Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Information > ALG II -> Warmwasserpauschale wie berechnet?


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Danke-Struktur11Danke


Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 30.03.2011, 21:02   #26
Elo-User/in
 
Benutzerbild von LunaCullen
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Kreis Recklinghausen
Beiträge: 28
LunaCullen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet??????????????

Okay, ich bin nun komplett Verwirrt .. und ich denke ihr habt alle keine Lust sowas aufs neue zu erklären, aber ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr dies tun würdet...

Hier redet jeder von einer Warmwasserpauschale ... und ehm ... ich weis absolut nicht was ihr meint.. Ich lese alle Themen deswegen, aber ich steh immernoch vorm ICE und verstehe nur Bahnhof.

Woher weis ich denn ob ich sowas auch bekommen müsste oder nicht? ... Das ist alles total verwirrend ... ich würde mich sehr freuen, wenn mir das jemand mal erklären würde, gern auch per PM das wir nicht alle nerven... ich bin nämlich total unwissend.

Nochmals Entschuldigung an alle ...
LunaCullen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 21:18   #27
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.02.2011
Beiträge: 150
klaval Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet??????????????

Zitat von prinz edmund Beitrag anzeigen
Für den ersten Bewilligungsabschnitt hat dein JC bis Ende April Zeit, für den zweiten können sie sich gem. § 77 Abs. 6 SGB II bis Ende Oktober Zeit nehmen.

http://www.elo-forum.org/attachments...24-antwort.pdf
Sorry, aber leider fehlt mir da jetzt der Durchblick:
Mein Bewilligungsbescheid für Januar und Februar lief am 28.02.11 ab.Der neue Bescheid läuft nun vom 01.03.11 bis zum 31.08.11. Wann kann ich da mit Zahlungen rechnen.Januar/ Februar sofort und März/April erst im September?
Wie sieht es aus wen der Bescheid wegen fehler Seitens des JC geändert werden muss? Gilt dann eine neue Frist?
klaval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 21:23   #28
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.02.2011
Beiträge: 150
klaval Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet??????????????

Zitat von LunaCullen Beitrag anzeigen
Okay, ich bin nun komplett Verwirrt .. und ich denke ihr habt alle keine Lust sowas aufs neue zu erklären, aber ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr dies tun würdet...

Hier redet jeder von einer Warmwasserpauschale ... und ehm ... ich weis absolut nicht was ihr meint.. Ich lese alle Themen deswegen, aber ich steh immernoch vorm ICE und verstehe nur Bahnhof.

Woher weis ich denn ob ich sowas auch bekommen müsste oder nicht? ... Das ist alles total verwirrend ... ich würde mich sehr freuen, wenn mir das jemand mal erklären würde, gern auch per PM das wir nicht alle nerven... ich bin nämlich total unwissend.

Nochmals Entschuldigung an alle ...
Eigentlich ganz einfach:
Wie erhälst du Warmwasser?
Fall 1: Über die Heizkostenzahlung und dir wurde eine Pauschale abgehalten? Dann bekommst du ab 01.01.11 die kompletten Heizkosten erstattet (soweit angemessen).
Fall 2: Du hast einen Boiler/Durchlauferhitzer der über deinen Hausstrom läuft? Dann hast du ja dein Warmwasser bisher aus deinem Regelbedarf bezahlt.Hier bekommst du ab 01.01.11 einen Mehrbedarf.
klaval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 21:30   #29
Elo-User/in
 
Benutzerbild von LunaCullen
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Kreis Recklinghausen
Beiträge: 28
LunaCullen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet??????????????

Zitat von klaval Beitrag anzeigen
Eigentlich ganz einfach:
Wie erhälst du Warmwasser?
Fall 1: Über die Heizkostenzahlung und dir wurde eine Pauschale abgehalten? Dann bekommst du ab 01.01.11 die kompletten Heizkosten erstattet (soweit angemessen).
Fall 2: Du hast einen Boiler/Durchlauferhitzer der über deinen Hausstrom läuft? Dann hast du ja dein Warmwasser bisher aus deinem Regelbedarf bezahlt.Hier bekommst du ab 01.01.11 einen Mehrbedarf.

Ich habe einen Durchlauferhitzer im Bad... also zahl ich das von meinem Geld jeden Monat selber ? boah st das verwirrend
LunaCullen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 21:32   #30
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.02.2011
Beiträge: 150
klaval Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet??????????????

Zitat von LunaCullen Beitrag anzeigen
Ich habe einen Durchlauferhitzer im Bad... also zahl ich das von meinem Geld jeden Monat selber ? boah st das verwirrend
Also bei einem Durchlauferhitzer der mit Strom läuft hast du ja alles selber bezahlt (über den Hausstrom) und dir wurde vom Jobcenter keine Pauschale abgezogen. Also hast du anrecht auf mehrbedarf.
klaval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 21:38   #31
Elo-User/in
 
Benutzerbild von LunaCullen
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Kreis Recklinghausen
Beiträge: 28
LunaCullen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet??????????????

Okay. Heist ich bekomme dann rein praktisch anstatt 361 Euro einmal +5€ erhöhung und nochmal etwas für meine Warmwasserdings ... aber wieviel das sein soll weis nu niemand oder wie?

Sorry, aber ich kapier es nur langsam ^^

huch, und das müsste dann morgen mit auf dem konto kommen oder erst später?
LunaCullen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 21:41   #32
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.02.2011
Beiträge: 150
klaval Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet??????????????

Zitat von LunaCullen Beitrag anzeigen
Okay. Heist ich bekomme dann rein praktisch anstatt 361 Euro einmal +5€ erhöhung und nochmal etwas für meine Warmwasserdings ... aber wieviel das sein soll weis nu niemand oder wie?

Sorry, aber ich kapier es nur langsam ^^

huch, und das müsste dann morgen mit auf dem konto kommen oder erst später?
Die höhe des Mehrbedarfs ist abhängig von deiner Bedarfsgemeinschaft, den jedes Mitglied erhält Mehrbedarf abhängig von der Regelbedarfsstufe.
klaval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 21:45   #33
Elo-User/in
 
Benutzerbild von LunaCullen
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Kreis Recklinghausen
Beiträge: 28
LunaCullen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet??????????????

sprich meine Tochter 9 Jahre und mein Sohn 3 bekommen dann auch mehrbedarf?
LunaCullen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 21:46   #34
Elo-User/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13,329
biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet??????????????

Zitat von prinz edmund Beitrag anzeigen
Für den ersten Bewilligungsabschnitt hat dein JC bis Ende April Zeit, für den zweiten können sie sich gem. § 77 Abs. 6 SGB II bis Ende Oktober Zeit nehmen.

http://www.elo-forum.org/attachments...24-antwort.pdf
Einen zweiten "falschen" dürfte es dann m.E. gar nicht mehr geben, wenn der neue Bescheid erst ab 1. Mai gilt - der wäre dann, wenn WW nicht berücksichtigt wäre, definitiv falsch, weil das Gesetz nicht richtig angewandt worden wäre und müsste per Widerspruch angegriffen werden (evtl. hilft auch eine persönliche Vorsprache, was schneller ginge und bei mir schon oft geklappt hat bei falschen Bescheiden).

Das hier würde dann ja nicht mehr gelten:
"weil sie nach den §§ 20 und 28 in der bis zum 31. Dezember 2010 geltenden Fassung mit der Regelleistung zur Sicherung des Le-bensunterhalts abgegolten waren" (§ 77 Abs. 6 neu), weil sie ganz sicher am 1. Mai eben nicht mehr abgegolten sind

Nachtrag: Sorry, ich merke gerade, dass ich zwei User verwechselt habe, einen mit Weiterbewilligung ab 1. April, einen ab 1. Mai. Was für ein Durcheinander ;)
__


biddy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 21:54   #35
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.02.2011
Beiträge: 150
klaval Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet??????????????

Zitat von LunaCullen Beitrag anzeigen
sprich meine Tochter 9 Jahre und mein Sohn 3 bekommen dann auch mehrbedarf?

Aleinerziehende 8€ (2,3% des Regelbedarfs)
Tochter 9 Jahre 3€ (1,2%)
Sohn 3 Jahre 2€ (0,8%)
-----
13€ Mehrbedarf für BG

Quelle :
http://www.dielinke-stadt-brb.de/fil...rfe_ALG_II.pdf
klaval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 21:57   #36
Elo-User/in
 
Benutzerbild von LunaCullen
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Kreis Recklinghausen
Beiträge: 28
LunaCullen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet??????????????

Vielen Dank für die hilfe, dann bin ich gespannt ob da was kommt =)
LunaCullen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 22:04   #37
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.02.2011
Beiträge: 150
klaval Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet??????????????

Zitat von LunaCullen Beitrag anzeigen
Vielen Dank für die hilfe, dann bin ich gespannt ob da was kommt =)
Gespannt sind alle. ...schönen Abend noch und viel glück.
klaval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 01:06   #38
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 854
ArNoN ArNoN
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet??????????????

Zitat von klaval Beitrag anzeigen
Also bei einem Durchlauferhitzer der mit Strom läuft hast du ja alles selber bezahlt (über den Hausstrom) und dir wurde vom Jobcenter keine Pauschale abgezogen. Also hast du anrecht auf mehrbedarf.
wenn der DLE mit einem Zwischenzaehler ausgeruestet waere/ist, wuerde/wird dann auch der komplette Stromanteil des DLE uebernommen, oder nur die Pauschale (2.3%)?
ArNoN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 10:07   #39
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.07.2010
Beiträge: 703
Capri Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet??????????????

Zitat von Capri Beitrag anzeigen
Wie aber verhält es sich mit einer bevorstehenden Warmwassernachzahlung? Wird die anteilig ab 01.01.11 oder komplett übernommen?

Ich vermute komplett, bin aber nicht sicher.
schubs
Capri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 10:17   #40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13,329
biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet??????????????

Auch wenn nach Heizkostenverordnung § 8 bzw. § 9 abgerechnet wird (Du schreibst ja Warmwasser und nicht Warmwasseraufbereitungskosten, um die es hier geht) hätten nur die Pauschalen in Abzug gebracht werden dürfen in der Vergangenheit. Die bekommst Du also nachgezahlt und dürfen auch in Zukunft nicht mehr abgezogen werden. Wenn Du nicht gerade jeden Tag ein Freibad mit warmem Wasser füllst, muss das Jobcenter auch die Warmwasserkostennachzahlung übernehmen - das gehört ja dann zu den Kosten der Unterkunft und Heizung (Wasser immer schon und nun auch inkl. Energie, die nötig ist, das Wasser zu erwärmen).
__


biddy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 10:52   #41
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.07.2010
Beiträge: 703
Capri Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet??????????????

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Auch wenn nach Heizkostenverordnung § 8 bzw. § 9 abgerechnet wird (Du schreibst ja Warmwasser und nicht Warmwasseraufbereitungskosten, um die es hier geht) hätten nur die Pauschalen in Abzug gebracht werden dürfen in der Vergangenheit. Die bekommst Du also nachgezahlt und dürfen auch in Zukunft nicht mehr abgezogen werden. Wenn Du nicht gerade jeden Tag ein Freibad mit warmem Wasser füllst, muss das Jobcenter auch die Warmwasserkostennachzahlung übernehmen - das gehört ja dann zu den Kosten der Unterkunft und Heizung (Wasser immer schon und nun auch inkl. Energie, die nötig ist, das Wasser zu erwärmen).
Danke, Biddy, Du hast Recht, das habe ich wirklich immer in einen Topf geworfen. Ich bin bisher fälschlicherweise davon ausgegangen, dass man den Warmwasserverbrauch komplett aus dem Regelsatz zu bestreiten hat und hatte schon Horror vor der Nachzahlung. Dabei hätte ich so gern hin und wieder mal gebadet.

Einmal für immer. So ist es richtig oder?
Die Kosten für Warmwasser zählten schon immer zu den KDU und Nachzahlungen werden übernommen, sofern man es nicht übertreibt.
Die Kosten für die Warmwasseraufbereitung werden seit 01.01.11 rückwirkend übernommen und demnach auch die Nachzahlungen der Warmwasseraufbereitungskosten.

Dann wäre es ja auch schlauer, nicht mehr den Wasserkocher zu benutzen, sondern den Warmwasserhahn aufzudrehen, wenn man heisses Wasser braucht oder wie macht Ihr das?
Capri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 11:00   #42
Elo-User/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23,614
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet?

Zitat:
wenn der DLE mit einem Zwischenzaehler ausgeruestet waere/ist, wuerde/wird dann auch der komplette Stromanteil des DLE uebernommen, oder nur die Pauschale (2.3%)?
Soweit ich das verstanden habe, wenn Du nachweisen kannst (durch extra Zähler) dass Du mehr verbrauchst, dann bekommst Du auch mehr.
Beziehe mich da auf diesen Satz im § 21 SGBII
soweit nicht im Einzelfall ein abweichender Bedarf besteht
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 11:18   #43
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2011
Beiträge: 83
Beasti Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet??????????????

Zitat von Capri Beitrag anzeigen
Danke, Biddy, Du hast Recht, das habe ich
Dann wäre es ja auch schlauer, nicht mehr den Wasserkocher zu benutzen, sondern den Warmwasserhahn aufzudrehen, wenn man heisses Wasser braucht oder wie macht Ihr das?
Nur, wenn man einen Extrazähler hat. Wenn dann die höheren Kosten von der ARGE übernommen werden sollen. Aber allgemein, um Geld zu sparen, kommt es darauf an, wie viel Strom/Watt verbraucht dein Wasserkocher im Vergleich zu deinem Stromboiler, Heizöl... etc.
Beasti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 11:20   #44
Elo-User/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13,329
biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet??????????????

Zitat von Capri Beitrag anzeigen
Die Kosten für Warmwasser zählten schon immer zu den KDU
Die Kosten für Wasser (ohne "Warm-") gehörten schon immer zu den KdU - die Erwärmung nicht ... erst jetzt mit neuem SGB II.

Aber ich glaube, Du hast es im Grunde verstanden.

Das ist nicht (nur ;) Deine Schuld, dass Du es bisher in einen Topf geworfen hast. Viel zu viele - auch Medien, andere Foren etc. - sprechen von Warmwasserkosten und nicht von Warmwasseraufbereitungskosten ... das ist's klar, dass es zu Missverständnissen kommt.


@gelibeh

Das hatte ich auch erst angenommen, bin aber wieder etwas unschlüssig, weil ich stark annehme, dass damit ein Mehrbedarf wg. Krankheit z.B. gemeint ist. *grübel*
__


biddy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 13:34   #45
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.07.2010
Beiträge: 703
Capri Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet??????????????

Zitat:
Die Kosten für Wasser (ohne "Warm-") gehörten schon immer zu den KdU - die Erwärmung nicht ... erst jetzt mit neuem SGB II.
Aber ich glaube, Du hast es im Grunde verstanden.
Ja, im Grunde habe ich es verstanden. Aber so ist es natürlich wesentlich präziser.

Zitat:
Das ist nicht (nur ;) Deine Schuld, dass Du es bisher in einen Topf geworfen hast. Viel zu viele - auch Medien, andere Foren etc. - sprechen von Warmwasserkosten und nicht von Warmwasseraufbereitungskosten ... das ist's klar, dass es zu Missverständnissen kommt.
Danke, das zu hören baut ein wenig auf, trotzdem erschreckend dass soviele Fehlinformationen kursieren. Stimmt, in genau diese Falle bin ich getappt.

Allerdings ist mir immer noch nicht klar, wie die Arge bei einer Gastherme (für Heizung und Wassererwärmung ) bei der Nebenkostenabrechnung erkennen will, wie hoch der jeweilige Gas- bzw. Stromkostenbetrag für die Wassererwärmung ist.

Offen gestanden ist mir nicht mal klar, ob die Wassererwärmung über Strom oder Gas erfolgt. Ich tippe mal auf Gas. (?)
Capri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 14:42   #46
Elo-User/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3,560
redfly redfly
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet??????????????

Zitat von feedo Beitrag anzeigen
Also ,ich verstehe ich so.
Die Arge ist ab 1.1.2011 verpflichtet den Mehrbedarfsatz von 2,3 %
automatisch zu Regelsatz und Heizung und Wohnung
dazu zu rechnen ! Da ist die Frage ,hält sich die Argen daran !

Wenn nicht,Gemeinschaftsklagen gegen die Argen ! Ich werde mir auch das mal kopieren und anschlieesend verteilen ! Da ich ehh die Tage da hin muss !
Nicht in allen Fällen wird das Jobcenter die Situation beurteilen können. Viele Mietverträge sind zu allgemein formuliert.

Nur eine Mietbescheinigung des Vermieters oder ein Hausbesuch durch das Jobcenter werden dann die Sachlage aufklären.
redfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 14:44   #47
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 22
Trillian_Berlin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet?

Hallo Ihr Lieben!

Heute kam der Änderungsbescheid bis Ende des Bewilligungszeitraumes. In der Rechtsbehelfsbelehrung steht u.a.

Zitat:
[...]
2. Über die Nachzahlung der Kosten der Warmwasserbereitung rückwirkend ab 1. Januar 2011, soweit diese von den tatsächlichen angemessenen Kosten der Unterkunft abgezogen wurden, erhalten Sie nach entsprechender Prüfung gesondert Bescheid.
[...]

Jobcenter Pankow
Werde dann in Kürze mal da nachhaken, wann mit einem Ergebnis dieser Prüfung zu rechnen ist.

Bei uns (Heizung, Kochen und Warmwasser mit Gas) wird immer eine Pauschale für Kochen und Warmwasser vom monatlichen Gasabschlag abgezogen. Die reichlich antike Gastherme (oder wie auch immer man das Monstrum nennt) braucht keinerlei Strom, nur ein Feuerzeug für die Zündflamme, die nicht minder antiken Heizungen ebenfalls.

An der Stelle nochmal die Frage: Weiß irgendwer, wie hoch die Pauschale bei Kochgas ist??

Grüße
Trillian
__

Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie ist.

Jean Genet
(französischer Schriftsteller, 1910 - 1986)

Trillian_Berlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 15:06   #48
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.07.2010
Beiträge: 703
Capri Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet??????????????

Zitat von redfly Beitrag anzeigen
Nur eine Mietbescheinigung des Vermieters oder ein Hausbesuch durch das Jobcenter werden dann die Sachlage aufklären.
Und wie verhält es sich in so einer Situation mit dem Sozialdatenschutz?
Capri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 15:15   #49
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.02.2011
Beiträge: 150
klaval Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet?

Zitat von feedo Beitrag anzeigen
.


Die "20€ wurden in 2 Schübe gezahlt,15€ und 5€,warum,weiss kein Schwein.

:-)
Das wird daran liegen das die Zahlung für Januar bis März ja eine Wirkliche Nachzahlung ist (die Monate sind um).Die 5€ für April sind ja keine Nachzahlung sondern zusatz zum gezahlten Regelbedarf für April (also eigtl. Vorschuss).
klaval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 16:50   #50
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.07.2010
Beiträge: 703
Capri Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserpauschale wie berechnet??????????????

Zitat von Beasti Beitrag anzeigen
Nur, wenn man einen Extrazähler hat. Wenn dann die höheren Kosten von der ARGE übernommen werden sollen. Aber allgemein, um Geld zu sparen, kommt es darauf an, wie viel Strom/Watt verbraucht dein Wasserkocher im Vergleich zu deinem Stromboiler, Heizöl... etc.
Einen Extrazähler wofür?

Zitat:
Wenn dann die höheren Kosten von der ARGE übernommen werden sollen.
Diesen Satz versteh ich nicht.
Capri ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
berechnet, warmwasserpauschale

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


LinkBacks (?)
LinkBack zu diesem Thema: https://www.elo-forum.org/alg-ii/71355-warmwasserpauschale-berechnet.html

Erstellt von Für Typ Datum
MetaGer, Suche nach: alg 2 kochgas dieses Thema Refback 02.12.2011 12:49
Metacrawler - Die Metasuchmaschine. dieses Thema Refback 25.10.2011 12:56

Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warmwasserpauschale jordon KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 8 19.09.2010 20:39
Warmwasserpauschale Unvermittelt KDU - Miete / Untermiete 4 15.10.2009 17:26
Warmwasserpauschale Christine30 ALG II 11 31.07.2009 18:39
Warmwasserpauschale Okt31 KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 4 10.01.2007 03:02
warmwasserpauschale dolan KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 24 07.11.2006 22:54


Es ist jetzt 16:22 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland