Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Reisekosten und Fahrgastentschäddigung

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.2014, 20:18   #1
paulegon05
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.09.2012
Beiträge: 826
paulegon05 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Reisekosten und Fahrgastentschäddigung

Hallo zusammen,

mal eine etwas hypothdisches Thema/Szenario:

ein Elo fährt mit der Bahn zum Vorstellungsgespräch (Reisekosten übernimmt Afa/JC) wer muss die Fahrgastentschäddigung augrund Verspätung, Streik etc. machen? muss mann der Afa nur das Formular der Bahn ausgefüllt mit geben oder muss mann sich das geld von der Bahn selber zurückholen und dann angeben das eine Dritte Partei einen Teil der Kosten übernimmt?
Ist mann überhaupt verpflichtet diese entschädigung einzufordern? - Mann ist ja verpflichetet so kostengünstig wie möglich zu reisen.
paulegon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 21:35   #2
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: KOBANE CALLING
Beiträge: 13.666
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Reisekosten und Fahrgastentschäddigung

Eine Entschädigung setzt auch einen Schaden bei dir voraus.
Nun, nehmen wir an du konntest dadurch rein hypothdisch ein Vorstellungsgespräch nicht führen. Dann musst du ja , rein hypothdisch , der AfA mitteilen, das du sozusagen umsonst, aber eben nicht kostenlos dorthin unterwegs warst. Dann könnte man erwarten, das du , natürlich nur rein hypothdisch, Schadensminderung betreibst und den Anspruch anmeldest und durchsetzt.

Hypothdisch gesehen, würde man dann die volle Erstattung durch die AfA verlangen, abwarten wieviel von der DB kommt und diesen Betrag dann der Afa überweisen... rein hypothdisch....
__

Mahalo
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 23:55   #3
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.484
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Reisekosten und Fahrgastentschäddigung

Theoretisch bestünde ja auch die Möglichkeit, gar nicht zu wissen, dass man einen Erstattungsanspruch gegenüber der Bahn hat?
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2014, 08:33   #4
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.494
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Reisekosten und Fahrgastentschäddigung

da das ding ja fahrgastentschädigung heisst steht die entschädigung natürlich auch dem zu der fährt und nicht dem der die karte zahlt, schliesslich hat ja auch der fahrgast die unannehmlichkeiten.

beim hilfeempfänger wird die entschädigung vll. als einkommen angesehen?
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2014, 08:39   #5
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.484
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Reisekosten und Fahrgastentschäddigung

Zitat von franky0815 Beitrag anzeigen
beim hilfeempfänger wird die entschädigung vll. als einkommen angesehen?
Darauf wollte ich ja hinaus.
Es kann sein, dass der HE mehr Arbeit mit dem Kram hat, als für ihn rausspringen würde.
In diesem Fall könnte man das auch lassen?
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2014, 23:21   #6
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.494
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Reisekosten und Fahrgastentschäddigung

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Darauf wollte ich ja hinaus.
Es kann sein, dass der HE mehr Arbeit mit dem Kram hat, als für ihn rausspringen würde.
In diesem Fall könnte man das auch lassen?
in dem fall kann man versuchen ob die das nich in bar auszahlen gegen quittung, oder in form von gutscheinen.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2014, 16:18   #7
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.152
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Reisekosten und Fahrgastentschäddigung

Ich hatte den Fall mal wegen einer beträchtlichen Zugverspätung. Die Zgbegkeiter haben dann im Zug an die Fahrgäste Formulare verteilt. Die nusste man nur fertig ausfüllen.

Mit deisen Formularen kann man dann eintweder ins Fahrastzentruum gehen, dann bekommt man den Betrag bar ausgezahlt, oder man schickt das Formular ein und bekommt den Betrag aufs Konto.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2014, 18:46   #8
paulegon05
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.09.2012
Beiträge: 826
paulegon05 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Reisekosten und Fahrgastentschäddigung

Mir gehtr es eigentlich darum WEM das geld zusteht ELO oder Afa?
paulegon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2014, 21:44   #9
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: KOBANE CALLING
Beiträge: 13.666
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Reisekosten und Fahrgastentschäddigung

Schadensersatzzahlungen werden angerechnet.
__

Mahalo
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2014, 23:01   #10
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.494
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Reisekosten und Fahrgastentschäddigung

Zitat von paulegon05 Beitrag anzeigen
Mir gehtr es eigentlich darum WEM das geld zusteht ELO oder Afa?
das geld steht dem zu der die unannehmlichkeiten hatte und nicht dem der das ticket bezahlt hat.

gutes beispiel dafür sind die bonusmeilen beim fliegen, die bekommt der der fliegt und nich der das ticket zahlt.

deshalb heisst das kind auch fahrgastentschädigung und nicht etwa reisepreisminderung.

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Schadensersatzzahlungen werden angerechnet.
aber nur wenn das jc davon erfährt, wenn die bahn das in bar auszahlt is das jc aussen vor.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2014, 16:46   #11
paulegon05
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.09.2012
Beiträge: 826
paulegon05 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Reisekosten und Fahrgastentschäddigung

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Schadensersatzzahlungen werden angerechnet.
wie so ich dachte schadenserstz ist kein anrechenbares einkommen?
paulegon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2014, 17:13   #12
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.494
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Reisekosten und Fahrgastentschäddigung

Zitat von paulegon05 Beitrag anzeigen
wie so ich dachte schadenserstz ist kein anrechenbares einkommen?
lass es dir im reisezentrum bar auszahlen dann bekommt jc das garnicht mit.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2014, 17:22   #13
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: KOBANE CALLING
Beiträge: 13.666
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Reisekosten und Fahrgastentschäddigung

Zitat von paulegon05 Beitrag anzeigen
wie so ich dachte schadenserstz ist kein anrechenbares einkommen?
Was du meinst ist Schmerzensgeld.
__

Mahalo
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fahrgastentschäddigung, reisekosten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
reisekosten danbler Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 6 01.03.2013 11:55
Reisekosten zum Vorstellungsgespräch Smiley32 Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 5 12.12.2011 18:43
EGV für Reisekosten? belphegore Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 4 27.02.2009 23:08
Reisekosten mk23 Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 3 30.12.2008 21:44
Reisekosten Kerstin.S Ein Euro Job / Mini Job 2 29.08.2008 12:24


Es ist jetzt 05:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland