Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG I psychologischer Dienst

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  6
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2014, 19:04   #1
pfauenauge->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.09.2014
Beiträge: 23
pfauenauge
Standard ALG I psychologischer Dienst

Hallo,

ich bin neu hier und habe zu meiner Frage nichts im Forum gefunden. Sollte es doch bereits hierzu etwas geben, wäre ich für Hinweise dankbar, wo ich es finde.

Ich habe meinen Vermittler um Unterstützung zu einem bestimmten Vorstellungsgespräch gebeten. Dieser meinte, dass er kein Bewerbungstraining mit mir machen kann, aber mir einen Termin in einem Assessmentcenter anbieten kann, wo ich individuell trainieren kann. Und dann kam jetzt eine Einladung für eine Begutachtung durch einen Psychologen. Und ich soll eine Einverständniserklärung unterschreiben, dass ich mit der Erhebung meiner Daten etc. einverstanden bin. Auf diesem Bogen ist ein Kreuz bei "Assessment Center zur Erfassung sozial-kommunikativer Kompetenzen" gesetzt. Wenn ich den Termin absage ist das angeblich folgenlos für mich. Ich möchte das absagen. Zumal es anders besprochen war. Frage mich allerdings jetzt, wie ich das am geeignesten tue, damit es keine Folgen für mich hat. Hat jemand von Euch diesbezüglich bereits Erfahrungen?
pfauenauge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2014, 20:06   #2
Fritz Fleißig
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 3.325
Fritz Fleißig Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG I psychologischer Dienst

Was für eine "Einladung" ist das? Ist das ein offizieller Untersuchungstermin beim psychologischen Dienst der Arbeitsagentur, zu dem du mit Rechtsfolgenbelehrung gemäß § 309 SGB III eingeladen worden bist? Oder ist das eine andere, freiwillige Sache? Verpflichtet zum Erscheinen bist du nur im ersten Falle.

Aber überhaupt - was um alles in der Welt hast du dir mit dieser Anregung nur versprochen?

Meinst du nicht, daß du sinnvolle und durchaus hilfreiche Ratschläge zur Bewerbung oder Hinweise zum Ablauf eines Bewerbungsgesprächs jederzeit kostenlos im Internet finden kannst und dort studieren kannst, wann immer du willst, ohne jemandem Rechenschaft ablegen zu müssen? Wozu brauchst du dazu irgendeinen Berater?

Was für "sozial-kommunikative Kompetenzen" soll der Psychologe denn bei dir "assessieren"? Toll, das man dafür so schöne englische Wörter hat, das muß dann ja was Gelehrtes sein. Früher lief so etwas auf der Basis gesunder Menschenkenntnis und Selbsteinschätzung. Jetzt braucht man anscheinend immer gleich irgendein Ässeßment-Zenter mit "Fachleuten", die an den Aufträgen gut verdienen können.

Sag das einfach ab, wenn du es kannst, und dann Schluß. Begründungen brauchst du nicht. Und wenn, kannst du jederzeit sagen, daß du dir diese Kenntnisse lieber in Eigenregie verschaffen willst.
__

Meine Beiträge stellen nur persönliche Erfahrungen oder Meinungen dar und sind keine Rechtsberatung.
Fritz Fleißig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2014, 08:33   #3
pfauenauge->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.09.2014
Beiträge: 23
pfauenauge
Standard AW: ALG I psychologischer Dienst

Hallo,
da es freiwillig ist und mir laut dem Schreiben keine Nachteile durch eine Absge entstehen, werde ich es absagen. Danke!
pfauenauge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2014, 08:45   #4
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG I psychologischer Dienst

Im ALG I Bereich gab es hier mal vor Jahren die Möglichkeit über die BA so eine Art Bewerbungscoaching bezahlt bekommen (einige Sitzungen, habes abers elbst nicht wahrgenommen). Ich bin mir nicht sicher, ob das nur für Akademiker galt, glaube aber so wars. Muss nicht per se schlecht sein, z.B für Leute, die sich unsicher fühlen bei Bewerbunsgesprächen) aber mit psycholgischer Begutachtung hatte das nichts zu tun. Scheint hier wohl aber anders zu sein.
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2014, 20:02   #5
pfauenauge->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.09.2014
Beiträge: 23
pfauenauge
Standard AW: ALG I psychologischer Dienst

Hallo,

genau so hat sie es mir angekündigt, als Bewerbungscoaching. Das ist es aber laut dem Schreiben nicht.
Dank Dir für die Info!
pfauenauge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2014, 20:21   #6
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG I psychologischer Dienst

Zitat von pfauenauge Beitrag anzeigen
Hallo,

genau so hat sie es mir angekündigt, als Bewerbungscoaching. Das ist es aber laut dem Schreiben nicht.
Dank Dir für die Info!
Kannst du das Schreiben mal anonymiisiert einstellen oder relevante passagen abtippen?

Klingt alles komisch... .
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2014, 20:33   #7
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.484
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG I psychologischer Dienst

Seit wan hilft Dir ein Assessment Center beim Vorstellungsgespräch?
Hier mal so ne Art Definition :

Zitat:
Das Assessment Center – kurz AC – ist ein Personalauswahl*verfahren im Bewerbungsprozess. In einem zeitlichen Rahmen von ein bis drei Tagen absolvieren die vielversprechendsten Bewerber verschiedene Assessment-Center-Übungen. Ziel ist es, das Verhalten und die Kompetenzen eines Bewerbers zu ermitteln, um festzustellen, ob er für die vakante Stelle fachlich und persönlich geeignet ist.
Klingt wirklich seltsam, da sollte man mehr Information zu erhalten?
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2014, 10:16   #8
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.750
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG I psychologischer Dienst

Ac*s gibt es schon ewig lange...

und beileibe nicht in allen Firmen und bei allen Job*s wird so etwas verlangt...

mein Sohn hat nach dem Studium sich bei einigen Firmen beworben...alles internationale Firmen..und da war natürlich ein AC Standard...

d.h. auch, dass er zum Vorstellungsgespräch eingeladen war...ein AC wird oft einem eigentlichen Vorstellungsgespräch vorgeschaltet..

wenn es darum geht, zuerst einmal ein Vorstellugnsgespräch zu erreichen, dann ist das Training für ein AC völlig überflüssig.....

zuerst müssen doch die Bewerbungsunterlagen so optimiert werden, dass ein AG den bewerber unbedingt kennen lernen will....um dann ggf. ein AC und/oder ein Vorstellugnsgespräch durchzuführen..

also...es geht um Informationen zu einer überzeugenden Bewerbung....darum sollte sich m.E. zuerst gekümmert werden...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2014, 18:22   #9
Fritz Fleißig
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 3.325
Fritz Fleißig Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG I psychologischer Dienst

Nun ja, früher brauchte ein Personalchef kein Ässeßment-Zenter für seine Entscheidung, sondern verließ sich auf seine Urteilsfähigkeit und Menschenkenntnis. Das alles ist offenbar ein Zug unserer Zeit, wo Verantwortung gerne auf "Fachleute" und ein entsprechendes Gutachten abgeschoben wird.
__

Meine Beiträge stellen nur persönliche Erfahrungen oder Meinungen dar und sind keine Rechtsberatung.
Fritz Fleißig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2014, 09:20   #10
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.750
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG I psychologischer Dienst

früher gabs auch keinen PC und wir haben mit Kuli einen Brief geschrieben und dann 14 Tage auf Antwort gewartet...

dieses Argument:" früher...gabs auch nicht.."

ist völliger Blödsinn...früher..kannst du nicht mehr zurückholen...

also richte dich im Heute ein...

und wenn ein AG nun mal ein AC fordert, tja, dann ist es so....

früher gab es auch kein ALG II, sondern nach 12 Monaten "Arbeitslosenhilfe"....und?....nun gibt es keine Arbeitslosenhilfe mehr, sondern ALG II..

früher gab es nur ein Fernsehprogramm...und? heute gibt es zig Programme..

also...Früher, war einmal und wir leben jetzt im Hier und Heute...
und...wenn wir einen Job unbedingt wollen und dieser AG nun mal ein AC durchführt..dann hat man immer noch die Wahl zu sagen: also Chef, früher, als ich noch Arbeit hatte, da brauchte man kein AC und deswegen verzichte ich auf das AC und auf den Job...

aber...kann man sich das in der heutigen Zeit erlauben, wenn man einen Job möchte?...ich denke..eher nein..
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
dienst, psychologischer

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Psychologischer Dienst steve baum Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 7 20.02.2012 19:58
Psychologischer Dienst Tina85 Allgemeine Fragen 2 16.02.2012 12:20
Medizinischer Dienst - Psychologischer Dienst dakota76 Allgemeine Fragen 17 06.12.2009 12:02
Psychologischer Dienst Rizz0 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 9 13.09.2009 13:49
Psychologischer Dienst Nachtgeist Allgemeine Fragen 15 04.06.2008 23:21


Es ist jetzt 10:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland