Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2012, 12:45   #51
wommi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 845
wommi wommi wommi
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Zitat von mersin Beitrag anzeigen
Schon interessant zu lesen wie hier von Einigen versucht wird zu verhindern dass Leistungsempfänger zu ihrem Recht kommen. Man könnte annehmen ihr seid vom Jobcenter hier ins Forum beordert worden.
Ja klar, alle, die nicht Deiner Meinung sind (Martin Behrsing, Kiwi, viele andere), sind beim JobCenter angestellt !
Und natürlich werden RA's und Richter, die entsprechend beraten bzw. urteilen, alle vom JC gesponsert !

Sowas infantiles hab' ich hier schon lange nicht mehr gelesen !
wommi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2012, 12:52   #52
mersin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.06.2010
Beiträge: 214
mersin
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Zitat von wommi Beitrag anzeigen
Ja klar, alle, die nicht Deiner Meinung sind (Martin Behrsing, Kiwi, viele andere), sind beim JobCenter angestellt !
Und natürlich werden RA's und Richter, die entsprechend beraten bzw. urteilen, alle vom JC gesponsert !

Sowas infantiles hab' ich hier schon lange nicht mehr gelesen !
Wie auch immer hier interpretiert wird. Wer des Lesens mächtig ist und eine einigermaßen passable Auffassungsgabe besitzt, der weis worauf ich im Beitrag http://www.elo-forum.org/alg-ii/zugr...ml#post1266742 hinaus will.

Mehr hab ich zum Thema nicht mehr zu sagen, weshalb ich mich hier aus dem Thraed jetzt zurück ziehe.
__

Reicher Mann und armer Mann standen da und sahn sich an. Und der Arme sagte bleich: "Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich" Berthold Brecht
mersin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2012, 14:17   #53
wommi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 845
wommi wommi wommi
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Zitat von mersin Beitrag anzeigen
Mehr hab ich zum Thema nicht mehr zu sagen, weshalb ich mich hier aus dem Thraed jetzt zurück ziehe.

Gott sei Dank !
wommi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 12:12   #54
klabautermann
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 140
klabautermann
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Zitat von hobocharly Beitrag anzeigen
ein recht gutes auskommen? klar! jeder kann 300 stunden im monat für einen dumpinglohn arbeiten gehen, und hat dann das, was andere nach regulären 160arbeitsstunden haben + 140 freizeitsstunden in denen sie mehr machen können als essen, trinken und schlafen.


sind alles keine festsummen. kannste dir an den hut klatschen.

dafür hast du also deine besonders hohe bildung, ja? damit du branchenüblich den bückling machst?


hauptsache arbeit, gell?



wieviele stunden arbeitest du noch gleich, um auf das zu kommen, was ein jeder bei einer regulären arbeitszeit haben sollte?


dafür das dein problem ein halbes jahr zurück liegt, bist du ein wenig zu aggro. jeder normale mensch beruhigt sich auch irgend wannwieder und geht nicht hoch wie eine rakete. ganz offensichtlich bist du ein hitzkopf. bau dir halt ne wasserkühlung ein.


juli? ähhh, wir haben jetzt november. wovon redest du eigentlich?

das zuflussprinzip gibt es nicht erst seit dem DU den bückling machst und 300 stunden im monat deine zeit vergeudest.

selbstverständlich haben sie das. du hast es aber ganz offensichtlich nicht verstanden. müssen wohl die nebenwirkungen deiner 300 stunden überarbeitung sein.




mühelos, ja? wieso gehst du dann an die decke?




schade. der beitrag mit dem "ich bin bin kein berufsarbeitslose" welcher einen rundumschlag darstellt, hast du leider wieder wegeditiert. da hätte ich dir gerne noch ein paar takte gegeben.

grundsätzlich hast du dich um die dinge zu kümmern, welche deine situation betreffen.
Wer geht an die Decke??? ich sicher nicht.

Wenn du nicht siehst, wo der Haken ist, dann muss ich die leider sagen:
Kann es sein, dass langjährige Arbeitslosigkeit verblöden KANN?
Die Ratschläge der von einigen hier sind so flach und am Thema vorbei wie der Atlantik bei Windstille.

Auch andere gehen für weit weniger Geld arbeiten, auch qualifizierte Fachkräfte.

Und mach dir mal keine Sorgen um mein Einkommen.
Das hat
1. mit der Frage nichts zu tun.
2. Ist es meine ureigenste Angelegenheit.
3. Bleib weiter arbeitslos. DEIN Einkommen sinkt auch jedes Jahr und du tust NICHTS dagegen, sondern redest den JC noch nach dem Mund.
Nicht vergessen: Kopf einölen zum A....kriechen.....
Und mit jedem Tag Arbeitslosigkeit verlierst du weiter an Qualifikation.

Ich stehe sicherlich mehr auf dem Boden der Realität wie du.
Und NEIN: 300 Stunden Arbeit/Monat verblöden nicht.
Dann müssten sehr viele, auch Selbstständige und Manager, verblödet sein....

Über die Qualifikation meines Berufes kannst du OFFENSICHTLICH mal überhaupt nicht urteilen, da null Ahnung.

Offensichtlich hältst du es für Recht, dass man Leuten im Juni das Geld wegnimmt und diese Leute dann im Juli nur 400€ zum Leben haben.

Verhindere ruhig weiter,dass Leute sich wehren.
Irgendwie bist du NEGATIV in diesem Forum und blickst nicht mal den Dreck unter deinen Fussnägeln.......
klabautermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 12:26   #55
klabautermann
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 140
klabautermann
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Zitat von wommi Beitrag anzeigen
Ja klar, alle, die nicht Deiner Meinung sind (Martin Behrsing, Kiwi, viele andere), sind beim JobCenter angestellt !
Und natürlich werden RA's und Richter, die entsprechend beraten bzw. urteilen, alle vom JC gesponsert !

Sowas infantiles hab' ich hier schon lange nicht mehr gelesen !
So so, Martin Behrsing ist also anderer Meinung? Soooooso....
Hast du mit ihm gesprochen?
Auch er geht nicht darauf ein (auf das Wesentliche), dass ich
DANN IM JULI NUR 400€ ZUM LEBEN HABE.

Und Richter? Tja, mein Schatz, die sind sogar oft sehr voreingenommen.
Halte weiter die Rechtssprechung für in Ordnung und sag brav "JA".
Mit EUCH ist kein Widerstand gegen die JC zu machen.
klabautermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 13:48   #56
klabautermann
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 140
klabautermann
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Zitat von hobocharly Beitrag anzeigen
ein recht gutes auskommen? klar! jeder kann 300 stunden im monat für einen dumpinglohn arbeiten gehen, und hat dann das, was andere nach regulären 160arbeitsstunden haben + 140 freizeitsstunden in denen sie mehr machen können als essen, trinken und schlafen.


sind alles keine festsummen. kannste dir an den hut klatschen.

dafür hast du also deine besonders hohe bildung, ja? damit du branchenüblich den bückling machst?


hauptsache arbeit, gell?



wieviele stunden arbeitest du noch gleich, um auf das zu kommen, was ein jeder bei einer regulären arbeitszeit haben sollte?

dafür das dein problem ein halbes jahr zurück liegt, bist du ein wenig zu aggro. jeder normale mensch beruhigt sich auch irgend wannwieder und geht nicht hoch wie eine rakete. ganz offensichtlich bist du ein hitzkopf. bau dir halt ne wasserkühlung ein.


juli? ähhh, wir haben jetzt november. wovon redest du eigentlich?


das zuflussprinzip gibt es nicht erst seit dem DU den bückling machst und 300 stunden im monat deine zeit vergeudest.

selbstverständlich haben sie das. du hast es aber ganz offensichtlich nicht verstanden. müssen wohl die nebenwirkungen deiner 300 stunden überarbeitung sein.




mühelos, ja? wieso gehst du dann an die decke?




schade. der beitrag mit dem "ich bin bin kein berufsarbeitslose" welcher einen rundumschlag darstellt, hast du leider wieder wegeditiert. da hätte ich dir gerne noch ein paar takte gegeben.

grundsätzlich hast du dich um die dinge zu kümmern, welche deine situation betreffen.
Mach dich weiter über die lustig, die fürDEIN Sozialgeld arbeiten gehn.
Und immer mehr arbeiten für noch weit weniger als meinem Lohn. Mach dir mal keine Sorgen um MEIN Auskommen. Ich hab insgesamt ein recht Gutes.
DU wirst als Harzler in wenigen Jahren noch weit weniger haben.

Und was ändert das an der Sachlage, dass wir jetzt November haben?
Das JC fordert ja auch jetzt erst.

Ein sehr merkwürdiges Rechtsverständnis.

Ausserdem redest du an MEINEM Thema vorbei.

Willst du sonst noch was an meiner Person kritisieren?

In Zukunft plädiere ich dafür, dass der Staat/JC noch rigoroser Verfolgungsbetreuung und Ausplünderung der Erwerbslosen betreibt.
da ich ja Arbeit habe und das wohl bis zum baldigen Rentenbeginn. sark
klabautermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 13:52   #57
klabautermann
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 140
klabautermann
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Zitat von hobocharly Beitrag anzeigen
grundsätzlich hast du dich um die dinge zu kümmern, welche deine situation betreffen.
Das tue ich. Und aus unten genanntem Grund lass ich das meinen Rechtschutz machen.

Ich hab das oben erläutert, falls du des Lesens mächtig bist.
Bin nur stundenweise zu Hause, abgeschnitten von Post, vielen Informationen, der Möglichkeit zu erwidern.
Es ist immer ein ziemlicher Aufwand, liegengebliebene Post rückwirkend aufzuarbeiten (auch Fristen). Stichwort: Rückversetzung in den vorherigen Stand.

Offensichtlich weisst du nicht, wie es in manchen Jobs aussieht. Schon immer.

Nach deiner Meinung bräuchten wir dann eigentlich dieses Forum gar nicht, da ja jeder sich VORHER um seine Dinge kümmern müsste.

Und alle anderen als du sind natürlich dumm, nicht wahr.
DU hast natürlich als Arbeitsloser unbegrenzt Zeit, gelle.

Wieso bist du eigentlich arbeitslos?
klabautermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012, 21:06   #58
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

[QUOTE=HolgerKanns;1264459]Leistungen aus dem Vermittlungsbudget sind eine Kann-Leistung. [/quote9

Bei dir vermutlich "Kanns nie".


Zitat:
Und "nicht Wissen" ist Dein Fehler, denn die Gesetze sind z.B. hier: gesetze-im-internet.de
veröffentlicht.
Geh besser früh schlafen, du musst morgen wieder Arbeitslose des- bzw. gar nicht informieren. Darin bist du bestimmt Spitze.
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012, 22:28   #59
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Zitat von klabautermann Beitrag anzeigen
...
Und was ist daran gerecht, wenn andere ihren Lohn behalten können, nur weil sie ein paar Tage später ihr Geld überwiesen bekommen?
...

Kann deinen Ärger gut verstehen. (Ich weiß, das hilft dir nicht viel.)
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 14:46   #60
Wanja30
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.06.2011
Beiträge: 51
Wanja30 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Darf ich mal eine Frage einwerfen?
Was ist denn wenn auf dem Lohnzettel ein anderes Datum ist wie es auf dem Auszug?
Wanja30 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 14:50   #61
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.367
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Es gilt für den Zufluss das Datum des Kontoauszuges, da ab dem Datum darüber verfügt werden kann.
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 14:59   #62
Wanja30
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.06.2011
Beiträge: 51
Wanja30 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Aber wenn im Vertrag und auf der Abrechnung der 15, 20... steht?
Wanja30 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 15:00   #63
hanni
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.04.2007
Ort: München
Beiträge: 1.348
hanni hanni hanni hanni hanni hanni hanni
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Es zählt das Datum des Zuflusses, ergo: Eingang auf deinem Konto.
hanni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 15:02   #64
Wanja30
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.06.2011
Beiträge: 51
Wanja30 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Ok, denke ja nur dass es schon auffällig ist, wie ist es denn ausgegangen Klabautermann?
Bin zufällig auf deine Frage gestossen
Wanja30 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 15:02   #65
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.367
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Zitat von Wanja30 Beitrag anzeigen
Aber wenn im Vertrag und auf der Abrechnung der 15, 20... steht?
Es wird dort zugerechnet, wo es zugeflossen ist... das ist es wenn es sich in deiner Verfügungsgewalt befindet, welches durch das Datum des Kontoauszuges dokumentiert wird und nicht wann jemand meinte etwas tun zu wollen.
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 21:51   #66
Wanja30
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.06.2011
Beiträge: 51
Wanja30 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Ich les hier überall dass empfohlen wird den Zahltag vom AG verschieben zu lassen, aber wie sieht das dann rechtlich aus?
Wanja30 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 03:10   #67
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Zitat von klabautermann Beitrag anzeigen
Kann es sein, dass langjährige Arbeitslosigkeit verblöden KANN?
Die Ratschläge der von einigen hier sind so flach und am Thema vorbei wie der Atlantik bei Windstille.
Zitat:
Mit EUCH ist kein Widerstand gegen die JC zu machen.
welche "einigen" und "EUCH"meinst du?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 03:16   #68
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Es wird dort zugerechnet, wo es zugeflossen ist... das ist es wenn es sich in deiner Verfügungsgewalt befindet, welches durch das Datum des Kontoauszuges dokumentiert wird und nicht wann jemand meinte etwas tun zu wollen.
Kann ich bestätigen, denn jemand, um den ich mich kümmere, hatte eine Verdienstbescheinigung und die Bescheinigung, die der Arbeitgeber ausfüllen muß, mit dem Weiterbewilligungsbescheid eingereicht und das Einkommen wurde angerechnet.

Nachdem ich mitbekommen und ein Schreiben aufgesetzt habe, daß es keinen Zufluß gab (Kontoauszüge beweisen das) gabs Änderungsbescheide... nix mehr mit Anrechnung.

Erst wenn tatsächlich eine Überweisung erfolgt ist muß die gemeldet werden... und dann darf angerechnet werden.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 03:18   #69
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Zitat von Wanja30 Beitrag anzeigen
Ich les hier überall dass empfohlen wird den Zahltag vom AG verschieben zu lassen, aber wie sieht das dann rechtlich aus?
So wie wir schreiben: Es gilt das Zuflußprinzip.

Auch wenn man in dem Moment wo man den AG bittet erst im nächsten Monat zu zahlen selbst Bedürftigkeit verursacht: Man hat das Recht der Vertragsfreiheit.

Auch wenn das ein "Hintertürchen" ist, es ist nun mal nicht verboten...

Es ist auch nicht verboten sich im Monat vor ALG II Antrag noch schnell einen Vorschuß vom Arbeitgeber zu holen, damit man im Monat der Antragstellung weniger Zufluß hat und dadurch mehr an ALG II bekommt...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 09:34   #70
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
...
Auch wenn man in dem Moment wo man den AG bittet erst im nächsten Monat zu zahlen selbst Bedürftigkeit verursacht: Man hat das Recht der Vertragsfreiheit.

Auch wenn das ein "Hintertürchen" ist, es ist nun mal nicht verboten...
...
Und dir sind auch keine Fälle wo diese Form der praktizierten Vertragsfreiheit von einem SG oder LSG negativ bewertet wurden?
Weil darauf zielt Wanjas Frage natürlich auch ab.
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 14:21   #71
Wanja30
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.06.2011
Beiträge: 51
Wanja30 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Genau das, wenn man regelmäßig der Arge Auzüge vorlegen muss sieht sie doch dass der AG immer pünktlich gezahlt hat.
Es ist doch recht seltsam wenn es dann plötzlich in dem Monat wo die komplette Bedürftigkeit endet anders ist, sie kennen diese Praktik doch sicher auch.
Wanja30 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 14:26   #72
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.367
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Also, ich musste dem JC noch nie Kontoauszüge vorlegen.... und dann..wenn die Hilfebedürftigkeit endet, wieso hat dann der AG vorher immer pünktlich gezahlt... wenn doch der Job ein neuer ist um die Hilfebedürftigkeit zu beenden....


Ne ne, Leute, das ist völlig legal, dass das Geld im ersten Monat zu spät kommt.... kleiner Zahlendreher bei der Angabe des Kontos in der Lohnbuchhaltung und schon klappt es.
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 14:46   #73
Wanja30
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.06.2011
Beiträge: 51
Wanja30 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard ZynHH

es gibt aber genügend Leute die vielelicht vorher als Minijobber oder 1 Euro Jobber beim selben AG waren, oder nur Teilzeit oder aus sontigen Gründen pausiert haben, schlechte Auftragslage etc.
Wanja30 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 14:51   #74
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.367
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Tja, dann .... Würde ich dem JC den Job erst mitteilen, wenn ich da schon nen halben Monat bin oder so.... lacht.... es geht doch darum den ersten Monat halbwegs zu überstehen, bis das erste Gehalt da ist. Wenn man dann nen halben Monat zurückzahlen muss, inzest la wie...oder so... Meldest dich halt grundlos aus dem Bezug ab.
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 19:07   #75
Wanja30
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.06.2011
Beiträge: 51
Wanja30 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zugriff der ARGE auf 1.Gehalt?

Komische Antwort,
entweder es ist ein "Hintertürchen" für alle oder es ist eben nicht ok, beides passt wohl kaum.
Ausserdem musst du den kompletten Monat zurück zahlen wenn das Gehalt H4 übersteigt, egal wann du es meldest und es erst nach einem halben Monat zu melden kann ja genauso Ärger geben.
Wanja30 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
1gehalt, arge, zugriff

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaution von der Arge trotz geringem Gehalt Tanja B ALG II 2 08.06.2012 13:53
Für mich nicht ok: wenn Maßnahmeträger Zugriff auf Arge-Daten bekommt Dagegen72 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 4 11.11.2011 10:13
Darf die Arge das Gehalt schon berechnen? Jean r-d ALG II 14 29.01.2010 10:23
PC vorm Zugriff der ARGE sicher ? Stefan3 ALG II 15 22.06.2007 17:56
arge will zulagen aus gehalt streichen! peppy ALG II 6 26.05.2007 13:55


Es ist jetzt 00:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland