Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zwangsbewerbungen direkt beim Amt zum versenden abgeben

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  6
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2013, 11:42   #26
Fitscher
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.02.2013
Beiträge: 7
Fitscher Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zwangsbewerbungen direkt beim Amt zum versenden abgeben

Um jetzt nochmal auf mein Problem zurückzukommen.

In dem Antwortschreiben von meinem FM, stand ja nun folgendes geschrieben.

Zitat:
Sie bitten mit Schreiben vom 04.02.2013 um schriftliche Mitteilung der
entsprechenden Rechtsgrundlage für die vorherige Einsichtnahme des
zuständigen Fallmanagers in Ihre Bewerbungsunterlagen vor der jeweiligen
Versendung.
Die Rechtsgrundlage ergibt sich aus dem allgemeinen Grundsatz des Fordems
gern. § 2 Abs. 1 SGB ll und den allg. Mitwirkungspflichten gem. §§ 60 ff. SGB I.
Eine Abgabe und Versendung der Bewerbungen direkt bei der Deutschen Post
kann nicht akzeptiert werde, da in diesem Fall nicht konkret nachgewiesen werden kann, was tatsächlich versendet worden ist.
Jetzt hab ich die Antwort von 3Qr1nL7ys in dem Thread gelesen.

Zitat von xj3Qr1nL7ys Beitrag anzeigen
Zitat von Tetorya Beitrag anzeigen
da wird sie sicherlich sagen, das fehlt unter mitwirkungspflicht.
Da konterst du das mit den Grenzen der Mitwirkungspflicht

Quelle: § 65 SGB I*Grenzen der Mitwirkung

Denn in den § 60-65 SGB I, die sich mit der Mitwirkungspflicht auseinandersetzen, steht nirgendwo geschrieben dass du die Vorgaben deines SB's, bezogen auf Bewerbungsunterlagen, befolgen musst. Auch nicht in § 2 SGB II (Fordern) Also: kein Handeln = ohne Gesetz. Deswegen musst du das nicht tun, denn in den Gesetzen der Mitwirkungspflicht & des Forderns steht nichts davon...
Ob ich das bei mir ebenfalls anwenden kann?



Da mein Beitrag weiter oben nun etwas untergangen ist. Hier nochmal die eingescannten Dokummente.
Antwortschreiben
Vermittlungsvorschlag
Fitscher ist offline  
Alt 10.02.2013, 19:17   #27
xj3Qr1nL7ys
Elo-User/in
 
Benutzerbild von xj3Qr1nL7ys
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 611
xj3Qr1nL7ys xj3Qr1nL7ys xj3Qr1nL7ys
Standard AW: Zwangsbewerbungen direkt beim Amt zum versenden abgeben

Zitat:
(1) Erwerbsfähige Leistungsberechtigte und die mit ihnen in einer Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen müssen alle Möglichkeiten zur Beendigung oder Verringerung ihrer Hilfebedürftigkeit ausschöpfen. Eine erwerbsfähige leistungsberechtigte Person muss aktiv an allen Maßnahmen zu ihrer Eingliederung in Arbeit mitwirken, insbesondere eine Eingliederungsvereinbarung abschließen. Wenn eine Erwerbstätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt in absehbarer Zeit nicht möglich ist, hat die erwerbsfähige leistungsberechtigte Person eine ihr angebotene zumutbare Arbeitsgelegenheit zu übernehmen.
Quelle: § 2 SGB II*Grundsatz des Forderns


Der Begriff Maßnahmen bezieht sich laut Berlit in LPK SGB II § 2 RN 28 Seite 66 auf alle Maßnahmen nach § 14 - 16 SGB II.

Das bedeutet:
§ 14 SGB II persönlicher Ansprechpartner
§ 15 SGB II EGV/VA
§ 16 SGB II Eingliederungshilfen

Man versucht Unwissende argumentativ zu täuschen, mehr nicht:

Die Mitwirkungspflicht bezieht sich ausschließlich auf die Aufklärung eines bestimmten Sachverhalts. Sie umfasst nicht ein "dem Antragsteller aufgegebenes Verhalten", [...] Arbeits und Bewerbungspflichten haben nie etwas mit Mitwirkungspflichten zu tun. Wegen fehlender Mitwirkung ist auch keine Sanktion nach § 31 SGB II möglich.

Quelle: Jäger & Thome in ALG II / Sozialhilfe von A-Z Ausgabe 2011/2012 Seite 479

Der Anlageberater empfiehlt: Jetzt investieren, Rendite garantiert...
xj3Qr1nL7ys ist offline  
Alt 10.02.2013, 19:29   #28
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Lächeln AW: Zwangsbewerbungen direkt beim Amt zum versenden abgeben

Zitat von paulegon05 Beitrag anzeigen
da sieht man mal das es nur darum geht dem staat auf der tasche zuliegen - solche leute mag ich ganz besonders - zum Thema EGV bin ich inzwichen zur Überzeugung gekommen das es für ELO verpflichtend sein sollte. Denn wer geld vom Staat bekommt soll auch was dafür machen (und wenn es nur x Bewerbungen schreiben ist, Praktiakas machen etc) - denn einen Lohn bekommst du auch nur gegen Arbeit - ich persönlich wäre sogarbereit (für eine gewisse Zeit) unEntgeltlich zu arbeiten.
Ist heut der erste April?Toller Scherz.Hast Du Besuch von Dieter Hundt gehabt?
Steamhammer ist offline  
Alt 10.02.2013, 19:32   #29
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zwangsbewerbungen direkt beim Amt zum versenden abgeben

Zitat von paulegon05 Beitrag anzeigen
wer die warheit spricht....
Du spichst aber nicht die Wahrheit sondern redest Dünnpfiff
Steamhammer ist offline  
Alt 11.02.2013, 02:24   #30
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zwangsbewerbungen direkt beim Amt zum versenden abgeben

Zitat von Dirkus Beitrag anzeigen
Wieder so ein Kandidat der gar nicht will
Und nun bist du bitte so freundlich umgehend den Beweis für deine substanzlose Behauptung vorzulegen.
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 11.02.2013, 05:09   #31
Minimina
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 2.020
Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina
Standard AW: Zwangsbewerbungen direkt beim Amt zum versenden abgeben

@ Fitscher:

Diese Erwartung des JC kann nicht rechtens sein. Der Grund hierfür ist, das das JC dann ja in Deinem Namen handelt (den Umschlag zuklebt und verschickt). Für ein Handeln in Deinem Namen ist allerdings von gesetzes Wegen eine Vollmacht erforderlich, die Du dem JC wohl eher nicht ausgestellt hast.

Ich kann Dir aber nur sagen was ich tun würde. Ich würde die Bewerbungen ganz normal an die AG verschicken (natürlich mit Lebnslauf und Zeugnissen, also ganz korrekt).

Gleichzeitig würde ich dem JC antworten:

Zitat:
"Sehr geehrte....

die von Ihnen geforderten Bewerbungen, vom...., habe ich direkt an xyz mit Zeugnissen und pipapo versandt.

Von einer Versendung meiner Bewerbungen durch das Jobcenter nehme ich Abstand.

Eine Verletzung meiner Mitwirkungspflicht liegt nicht vor.

Mfg Fitscher"
Möglicherweise musst Du mit einer Sanktion rechnen, aber die dürfte mit einem Antrag auf Einstweilige Anordnung beim SG schnell vom Tische sein, denn wenn Du "beschwert" bist, prüft das SG die Taten des JC eingehender als wenn es nur um zuviele Bewerbungsbemühungen geht oder eine Massnahme.

Es sei denn Du willst Dir die Gängelei bis zum St. Nimmerleinstag
gefallen lassen.

LG MM
Minimina ist offline  
Alt 11.02.2013, 08:33   #32
obi68->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.10.2011
Beiträge: 1.508
obi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiert
Standard AW: Zwangsbewerbungen direkt beim Amt zum versenden abgeben

Ich würde im Vorfeld erst mal abklären, ob das JC die Fahrtkosten erstattet. Schließlich mußt du ja erst mal zum Jobcenter kommen, um deine Bewerbungen dort abzugeben, anstatt sie einfach in den nächsten Briefkasten zu werfen.
Zudem ich keinerlei Grund sehe, daß so gehandelt werden soll, es sei denn, das Jobcenter wäre zu meinem persönlichen Vormund ernannt worden.

Es gibt nur einen Menschen, der entscheidet, in welcher Form und auf welchem Weg ich meine persönliche Post versende und das bin ich und auschließlich ich.

Bewerbungen versenden und Bewerbungskostenerstattung beantragen - fertig!

Wahnsinn, wie sich hier schon wieder in persönliche Sachen einzumischen versucht wird.
Ich glaub, es hackt!
obi68 ist offline  
Alt 11.02.2013, 09:03   #33
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zwangsbewerbungen direkt beim Amt zum versenden abgeben

Zitat von Dirkus Beitrag anzeigen
"Zwangsbewerbungen"

nach dem Wort hatte ich schon keine Lust mehr zu lesen



Wo ist das Problem mit einer Bewerbung? Drucken, eintüten, wegschicken...

Wieder so ein Kandidat der gar nicht will
Soll man alles wollen, bloss dass es Dir passt? Was für Leute tauchen eigentlich hier auf??????
Steamhammer ist offline  
Alt 11.02.2013, 09:13   #34
final-doom->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.09.2007
Beiträge: 428
final-doom
Standard AW: Zwangsbewerbungen direkt beim Amt zum versenden abgeben

Nun ja die Dunkle Seite der Macht hat auch Wind von diesen oder anderen Foren bekommen. Nun senden Sie Ihre Späher aus um Unmut unter den Hilfebedürftigen zu Streuen. Meistens werden Sie aber sehr schnell durch Ihre dumme Art sich zu verhalten entlarft............
__

Am 11. September 2001 starben 50.000 Menschen, durch Hunger
final-doom ist offline  
Alt 11.02.2013, 09:39   #35
Admin2
Administrator (Technik)
 
Benutzerbild von Admin2
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: 4d:68:75:6e:68:66:72
Beiträge: 4.588
Admin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 Enagagiert
Standard AW: Zwangsbewerbungen direkt beim Amt zum versenden abgeben

Da Doppelaccounts unzulässig sind und dieser Thread mal wieder entgleist schließe ich hier.
Admin2 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
abgeben, direkt, versenden, zwangsbewerbungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AU direkt am Tag des Termins beim SB Kipferl ALG II 11 19.01.2012 16:21
Gestern ALGII Antrag beim JC – morgen direkt Vorstellungstermin bei ZAF LennM Zeitarbeit und -Firmen 17 22.11.2011 16:12
Jobcenter versenden bundesweit rechtswidrige Bescheide Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 50 20.09.2011 16:43
Email versenden an, Stolperfalle dabei... Clint Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 15 30.10.2008 15:12


Es ist jetzt 19:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland