Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Vermittlungsvorschlag

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  10
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.2011, 10:58   #26
Steffen00->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 14
Steffen00
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Zitat von Julchen68 Beitrag anzeigen
Vielleicht sucht die Firma ja auch mehr neue Mitarbeiter als nur einen Teamleiter.
Kennt sich hierzu jemand rechtlich aus ob ich z.b. dann ein Angebot als Freelancer (ich weiß das das betreffende Unternehmen mit sowas auch zusammenarbeitet) auf Honorarbasis oder Teilzeit auf 400€ basis etc. ablehnen darf, da ich mich auf einen Vermittlungsvorschlag als XYZ mit Vollzeitbeschäftigung beworben habe?
Mein Ziel ist ja ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis möglichst in Vollzeit und ohne Aufstockungen etc. zu erzielen.

Zitat:
Es ist beim JC halt nun mal so, daß denen die Qualifikation eines Bewerbers völlig am Ar*** vorbeigeht - über die statistische Verteilung von Hintergrundwissen und Lernfähigkeit gab es ja oben schon genug Kommentare
Ja ich glaube denen selbst fehlt auch die Qualifikation das komplett überblicken zu können, evtl. ist dies auch gar nicht möglich (gibt ja enorm viele Branchen und Berufe).
Wie sieht das eigentlich aus wenn man mal einen Vermittlungsvorschlag als "nicht beworben weil: Kenntnisse XYZ besitze ich nicht" rückmeldet. Hat man dann sofort eine Anhörung wegen "nicht Bewerbung" zu erwarten?
Steffen00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 01:27   #27
Fichtenelch
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.07.2011
Beiträge: 66
Fichtenelch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Zitat von Steffen00 Beitrag anzeigen
Wie sieht das eigentlich aus wenn man mal einen Vermittlungsvorschlag als "nicht beworben weil: Kenntnisse XYZ besitze ich nicht" rückmeldet. Hat man dann sofort eine Anhörung wegen "nicht Bewerbung" zu erwarten?
Ich würde das lassen und schicke deine Unterlagen halt hin. Die werden dich nicht nehmen, wenn du die geforderten Qualifikationen nicht vorweisen kannst.
Oft sind die Anforderungen an den Bewerber so formuliert, dass man gewisse Kenntnisse vorweisen sollte. Daraus kann man dir eventuell einen Strick drehen, weil die Qualifikationen nicht zwingend erforderlich wären.
Ich bitte mich zu korrigieren, wenn das falsch ist. Ich kenne es nur so, dass ein Freund von mir ständig VV erhalten hat, für die ein Führerschein notwendig war. Er hat sich dann darauf beworben, es bei der nächsten Einladung beim Sachbearbeiter das angesprochen hat und knapp drei Wochen später hatte er wieder so ein Stellenangebot, aber diesmal war es bei einer ZAF und ein PKW wurde vorausgesetzt...
Ich hoffe, du bekommst hier kompetentere Ratschläge, aber ich würde hier keinen Stoff für eine Anhörung liefern.

MfG

P.S.: Würde mich auch gerne informieren, ob und wie man sich gegen Stellenvorschläge wehren kann, wenn man zum Beispiel keinen Führerschein hat und das immer wieder unterbreitet bekommt. Gibt es da eine Möglichkeit gegen den Sachbearbeiter vorzugehen, weil das nicht zielführend ist für die Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt ist?
Fichtenelch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 05:34   #28
Julchen68
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Julchen68
 
Registriert seit: 13.02.2009
Beiträge: 711
Julchen68 Julchen68 Julchen68 Julchen68 Julchen68
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Zitat von Fichtenelch Beitrag anzeigen
P.S.: Würde mich auch gerne informieren, ob und wie man sich gegen Stellenvorschläge wehren kann, wenn man zum Beispiel keinen Führerschein hat und das immer wieder unterbreitet bekommt. Gibt es da eine Möglichkeit gegen den Sachbearbeiter vorzugehen, weil das nicht zielführend ist für die Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt ist?
Weigerung - und alles was so ausgelegt werden könnte - kann nach hinten losgehen.
Du könntest aber zunächst verlangen, daß man Dir eine Kopie Deines Profils ausdruckt. Da steht oft völliger Murks drin. Falls ja, schriftlich Änderung beantragen.
Eine andere/ergänzende Variante wäre, den SB bei jedem unpassenden Stellenvorschlag mit Anträgen auf Fortbildung bzw. Übernahme der Führerscheinkosten zuzuknallen.
Wenn Du sie nicht besiegen kannst, verbünde Dich mit ihnen.
Und falls das dann abgelehnt werden sollte, hast Du einen umso besseren Anlaß, in einem Brieflein den Teamleiter zu bemängeln, daß sein Mitarbeiter seinen Ermessenspielraum entweder nicht kennt oder mißbraucht.

Hast Du eine EGV? Falls ja, steht da wenigstens drin, daß man Dir passende Vorschläge unterbreitet?
Julchen68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 06:56   #29
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.773
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

@Fichtenelch
Also ich schreib bei sowas dann auf den Antwortbogen für das JC:

Ankreuzen von ich habe mich nicht beworben
weil Führenschein zwingend vorausgesetzt wird.
swavolt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 17:53   #30
Steffen00->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 14
Steffen00
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Zitat von Vader Beitrag anzeigen
Nichts. Wenn du Pech hast, wird dir daraus ein Strick gedreht. Du hast das Anbahnen des Beschäftigungsverhältnisses verhindert gem. § 144 Abs. 1 Satz 2 SGB III.
Meine o.g. Variante halte ich für klüger
Also ich habe jetzt meine Absage bekommen allerdings kam meine Formulierung wohl nicht so gut an , und wurde als befremdlich bezeichnet und das sie keine Mitarbeiter mit solcher Einstellung einstellen (Aufhänger waren wohl meine erheblichen Zweifel bzgl. einer Eignung - hätte ich vielleicht etwas schwächer formulieren sollen)
Ich musste aber antworten, da nach 2 Tagen schon nachgefragt wurde ob ich die mail auch erhalten hab.
Ich hoffe das das jetzt keine Folgen nachsich zieht.
Steffen00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 20:23   #31
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Zitat von Vader Beitrag anzeigen
Das ist erstens von fachlicher Seite her Blödsinn und zweitens ist niemand verpflichtet seine Mails regelmäßig zu checken
Warum schreibst du so etwas? Ich könnte dir das gern beweisen, wenn ich eine Mail versende und du unwahr behauptest, dass du diese nicht in dein Mailpostfach bekommen hast. Mach dich doch bitte erst mal schlau. Ich habe übrigens dafür unter anderem auch die Schulbank ein paar Jahre für diesen ganzen Misst gedrückt.

Man ist auch nicht verpflichtet sein Briefkasten täglich nach Post zu durchstöbern aber man trägt nun mal die Konsequenzen, wenn man es nicht macht.

Eine normale E-Mail mit einem Termin eines sicher eher unbekannten AG landet für gewöhnlich auch nicht im Spam-Ordner. Und wenn, sollte man auch dort nachschauen!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 20:32   #32
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Zitat von teddybear Beitrag anzeigen
Ich habe übrigens dafür unter anderem auch die Schulbank ein paar Jahre für diesen ganzen Misst gedrückt.
Ich auch.

Ich bleibe dabei. Fax und E-Mail sind keine Pflichtangaben und gleichwohl nicht relevant für die Ortsabwesenheit. Wenn man diese Dinge nicht kontrolliert oder willkürlich abschafft... dann ist das eben so.
Das kann einem unter keinen Umständen zur Last gelegt werden. Deine Einzige Erreichbarkeit ist und bleibt die postalische. Erst wenn diese nicht mehr gegeben ist oder grob fahrlässig behandelt wird, ist die Sache diskutabel.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 20:42   #33
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.031
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Vermittlungsvorschlag

Leute! 17% haben überhaupt keinen Internetanschluss. Sind sie alle nicht vermittelbar?
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
vermittlungsvorschlag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vermittlungsvorschlag Zinos Ein Euro Job / Mini Job 15 14.08.2010 14:16
Vermittlungsvorschlag ZAF tigerpopiger ALG II 6 24.07.2010 13:18
vermittlungsvorschlag? knox ALG II 8 23.06.2010 10:23
Vermittlungsvorschlag ZAF Philas Allgemeine Fragen 7 18.05.2009 22:44
Vermittlungsvorschlag für MLM, was tun? Kate79 Job - Netzwerk 11 27.03.2008 09:45


Es ist jetzt 01:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland