Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?


ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2013, 06:12   #1
Arbeitsloser081->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 12
Arbeitsloser081
Standard Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Ich bin seit 01.02.2013 Arbeitslos. Die ganzen Anträge auf Arbeitslosengeld 1 sind ausgefüllt und bereits bewilligt. Bewerbungen laufen auch.

Bisher habe ich 4 Vermittlungsvorschläge von der Arbeitsaagentur bekommen. Davon sind zwei Vorschläge Zeitarbeitsfirmen.
Bei den Vorschlägen für die festen Jobangebote gab es Rechtsfolgebelehrungen (man muss sich bewerben und die stelle annehmen...). Bei den Vorschlägen für die Zeitarbeitsfirmen habe ich auch bei mehrmaligem durchschauen keine Rechtsfolgebelehrungen gefunden, sprich es wurde in den Briefen nicht dazu geschrieben.

Nun ist es so, dass eine der beiden Zeitarbeitsfirmen, die mir von der Agentur vorgeschlagen wurde, mir eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch geschickt hat, obwohl ich mich bisher nicht bei dieser Stelle beworben habe. Ich bin nun auch nicht sonderlich angetan von der Zeitarbeit, weil ich schon von Anfang an für mich gesagt habe, dass ich keine Stelle in der Zeitarbeit haben möchte. Ich bin Erzieher und die Marktlage ist eigentlich mehr als gut, deshalb bin ich auch nicht auf eine Zeitarbeitsfirma angewiesen. Darüber hinaus ist der verdienst mehr als schlecht und aus eigener Erfahrung (ich habe vor mehreren Jahren mal für längere Zeit in der Zeitarbeit gearbeitet) weiß ich sogar wie der Hase bei Zeitarbeitsfirmen läuft. Von daher möchte ich von solchen Unternehmen lieber abstand nehmen.

So nun zu meiner Frage, gilt die Rechtsfolgebelehrung nur für Vermittlungsvorschläge in denen diese extra aufgeführt sind oder muss man davon ausgehen, dass die Rechtsfolgebelehrung immer greift, auch wenn sie nicht extra in dem Brief aufgelistet ist. Kurz gesagt, bin ich verpflichtet zu dem Vorstellungsgespräch der Zeitarbeitsfirma hin zu gehen oder kann ich das Gespräch auch absagen, ohne dass ich mit Konsequenzen von der Arbeitsagentur rechnen muss?
Arbeitsloser081 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 06:31   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Zitat:
Bei den Vorschlägen für die festen Jobangebote gab es Rechtsfolgebelehrungen (man muss sich bewerben und die stelle annehmen...).
Nur wenn die zumutbar sind. Da gibt es im ALG1 eindeutige Gesetze
Zitat:
Nun ist es so, dass eine der beiden Zeitarbeitsfirmen, die mir von der Agentur vorgeschlagen wurde, mir eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch geschickt hat, obwohl ich mich bisher nicht bei dieser Stelle beworben habe.
Woher haben diedenn Deine Adresse? Steht die im öffentlichen Profil? Steht auf dem VV eventuell Stelleninformation?
Zitat:
§ 140 Zumutbare Beschäftigungen

(1) Einer arbeitslosen Person sind alle ihrer Arbeitsfähigkeit entsprechenden Beschäftigungen zumutbar, soweit allgemeine oder personenbezogene Gründe der Zumutbarkeit einer Beschäftigung nicht entgegenstehen.
(2) Aus allgemeinen Gründen ist eine Beschäftigung einer arbeitslosen Person insbesondere nicht zumutbar, wenn die Beschäftigung gegen gesetzliche, tarifliche oder in Betriebsvereinbarungen festgelegte Bestimmungen über Arbeitsbedingungen oder gegen Bestimmungen des Arbeitsschutzes verstößt.
(3) Aus personenbezogenen Gründen ist eine Beschäftigung einer arbeitslosen Person insbesondere nicht zumutbar, wenn das daraus erzielbare Arbeitsentgelt erheblich niedriger ist als das der Bemessung des Arbeitslosengeldes zugrunde liegende Arbeitsentgelt. In den ersten drei Monaten der Arbeitslosigkeit ist eine Minderung um mehr als 20 Prozent und in den folgenden drei Monaten um mehr als 30 Prozent dieses Arbeitsentgelts nicht zumutbar. Vom siebten Monat der Arbeitslosigkeit an ist einer arbeitslosen Person eine Beschäftigung nur dann nicht zumutbar, wenn das daraus erzielbare Nettoeinkommen unter Berücksichtigung der mit der Beschäftigung zusammenhängenden Aufwendungen niedriger ist als das Arbeitslosengeld.
(4) Aus personenbezogenen Gründen ist einer arbeitslosen Person eine Beschäftigung auch nicht zumutbar, wenn die täglichen Pendelzeiten zwischen ihrer Wohnung und der Arbeitsstätte im Vergleich zur Arbeitszeit unverhältnismäßig lang sind. Als unverhältnismäßig lang sind im Regelfall Pendelzeiten von insgesamt mehr als zweieinhalb Stunden bei einer Arbeitszeit von mehr als sechs Stunden und Pendelzeiten von mehr als zwei Stunden bei einer Arbeitszeit von sechs Stunden und weniger anzusehen. Sind in einer Region unter vergleichbaren Beschäftigten längere Pendelzeiten üblich, bilden diese den Maßstab. Ein Umzug zur Aufnahme einer Beschäftigung außerhalb des zumutbaren Pendelbereichs ist einer arbeitslosen Person zumutbar, wenn nicht zu erwarten ist, dass sie innerhalb der ersten drei Monate der Arbeitslosigkeit eine Beschäftigung innerhalb des zumutbaren Pendelbereichs aufnehmen wird. Vom vierten Monat der Arbeitslosigkeit an ist einer arbeitslosen Person ein Umzug zur Aufnahme einer Beschäftigung außerhalb des zumutbaren Pendelbereichs in der Regel zumutbar. Die Sätze 4 und 5 sind nicht anzuwenden, wenn dem Umzug ein wichtiger Grund entgegensteht. Ein wichtiger Grund kann sich insbesondere aus familiären Bindungen ergeben.
(5) Eine Beschäftigung ist nicht schon deshalb unzumutbar, weil sie befristet ist, vorübergehend eine getrennte Haushaltsführung erfordert oder nicht zum Kreis der Beschäftigungen gehört, für die die Arbeitnehmerin oder der Arbeitnehmer ausgebildet ist oder die sie oder er bisher ausgeübt hat.


__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 06:52   #3
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Zitat von Arbeitsloser081 Beitrag anzeigen
Ich bin seit 01.02.2013 Arbeitslos. Die ganzen Anträge auf Arbeitslosengeld 1 sind ausgefüllt und bereits bewilligt. Bewerbungen laufen auch.
Du bist die ersten paar Monate ja im "Welpenschutz" des Alg I für Neu-Arbeitslose.
Und mußt erstmal nicht jede Arbeit annehmen.

Was tun? So hab ich das gemacht:
Letzte Woche, Mittwoch, ich hatte beim Zahnarzt gerade mein "Kassengebiß" bekommen und saß in der Straßenbahn Richtung Heimat. Da klingelte mein Handy auf meiner privaten Nummer. Eine Dame war dran, sie habe mene Stellensuche in der Jobbörse gefunden. Ob ich denn noch Arbeit suche. Ich stimmte zu. Sie habe da einige Stellen, die vielleicht für mich passen würden, und wolle mich zum Vorstellungsgespräch einladen. Da ich sie wegen der Umweltgeräusche und meines Tinnitus schlecht verstand, bat ich sie, mir doch ihre Kontaktdaten daheim auf den Anrufbeantworter zu sprechen, ich würde mich dann melden.
Ok. Daheim guckte ich erstmal per Telefon-Rückverfolgung, wer mich da angerufen hatte. Fand die Daten und die Webseite der lokalen Niederlassung einer Zeitarbeitsfirma. Dort sah ich, daß die im kaufmännischen Bereich derzeit gar keine Stellen haben.

Und so schrieb ich der Dame eine Email. Ich schrieb, daß laut ihrer Firmenwebseite gar keine kaufmännischen Stellen da wären.
Und, da ich wasserscheu sei, ich nicht in den Pool wolle.

Aber, wenn sie mal wirklich eine passende Stelle hätte, könne sie ja bei mir anfragen, ob ich da noch vakant sei.

So oder ähnlich würde ich es auch in Deinem Fall tun. Erst recht, wenn ich auch reguläre Festanstellungsangebote hätte.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 06:54   #4
Arbeitsloser081->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 12
Arbeitsloser081
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Eventuell hat die Agentur für Arbeit noch alte Daten von mir? Ich war mal im Jahr 2006 Arbeitslos gemeldet und da war mein Profil mal öffentlich. Nun hatte ich aber angegeben, dass ich meine Daten nicht veröffentlichen wollte. Bei der Einladung stand ganz am Anfang drin, dass die Zeitarbeitsfirma mein Profil bei der Jobbörse interessant fand. Da werde ich auf jeden fall bei der Arbeitsagentur nachhaken wie das sein kann. Ich habe die Einladung auch erst am Samstag erhalten.

Also Zeitarbeit wird von der Agentur für Arbeit als zumutbar angesehen, soweit ich mich da eingelesen habe.

Naja, nun habe ich ja leider diese Einladung. Und ich weiß nicht ob ich da verpflichtet bin drauf einzugehen. Immerhin stand ja bei den Vorschlägen für die Zeitarbeitsfirmen auch keine Rechtsfolgebelehrung bei. Vielleicht wissen die Arbeitsvermittler auch um die gute Arbeitsmarktlage für Erzieher und machen das deshalb nicht da rein? Oder ist das einfach mal so und mal so und im endeffekt ist egal was da drinn steht und die Regeln sind sowieso immer die gleichen für alle Vorschläge die von der Arbeitsagentur kommen?

Also ich verstehe es so, ich habe potentiell die Chance dort arbeit zu finden und im Sinne der Regelung würde ich ja mutwillig nicht dort hingehen, dass heißt dann dass ich mir dabei mutwillig die Chance verbaut habe dort anzufangen, obwohl mir die Zeitarbeitsfirma so entgegen kam und mich eingeladen hat.
Die Frage ist halt ob ich da noch raus komme. Leider ist es so, dass viele Zeitarbeitsfirmen einen fast immer haben wollen, besonders wenn sie schon einladen und dann wird es noch schwieriger abzulehnen, ohne das man konsequenzen von der Arbeitsagentur bekommt.

Edit: Habe gerade Mal geschaut, also da habe ich wirklich Pech. Die Zeitarbeitsfirma hat Stellen in meinem Berufssektor wie Sand am Meer. Was halt der Segen für die Bewerber ist, ist der Fluch der Einrichtungen. Es gibt viel zu wenig ErzieherInnen und viel zu viel Bedarf von Seiten der Kindereinrichtungen. Da müssen halt viele Einrichtungen Notgedrungen auf Zeitarbeitsfirmen zurückgreifen. Ich frage mich natürlich warum ein Erzieher bei so einer guten Marktlage in einer Zeitarbeitsfirma anfangen sollte?
Arbeitsloser081 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 07:02   #5
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Nochmal. Steht auf dem VV ohne RFB eventuell Stelleninformation?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 07:07   #6
Arbeitsloser081->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 12
Arbeitsloser081
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Nochmal. Steht auf dem VV ohne RFB eventuell Stelleninformation?
Wo könnte das stehen? Also da steht auch bei den Zeitarbeitsfirmen in dick gedruckter Schrift als Überschrift Vermittlungsvorschlag drüber.
Arbeitsloser081 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 07:15   #7
Arbeitsloser081->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 12
Arbeitsloser081
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Du bist die ersten paar Monate ja im "Welpenschutz" des Alg I für Neu-Arbeitslose.
Und mußt erstmal nicht jede Arbeit annehmen.
Ist das offiziell oder ist das nur eine Duldung und wird von Arbeitsvermittler zu Arbeitsvermittler individuell gehandhabt?
Arbeitsloser081 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 07:24   #8
Panikaxel
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Panikaxel
 
Registriert seit: 20.02.2010
Ort: Sachsen, zu Hause
Beiträge: 207
Panikaxel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Urteil > S 29 AS 676/11 | Sozialgericht Gießen | Hartz IV: Vermittlungsvorschlag muss Rechtsfolgenbelehrung enthalten < kostenlose-urteile.de

ist allerdings SGB II
Panikaxel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 07:35   #9
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Zitat von Arbeitsloser081 Beitrag anzeigen
Ist das offiziell oder ist das nur eine Duldung und wird von Arbeitsvermittler zu Arbeitsvermittler individuell gehandhabt?
Das ist offiziell. Du mußt, je nach Dauer der Arbeitslosigkeit, erst mal nicht jeden Job annehmen. Ist der z.B. so schlecht bezahlt, daß Du mit ALG I besser dran wärst, mußt Du den Job anfangs nicht nehmen.

Der Druck wächst erst langsam...
  Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 07:52   #10
Arbeitsloser081->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 12
Arbeitsloser081
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Das bezieht sich ja auf stellen, bei denen man sich nicht beworben hat und aufgrund dessen noch nicht mal eine Einladung erhält. Was ist denn eigentlich mit Einladungen für Vorstellungsgespräche, kann man die einfach ablehnen?
Mich macht schon die Einladung skeptisch. Die wollen wohl Leute auf biegen und brechen dort hin locken. Da wird einem sogar eine kleine Überraschung versprochen wenn man dort hin kommt zum Gespräch.
Arbeitsloser081 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 08:50   #11
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Zitat von Arbeitsloser081 Beitrag anzeigen
Ist das offiziell oder ist das nur eine Duldung und wird von Arbeitsvermittler zu Arbeitsvermittler individuell gehandhabt?
Das ist offiziell. Anfangs war es ein Jahr "Welpenschutz".

Wie gesagt, es zählt für Dich der Regelkreis des SGB III.
(Hier im Forum und auch sonst wirste vorwiegend Fälle aus SGB II finden,- weil SGB III-Betroffene da meist noch hoffen, schnell wieder in Arbeit zu kommen).

Wenn der Arbeitsvermittler merkt, bzw. freundlich und bestimmt signalisiert bekommt, daß man selbst drauf brennt, wieder passende Arbeit zu finden,- und anfangs, frisch arbeitslos geworden, sind die Chancen ja durchaus nicht schlecht, - dann wird er eh einsehen, daß man versucht, Prioritäten zu setzen, und die richtigen, festen Stellen vorzieht.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 08:54   #12
Arbeitsloser081->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 12
Arbeitsloser081
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Im Prinzip hast du recht. Ich habe auch schon in ein paar Tagen auf eigene Initiative einen Probearbeitstag bei einer für mich reellen Stelle. Also arbeiten will und muss ich ja wieder, aber es muss halt auch was stimmiges sein und Zeitarbeit ist es für mich nicht.
Arbeitsloser081 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 09:19   #13
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.646
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Arbeitsloser081, als Bezieher von ALG I musst Du Dich nur auf Vermittlungsvorschläge (VV´s) mit Rechtsfolgenbelehrung (RFB) bewerben, auf VV´s ohne RFB nicht.

Im § 159 SGB III (das Gesetzbuch für Bezieher von ALG I) ist folgendes vermerkt:

Zitat:
(1) Hat die Arbeitnehmerin oder der Arbeitnehmer sich versicherungswidrig verhalten, ohne dafür einen wichtigen Grund zu haben, ruht der Anspruch für die Dauer einer Sperrzeit. Versicherungswidriges Verhalten liegt vor, wenn ...

2. die bei der Agentur für Arbeit als arbeitsuchend gemeldete (§ 38 Absatz 1) oder die arbeitslose Person trotz Belehrung über die Rechtsfolgen eine von der Agentur für Arbeit unter Benennung des Arbeitgebers und der Art der Tätigkeit angebotene Beschäftigung nicht annimmt oder nicht antritt oder die Anbahnung eines solchen Beschäftigungsverhältnisses, insbesondere das Zustandekommen eines Vorstellungsgespräches, durch ihr Verhalten verhindert (Sperrzeit bei Arbeitsablehnung) ...
Also ignoriere den Kontaktversuch dieser einen Zeitarbeitsfirma. Es droht keine Sperrzeit.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 10:27   #14
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

@Arbeitsloser081

Du weißt nun, daß verbindliche Vermittlungsvorschläge (im Bereich SGB III, der für normales ALG zutreffend ist) in jedem Einzelfall eine RFB enthalten müssen.

Auch wenn ein verbindlicher Vermittlungsvorschlag (mit RFB) erkennbar gegen die Zumutbarkeitskriterien nach § 140 SGB III verstößt, brauchst du dich gar nicht erst zu bewerben. Oftmals erkennt man das aber erst später im Vorstellungsgespräch, dann kannst du erst dann absagen.

Probearbeitstag? Ich hoffe doch, du meinst einen bezahlten Probearbeitstag bei dieser Firma. Wie kommst du sonst dazu, deine Arbeitskraft zu verschenken? Oder geht es tatsächlich nur um ein unverbindliches Sich-Umsehen in der Firma beziehungsweise Erbringung einer Arbeitsprobe ohne wirtschaftlichen Wert für diese? Denke daran, diesen Probearbeitstag der Arbeitsagentur zu melden beziehungsweise deren Genehmigung einzuholen (wegen Verfügbarkeit, Versicherungsschutz im Falle eines Arbeits- oder Wegeunfalls).

Zitat von Arbeitsloser081 Beitrag anzeigen
Habe gerade Mal geschaut, also da habe ich wirklich Pech. Die Zeitarbeitsfirma hat Stellen in meinem Berufssektor wie Sand am Meer.
Es wäre interessant zu wissen, ob es sich um "reale" oder "virtuelle" Stellen handelt - letztere im Einzelhandel auch als "Lockvogelangebot" bekannt, damit die Leute überhaupt in den Laden kommen. Da wäre ich grundsätzlich ein bißchen skeptisch.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 15:15   #15
Arbeitsloser081->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 12
Arbeitsloser081
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Erstmal vielen Dank für die ganzen Auskünfte und Tipps. Das mit der Zeitarbeitsfirma hat sich dann wohl erstmal erledigt oder ist der Fall doch noch ein anderer, immerhin habe ich eine konkrete Einladung. Dass ich mich dort nicht bewerben musste ist mir nun bewusst, aber bei einer Einladung?

Die Probearbeit bei der Stelle ist auf meine Initiative zustande gekommen. Ich habe eine Stellenausschreibung gesehen auch direkt dort angerufen. Ich kenne mich ein bisschen in dem Bereich aus und es ist durchaus ein seriöses Angebot. Es ist ja auch keine Produktion sondern ein Betrieb mit Kindern (ich bin ja Erzieher), da kannst du schlecht jemanden mal eben als billige Arbeitskraft für einen Tag anwerben. Ich hatte einfach bei der Stelle angerufen und gefragt ob die schon jemanden gefunden hätten und als die meinten, dass sie noch jemanden suchen, habe ich gefragt ob ich nicht mal einen Tag zum Hospitieren vorbei kommen könnte. Immerhin geht es hier auch darum für mich zu sehen ob ich es mir generell vorstellen kann. Klar will ich arbeiten, aber ich möchte jetzt auch nicht die Katze im Sack nehmen, sprich irgendwo anfangen wo ich gar nichts über die Stelle weiß und so lernen ich die Leute vor Ort kennen und die Leute mich und ich kann sehen ob es mir gefallen könnte. Ich denke es ist eine Win-Win Situation für beide und auch wenn es nichts werden sollte habe ich Erfahrung mitgenommen.
Arbeitsloser081 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 15:26   #16
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Du musst auf die Einladung nicht reagieren.

die Probearbeit musst Du aus versicherungstechnischen Gründen mit dem Arbeitsamt abklären.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 15:29   #17
Arbeitsloser081->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 12
Arbeitsloser081
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Also gar nicht reagieren oder kann man schon auf solche Einladung reagieren und freundlicherweise absagen?

Das mit dem Anmelden der Probearbeit ist ein guter Tipp. Vielen Dank. Werde ich machen.
Arbeitsloser081 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2013, 08:15   #18
Arbeitsloser081->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 12
Arbeitsloser081
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Zitat von Arbeitsloser081 Beitrag anzeigen
Also gar nicht reagieren oder kann man schon auf solche Einladung reagieren und freundlicherweise absagen?.
Macht das einen Unterschied?
Arbeitsloser081 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2013, 09:38   #19
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Zitat von Arbeitsloser081 Beitrag anzeigen
Macht das einen Unterschied?
Direkt absagen kommt immer schlecht.
Es geht zunächst nur um die Bewerbung, und die ist noch keine Zusage/Annahme einer Stelle.
Oft merkt ein Bewerber erst im Vorstellungsgespräch (wenn er bis dorthin kommt), ob die Arbeit auch zumutbar ist.

Zumutbarkeitsregeln für ALG nach Gesetz sind dir bekannt?

Allg.: ich kann mir nicht vorstellen, daß jemand nach 1 Tag Probearbeit merkt, ob das eine Stelle ist, die man gern auf Dauer hätte.

Die Einladung ohne Bewerbung, die du hier noch nachfragst:
Was spricht gegen eine tel. Rückfrage? Ob du dich evtl. erstmal bewerben kannst?
Dann hast du weder abgesagt noch zugesagt noch dich beworben---nur nochmal rückgefragt---bringt doch Zeitaufschub.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2013, 10:05   #20
Arbeitsloser081->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 12
Arbeitsloser081
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Zumutbarkeitsregeln für ALG nach Gesetz sind dir bekannt?
Die Regeln sind mir bekannt. Generell mache ich mir auch keine Sorgen, da ich schon für mich gut einschätzen kann ob ich eine Stelle für angemessen halte und wenn nicht (und na klar muss ich das dann noch mit den Regeln der Arbeitsagentur abgleichen). Mir geht es hier einzig und alleine um Zeitarbeitsfirmen.

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Allg.: ich kann mir nicht vorstellen, daß jemand nach 1 Tag Probearbeit merkt, ob das eine Stelle ist, die man gern auf Dauer hätte.
Also sicher kann ich nach einem Tag nicht wissen ob es die Stelle fürs Leben ist, aber für mich ist das auch meine Art mich zu präsentieren, sofern sich die Stelle für mich erstmal ansprechend liest. Ich bin in der Vergangenheit ganz gut damit gefahren, sehe es auch nicht als schlimm an dort einen Tag mal reinzuschnuppern.

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Die Einladung ohne Bewerbung, die du hier noch nachfragst:
Was spricht gegen eine tel. Rückfrage? Ob du dich evtl. erstmal bewerben kannst?
Dann hast du weder abgesagt noch zugesagt noch dich beworben---nur nochmal rückgefragt---bringt doch Zeitaufschub.
Du meinst quasi dort anrufen und dann fragen ob man das Gespräch verschieben kann und man sich später wieder meldet, weil man im Moment noch viele andere Bewerbungen laufen hat?
Arbeitsloser081 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2013, 11:13   #21
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Telefonische Rückfragen bei einer Zeitarbeitsfirma kannst du dir sparen. Du wirst dort wahrscheinlich nur hören, daß du natürlich zum Gespräch kommen sollst, schon allein wegen der angepriesenen "kleinen Überraschung". Womöglich hörst du dann beim Termin, daß die Stelle leider nicht mehr frei sei, aber man doch vielerlei andere Angebote habe, jetzt oder irgendwann in der Zukunft.

Falls du tatsächlich zu einer Bewerbung verpflichtet gewesen wärest, würde so ein Telefonanruf dir auch nicht helfen, denn er wäre keine geforderte Bewerbung.

Ich denke, solche Telefonate im Vorfeld einer Bewerbung sind eher etwas für Stellenangebote bei seriösen Firmen, wo man zuvor Einzelheiten zum Angebot hören möchte, um seine Bewerbung genau darauf abzustimmen, oder um zu fragen, ob sie derzeit überhaupt Leute mit bestimmter Qualifikation suchen. Das alles aber nur, wenn nicht der Druck eines offiziellen Vermittlungsvorschlages dahintersteht.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2013, 11:16   #22
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Zitat:
Ich bin Erzieher und die Marktlage ist eigentlich mehr als gut, deshalb bin ich auch nicht auf eine Zeitarbeitsfirma angewiesen
Nur aus Interesse: Als was solltest Du bei den ZA arbeiten?
Steamhammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2013, 11:32   #23
Arbeitsloser081->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 12
Arbeitsloser081
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Zitat von gurkenaugust Beitrag anzeigen
Telefonische Rückfragen bei einer Zeitarbeitsfirma kannst du dir sparen. Du wirst dort wahrscheinlich nur hören, daß du natürlich zum Gespräch kommen sollst, schon allein wegen der angepriesenen "kleinen Überraschung". Womöglich hörst du dann beim Termin, daß die Stelle leider nicht mehr frei sei, aber man doch vielerlei andere Angebote habe, jetzt oder irgendwann in der Zukunft.

Falls du tatsächlich zu einer Bewerbung verpflichtet gewesen wärest, würde so ein Telefonanruf dir auch nicht helfen, denn er wäre keine geforderte Bewerbung.

Ich denke, solche Telefonate im Vorfeld einer Bewerbung sind eher etwas für Stellenangebote bei seriösen Firmen, wo man zuvor Einzelheiten zum Angebot hören möchte, um seine Bewerbung genau darauf abzustimmen, oder um zu fragen, ob sie derzeit überhaupt Leute mit bestimmter Qualifikation suchen. Das alles aber nur, wenn nicht der Druck eines offiziellen Vermittlungsvorschlages dahintersteht.
Also meine Angst ist eher diese. Ich bin zwar nicht verpflichtet, dass ich mich bei dieser Zeitarbeitsfirma bewerbe. Aber nun habe ich ohne mein Zutun eine Einladung zum Bewerbungsgespräch bekommen. Wenn nun die Zeitarbeitsfirma sich bei der Arbeitsagentur meldet, weil sie haben ja meine Daten von dort aus dem Internet, dass ich nicht zu dem Gespräch erschienen bin oder abgesagt habe, ist es dann möglich, dass ich Sanktionen vom Amt bekomme?
In dem Brief der Einladung steht auch, dass ich mich melden soll wenn der Termin nicht passt und dann nach einem neuen geschaut wird.
Nächstes Problem, das Gespräch wäre direkt morgen. Also müsste ich heute bis zum Nachmittag wohl wissen wie ich reagieren muss, damit ich keine Sanktionen bekomme.

Zitat von Steamhammer Beitrag anzeigen
Nur aus Interesse: Als was solltest Du bei den ZA arbeiten?
Das wird nicht gesagt in dem Brief für die Einladung zum Gespräch. Allerdings ist man glaube ich auch, soweit ich das in den Regelungen der Arbeitsagentur richtig gelesen habe, verpflichtet auch Hilfsarbeiten anzunehmen, soweit es zumindest Zumutbar ist.
Arbeitsloser081 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2013, 11:45   #24
ChristianH->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.09.2012
Beiträge: 26
ChristianH
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Ich würde dort anrufen und fragen, woher sie meine Daten haben, da deine nicht öffentlich sind. Du könntest das gespräch auch verschieben, dann schindest du etwas Zeit.
ChristianH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2013, 11:55   #25
Arbeitsloser081->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 12
Arbeitsloser081
Standard AW: Ich wurde ohne Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen, muss ich da hin?

Zitat von ChristianH Beitrag anzeigen
Ich würde dort anrufen und fragen, woher sie meine Daten haben, da deine nicht öffentlich sind.
Das haben die ja in dem Brief der Einaldung schon geschrieben. Ich glaube das macht keinen Sinn. Ist wohl eher der Fehler der Arbeitsagentur.
Arbeitsloser081 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bewerbung, eingeladen, vorstellungsgespräch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bei Bewerbung gelogen und nun Vorstellungsgespräch PhishingMail Job - Netzwerk 80 13.08.2014 11:16
Vorstellungsgespräch wurde mir verweigert. Hilfe beim Schreiben für JC. colonel Allgemeine Fragen 30 05.07.2012 03:57
SBA und Bewerbung/Vorstellungsgespräch pandora9991 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 18 15.11.2010 18:00
Vorstellungsgespräch wurde bezahlt, was nun? arlonia ALG I 5 17.06.2009 08:03
Bewerbung und Vorstellungsgespräch Catweazle Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 08.05.2006 10:26


Es ist jetzt 02:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland