Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Unterstützung durch Familie


ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


:  10
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.03.2013, 09:41   #1
TumadieMoerchen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 414
TumadieMoerchen
Standard Unterstützung durch Familie

Hallo,

Darf die Famillie mich unterstützen während des Bezuges von ALG1?
Da das ALG nicht mal ausreicht um meine Wohnung zu bezahlen möchte meine Familie mich solange finanziell unterstützen.
Ist das erlaubt?

Gruss Moerchen
__

Aus Hackepeter wird Kacke später.
TumadieMoerchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 09:51   #2
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Unterstützung durch Familie

Ja darf sie, ALGI ist eine reine Versicherungsleistung, deswegen spielt das das keine Rolle.
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 09:56   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.556
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unterstützung durch Familie

Hallo Moerchen,

hast du mal dran gedacht einen Wohngeldantrag zu stellen?
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 11:13   #4
TumadieMoerchen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 414
TumadieMoerchen
Standard AW: Unterstützung durch Familie

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Hallo Moerchen,

hast du mal dran gedacht einen Wohngeldantrag zu stellen?
Hallo Seepferdchen,

Ja bekomme Wohngeld............19€ im Monat! Das reicht nicht. Trotzdem wäre mir familiäre Hilfe lieber wie ergänzendes Hartz4

lg Moerchen
__

Aus Hackepeter wird Kacke später.
TumadieMoerchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 11:30   #5
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.556
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unterstützung durch Familie

Zitat:
Trotzdem wäre mir familiäre Hilfe lieber wie ergänzendes Hartz4
Ja da hast du recht, kann man nur hoffen das du bald einen Job findest!

19€ WG ist nicht viel weil keine Heizung dabei ist.

Gruß Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 11:31   #6
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unterstützung durch Familie

Im Zweifelsfall gilt immer:Nur bares ist wahres.Das kann Dir Niemand nehmen.
Steamhammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 11:43   #7
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Unterstützung durch Familie

Sehe ich auch so. Wenn Du eventuell irgendwann doch auf ALGII angewiesen sein solltest, werden die fragen, warum die Familie Dich nicht weiter unterstützen will. Die ist zwar nicht verpflichtet dazu, aber das vermeidet dumme Nachfragen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 11:52   #8
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Unterstützung durch Familie

Zitat von gelibeh
Sehe ich auch so.
Ich auch.

Nur der Vollständigkeit halber möchte ich drauf hinweisen (ohne Hintergedanken ;), dass auch beim Wohngeld Unterhaltsleistungen/Zuwendungen der Familie Einkommen wären ... nicht, wenn sie als rückzahlbares Darlehen gewährt werden würden (Darlehensvertrag).

*klick* </title> <title>wohngeldantrag.de
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 12:15   #9
TumadieMoerchen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 414
TumadieMoerchen
Standard AW: Unterstützung durch Familie

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Ich auch.

Nur der Vollständigkeit halber möchte ich drauf hinweisen (ohne Hintergedanken ;), dass auch beim Wohngeld Unterhaltsleistungen/Zuwendungen der Familie Einkommen wären ... nicht, wenn sie als rückzahlbares Darlehen gewährt werden würden (Darlehensvertrag).

*klick* </title> <title>wohngeldantrag.de
Naja ich mach doch mit meiner Familie keinen Darlehensvertrag. Wenn ist das einfach ein mündlicher.

gruss Moerchen
__

Aus Hackepeter wird Kacke später.
TumadieMoerchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 12:21   #10
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.556
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unterstützung durch Familie

Zitat:
Naja ich mach doch mit meiner Familie keinen Darlehensvertrag. Wenn ist das einfach ein mündlicher.
Hast du den Hinweis von Biddy auch richtig gelesen?

Frage bekommst du das bar?

__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 12:24   #11
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Unterstützung durch Familie

Zitat:
Naja ich mach doch mit meiner Familie keinen Darlehensvertrag. Wenn ist das einfach ein mündlicher.
Das war als Hinweis gedacht und ist auch innerhalb von Familien nicht unüblich.

Du fragtest halt, ob der "Unterhalt" der Familie während des Alg-I-Bezugs "leistungsunschädlich" möglich wäre, nicht aber, wie's bei Wohngeldbezug aussieht - wollt's mal erwähnt haben, wie's da aussieht.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 12:57   #12
TumadieMoerchen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 414
TumadieMoerchen
Standard AW: Unterstützung durch Familie

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Hast du den Hinweis von Biddy auch richtig gelesen?

Frage bekommst du das bar?

Nein ich bekomm das aufs Konto, zahl aber monatlich einen festen (etwa ein Drittel) Betrag zurück. Die Laufzeit bestimmt meine Arbeitslosigkeit.


gruss moerchen
__

Aus Hackepeter wird Kacke später.
TumadieMoerchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 13:14   #13
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.556
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unterstützung durch Familie

Hmm moerchen,

ich weiß ja nicht wie lange du Anspruch auf ALG I bzw. somit auf WG hast, bedenke
das bei WG - Antrag auch die Kontoauszüge herangezogen werden bzw. später
ggf. beim ALG II - Antrag und genau darauf wollte Biddy dich hinweisen,mach das
schriftlich, das hat mit Verwand/Familie nichts zu tun.

Diese Überweisungen sind "Einnahmen" das ist der Punkt und denke bitte dran
beim Wohngeld handelt es sich um Sozialleistung, die nach § 22 WoGG gezahlt werden.

Also einen zweckgebunden Darlehnsvertrag wo Summe und die Ratenzahlung steht.

__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 13:22   #14
TumadieMoerchen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 414
TumadieMoerchen
Standard AW: Unterstützung durch Familie

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Hmm moerchen,

ich weiß ja nicht wie lange du Anspruch auf ALG I bzw. somit auf WG hast, bedenke
das bei WG - Antrag auch die Kontoauszüge herangezogen werden bzw. später
ggf. beim ALG II - Antrag und genau darauf wollte Biddy dich hinweisen,mach das
schriftlich, das hat mit Verwand/Familie nichts zu tun.

Diese Überweisungen sind "Einnahmen" das ist der Punkt und denke bitte dran
beim Wohngeld handelt es sich um Sozialleistung, die nach § 22 WoGG gezahlt werden.

Also einen zweckgebunden Darlehnsvertrag wo Summe und die Ratenzahlung steht.

Na ich denke das es einfacher ist auf die 19€ Wohngeld zu verzichten und der Wohngeldstelle mitzuteilen das man Unterstützung von der Familie bekommt.


lg Moerchen
__

Aus Hackepeter wird Kacke später.
TumadieMoerchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 13:30   #15
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.556
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unterstützung durch Familie

Zitat:
Na ich denke das es einfacher ist auf die 19€ Wohngeld zu verzichten und der Wohngeldstelle mitzuteilen das man Unterstützung von der Familie bekommt.
Warum denn das, so ein Vertrag ist doch für beide Vertragspartner völlig okay!

Du kannst doch jetzt nicht der WG-Stelle mitteilen das du eine Unterstützung bekommst, da taucht dann die berechtigte Frage auf seit wann und wie lange, nee
da bist du jetzt aber machtig auf dem "Holzweg", also warum tust du dich so schwer
ein paar Zeilen aufzusetzen und gut ist es, beim Vertrag.

__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 13:33   #16
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unterstützung durch Familie

Denke auch an die Zukunft...falls du keine Arbeitsstelle finden solltest und du nach Ablauf des ALG I ins ALG II mußt, werden sie dich nach Einnahmen fragen, sie wollen Kontoauszüge sehen und schwupp...

was sehen sie dann?

oh, Antragsteller bekommt 350 Euro monatlich von der Familie...da fragen wir doch gleich mal, warum das nicht so weitergehen kann und zack...gibts Probleme..

lass dir das Geld lieber bar von der Familie auszahlen und lass so etwas nicht über das Konto laufen..

du hast sonst später schlechte Karten...!!
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 13:39   #17
TumadieMoerchen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 414
TumadieMoerchen
Standard AW: Unterstützung durch Familie

Zitat von Anna B. Beitrag anzeigen

lass dir das Geld lieber bar von der Familie auszahlen und lass so etwas nicht über das Konto laufen..

du hast sonst später schlechte Karten...!!
Hallo Anna,

genau so haben wir das jetzt auch gemacht. Ich bekomm das künftig einfach bar:-)

Lg
Moerchen
__

Aus Hackepeter wird Kacke später.
TumadieMoerchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 13:58   #18
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.556
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unterstützung durch Familie

Na Problem gelöst und viel Glück bei der Jobsuche!
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
familie, unterstützung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Studienbeginn des Sohnes = vollkommene Verarmung der Familie durch Jobcenter? pfosten ALG II 46 07.10.2011 09:00
Köln: Nachbar Familie im Ferkulum braucht Unterstützung Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 31.01.2011 23:54
Unterstützung, wenn ALG2 Antrag noch nicht durch EvaSch Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 9 29.07.2010 20:36
Existenzgründerkurs - Unterstützung durch ARGE? Prickly Existenzgründung und Selbstständigkeit 10 22.07.2010 10:54
Bei Schwangerschaft..was gibs für unterstützung durch HArtz mausi0611 ALG II 3 28.11.2006 22:18


Es ist jetzt 05:04 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland