sperre durch das JC.
Pass gut auf und wehre dich. Und jetzt auf den Hosenboden setzen und ein Schreiben an den Teamleiter abschicken. Per Einschreiben/Rückschein selbstverständlich.

Vielleicht ist dein zukünftiger AG noch so cool und kann dir einen 3-Zeiler aufsetzen, das du für die Arbeit unbedingt ein Kfz benötigst und es ansonsten zu KEINER Einstellung kommen kann, da pünklich die Schichten angetreten werden müssen.
Das zu dem Beschwerde- und Antragsschreiben an den Teamleiter JC in Kopie.
Sag dem AG das du das Schreiben brauchst, weil du unbedingt bei ihm arbeiten möchtest.

Wenn dann das JC nicht reagiert, dann an den Landrat (ist sowas wie übergeordneter Chef des JC) schreiben, das eine Arbeitsaufnahme deinerseits durch deine unfähige Sachbearbeiterin verhindert wurde.
So umgehst du schonmal, das die am längeren Hebel sitzen und hast eine gute Grundlage, wenn das in einer Behördenwillkür-Sperre (3 Monate kein H4) enden sollte, beim Sozialgericht!
Bernd2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2014, 15:59   #20
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.100
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: Behördenwillkür??

Zitat von Bernd2 Beitrag anzeigen
Weiter gehts hier dann mit "Eigenes Verschulden" und 3 Monate Sperre durch das JC.
Sperren/Sperrzeiten gibts nicht vom JC. Also auch keine 3-Monats-Sperre mit kein Hartz 4.
Nicole hat den Antrag schon formlos gestellt.Der ist aber frühestens am Montag im JC.
Am Mittwoch soll sie mit dem Job beginnen.
Was sie jetzt inzwischen mit dem AG und dem Arbeitsvertrag vereinbart hat, wissen wir nicht. Also seit Mittwoch gehts hier nur ums Sauersein aufs JC.
Ob jetzt der Antrag bewilligt wird oder nicht, ob sie sich Geld borgen könnte oder nicht... Ein billiges, fahrbereites und TÜVhabendes Fahrzeug am Dienstag zur Verfügung zu haben...wäre auch schon ne irre Leistung.

Warum überhaupt sollte eine Sanktion angedroht werden?
Kannst du mir kurz den Grund erklären?
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 08:39   #21
Nicole M->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.09.2014
Beiträge: 11
Nicole M
Standard AW: Behördenwillkür??

hallo,

also ich habe seit Dienstag die 100%ige Zusage des Arbeitgebers einen unbefristeteten Arbeitsvertrag zu bekommen, seit Dienstag weiß das meine Sachbearbeiterin von der Arbeitsagentur (nicht Jobcenter).
Den formlosen Antrag haben sie seit letzter Woche Donnerstag.
Einen Antrag für die Bewilligung der PKW-Anschaffungskosten wollte mir meine Sachbearbeiterin laut Telefonat am Dienstag mit der Post schicken. Wollte diesen persönlich abholen das hat sie verneint.

Mein Arbeitsvertrag habe ich am Samstag auf dem Postwege erhalten.

Einen PKW zu finden ist nicht schwer . Mir sind 4 Fahrzeuge aufgrund der finanziellen Lage bisher *durch die Lappen gegangen* ich bin jeden Tag auf der Ausschau nach einen Fahrbereiten Untersatz. Zwei Fahrzeuge sind noch kurzfristig zu haben.

Weiter verstehe ich folgendes nicht: Die AG weißt mich darauf hin das es dieses Mittel aus dem Vermittlungsbudget gibt für den Fall einer Arbeitsaufnahme soll es am Fahrzeug nicht scheitern.
Warum sollten die es dann im nachhinein nicht bewilligen macht für mich keinen Sinn..zumal der Vermittlungsvorschlag auch vom Arbeitsamt kam und ich direkt gesagt habe dass ich da ohne Auto nicht hin komme (das kann ich auch nachweisen).

Ergibt alles keinen Sinn für mich
Nicole M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 10:06   #22
Strolchenmann->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2006
Beiträge: 991
Strolchenmann Strolchenmann Strolchenmann
Standard AW: Behördenwillkür??

Zitat von Roter Bock Beitrag anzeigen
P.S. Ersatzteile für VW sind Apothekenmäßig teuer.
Zu einem Teil richtig, wenn man nämlich die Teile bei VW kauft, ansonsten geht es nirgendwo billiger auf Grund des VW Baukastens wo schon seit den 70ern Teile bei vielen Modellen austauschbar sind
Strolchenmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 10:16   #23
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.100
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: Behördenwillkür??

Zitat von Nicole M Beitrag anzeigen
hallo,

also ich habe seit Dienstag die 100%ige Zusage des Arbeitgebers einen unbefristeteten Arbeitsvertrag zu bekommen, seit Dienstag weiß das meine Sachbearbeiterin von der Arbeitsagentur (nicht Jobcenter).
Den formlosen Antrag haben sie seit letzter Woche Donnerstag.
Einen Antrag für die Bewilligung der PKW-Anschaffungskosten wollte mir meine Sachbearbeiterin laut Telefonat am Dienstag mit der Post schicken. Wollte diesen persönlich abholen das hat sie verneint.

Mein Arbeitsvertrag habe ich am Samstag auf dem Postwege erhalten.

Einen PKW zu finden ist nicht schwer . Mir sind 4 Fahrzeuge aufgrund der finanziellen Lage bisher *durch die Lappen gegangen* ich bin jeden Tag auf der Ausschau nach einen Fahrbereiten Untersatz. Zwei Fahrzeuge sind noch kurzfristig zu haben.

Weiter verstehe ich folgendes nicht: Die AG weißt mich darauf hin das es dieses Mittel aus dem Vermittlungsbudget gibt für den Fall einer Arbeitsaufnahme soll es am Fahrzeug nicht scheitern.
Warum sollten die es dann im nachhinein nicht bewilligen macht für mich keinen Sinn..zumal der Vermittlungsvorschlag auch vom Arbeitsamt kam und ich direkt gesagt habe dass ich da ohne Auto nicht hin komme (das kann ich auch nachweisen).

Ergibt alles keinen Sinn für mich
Der Sinn ist doch glasklar.
Das JC sieht, dass du ( erst) seit ca. 4 Wochen arbeitslos bist.
Das JC sieht, dass du ruckzuck einen neuen Job angeboten bekamst.
Erst heute kann das JC sehen, dass der AV tatsächlich als Angebot vorliegt.
Das Vermittlungsbudget ist richtig. Der Hinweis des AG ist auch richtig.
Liest du den § 44 SGB III aber nach, steht dort was von KANN. also nicht MUSS.
Antrag ist gestellt, gut. Formular hat die SB verpennt. Schlecht.
Vielleicht hat sie nicht dran gegelaubt, dass du wirklich einen Vertrag angeboten bekommst? Wer weiss das schon?
Du kannst jetzt sofort dem AG mitteilen, dass du noch in Verhandlungen wegen der Förderung aus dem Vermittlungsbudget bist und wahrscheinlich erst zu Mitte des Monats verfügbar wärst ( eben wegen der Mobilitätsfrage). Aber du willst diesen Job unbedingt, man möge dir diese Frist doch bitte noch gewähren. Von Dienstag bis Dienstag ist evtl. auch etwas sehr kurzfristig??

Das würde ich auf jeden Fall so machen.
Damit hätte ich mir etwas Luft nach vorne geschaufelt.
Für Autobeschaffung, für Bewilligung des Fördergeldes, für die Autozulassung.
Das Blatt hält letztlich hier jetzt der AG in der Hand.

Frage: Ist der Job sv-pflichtig? Fällst du damit aus dem Leistungsbezug?
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 13:48   #24
Nicole M->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.09.2014
Beiträge: 11
Nicole M
Standard AW: Behördenwillkür??

hallo,

hiermal etwas erfreuliches..Meine Sachbearbeiterin hat mir heute auf die Mailbox gesprochen..es ist alles geklärt sie benötigt nur noch den Antrag und die Rechnung vom Fahrzeug...dann wird es auch erstattet da ich nachweislich nicht mit öffentlichen Verkehrsmittel hin komme....

also alles gut..sie hatte nur vergessen mir den Antrag zuzusenden.

Ja ist sozialversicherungpflichtig und ich falle aus dem Leistungsbezug

Nochmals danke für die zahlreiche Unterstützung
Nicole M ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
behördenwillkür

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Behördenwillkür? Otan Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 1 07.09.2014 10:37
Behördenwillkür Nicoletta1984 ALG II 21 05.11.2010 22:17
Behördenwillkür? Kopek Grundsicherung SGB XII 4 17.12.2009 14:01
Behördenwillkür Kaffeeline ALG II 9 21.06.2007 10:05
Behördenwillkür. Schnulli96 AfA /Jobcenter / Optionskommunen 8 02.02.2007 14:05


Es ist jetzt 09:50 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland