Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Arbeit Geht vor? : Trotzdem Sperre!

ALG 1 - Sanktion, Kürzung, Sperrzeit Alles rund um Sanktionen/Sperrzeiten bei ALG 1


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.09.2014, 13:43   #1
doka->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.09.2014
Beiträge: 3
doka
Standard Arbeit Geht vor? : Trotzdem Sperre!

Hallo,
bin Neu hier lese schon eine geraume Weile mit und habe eine Frage zu einem aktuellen Vorfall.

Seit Acht Monaten bin ich ALG I Empfänger.
Am 20.08. hatte ich einen Meldetermin den ich nicht wahrnehmen konnte, da ich an dem Vormittag ein Vorstellungsgespräch hatte, wobei man mich auch dierekt Antellte, als geringfügig beschäftigter. Um an verschiedenen Fortbildungen Teilzunehmen.

Was ich der Agentur auch schriftlich mitteilte (Antwortbogen). Eine Woche später bekam ich erneut eine Folgeeinladung.

Zum 27.08, zu der ich hinging, dort wurde mir von einer Dame an der Anmeldung mitgeteilt, dass man meine ALG eingestellt hätte.
Bis zur weiteren Klärung durch den Sachbearbeiter.

In meiner Akte war vermerkt das mein Antwortbogen eingegangen sei aber erst am 21.08. Und Sie auch das Original Antwortschreiben nicht in meiner Akte hätte. Das kann aber auch damit zusammen hängen das das erst nach Köln geschickt wird und dort dann eingescannt wird sagte Sie. ???

Direkt am selben Tag hatte ich noch mal eine Schriftliche Begründung in Ausführlicher vorm abgegeben.
Name der Firma und Termin, mit Vorschlag, diesen Termin zum Vorstellungsgespräch auch Schriftlich bestätigen zu lassen.

Nun hatte ich Freitag den 05.09 einen erneuten Meldetermin um 12.00 Uhr.
War pünktlich da, und wartete bis ca. 12.10 Uhr. Danach fragte ich eine der Kolleginnen, ob Herr XX denn nicht da sei, da ich einen Termin hätte und schon mehrfach an seiner Tür geklopft habe und keine Reaktion kam.

Daraufhin ging die Dame zum Fenster und sagte nee, sein Auto ist weg, der war aber heute hier!

Nun bekam ich heute einen Anruf von dem SB, der Freitag nicht da war, mit der Entschuldigung, dass er der Meinung war, ich wäre in Arbeit. Und der Termin hätte sich erledigt.

Auf Nachfrage was mit der Sperre ist, sagte er mir, ich wäre nicht zu dem Termin am 20.08. erschienen und der Antwortbogen wäre zu spät eingegangen.

Leider hatte ich den aber als normalen Brief versendet, allerdings mit Zeugen in den Kasten geworfen.

Weder bin Ich vor dem 27.08 aufgeklärt worden das ich gesperrt bin, noch verstehe ich warum überhaupt bis heute gar kein Geld eingegangen ist wo ich doch am 27.08. eine Begründung schriftlich abgegeben habe.

Morgen um 8.00 Uhr habe ich einen erneuten Termin, was kann man den da noch vorbringen, ob nun mit oder ohne sperre, zu mindestens die Zahlung aufgenommen wird?

Wäre schön ein paar Argumente zu haben.

Gruß Doka
doka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2014, 13:57   #2
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.857
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeit Geht vor? : Trotzdem Sperre!

@doka

Wenn du den Brief pünktlich abgeschickt hast, dann ist es in Ordnung. Auf das Zustellungsdatum hast du keinen Einfluss.

An deiner Stelle würde ich mir von der Firma bestätigen lassen, dass du dich vorgestellt hast.

Das ist ein wichtiger Grund einen Meldetermin nicht wahrzunehmen.

Ich würde dieses Problem mit deinem SB sofort klären.

Vor der Einstellung deiner Leistung hat eine Anhörung zu erfolgen. Die entweder mündlich stattfinden kann, oder du wirst aufgefordert zum Sachverhalt schriftlich Stellung zu nehmen.

Eine Sperrzeit darf erst erfolgen, wenn du einen schriftlichen Bescheid vorliegen hast.

Aber gegen diese Sperrzeit musst du auch unbedingt Widerspruch einlegen.

Für den 2. Termin kannst du ja nichts dafür, wenn der SB nicht anwesend war.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2014, 14:17   #3
doka->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.09.2014
Beiträge: 3
doka
Standard AW: Arbeit Geht vor? : Trotzdem Sperre!

Danke für deine Schnelle Antwort.
@ Lilastern
Vor der Einstellung deiner Leistung hat eine Anhörung zu erfolgen. Die entweder mündlich stattfinden kann, oder du wirst aufgefordert zum Sachverhalt schriftlich Stellung zu nehmen.

Das ist ja gerade das, was ich nicht verstehe, ich habe garkeinen Bescheid über eine Speerzeit bekommen. Trotzdem kein Geld auf dem Konto
Nur die Folgeeinladung und die war nicht beim SB sondern am Empfang.
Dort habe ich ja auch Stellung genommen, und Begründet, dass ich ein Vorstellungsgespräch hatte. Aber es ist bis heute kein Bescheid Ergangen gegen den Ich Widerspruch einlegen Kann.
Und der zweite Termin?
Na da gebe ich Ihm Morgen mal eine Speere
Gruß Doka
doka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2014, 14:41   #4
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeit Geht vor? : Trotzdem Sperre!

Würde denen ganz klar deutlich machen , dass die Auszahlung unverzüglich zu erfolgen kann, da kein Sperrzeitbescheid einging und offenbar auch keine Anhörung. Die Nichtauszahlung ist widerrechtlich(Es sei den du hast uns hier Käse erzählt, was ich mal nicht glaube) !!

In Begleitung !! zum Amt, ggf. Teamleiter verlangen, er soll Zahlung (notfalls bar) veranlassen oder dir schriftlich geben, das dir nix zusteht.
Unbedingt Dienstaufsichstbeschwerde nach Nürnberg. Wenn du es richtig abgehen lässt, rufst du die Polizei mit der Begründung, dass man dir deine dir zustehenden Leistungen nicht auszahlen will (kann dir aber nicht garantieren, dass die kommen).

Anzeige wegen Nötigung und Amtsmissbrauch oben drauf der Behörde ankündigen (Und auch machen!!!).

Du hast für das Nichterscheinen einen wichtigen Grund gehabt (siehe § 159 SGB III Abs. 1, Erster Satz).

Die sollen mal den Ball flach halten.

Im Übrigen kann die Sperrzeit - es sei denn Wiederholungsfall- nur eine Woche betragen, dann hätte das Geld, wenn schon gekürzt aber pünktlich kommen sollen, spätestens aber nach der Woche Sperrzeit.... Meine Meinung.
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2014, 15:15   #5
doka->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.09.2014
Beiträge: 3
doka
Standard AW: Arbeit Geht vor? : Trotzdem Sperre!

Danke für die Antwort.


Du hast für das Nichterscheinen einen wichtigen Grund gehabt (siehe § 159 SGB III Abs. 1, Erster Satz).

Die sollen mal den Ball flach halten.

Im Übrigen kann die Sperrzeit - es sei denn Wiederholungsfall- nur eine Woche betragen, dann hätte das Geld, wenn schon gekürzt aber pünktlich kommen sollen, spätestens aber nach der Woche Sperrzeit.... Meine Meinung.[/QUOTE]

@Existensminimum
Kein Wiederholungstäter!
Ich weiß ja nicht ob so ein Bescheid zu ergehen hat, siehe (1Die Sperrzeit beginnt mit dem Tag nach dem Ereignis, das die Sperrzeit begründet………..
Aber das mit dem Melde Versäumnis sehe ich auch so und darüber hinaus habe ich die Bestätigung. dass mein Antwortbogen eingegangen ist.
Nichts für ungut aber die Kanonen lass ich erst mal zuhause weist ja mit den Spatzen und so,
und der Alub… bleibt auch schon länger im Schrank.
Trotzdem Vielen Dank
doka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2014, 15:56   #6
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeit Geht vor? : Trotzdem Sperre!

Zitat von doka Beitrag anzeigen

@Existensminimum
Kein Wiederholungstäter!
Ich weiß ja nicht ob so ein Bescheid zu ergehen hat, siehe (1Die Sperrzeit beginnt mit dem Tag nach dem Ereignis, das die Sperrzeit begründet………..
Aber das mit dem Melde Versäumnis sehe ich auch so und darüber hinaus habe ich die Bestätigung. dass mein Antwortbogen eingegangen ist.
Nichts für ungut aber die Kanonen lass ich erst mal zuhause weist ja mit den Spatzen und so,
und der Alub… bleibt auch schon länger im Schrank.
Trotzdem Vielen Dank
Klar muss ein Bescheid ergehen und erst mal Anhörung bevor Sperrzeit!!!


Das mit der Größe der Kanone ist natürlich deine Entscheidung, aber wenn du im Recht bist und die sich stur stellen, empfehle ich dir grundsätzlich unmissverständliches Großkaliber, das erhöht i.d. R. die Lernbereistschaft der Behöde, zumindest im individuellen Fall.
- meine persönliche Erfahrung
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2014, 16:30   #7
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.857
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeit Geht vor? : Trotzdem Sperre!

@doka;

Zitat:
Vor der Einstellung deiner Leistung hat eine Anhörung zu erfolgen. Die entweder mündlich stattfinden kann, oder du wirst aufgefordert zum Sachverhalt schriftlich Stellung zu nehmen.
Deswegen habe ich das ja geschrieben, dass bei dir die Leistungseinstellung nicht mit rechten Dingen zugeht.

Deswegen nehme morgen unbedingt einen Beistand mit und verlange den Geschäftsführer. Lass dir bitte nicht die Wörter im Mund herumdrehen.

Widerspruch gegen den Sperrzeitbescheid kannst du ja erst machen, sobald er dir schriftlich vorliegt.

Deine Mitwirkungspflichten bist du ganz klar und pünktlich nachgekommen.


Zitat:
Nur die Folgeeinladung und die war nicht beim SB sondern am Empfang
Ja, also die müssen dir schon die Einladung zuschicken. Woher sollst du von der Einladung wissen, wenn dir keine zugeschickt wird.

Da kapiert wohl der SB seine Arbeit nicht.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeit, sperre

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jetzt Arbeit, trotzdem noch Hartz? QueenieTashina ALG II 3 14.09.2011 10:03
Arbeit kündigen, keine Sperre catweazle ALG I 4 26.08.2009 02:12
SBP vom Gericht und trotzdem vollstreckungsschutz beantragen geht das ? verena29 Schulden 1 16.08.2009 20:46
Eigenanteil Miete 1/3, trotzdem Rückzahlungen an Arge, geht das? marty KDU - Miete / Untermiete 12 29.07.2008 11:49
ALG II Sperre: Trotzdem Mobi oder Umzugskosten? tuningmaus ALG II 1 19.04.2008 03:07


Es ist jetzt 09:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland