Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG 1 Mitwirkungspflichten, Zumutbarkeit, etc.

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.08.2014, 19:57   #1
Franz Pfaff
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.09.2010
Ort: Alsdorf
Beiträge: 192
Franz Pfaff Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard ALG 1 Mitwirkungspflichten, Zumutbarkeit, etc.

Hallo Euch allen,

da ich mich auf einen bevorstehenden Termin als Beistand adäquat vorbereiten möchte, ich bis jetzt nur Wissen im ALG-2-Bereich (dank Eurer Hilfe) angesammelt habe und noch nichts passendes hier habe finden können, möchte ich Euch um grundlegende Infos bitten:

Welche Mitwirkungspflichten gibt es grundsätzlich im ALG-1-Bezug (bzw. schon vorher nach erfolgter Arbeitssuchend-Meldung bei noch bestehendem, aber auslaufendem Arbeitsverhältnis)?

Müssen monatlich x Bewerbungen geschrieben werden? Gibt es auch hier eine Kostenerstattung, ohne die ich das Schreiben der Bewerbungen ablehnen kann?

Wie steht's um die Zumutbarkeit von Arbeit (sind die Regeln ähnlich strikt wie im ALG-2-Bezug)? Muss z.B. schlechter bezahlte Arbeit angenommen werden?

u.s.w.

Das EGV's auch im ALG-1 nicht unterschrieben werden setze ich jetzt einfach mal als gegeben voraus...


Grüß Euch
Franz
Franz Pfaff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2014, 20:24   #2
Fritz Fleißig
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 3.325
Fritz Fleißig Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG 1 Mitwirkungspflichten, Zumutbarkeit, etc.

Über diese Fragen könnte man seitenweise erschöpfende Abhandlungen verfassen, die hier aber alle schon mal behandelt worden sind. Das wirst du sicher nicht erwarten.

Mal ganz kurz zusammengefaßt:

1. Nach Arbeitssuchendmeldung besteht grundsätzlich genauso wie später die Pflicht zur Arbeitssuche, zur Wahrnehmung von Meldeterminen und zur Mitteilung von Erkrankungen gegenüber der Arbeitsagentur. Nur daß die Wahrnehmung des noch auslaufenden Arbeitsverhältnisses (einschließlich eventuell schon geplanten Resturlaubs) immer Vorrang hat. Die Erreichbarkeitsverordnung gilt erst ab Eintritt der Arbeitslosigkeit.

2. Bewerbungen muß man schon jetzt im Rahmen des Sinnvollen und Zumutbaren vornehmen. Zahlenmäßige Vorgaben sind wie immer Blödsinn. VV dürfen sich nur auf Stellen beziehen, die erst nach Auslaufen des derzeitigen Arbeitsvertrages zu besetzen sind. Leistungen aus dem Vermittlungsbudget sind Kann-Leistungen, welche man aber unbedingt rechtzeitig beantragen sollte (vor Entstehung der Kosten) und hängen von der Eigenleistungsfähigkeit ab.

3. Zumutbarkeit siehe § 140 SGB III. Man hat hier wesentlich mehr Rechte als im Bereich SGB II.
__

Meine Beiträge stellen nur persönliche Erfahrungen oder Meinungen dar und sind keine Rechtsberatung.
Fritz Fleißig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2014, 20:30   #3
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ALG 1 Mitwirkungspflichten, Zumutbarkeit, etc.

Hallo Franz,

über die Pflichten mal hier etwas:
Pflichten beim ALG 1 Bezug

Ja, die zu tätigenden Eigenbemühungen werden in der EGV vereinbart bzw im VA festgelegt.
§ 37 SGB III

Ja, gleich einen Antrag auf Kostenerstattung für Eigenbemühungen aushändigen lassen.

Nein, kannst Du die geforderten Eigenbemühungen nicht nachweisen, gibt es eine Sperrfrist.
Sperrfristen sind geregelt in § 159 SGB III

Zumutbarkeit ist zu finden in § 140 SGB III

Richtig, eine EGV muss man auch bei Alg I nicht unterschreiben.

Dann wird ein VA erlassen, § 37 SGB III.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2014, 20:43   #4
Franz Pfaff
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.09.2010
Ort: Alsdorf
Beiträge: 192
Franz Pfaff Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG 1 Mitwirkungspflichten, Zumutbarkeit, etc.

Danke, danke Fritz!!!!!

Um Gottes willen, nein, ich erwarte selbstverständlich keine erschöpfende Auflistung in Romanstärke!!!

Es geht mir nur um grundlegend wichtige Infos, die vermeiden beim ALG-1-Prozedere über's Ohr gehauen, in Fallen gelockt zu werden und die man auch mittels Suchfunktion ggf. jetzt über diesen Thread hier im Forum finden kann (was mir halt leider nicht gelang...).

Deine Kurzzusammenfassung ist da z.B. schonmal sehr hilfreich!!!!

VG Franz
Franz Pfaff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2014, 20:54   #5
Bakunin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.02.2014
Ort: Jenseits von Eden
Beiträge: 481
Bakunin Bakunin Bakunin Bakunin
Standard AW: ALG 1 Mitwirkungspflichten, Zumutbarkeit, etc.

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
Richtig, eine EGV muss man auch bei Alg I nicht unterschreiben.

Dann wird ein VA erlassen, § 37 SGB III.
Ich habe bisher im ALGI noch nie eine EGV unterschreiben müssen, noch ist dies verlangt worden!

Ein VA wurde ebenfalls nicht erlassen!

Lediglich meine persönliche Erfahrung!
__

Der von mir gemachte Kommentar gibt ausschließlich meine persönliche Meinung wieder u. ist keine Rechtsberatung! Keinerlei Haftung!

Je älter ich werde, um so schneller steigt die Zahl derer, die mich am A*sch lecken können!
Bakunin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2014, 21:02   #6
Franz Pfaff
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.09.2010
Ort: Alsdorf
Beiträge: 192
Franz Pfaff Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG 1 Mitwirkungspflichten, Zumutbarkeit, etc.

Auch Dir Ghansafan 1000-Dank!!!
Das ist genau die Art von Info die ich meinte und nicht finden konnte!
Vielleicht sollte ich ja mal den Besuch einer Maßnahme über Suchen&Finden im Internet beantragen:-))

VG Franz
Franz Pfaff ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
mitwirkungspflichten, zumutbarkeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mitwirkungspflichten Rente MurmelSte Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 10.09.2013 20:51
Vermittlungsvorschlag + Mitwirkungspflichten Mishkan Allgemeine Fragen 10 05.09.2011 12:24
Zusatzblatt Mitwirkungspflichten und Anmeldebogen Arge Lakritze Allgemeine Fragen 1 05.08.2009 23:30
Todesfall und Mitwirkungspflichten / Kontoauszüge wertikuss ALG II 16 09.11.2007 14:31
Meldeaufforderung im Rahmen der Mitwirkungspflichten Unwichtig ALG II 0 23.04.2007 11:57


Es ist jetzt 09:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland