Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> HILFE!!!!Aufrechnung von Sozialleistungen?

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.04.2007, 09:41   #1
emi76
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Beiträge: 1
emi76
Standard HILFE!!!!Aufrechnung von Sozialleistungen?

Hallo, ich bin neu im Forum und bitte Euch um Hilfe!
Im Jahre 2004 bin ich als Teilhaber einer Firma in Insolvenz gegeangen.
Ich muß hinzufügen, dass ich aber die ganze Zeit zusätzlich in einem Angestelltenverhältnis tätig war.Wir konnten zum Schluß leider unsere Angestellten nicht mehr bezahlen (Lohn,Sozialabgaben), so dass das Arbeitsamt Insolvenzausfallgeld für die Mitarbeiter übernommen hat.(ges.ca. 19.000€)Im April diesen Jahres, also vor 18 Tagen, bin ich nun leider arbeitslos geworden und habe mich auch gleich beim AA gemeldet.Ein bewilligter Leistungsanspruch mit entsprechender Berechnung ging mir dann auch sehr schnell zu.
Nun mein Problem -das AA hat nun vor,nach §51 SGBAbs.2 SGB1-Anspruch auf Erstattung zu unrecht erbrachter Geldleistungen aufzurechnen (Ansprüche auf auf Erstattung von zu unrecht erbrachten Sozialleistungen auf laufende Geldleistungen aufzurechnen).Das AA will nun mein Arbeitslosengeld von 1370€ um 578,10€ kürzen, d.h. einen Betrag von 19,27€ tgl.einbehalten.Mir und meiner Tochter(ich bin allein erziehend) würden nun monatlich 792€ bleiben, von den ich meine laufenden Kosten decken soll, aber nicht kann.Meine Hilfebedürftigkeit habe ich anhand von Mietkosten und Heizkosten nachgewiesen(mehr wollten sie nicht sehen).Das hat aber nichts geholfen.
Da ich bis März immer an meinen Insolvenzverwalter gezahlt habe, kommt mir die Sache sehr komisch vor und vor allem kann ich die Überzahlung die sie angeblich geleistet haben nicht erkennen.Eine Pfändungsfreigrenze scheint die AGEN auch nicht zu interessieren.
Könnt Ihr mir helfen?
Vielen Dank Emi
emi76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2007, 09:47   #2
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.263
Borgi
Standard

1.) Sofort Widerspruch einlegen und den Grund für den widerspruch später nachreichen.
2.) beratungshilfeschein beim Amtgericht beantragen
3.) Fachanwalt für Sozialrecht aufsuchen, fall schildern und Anwalt für dich arbeiten lassen
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2007, 20:41   #3
lopo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 644
lopo
Standard

Hallo.

§ 51 Aufrechnung SGB I

(1) Gegen Ansprüche auf Geldleistungen kann der zuständige Leistungsträger mit Ansprüchen gegen den Berechtigten aufrechnen, soweit die Ansprüche auf Geldleistungen nach § 54 Abs. 2 und 4 pfändbar sind.

2) Mit Ansprüchen auf Erstattung zu Unrecht erbrachter Sozialleistungen und mit Beitragsansprüchen nach diesem Gesetzbuch kann der zuständige Leistungsträger gegen Ansprüche auf laufende Geldleistungen bis zu deren Hälfte aufrechnen, wenn der Leistungsberechtigte nicht nachweist, dass er dadurch hilfebedürftig im Sinne der Vorschriften des Zwölften Buches über die Hilfe zum Lebensunterhalt oder der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem Zweiten Buch wird.

Du kannst dir also von der SGB II Behörde (ALG II, Arge) oder dem Sozialamt eine Bescheinigung geben lassen, wo dir die Höhe deines Grundbedarfes nach
SGB XII oder SGB II bescheinigt wird. Dieser Betrag muss dir von der AA belassen werden. So ist es im § 51 Abs. 2 SGB I beschrieben.

Die Überzahlung solltest du dir schon in einem persönlichen Gespräch anhand der Akte erklären lassen.
__

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Angaben kann ich keine Gewähr übernehmen.

Nobody is perfect.
lopo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
hilfeaufrechnung, sozialleistungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufrechnung nach § 387 BGB ichnunwieder ALG II 6 05.05.2008 17:30
Aufrechnung nach §65e SGB II Paul-der-Panther ALG II 2 11.07.2007 14:04
SG StuttgartS 3 AS 4843/06 ER Aufrechnung, aufschiebende Wi Martin Behrsing ... Allgemeine Entscheidungen 0 14.09.2006 09:03
Aufrechnung des FA in der WVP mit eigenen Forderungen Silvia V ...Insolvenz/allgemein Schulden 0 29.03.2006 20:26
SG Aachen 11.08.05 S 8 AS 50/05 ER Aufrechnung im Sinne von Martin Behrsing ... Allgemeine Entscheidungen 0 12.08.2005 10:21


Es ist jetzt 09:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland