Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Im Bewerbungsschreiben auf kurzfristigen Bedarf hinweisen

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.2012, 12:13   #1
Dumpfbacke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.11.2012
Beiträge: 14
Dumpfbacke
Standard Im Bewerbungsschreiben auf kurzfristigen Bedarf hinweisen

Hallo,

angenommen, jemand hat eine EGV unterschrieben, die ihn lediglich zur Suche nach einem Teilzeitjob verpflichtet. Aus zwingenden persönlichen Gründen sind aktuell nicht mehr Stunden möglich. Diese Situation wird sich in etwa mit Auslaufen (wenige Monate) des ALG1 ändern, wobei es nicht vorgesehen ist ALG2 zu beantragen. Das Vorhaben ist also, sich etwa zum Auslaufen von ALG1 auf "richtige" Vollzeitstellen zu bewerben. Vorher ist dies leider nicht möglich.

Angenommen, es schlagen nun Vermittlungsvorschläge auf zu Arbeitsstellen (Teilzeit), die keinen Sinn machen, da sie nicht dem gewünschten Arbeitsgebiet entsprechen, zu wenig Lohn bieten und einfach keine gewünschte Anstellung für die weitere Zukunft darstellen.

Frage: Ist es legitim, im Bewerbungsschreiben wahrheitgemäß(!) zu schreiben, dass man die Halbtagsstelle nur bis Auslaufen von ALG1 (Datum x.y.z) benötigt? Kann es sanktioniert werden, dass man den zukünftigen AG darüber informiert, dass diese Halbtagsstelle nur von kurzfristigem Interesse ist?

Weitere Frage: Spätestens im Vorstellungsgespräch ergibt sich die Situation, dass der AG etwas in dieser Hinsicht frägt. Dann muss man ja wohl wahrheitsgemäß antworten, oder?

Freue mich auf Antworten.

Viele Grüße
D.
Dumpfbacke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2012, 12:20   #2
VoPi35
Elo-User/in
 
Benutzerbild von VoPi35
 
Registriert seit: 20.01.2012
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 167
VoPi35
Standard AW: Im Bewerbungsschreiben auf kurzfristigen Bedarf hinweisen

Gegenfrage :

Handelt es sich hierbei um akute "echte" Probleme oder um "fiktive" Probleme, die du hier ins Forum schreibst? Du fängst jeden Satz mit "Angenommen" an... auch schon in deinem anderen Thema.
__

Auf dem Grabstein des Kapitalismus wird später stehen:
Zuviel war nicht genug!
(Volker Pispers)
VoPi35 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2012, 12:23   #3
Dumpfbacke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.11.2012
Beiträge: 14
Dumpfbacke
Standard AW: Im Bewerbungsschreiben auf kurzfristigen Bedarf hinweisen

Echte!
Dumpfbacke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2012, 13:56   #4
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Im Bewerbungsschreiben auf kurzfristigen Bedarf hinweisen

Dann laß das "angenommen" weg :-)

Ich denke es könnte Ärger geben wenn du so etwas in die Bewerbung schreibst. Kann man immer noch im Vorstellungsgespräch erwähnen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2012, 14:07   #5
Dumpfbacke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.11.2012
Beiträge: 14
Dumpfbacke
Standard AW: Im Bewerbungsschreiben auf kurzfristigen Bedarf hinweisen

Ich würde schreiben:

"Suche Teilzeitstelle ab sofort bis tt.mm.jjjj."

Das entspricht der Wahrheit. Ist das sanktionierbar?
Dumpfbacke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2012, 04:27   #6
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Im Bewerbungsschreiben auf kurzfristigen Bedarf hinweisen

Zitat von Dumpfbacke Beitrag anzeigen
Ich würde schreiben:

"Suche Teilzeitstelle ab sofort bis tt.mm.jjjj."

Das entspricht der Wahrheit. Ist das sanktionierbar?
Ob ein Richter das als Sanktionsgrund ansieht kann dir niemand vorher sagen.

Ein SB könnte da aber einen Sanktionsgrund sehen.

Wie gesagt, ich denke das sollte man nicht in der Bewerbung schreiben, schon gar nicht ohne nachvollziehbare Begründung wie z.B. : tt.mm.jjjj beginne ich eine Ausbildung.

Wobei: Man kann ja rechtzeitig vor Ausbildungsbeginn kündigen...schreibt man das schon in der bewerbung wird man wohl gar nicht erst zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen- ist es das, was du willst? Eine Einstellung vereiteln? Das wäre ein Sanktionsgrund...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2012, 10:05   #7
Dumpfbacke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.11.2012
Beiträge: 14
Dumpfbacke
Standard AW: Im Bewerbungsschreiben auf kurzfristigen Bedarf hinweisen

Es geht letztlich darum, dass ich eine Stelle, die mir quasi aufgezwungen wird und die ich gar nicht möchte, kündigen würde sobald ALG1 ausläuft. Und dies ist bald der Fall.

Spätestens im Bewerbungsgespräch wird man doch Dinge gefragt: "Ist ihr Engagement bei uns langfristig" o. ä. Zumindest wurde ich bisher immer etwas in dieser Hinsicht gefragt.

Dann muss ich doch die Wahrheit sagen, oder?

Ich meine, abgesehen davon ist die Situation doch paradox: Ich kann mich doch gegen Ende von ALG1 gar nicht so bewerben, wie ich es normalerweise machen würde, denn, wie ich gelesen habe, muss ich in der Gehaltsverhandlung extremst vorsichtig auftreten aus Angst vor einer Sanktion. Ich arbeite in einem Beruf, in dem es viele Anstellungsmöglichkeiten gibt, wenn ich nur "billig" genug bin. D.h. ich würde sofort angestellt, aber höchstwahrscheinlich zu Bedingungen, die meine spätere Kündigung zwangsläufig machen. Ich kann ja auch nicht nach kurzer Zeit zum Chef gehen und eine 50% Gehaltserhöhung verlangen, damit ich auf einen "normalen" Verdienst komme.

Ich bin doch sicher nicht der Erste, der sich mit diesen Dingen auseinandersetzt. Meine Frage ist die nach den Erfahrungen anderer Forumteilnehmer. Ist es denkbar bereits im Bewerbungsschreiben auf die Wahrheit hinzuweisen, dass man lediglich befristet sucht. Oder wie vermittelt man dies schadlos in einem Vorstellungsgespräch?

Danke für Hinweise!
Dumpfbacke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2012, 10:24   #8
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Im Bewerbungsschreiben auf kurzfristigen Bedarf hinweisen

was hat das mit deinem Auslaufen des ALGI zu tun?
Wenn der Job mehr als 15 Stunden in der Woche hat gibts kein ALGI mehr, ansonsten wird eh alles über 165 Euros angerechnet
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2012, 10:58   #9
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Im Bewerbungsschreiben auf kurzfristigen Bedarf hinweisen

Wovon willst eigentlich nach dem ALG I Bezug leben?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2012, 11:07   #10
Dumpfbacke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.11.2012
Beiträge: 14
Dumpfbacke
Standard AW: Im Bewerbungsschreiben auf kurzfristigen Bedarf hinweisen

Es würde sich dann um max. 1 Monat handeln. Aber das ist nicht das, worum es in meiner Frage geht.
Dumpfbacke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2012, 11:54   #11
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Im Bewerbungsschreiben auf kurzfristigen Bedarf hinweisen

Ich gebs auf...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2012, 12:02   #12
Dumpfbacke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.11.2012
Beiträge: 14
Dumpfbacke
Standard AW: Im Bewerbungsschreiben auf kurzfristigen Bedarf hinweisen

Also:

Ich schreibe in meiner Bewerbung:

Ich bin an einer bis zum 31.1.2013 befristeten Anstellung in Ihrem Unternehmen interessiert.

Ist dies sanktionierbar?

Warum ich das schreibe, soll jetzt Wurscht sein.

Danke.
Dumpfbacke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2012, 01:41   #13
Aras
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Aras
 
Registriert seit: 17.06.2012
Ort: 45qm
Beiträge: 572
Aras Aras
Standard AW: Im Bewerbungsschreiben auf kurzfristigen Bedarf hinweisen

Also wenn du einfach nur Sinnlos-Jobs vermeiden willst, dann mach das besser im Vorstellungsgespräch. Wer etwas finden will, der wird etwas finden.
Aras ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bedarf, bewerbungsschreiben, hinweisen, kurzfristigen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorstellungsgespräch- auf mangelde Belastbarkeit hinweisen FOKUS Allgemeine Fragen 10 13.10.2011 20:57
Darf das Jobcenter mir den kurzfristigen Umzug verwehren ? Clementine2011 Allgemeine Fragen 109 20.09.2011 10:34
Suche Begleitung zu kurzfristigen Termin ARGE Roth wirdschowern Bayern 0 08.05.2010 07:44
Grund für die Änderung in den Fachlichen Hinweisen § 11 vom 20.05.2009 Rz. 11.64a svenno2 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 4 06.10.2009 10:27
kurzfristigen Termin nicht wahrgenommen Zeromanced ALG II 3 17.03.2007 16:08


Es ist jetzt 16:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland