Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?


ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.11.2012, 19:01   #1
yunus1993->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 9
yunus1993
Beitrag ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

Hallo Leute und zwar hab ich eine frage ich hab eine Ausbildung als Verkäufer beendet und wollte fragen wie viel Arbeitslosengeld eig. ich bekommen sollte. Meine Ausbildung war eine Auserbetrieblich Ausbildung wurde vom Bfz-Weißenburg(Berufs Fortbildungs Zentrum) finanziert hab also das Geld vom Bfz-Weisenburg bekommen. Hab im ersten Jahr 315€ und im zweiten 331€ bekommen. Und wo ich beim Arbeitsamt war hat der Typ vom Arbeitsamt mir mitgeteilt das ich nur 154€ bekommen würde kann das stimmen ? weil ich hab mehrere Freunde die ihre Ausbildung auch beim Bfz-Weißenburg gemacht haben die das gleiche Lohn wie ich hatten also 315€ und 331€ die bekommen um die 600-650€ Arbeitslosengeld(ohne zusätzliche Leistung dazu kein Hatz 4). Deswegen wollte ich mal fragen oben es stimmen kann. Bin seit 25.07.21012 Arbeitsuchend. Was kann ich tuhn bitte um Hilfe
Mit freundlichen Grüßen
Yunus
yunus1993 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 20:19   #2
Icknicht
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.01.2012
Beiträge: 98
Icknicht Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

Hi,

die Berechnung des ALG bei überbetrieblichen Ausbildungen erfolgt fiktiv, abhängig vom Schulabschluss/abgeschlossener Berufsausbildung.

Ein Abiturient bekommt mehr ALG als ein Hauptschüler. Da können schon Differenzen auftreten.
Bei dir scheint der Mitarbeiter dein Bruttogehalt nur durch den ALG-Rechner gejagt zu haben, da komme ich bei 331€ Bruttoverdienst auch auf 154€ ALG.

Ab wann genau bist du a´los und hast du den Bescheid schon?
Icknicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 20:29   #3
yunus1993->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 9
yunus1993
Standard AW: ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

Hi also bin seit 25.07.2012 arbeitslos hab meine Ausbildung auch erfolgreich bestanden. Das was ich nicht verstehe mein Kumpel der hat das gleiche Lohn bekommen wie ich der hat seine Ausbildung(Teilezurichter) nicht geschafft er hat sogar keine Schulabschluss er hat direkt nach seine Ausbildung um die 600-650€ Arbeitslosengeld bekommen und bekommt es immer noch.
Ich hab Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Mfg
Yunus
yunus1993 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 20:57   #4
Icknicht
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.01.2012
Beiträge: 98
Icknicht Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

Kannst du deinen Bescheid anonymisiert hier einstellen?
Icknicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 21:14   #5
stuu->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.04.2010
Beiträge: 265
stuu
Standard AW: ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

Hat dein Freund vielleicht vor oder nach der Ausbildung gearbeitet?so koennte man das erklaeren.Du muesstest dann ja eigentlich auch gar keinen Alg 1 Anspruch haben,da du ja nur deine Ausbildung gemacht hast und nicht in dem Beruf gearbeitet hast.Du solltest mit dem Bescheid zum Jobcenter gehen,dir steht Alg 2 zu.


die 600-650 Euro die dein Freund bekommt sind bestimmt kein alg 1 sondern alg 2
stuu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 21:22   #6
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

Zitat von stuu Beitrag anzeigen
Du solltest mit dem Bescheid zum Jobcenter gehen,dir steht Alg 2 zu.
Bevor man so etwas schreibst muß man aber wissen: Wie alt? Eigene Wohnung oder noch zu Hause?
Wovon lebt er/sie zur Zeit?

Zitat:
Bin seit 25.07.21012 Arbeitsuchend.
Zitat:
bin seit 25.07.2012 arbeitslos
Arbeitssuchend ist man, wenn man sich 3 Monate vor Beschäftigungsende bei der AfA meldet, arbeitslos ist man nach Auslaufen des Arbeitsvertrages/Ausbildungsvertrages.

Wann hast du den ALG I Antrag mit allen Unterlagen abgegeben?Oder hast du schon einen schriftlichen Bescheid?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 21:43   #7
yunus1993->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 9
yunus1993
Standard AW: ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

Hallo mein Kumpel der hat vor seine Ausbildung nicht gearbeitet er war in einer BVB-Maßnahme dort war ich auch die Vergütung dort war 212€ und nach der Maßnahme hat er seine Ausbildung angefangen wie ich auch über Bfz-Weißenburg(Berufs Fortbildungs Zentrum).Er wohnt daheim bei seinen Eltern hat kein Kind usw ganz normal halt.
Ich bin 19 Jahre alt und wohne bei meinen Eltern(bei mir ist es auch ganz normal kein Kind nicht Verheiratet).Den Antrag hab ich gegen ende August abgegeben gehabt.

Mit freundlichen Grüßen
Yunus

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
img_4793.jpg  
yunus1993 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 21:52   #8
Icknicht
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.01.2012
Beiträge: 98
Icknicht Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

Zitat von stuu Beitrag anzeigen
Hat dein Freund vielleicht vor oder nach der Ausbildung gearbeitet?so koennte man das erklaeren.Du muesstest dann ja eigentlich auch gar keinen Alg 1 Anspruch haben,da du ja nur deine Ausbildung gemacht hast und nicht in dem Beruf gearbeitet hast.Du solltest mit dem Bescheid zum Jobcenter gehen,dir steht Alg 2 zu.

die 600-650 Euro die dein Freund bekommt sind bestimmt kein alg 1 sondern alg 2
Etwas viele Mutmaßungen.
Das ALG errechnet sich aus dem Durchschnitt des Verdienstes der letzten 12 Monate vor Anspruchsbeginn. Eine überbetriebliche Ausbildung ist grundsätzlich anspruchsbegründend, das hat doch nichts damit zutun, dass es "nur" eine Ausbildung, ohne Berufserfahrung ist. Auch damit ist der Anspruch dem Grunde nach gegeben.

ALG II kann ihm meineserachtens nciht unbedingt "zugestanden" werden. Wohnt er allein, dann hätte er aufstockend sicher Anspruch, aber da er noch zu HAuse wohnt, dann vielleicht nicht... Da stecke ich nicht so genau drin, ist nicht mein Gebiet. Das müsste geprüft werden, wenn er mit den Eltern zur Antragstellung beim Jobcenter vorspricht.

ICh brauche mal noch die 3. Seite vom Bescheid. Und nimm mal dein Geburtsdatum raus, so können dich SB´s prima finden
Icknicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 22:11   #9
stuu->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.04.2010
Beiträge: 265
stuu
Standard AW: ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

Die weiteren Angaben habe ich ja jetzt erst gelesen,da die Antworten wohl zeitgleich verfasst wurden sind.
Kann es vielleicht sein das dein Kumpel dich anflunkert?Etwas viel alg 1, wenn man nur um die 300 Euro verdient hat.Deshalb ging ich davon aus ,dass es sich bestimmt um alg 2 handelt.sind seine eltern vielleicht arbeitslos?wenn du bei deinen eltern wohnst steht dir natuerlich jetzt kein alg 2 zu ,es sei denn ihr seit eine bedarfsgemeinschaft ( sind deine eltern arbeitslos?).
stuu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 22:22   #10
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

Zitat:
Wohnt er allein, dann hätte er aufstockend sicher Anspruch,
Richtig

Zitat:
aber da er noch zu HAuse wohnt, dann vielleicht nicht...
Doch, hat er auch, denn: Seine Eltern sind ihm nach abgeschlossener Berufsausbildung nicht mehr zu Unterhalt verpflichtet.

Weigern sie sich also Unterhalt zu leisten, er schließt mit ihnen einen Untermietvertrag ab und JC weigert sich, müßte er klagen...

einfacher: Eltern setzen ihn vor die Tür und JC wird zahlen müssen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 22:32   #11
Icknicht
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.01.2012
Beiträge: 98
Icknicht Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

@ Stuu,

ich glaube nicht, dass der Kollege flunkert, ich glaube eher, dass die Berechnungsgrundlage von yunus nicht korrekt ist. Bei einer rein betrieblichen Ausbildung wäre der Auszahlungsbetrag korrekt, aber nicht bei einer überbetrieblichen, wo am Ende fiktiv berechnet wird,
Dumm, dass der Bescheid schon rechtskräftig geworden ist.

Ich würde einen Termin bei der Leiste vereinbaren zur Überprüfung des Anspruches.

Greez
PS: Du hast lt. Bescheid nur 300 KT Anspruch, was hast du unmittelbar vor der Ausbildung gemacht??
Icknicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 22:33   #12
Icknicht
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.01.2012
Beiträge: 98
Icknicht Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen

Doch, hat er auch, denn: Seine Eltern sind ihm nach abgeschlossener Berufsausbildung nicht mehr zu Unterhalt verpflichtet.

Weigern sie sich also Unterhalt zu leisten, er schließt mit ihnen einen Untermietvertrag ab und JC weigert sich, müßte er klagen...

einfacher: Eltern setzen ihn vor die Tür und JC wird zahlen müssen.
ik sach ja, is nich mein Spezialgebiet, das ist euer Part. Das macht ihr prima, mir reicht ALG I *gg*
Icknicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 22:38   #13
yunus1993->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 9
yunus1993
Standard AW: ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

ich hab sogar zwei Freunde die so viel bekommen haben ich hab es sogar mit meinen eigenen Augen aufm Kontoauszug gesehen.
Sein Vater arbeitet seine Mutter ist Hausfrau genauso wie bei mir Mein Vater arbeitet und Mutter ist Hausfrau.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
img_4791.jpg   img_4797.jpg  
yunus1993 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 22:42   #14
Icknicht
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.01.2012
Beiträge: 98
Icknicht Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

Interessant wäre der Bescheid der anderen, nicht der Kontoauszug. Und was privat im Elternhaus los ist, hat mit der Berechnung ALG I nichts zu tun. Das ist eine Versicherungsleistung.

So well, ich muss ins Bettchen, ich kuck morgen wieder rein.

Kannst du nochmal schreiben, was du vorher gemacht hast, BVB von wann bis wann und was dazwischen?
Icknicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 22:43   #15
yunus1993->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 9
yunus1993
Standard AW: ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

Zitat von Icknicht Beitrag anzeigen
PS: Du hast lt. Bescheid nur 300 KT Anspruch, was hast du unmittelbar vor der Ausbildung gemacht??
vor meiner Ausbildung war ich bei BVB-Masnahme wie mein Kumpel
yunus1993 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 22:57   #16
yunus1993->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 9
yunus1993
Standard AW: ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

vor meiner Ausbildung war ich bei BVB-Maßnahme wie mein Kumpel

bei BVB-Maßnahme war ich vom 18.09.2009 bis 17.07.2010
dort hab ich mein Hauptschulabschluss nachgeholt und Praktikum gemacht und 212€ Vergütung bekommen und vor der Maßnahme war ich ganz normal auf der Hauptschule.(aber ich denke was ich in der Maßnahme gemacht habe nichts mit damit zutuhn hat)
Nach ende der Maßnahme hab ich ca. 1 Monat lang Ausbildung gesucht und gefunden hab die Ausbildung am 13.09.210 angefangen und am 25.07.2012 beendet.
Ich hab auch gerade mein Kumpel gefragt ob es Arbeitslosengeld 1 ist oder Arbeitslosengeld 2 und er hat gesagt das was er bekommt ist Arbeitslosengeld 1.
yunus1993 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2012, 11:25   #17
stuu->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.04.2010
Beiträge: 265
stuu
Standard AW: ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

Sorry,dass ich mich da eingemischt habe.Ich komme da nicht mehr hinterher.ganz schoen verwirrend.Kenne mich mit dem Thema "ausserbetriebliche Ausbildung" gar nicht aus.Wie kann man denn ueberhaupt bei sowas Geld verdienen?Man macht doch die Ausbildung bei einem Traeger/Institut und bei keiner Firma die ausbildet.0?!
Wieso bekommt man realistisch ueber 600 Euro,wenn man nur 300 nochwas verdient hat?Mir erscheint das alles voll komisch.
Ich finde du solltest mal einen Anwalt aufsuchen und die ganzen Unterlagen und vielleicht auch Kopien der Unterlagen deiner Freunde mitnehmen.Glaube so kann dir am besten geholfen werden.
Ansich muesstest du dann ja auch aufstockend Grundsicherung erhalten,wenn jetzt deine Eltern nicht mehr zustaendig sind ( hatte vergessen das deine Eltern ja nach Abschluss der Ausbildung nicht mehr zustaendig sind).Wenn deine Eltern mit dir nen Mietvertrag machen,dann(wie oben schon geschrieben)auch miete.
Aber erstmal solltest du dein Recht auf den angemessenen Alg 1 Satz einklagen,ueber Hartz 4 kannst du ja noch nachdenken,wenn du nicht so schnell wieder in Arbeit kommst.
stuu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2012, 11:52   #18
yunus1993->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 9
yunus1993
Standard AW: ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

Die eigentliche Ausbildung hab ich bei der Firma Norma Lebensmittelfilialenbetrieb Stiftung & Co. KG gemacht aber die Vergütung hab ich halt vom Bfz bekommen eigentlich war es mir egal ob ich das Geld von Norma Oder von Bfz bekommen würde mir war es wichtig das ich Hauptsache eine Ausbildung hab.
Ich habe es auch komisch gefunden in der Ausbildung 300 bekommen und wenn Mann Arbeitslos ist 600 nachdem ich es nicht geglaubt hab hab ich zu ihm gesagt zeig mal dein Kontoauszug und sah den Betrag 600€.
Ich war letztens Auch beim Arbeitsamt hab gefragt ob sie das Überprüfen können wieso ich 150 bekomme statt 600 anscheinend hab ich mit ihren ***** geredet ich warte immer noch auf Antwort aber scheint nichts zu werden.
yunus1993 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2012, 13:41   #19
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

Zitat:
Ich war letztens Auch beim Arbeitsamt hab gefragt
Fragen stellt man grundsätzlich schriftlich und verlangt eine Schriftliche Antwort... nur die nutzt einem, weil man sich darauf berufen kann.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2012, 20:37   #20
Icknicht
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.01.2012
Beiträge: 98
Icknicht Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

ahja, zwischen BVB und BAE hast du quasi "nichts" gemacht, bzw. warst ausbildungssuchend?
Dann erklären sich erstmal die 300 Tage Anspruch.

Gut, Thema Höhe des ALG.

nächste Frage, hört sich jetzt doof an: Warst du ganz normaler Azubi in der BAE oder warst du irgendwie REHA-mäßig da??

Ansonsten kannst du nur einen Termin in der Leiste vereinbaren und dir anhand deiner Akte die Berechnungsgrundlagen erläutern lassen. Du hättest fiktiv eingestuft werden müssen aufgrund deines Schul- und Ausbildungsabschlusses.
Die haben dich jetzt erstmal wie einen normalen Azubi eingestuft. Da wäre das dann in der Tat das geringe ALG.

@ stuu,
macht es denn Sinn in einem Posting Ratschläge zu erteilen, wenn man da in dem Thema so gar keine Ahnung hat?
Icknicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2012, 21:03   #21
yunus1993->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 9
yunus1993
Standard AW: ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

hallo

die BVB-Maßnahme war ja 1 jahr lang wo ich die Maßnahme beendet habe war ich ja ca. 1 Monat Ausbildungsuchend.

ich war ganz normaler Azubi in der BaE-Ausbildung.

Das sieht nach einer Bestrafung aus vom Arbeitsamt wer hart arbeitet und sein Schulabschluss schafft wird gefi*** und wer nichts macht wird wie König behandelt.
yunus1993 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2012, 22:06   #22
Icknicht
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.01.2012
Beiträge: 98
Icknicht Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

Nee, das ist keine Bestrafung. Da ist was gründlich schief gelaufen. Mache bitte einen Termin in der Leistungsabteilung bei dir.

Dort muss das erneut geprüft werden.
Icknicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2012, 14:59   #23
yunus1993->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 9
yunus1993
Standard AW: ALG-Anspruch nach einer außerbetrieblichen Ausbildung?

Hallo,

Ich hab den Arbeitsamt am Donnerstag angerufen und wollte ein termin Machen wegen Überprüfung die am Telefon hat gemeint das ich es schriftlich per Post senden soll hab es gemacht muss jetzt auf Antwort warten -.- hoffe es klappt.
yunus1993 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alganspruch, arbeitslosengeld, arbeitslosengeld 1, ausbildung, auserbetriebliche ausbildung, außerbetrieblichen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anspruch auf Krankengeld und Anspruch ALG1 nach Umschulung? Sufenta Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 29.01.2011 13:12
Schulische Ausbildung - Anspruch? kfzlerin ALG II 6 14.07.2010 16:29
2te Ausbildung nach einer bereits abgeschlossenen Tune Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 10 08.06.2010 19:47
U25, seit 5 Jahren eigene Wohnung, Anspruch auf ALG II nach Ausbildung? Montilein U 25 8 19.08.2009 18:25
In Ausbildung und Schwanger - Anspruch auf ALG II?! Joyces U 25 17 13.04.2008 22:20


Es ist jetzt 02:06 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland