Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fragen über Fragen.....ich brauche dringend Hilfe

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2014, 18:08   #1
baesi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.09.2014
Beiträge: 23
baesi
Unglücklich Fragen über Fragen.....ich brauche dringend Hilfe

Hallo,

ich bin neu hier und habe mich auch schon durch diverse Beiträge gelesen, aber so recht keine Antworten auf meine Fragen bekommen.

Ich werde am 10.12.14 ausgesteuert, bin aber noch in einem Arbeitsverhältnis im ÖD. Habe 2013 eine Reha und von Nov. 2013 bis Januar 2014 einen erneuten Klinikaufenthalt gehabt und bin von dort mit der Einschätzung Arbeitsunfähig entlassen worden. Daran wird sich auch (leider) nichts ändern. Mittlerweile wurde eine 50 %ige Schwerbehinderung anerkannt.

Mir wurde vom VdK geraten, die Erwerbsminderungsrente zu beantragen. Eine andere Stelle rät mir, genau dieses NOCH nicht zu tun, sondern mich beim Arbeitsamt zu melden, um ALG I zu beantragen. Da ich durch die Schwerbehinderung nun in der Lage bin, mit 63 Jahren+7 Monaten in die normale Altersrente OHNE Abschläge zu gehen (bin am 11.3.53 geboren), hätte ich ja nur noch knapp zwei Jahre zu überbrücken und die wären mit dem ALG I abgedeckt. Der Vorteil wäre, dass für diese Zeit weiterhin Rentenbeiträge vom Arbeitsamt gezahlt werden, die sich dann ja positiv auf die Altersrente auswirken würden.

Wird das AA mich nicht sowieso auffordern, EM-Rente zu beantragen? Die schieben ja gerne Zahlungen an andere Stellen weiter. Und wie wirkt sich das dann auf meine Altersrente aus?
Muss ich dann auch mit Beantragung von ALG I mit meinem Dienstherrn einen Auflösungsvertrag machen? Fordert das evtl. das AA von mir?

Ich blick zur Zeit überhaupt nicht durch, was richtig ist und was falsch ist.

Vielleicht kann mir hier jemand konkret weiterhelfen?????

LG und danke
baesi
baesi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2014, 18:19   #2
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.857
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fragen über Fragen.....ich brauche dringend Hilfe

@baesi;


Wenn du ALG 1 beziehen willst, musst du auch dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehn. Sowie du hier schreibst ist das ja nicht der Fall.
Tust du das nicht, steuern die dich aus.

An deiner Stelle wäre ich mit einem Aufhebungsvertrag vorsichtig. Da kannst du mit einer Sperrfrist rechnen, und das muss nicht sein.

Besser ist immer wenn dir der Arbeitgeber kündigt.

Wieso lässt du dich nicht von einem Rechtsanwalt beraten?

Hier jedenfalls kannst du keine spezielle Beratung erhalten.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2014, 18:39   #3
Dark Vampire
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dark Vampire
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 1.858
Dark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire Enagagiert
Standard AW: Fragen über Fragen.....ich brauche dringend Hilfe

ICH würde erstmal abwarten was das Gutachten von der AfA sagt, denn dieses wird kommen wenn ausgesteuert bist.Wenn diese dich weiter für arbeitsunfähig halten dann bekommst du Gelder von denen weiter und musst dann nen EM-Rentenantrag stellen müssen wenn sie dich dazu auffordern.
Dark Vampire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2014, 19:04   #4
nochten->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.08.2012
Beiträge: 137
nochten
Standard AW: Fragen über Fragen.....ich brauche dringend Hilfe

Hallo,

da nicht das AA Dich aussteuern kann, musst Du erstmal dort hin.
Und nicht der Amtsarzt sagt ob Du noch was kannst, dies sagt immer die RV bei ALG1
(Auszug § 145 SGB III):
Die Feststellung, ob eine verminderte Erwerbsfähigkeit vorliegt, trifft der zuständige Träger der gesetzlichen Rentenversicherung.


Einen Antrag auf EM-Rente wirst Du aber sicher stellen müssen, denn dies ist auch im besagten § 145 geregelt.
Vorrangig ist aber ALG1.

Gerne wird dann aber am ALG1 dranrum gekürzt (da ja weniger als normal gearbeitet werden kann), jedoch hilft da auch wieder § 145 gern weiter:

§ 145
Minderung der Leistungsfähigkeit


(1) Anspruch auf Arbeitslosengeld hat auch eine Person, die allein deshalb nicht arbeitslos ist, weil sie wegen einer mehr als sechsmonatigen Minderung ihrer Leistungsfähigkeit versicherungspflichtige, mindestens 15 Stunden wöchentlich umfassende Beschäftigungen nicht unter den Bedingungen ausüben kann, die auf dem für sie in Betracht kommenden Arbeitsmarkt ohne Berücksichtigung der Minderung der Leistungsfähigkeit üblich sind, wenn eine verminderte Erwerbsfähigkeit im Sinne der gesetzlichen Rentenversicherung nicht festgestellt worden ist.

Aber es muss alles NAHTLOS erfolgen, sonst hat das Amt wieder die Oberhand.

VG
nochten
nochten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2014, 20:23   #5
Fritz Fleißig
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 3.325
Fritz Fleißig Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fragen über Fragen.....ich brauche dringend Hilfe

@baesi

In kurzer Ergänzung zu meinen Vorschreibern noch:

Du wartest jetzt erst mal ab und beziehst dein KG. Wenn du Ende des Jahres den Aussteuerungsbescheid hast, meldest du dich persönlich bei der Arbeitsagentur arbeitslos. Du bist, wenn sich gesundheitlich nichts ändert, ein Fall für die Nahtlosregelung nach § 145 SGB III.

Natürlich kann dich die BA (Arbeitsagentur) auffordern, einen Antrag auf EM-Rente zu stellen. Nur wird die Meinung der BA der RV herzlich gleichgültig sein. Die haben ihre eigenen Gutachter, und nur deren Auffassung ist für die Berentung entscheidend. Du solltest auf jeden Fall versuchen, die 24 Monate ALG, welche dir altersentsprechend zustehen, auch auszunutzen.

Sollte sich in der Zukunft die Gesetzeslage irgendwie ändern, kannst du immer noch kurzfristig anders handeln.

Ein Aufhebungsvertrag ist für den Bezug von ALG niemals nötig. Entscheidend ist hier allein das Beschäftigungsverhältnis, und das ist trotz formal fortbestehenden Arbeitsvertrages spätestens mit der Aussteuerung beendet. Einen Aufhebungsvertrag solltest du also auf keinen Fall abschließen.
__

Meine Beiträge stellen nur persönliche Erfahrungen oder Meinungen dar und sind keine Rechtsberatung.
Fritz Fleißig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 13:24   #6
baesi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2014
Beiträge: 23
baesi
Standard AW: Fragen über Fragen.....ich brauche dringend Hilfe

Zitat von Fritz Fleißig Beitrag anzeigen
@baesi

In kurzer Ergänzung zu meinen Vorschreibern noch:

Du wartest jetzt erst mal ab und beziehst dein KG. Wenn du Ende des Jahres den Aussteuerungsbescheid hast, meldest du dich persönlich bei der Arbeitsagentur arbeitslos. Du bist, wenn sich gesundheitlich nichts ändert, ein Fall für die Nahtlosregelung nach § 145 SGB III.

Natürlich kann dich die BA (Arbeitsagentur) auffordern, einen Antrag auf EM-Rente zu stellen. Nur wird die Meinung der BA der RV herzlich gleichgültig sein. Die haben ihre eigenen Gutachter, und nur deren Auffassung ist für die Berentung entscheidend. Du solltest auf jeden Fall versuchen, die 24 Monate ALG, welche dir altersentsprechend zustehen, auch auszunutzen.

Sollte sich in der Zukunft die Gesetzeslage irgendwie ändern, kannst du immer noch kurzfristig anders handeln.

Ein Aufhebungsvertrag ist für den Bezug von ALG niemals nötig. Entscheidend ist hier allein das Beschäftigungsverhältnis, und das ist trotz formal fortbestehenden Arbeitsvertrages spätestens mit der Aussteuerung beendet. Einen Aufhebungsvertrag solltest du also auf keinen Fall abschließen.
Herzlichen Dank für diese wirklich fundierte Antwort
Ich habe bereits eine Mitteilung von der KK mit dem entsprechenden Datum der Aussteuerung bekommen. Ist das der Bescheid oder bekomme ich noch was von denen?
Und ist es dann nicht klug, erst die Aufforderung des Arbeitsamtes abzuwarten und nicht schon vorher die EM-Rente zu beantragen?
Andererseits wurde mir von einer Freundin gesagt, dass die EM-Rente hochgerechnet wird, als wenn ich bis zuletzt gearbeitet hätte. Das wäre dann ja mit Sicherheit mehr als ALG I. Allerdings würde ja bei ALG I auch ein entsprechender Betrag für Rente gezahlt und das widerum wirkt sich ja auf meine Regelaltersrente positiv aus, sofern ich die EM-Rente nicht durchbekommenw würde. Was ist also richtig in meiner Situation???? Abwarten oder jetzt schon beantragen?

Man hat mir auch geraten, meinen Urlaubsanspruch vom letzten und diesem Jahr geltend zu machen....allerdings habe ich bei diesem Gedanken Bauchschmerzen . Mein Therapeut meinte, warum ich darauf vezichten wolle.....schließlich konnte ich ja meinen Urlaub wegen Krankheit nicht antreten und das das so ist, liegt an dem Vorfall in meiner Dienststelle. Er sagte dann ganz trocken zu mir, dass er mich dafür "gesundschreiben" würde, ich meinen Urlaub dann formell beantragen soll und dann Anspruch auf meine vollen Bezüge hätte und das dann wieder Rentenbeiträge gezahlt werden. Nach Ablauf des Urlaubs (wenn meine Dienststelle das überhaupt anerkennt) würde er mich wieder krank schreiben.....ich kann mich mit so einem Gedanken überhaupt nicht anfreunden.....ich glaube ich lasse das lieber, das ist mir einfach zuviel Stress, den ich sowieso nicht aushalte. Es geht mir schon schlecht genug.....diese evtl. Auseinandersetzungen sind mir einfach zuviel.
baesi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 17:21   #7
Fritz Fleißig
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 3.325
Fritz Fleißig Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fragen über Fragen.....ich brauche dringend Hilfe

@baesi

Ich weiß nicht, was genau in dieser Mitteilung stand. Anhand der noch verbleibenden Zeit würde ich aber eher vermuten, daß es nur eine Vorankündigung war. In einem Bescheid muß verbindlich festgelegt sein, daß dein KG zum ... endet.

Es gibt verschiedene Ansichten, ob man jetzt schon EM-Rente beantragen soll. Du mußt leider damit rechnen, daß die Erfolgsaussichten im ersten Durchgang sowieso nicht sonderlich groß sind. Das ist die leidige Erfahrung vieler hier im Forum.

Das erwähnte "Hochrechnen" der EM-Rente (Stichwort: Zurechnungszeiten) funktioniert nur bis zu einem bestimmten Lebensjahr. Früher, glaube ich, 60 Jahre, jetzt 63 Jahre oder so. Bitte unter diesem Stichwort selber nachforschen. Was für dich günstiger ist, müßtest du selbst ausrechnen.

Bezüglich deiner Urlaubsansprüche solltest du weniger deinen Therapeuten fragen, sondern mal mit dem Personalrat auf deiner Dienststelle sprechen, wo man in solchen Dingen vermutlich die aktuelle Rechtslage kennen wird und dir sagen kann, wie du am besten vorgehst. Du hast keinen Anlaß, hier etwas zu verschenken. Ein schlechtes Gewissen brauchst du hierbei nicht zu haben. Der Urlaub ist schließlich genauso wie die Arbeitsvergütung ein Teil der Bezahlung.
__

Meine Beiträge stellen nur persönliche Erfahrungen oder Meinungen dar und sind keine Rechtsberatung.
Fritz Fleißig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 19:42   #8
baesi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2014
Beiträge: 23
baesi
Standard AW: Fragen über Fragen.....ich brauche dringend Hilfe

Zitat von Fritz Fleißig Beitrag anzeigen
@baesi

Ich weiß nicht, was genau in dieser Mitteilung stand. Anhand der noch verbleibenden Zeit würde ich aber eher vermuten, daß es nur eine Vorankündigung war. In einem Bescheid muß verbindlich festgelegt sein, daß dein KG zum ... endet.

Es gibt verschiedene Ansichten, ob man jetzt schon EM-Rente beantragen soll. Du mußt leider damit rechnen, daß die Erfolgsaussichten im ersten Durchgang sowieso nicht sonderlich groß sind. Das ist die leidige Erfahrung vieler hier im Forum.

Das erwähnte "Hochrechnen" der EM-Rente (Stichwort: Zurechnungszeiten) funktioniert nur bis zu einem bestimmten Lebensjahr. Früher, glaube ich, 60 Jahre, jetzt 63 Jahre oder so. Bitte unter diesem Stichwort selber nachforschen. Was für dich günstiger ist, müßtest du selbst ausrechnen.

Bezüglich deiner Urlaubsansprüche solltest du weniger deinen Therapeuten fragen, sondern mal mit dem Personalrat auf deiner Dienststelle sprechen, wo man in solchen Dingen vermutlich die aktuelle Rechtslage kennen wird und dir sagen kann, wie du am besten vorgehst. Du hast keinen Anlaß, hier etwas zu verschenken. Ein schlechtes Gewissen brauchst du hierbei nicht zu haben. Der Urlaub ist schließlich genauso wie die Arbeitsvergütung ein Teil der Bezahlung.
Hallo,
ich werde jetzt meinen Termin mit dem Rentenberater wahrnehmen und das alles mit ihm klären.
Was meinen Urlaubsanspruch angeht.....mein Problem ist, dass ich dann die Dienststelle kontaktieren muss und das fällt mir wahnsinnig schwer. Hat was mit dem zu tun, weswegen ich dort nicht mehr arbeiten kann. Aber vll. schaffe ich es ja, eine Mail an den PR zu schicken, ohne gleich wieder einen Panikanfall zu bekommen. Mir ist gerade eingefallen, dass ich ja auch die Schwerbehinderten-Vertretung anmailen und dort erstmal mein Anliegen schildern kann.
Danke erst einmal für Deine Antwort.
baesi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
brauche, dringend, fragen, fragenich, hilfe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ENDLICH neue wohnung, nun fragen über fragen wegen umzug und jobcenter... hutzelmann77 KDU - Umzüge... 25 15.03.2013 11:38
Alg1,über 6 Wochen krank,brauche dringend Hilfe LadyLilith ALG I 4 01.06.2010 16:31
Neuer ALGII, über 25 und nach Rückkehr vorübergehend bei den Eltern - Fragen, Fragen Ulkus Anträge 2 02.02.2008 13:47
ALG II oder vielleicht doch Erwerbsminderungsrente - Fragen über Fragen Lexi77 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 14.01.2008 22:33
Brauche dringend Antworten für meine Fragen. Cool-Angel U 25 3 03.07.2006 12:37


Es ist jetzt 00:26 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland