Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Unter Verdacht

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.02.2013, 18:21   #26
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: Unter Verdacht

Zitat von xj3Qr1nL7ys Beitrag anzeigen
Niemand sprach hier von Kleinunternehmern außer dir.

Die Mehrheit der weltweiten Arbeitnehmer wird von der Mehrheit der weltweiten Unternehme(r)(n) (Konzerne & deren Aktienbesitzer) ausgebeutet. Das ist objektiv Fakt und Tatsache. Mein Rat: besser das Ganze erfassen und beurteilen, anstatt sich subjektiv & selektiv aufgrund einer begrenzten Grundlage (Bruchteils), ein Urteil über das große Ganze zu bilden...
Weltweite Unternehmen kenne ich, die sind in der ganzen Welt aktiv.

Aber weltweite Arbeitnehmer? Eine neue JC-Kreation?

Wer sagt, daß die Behauptung von Dir Fakt und Tatsache ist? DU?

Wie hast Du das festgestellt?

Welche Qualifikation hast Du für die Aufstellung solcher Behauptungen?
Zitat:

Wenn es wahr wäre dass wir in einer Demokratie leben, würde das bedeuten dass die Mehrheit von uns geil darauf ist: Drecksarbeit & Überstunden zu machen, immer mehr für weniger Geld zu arbeiten und dabei immer höhere Abgaben zu entrichten. Es würde auch bedeuten dass wir immer mehr minderwertige Produkte produzieren wollen, die schneller kaputt gehen als wir sie durch unsere Arbeit bezahlen können. Es würde auch bedeuten dass die Mehrheit von uns damit einverstanden ist, selber ein armseeliges Leben zu leben damit wir die Früchte unserer Arbeit an die Großkapitalisten verschenken können usw...
Ganz genau.

Alle vier Jahre wählen wir jetzt seit ca. 60 Jahren und die Mehrheit hat sich in der Vergangenheit entschieden, die Weichen so zu stellen, wie sie gestellt wurden.

Das muß man nicht gut finden, aber als Demokrat hast Du das zu akzeptieren.

Besonders, weil die Wahlen einwandfrei zustande kamen.

Du magst Deine Altvorderen bzw. alle Wähler in dieser Zeit, welche nicht in Deinem Sinne stimmten, für Idioten halten -- aber es sind/waren volljährige, mündige Idioten.

Also müssen wir jetzt damit zurecht kommen, genauso, wie unsere Kinder und Enkel mit dem Blödsinn zurecht kommen müssen, den wir, die heutige Generation, produzieren und Ihnen hinterlassen.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2013, 18:44   #27
xj3Qr1nL7ys
Elo-User/in
 
Benutzerbild von xj3Qr1nL7ys
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 611
xj3Qr1nL7ys xj3Qr1nL7ys xj3Qr1nL7ys
Standard AW: Unter Verdacht

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Weltweite Unternehmen kenne ich, die sind in der ganzen Welt aktiv.

Aber weltweite Arbeitnehmer? Eine neue JC-Kreation?

Alle Menschen auf diesem Planeten, die irgendwo als Arbeitnehmer tätig sind. Aber du darfst dich natürlich auch gerne dumm stellen.

Wer sagt, daß die Behauptung von Dir Fakt und Tatsache ist? DU?

Nö. Grundkenntnisse der Mathematik, Grundkenntnisse der Buchhaltung und der unabweisbare globale Status Quo. Habe aber zusätzlich noch ein paar PDF's mit Quellenangabe drangehängt. Ich bezweifle aber dass du dir das innerhalb von 10 Minuten durchgelesen hast. Könnte man natürlich ändern...

Wie hast Du das festgestellt?

s.o.

Welche Qualifikation hast Du für die Aufstellung solcher Behauptungen?
Ganz genau.

s.o.

Alle vier Jahre wählen wir jetzt seit ca. 60 Jahren und die Mehrheit hat sich in der Vergangenheit entschieden, die Weichen so zu stellen, wie sie gestellt wurden.

Das muß man nicht gut finden, aber als Demokrat hast Du das zu akzeptieren.

Besonders, weil die Wahlen einwandfrei zustande kamen.

Du magst Deine Altvorderen bzw. alle Wähler in dieser Zeit, welche nicht in Deinem Sinne stimmten, für Idioten halten -- aber es sind/waren volljährige, mündige Idioten.

Also müssen wir jetzt damit zurecht kommen, genauso, wie unsere Kinder und Enkel mit dem Blödsinn zurecht kommen müssen, den wir, die heutige Generation, produzieren und Ihnen hinterlassen.
«Niemand ist hoffnungsloser versklavt als jene, die fälschlicherweise glauben frei zu sein»
Johann Wolfgang von Goethe

„Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.“
Marie von Ebner-Eschenbach


Könnte man natürlich ebenfalls ändern, muss man aber selbstverständlich nicht...

Antwort @speedsport Ende
____________________________________________

↓ Ja könnte man, muss aber selbstverständlich auch nicht Der Unterschied in diesem Zusammenhang ist, dass es entgegen den obigen Zusammenhängen, auf das Selbe raus kommt. Das ist ein großer Unterschied. Wenn man sonst schon so schlau ist, sollte einem das eigentlich von alleine klar sein ^^
xj3Qr1nL7ys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2013, 18:47   #28
hanni
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.04.2007
Ort: München
Beiträge: 1.348
hanni hanni hanni hanni hanni hanni hanni
Standard AW: Unter Verdacht

Kann man dieses Geschmiere in Zitaten nicht mal lassen?
Lernt doch endlich, wie man Quotes trennt.
Wenn man sonst so schlau ist, sollte sowas ein Klacks sein^^
hanni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2013, 19:05   #29
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Standard AW: Unter Verdacht

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Okay, dass ändert natürlich......NICHTS!
Wieso? Darum geht es doch garnicht, sondern dass du als Fürsprecher des JC und eine parasitären Minderheit nicht akzeptieren kannst, dass wohlhabende Leute genau so gut Sozialleistungen kassieren. Kindergeld ist nur ein Beispiel. Man könnte es durchaus ausbauen.
Du persönlich würdest natürlich eine Sozialleistung,die Dir gesetzlich zusteht,ablehnen.

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Von einer Minderheit kann wohl keine Rede mehr sein. Hab die genaue Zahl nicht adhoc parat, aber es dürften 7-8 Mio. Menschen in prekärer Beschäftigung herumdümpeln.
Knapp daneben ist auch vorbei.

Zitat:
Danach wurden im vergangenen Jahr an mehr als 1,21 Millionen Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaften mit sogenannten Aufstockern 10,73 Milliarden Euro ausgezahlt. Das seien durchschnittlich 737 Euro monatlich.
Hartz-IV-Gesetze: Mehr als 70 Milliarden Euro für Aufstocker | tagesschau.de
Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Ja, und da sehe ich dicke Firmenwagen die wiederrum durch Steuermittel quer subventioniert wurden, weil das lukrativer ist.
Du sagst es
Ach das ist ja nett,ich wusste garnicht,dass jeder AN einen Firmenwagen gestellt bekommt.
Mal ein Beispiel eines Mitarbeiter Parkplatzes gefällig?

http://www.wdr.de/bilder/mediendb/Fo..._MG_1783_m.jpg

Und was die Steuersubvention angeht,darüber solltest Du Dich auch informieren.
Sinuhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2013, 19:07   #30
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Standard AW: Unter Verdacht

Zitat von xj3Qr1nL7ys Beitrag anzeigen
Niemand sprach hier von Kleinunternehmern außer dir.
Kannst Du mir einmal zeigen,wo ich etwas von Kleinunternehmern geschrieben habe?
Sinuhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2013, 19:11   #31
xj3Qr1nL7ys
Elo-User/in
 
Benutzerbild von xj3Qr1nL7ys
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 611
xj3Qr1nL7ys xj3Qr1nL7ys xj3Qr1nL7ys
Standard AW: Unter Verdacht

Zitat von Sinuhe Beitrag anzeigen
Kannst Du mir einmal zeigen,wo ich etwas von Kleinunternehmern geschrieben habe?
Welche Großunternehmer & Aktionäre kennst du denn alle so persönlich? Ich schätze kaum dass du als Schreiber in diesem Forum einen adäquaten, representativen, globalen Querschnitt von Großunternehmern & Großkapitalisten in deinem Bekanntenkreis vorweisen kannst. Und alles was nicht groß ist, ist klein ;-)

Peanuts für alle, bar auf die Kralle... ab Min. 5 bis Min 6
xj3Qr1nL7ys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2013, 19:27   #32
Aras
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Aras
 
Registriert seit: 17.06.2012
Ort: 45qm
Beiträge: 572
Aras Aras
Standard AW: Unter Verdacht

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Woher stammt diese Liste?

Irgendwie scheint es sich immer mehr durchzusetzen, Textfragmente ohne Quellenangabe zu kopieren.

Vielleicht möchte der eine oder andere das doch im Kontext nachlesen!?
Die stammt von der Webseite der BA, ich hab das letztes Jahr auch mal gefunden und den Text gespeichert.

Es gibt da einen Bereich, wo solche und ähnlich "skurrile" Fragen beantwortet werden.

Unter anderem gibts auch eine Frage, wie man mit dem IM VORAUS gezahlten Geld umgehen soll, wenn ein HE in einer BG stirbt. Die Antwort ist so sinngemäß, dass man nichts zurükfordert, da der HE seinen Anteil "Kultur" mit einem Theaterbesuch am Monatsafang schon aufgebraucht haben könnte und so keine Zuordnung möglich ist.

Krank, das ganze ist einfach nur noch krank.
Aras ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2013, 19:37   #33
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Unter Verdacht

Zitat von Sinuhe Beitrag anzeigen
Du persönlich würdest natürlich eine Sozialleistung,die Dir gesetzlich zusteht,ablehnen.
Auch wenn du versuchst abzulenken. Es ging doch um deine Aussage weiter oben, die da wie folgt lautete
Zitat von Sinhue
Die leben aber nunmal nicht von Sozialleistungen.
Und wer so dämlich ist und in einer ungenehmigten OA im Ausland Geld abhebt,dem ist eben nicht zu
Mit Die, hervorgehoben durch mich, waren von wolliohne die Schönen und Reichen gemeint, worauf sich deine Antwort bezieht, die, wie auch du hoffentlich erkennen kannst, FASLCH ist. Denn auch die die beziehen Sozialleistungen und das nicht zu knapp. Nicht nur das Kindergeld, sondern auch so manchen Kuchen, den man sich bei der Steuerverkürzung einverleibt, dessen ausgleich dann mal wieder wer reguliert?
Ja, leider daneben. Ich wollte nicht die Summe wissen, die der Steuerzahler asozialen Unternehmer ins Rektum blasen muss, sondern die Anzahl der prekär beschäftigten. Wobei auch dieser Batzen reichlich ist und ein krankes System demaskiert.
Zitat:
Ach das ist ja nett,ich wusste garnicht,dass jeder AN einen Firmenwagen gestellt bekommt.
Mal ein Beispiel eines Mitarbeiter Parkplatzes gefällig?
Wo hast du entdeckt, dass ich jeder geschrieben habe? Es ist heute Gang und Gäbe, dass man eine Lohnsteigerung nicht mehr auf dem Lohnzettel findet, eben weil davon weniger bleibt. Deshalb bekommt man dann einen schicken Firmenwagen, den man mit ein paar lumpigen Euros als geldwerten Vorteil zahlt. Die Anschaffung (meist Leasing) landet dann auf der GuV (Aufwendungen), um sich den Unternehmensgewinn klein zu rechnen. Übrigens das selbe Prinzip, nachdem sich Lebensmitteldiscounter usw. ihrer "Spenden" bei der Tafeln entledigen. Natürlich gegen Spendenquittung. Wieder so eine Sozialleistung.
Zitat:
Und was die Steuersubvention angeht,darüber solltest Du Dich auch informieren.
Deinen Ratschlag befolge zunächst selber
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2013, 19:55   #34
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Standard AW: Unter Verdacht

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Ja, leider daneben. Ich wollte nicht die Summe wissen, die der Steuerzahler asozialen Unternehmer ins Rektum blasen muss, sondern die Anzahl der prekär beschäftigten.
Das steht doch dort. 1,21 Millionen Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaften mit sogenannten Aufstockern.

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Deshalb bekommt man dann einen schicken Firmenwagen, den man mit ein paar lumpigen Euros als geldwerten Vorteil zahlt.
Ja was denn nun?Einerseits Dumpinglöhne,Andererseits aber billigen Firmenwagen?
Du solltest Dich schon entscheiden.
Sinuhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2013, 20:06   #35
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Unter Verdacht

Zitat von Sinuhe Beitrag anzeigen
Das steht doch dort. 1,21 Millionen Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaften mit sogenannten Aufstockern.
Lesen scheint nicht deine Stärke zu sein ,oder? Auch die ALG II-Bedarfsgemeinschaften interessieren mich nicht, weil es keine qualitative Aussage darüber trifft, wieviele Einzelpersonen diese "Leistung" beziehen.
Zitat:
Ja was denn nun?Einerseits Dumpinglöhne,Andererseits aber billigen Firmenwagen?
Du solltest Dich schon entscheiden.
Warum sollte ich mich entscheiden? Ich zähle dir die ganze Zeit Beispiele auf, von denen meist die besser betuchten profitieren und das am Ende von der Allgemeinheit finanziert wird. Umgangssprachlich ist das eine Sozialleistung. Das, was du bis jetzt nicht wahrhaben möchtest, nämlich, dass Menschen, die es nicht nötig hätten, besonders gerne schmarotzen.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2013, 20:35   #36
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Standard AW: Unter Verdacht

Zitat von xj3Qr1nL7ys Beitrag anzeigen
Welche Großunternehmer & Aktionäre kennst du denn alle so persönlich?
Drei wirklich persönlich und näher,und die sind auch in der Öffentlichkeit nicht unbekannt.
In meinem Städtchen leben halt einige davon und nehmen zum Teil sogar rege am Vereinsleben teil.

Zitat von xj3Qr1nL7ys Beitrag anzeigen
Ich schätze kaum dass du als Schreiber in diesem Forum einen adäquaten, representativen, globalen Querschnitt von Großunternehmern & Großkapitalisten in deinem Bekanntenkreis vorweisen kannst.
Kannst Du Dir nicht vorstellen,dass es viele Gründe haben kann,in diesem Forum zu schreiben?
Und meine Lebensumstände kannst Du ohne Glaskugel kaum beurteilen.
Sinuhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2013, 20:46   #37
xj3Qr1nL7ys
Elo-User/in
 
Benutzerbild von xj3Qr1nL7ys
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 611
xj3Qr1nL7ys xj3Qr1nL7ys xj3Qr1nL7ys
Standard AW: Unter Verdacht

Zitat von Sinuhe Beitrag anzeigen
Drei wirklich persönlich und näher,und die sind auch in der Öffentlichkeit nicht unbekannt.
In meinem Städtchen leben halt einige davon und nehmen zum Teil sogar rege am Vereinsleben teil.
Mal abgesehen davon dass sowas jeder behaupten kann, vorausgesetzt selbst wenn; "Drei" sind aber nun mal definitiv kein repräsentativer globaler Querschnitt... Darüber hinaus ändert das auch nichts am unabweisbaren globalen Status Quo.

Zitat von Sinuhe Beitrag anzeigen
Kannst Du Dir nicht vorstellen,dass es viele Gründe haben kann,in diesem Forum zu schreiben?
Und meine Lebensumstände kannst Du ohne Glaskugel kaum beurteilen.
Kein (**)Mensch aus den oben von mir genannten Personengruppen wird in diesem Forum 1000 Beiträge verfassen. Keiner! Dafür braucht man keine Glaskugel! Und nach den Gründen für deine Anwesenheit, habe ich mangels Interesse nicht gefragt. Es bleibt dabei: Die meisten Unternehmer und Kapitalisten sind Ausbeuter, da nützt dir deine bereits von PP erwähnte Realitätsverweigerung halt auch nichts.

Ach ja, schönen Gruß auch nach Bayern ^^
xj3Qr1nL7ys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2013, 20:48   #38
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Unter Verdacht

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Ja, und da sehe ich dicke Firmenwagen die wiederrum durch Steuermittel quer subventioniert wurden...
Tja, bei uns wirst Du da auch dicke Firmenwagen sehen - für die Führungsebene. Firmenwagen ist als Gehaltsanteil halt günstiger, Ich würde auch nicht nein sagen, allerdings müßte ich dann auch mit vielen Dienstkilometern rechnen - Führungskräfte sind viel unterwegs im Land.

Außerdem würdest Du gute Mittelklassewagen sehen, unsere Poolfahrzeuge für Dienstreisen der "Normalos" ohne Dienstwagen.

Und dann würdest Du bunt gemischt die Privatfahrzeuge sehen. Größere/stärkere Wagen bei denen, die weiter weg wohnen und daher viel fahren (oder die mit der Familienkutsche zur Arbeit fahren), viele Kleinwagen und wenn Du genau schaust, auch viele Fahrräder.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 08:04   #39
Steamhammer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unter Verdacht

Zitat:
Die meisten Unternehmer und Kapitalisten sind Ausbeuter, da nützt dir deine bereits von PP erwähnte Realitätsverweigerung halt auch nichts.
Das kann Jeder bestätigen, der Unternehmer kennen gelernt hat. Wie gesagt, ich spreche nicht von diesen Kleinstunternehmern mit 1 Mann Firma.
Ich habe im laufe der Jahre genug von den Nichtkleinstunternehmern kennen gelernt , ich schätze mal 20 Stück. Bis auf eine Ausnahme waren alle soziopathische Psychophaten mit der Menschlichkeit eines Nagels.

PS Es müssen in diesem Forum doch mehr Arbeitgeber - oder Jobcenternahe sein, als ich dachte.
Steamhammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 11:16   #40
obi68->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.10.2011
Beiträge: 1.508
obi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiert
Standard AW: Unter Verdacht

Zitat von Steamhammer Beitrag anzeigen
Das kann Jeder bestätigen, der Unternehmer kennen gelernt hat. Wie gesagt, ich spreche nicht von diesen Kleinstunternehmern mit 1 Mann Firma.
Ich habe im laufe der Jahre genug von den Nichtkleinstunternehmern kennen gelernt , ich schätze mal 20 Stück. Bis auf eine Ausnahme waren alle soziopathische Psychophaten mit der Menschlichkeit eines Nagels.

PS Es müssen in diesem Forum doch mehr Arbeitgeber - oder Jobcenternahe sein, als ich dachte.
Natürlich, hier lauert ja auch die Gefahr: Menschen mit Bewußtsein, die informiert sind und nicht jeden neofasch...ääh...liberalistischen Dreck glauben, den sie von Politik, Medien und Unternehmen vorgesetzt bekommen.

Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, daß es immer mehr werden und der Michel einfach nur etwas länger braucht, bis er aufwacht.

:)
obi68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 12:34   #41
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: Unter Verdacht

Zitat von Steamhammer Beitrag anzeigen
Das kann Jeder bestätigen, der Unternehmer kennen gelernt hat. Wie gesagt, ich spreche nicht von diesen Kleinstunternehmern mit 1 Mann Firma.
Ich habe im laufe der Jahre genug von den Nichtkleinstunternehmern kennen gelernt , ich schätze mal 20 Stück. Bis auf eine Ausnahme waren alle soziopathische Psychophaten mit der Menschlichkeit eines Nagels.
Bei einer solchen Quote solltest Du Dich mal selber hinterfragen, ob es vielleicht auch an Dir und Deiner Wahrnehmung und/oder an Deinem Verhalten liegen könnte.

In der Regel regt man sich am meisten über schlechte Eigenschaften anderer Menschen auf, welche wir auch in uns fühlen.

Urteilt man über Andere, verrät man mehr über sich, als man glaubt.

Das sollte man übrigens bei jeder menschlichen Begegnung machen.
Zitat:

PS Es müssen in diesem Forum doch mehr Arbeitgeber - oder Jobcenternahe sein, als ich dachte.
Das hat mit dem äußerst begrenzten Horizont zu tun, welchen Du hier im Forum so eindrucksvoll demonstrierst.

Und wenn vernünftige Argumente nicht verfügbar sind, wird halt zur Verleumdung gegriffen.

Ziemlich erbärmlich.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 13:26   #42
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unter Verdacht

Sorry, also mit dem Thema hat das nix zu tun.

Steamhammer hat eine "Anweisung" ausgegraben, die mal wieder zeigt das der Umgang des JC mit den Menschen nicht vom GG gedeckt ist. Ob das die Stasi auch gemacht hätte oder hat ist doch ein Nebenkiegsschauplatz.

Das die meisten Arbeitgeber asozial sind ist für mich auch eine feststehende Tatsache. Die Ausnahmen habe ich nicht kennengelernt.

Jeder kann hier nach dem GG seinen Aufenthalt frei wählen und als "Europäer" darf man sich auch in Europa aufhalten. Man hat (theoretisch) sogar freie Berufswahl. Diese bescheuerte "Ortsabwesenheitsregelung" und die Vermutung es könnte just in diesem Moment der ultimative Arbeitgeber vorbeikommen ist doch blödsinnig. Ausser Bewerbungspapier zu bewegen passiert doch bei vielen aus verschiedenen Gründen nichts.

Die Hinweise zur Zahlungsvermeidung die den SB an die Hand gegeben werden sind schlichtweg nicht konform mit dem GG, Leute die grundsätzlich dagegen vorgehen, bekommen wenn Sie für das System gefährlich genug einen "Sonderstatus" damit genau der gesammelte Schwachsinn der JC nie juristisch geprüft wird.

So - wenn das Demokratie ist, dann habe ich mich aus derselben schon lange verabschiedet. Ich lebe, das ist mein Verständnis dieser Demokratie in einem Land, in dem die bescheuerte manipulierte Mehrheit immer über die durchblickende Minderheit regiert.

In der Konsequenz habe ich mich von Demokratie - zumindest dieser, verabschiedet.

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 14:06   #43
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: Unter Verdacht

Zitat von Roter Bock Beitrag anzeigen
Sorry, also mit dem Thema hat das nix zu tun.

Steamhammer hat eine "Anweisung" ausgegraben, die mal wieder zeigt das der Umgang des JC mit den Menschen nicht vom GG gedeckt ist. Ob das die Stasi auch gemacht hätte oder hat ist doch ein Nebenkiegsschauplatz.
Solche dummen Vergleiche sollte man einfach unterlassen.
Zitat:

Das die meisten Arbeitgeber asozial sind ist für mich auch eine feststehende Tatsache. Die Ausnahmen habe ich nicht kennengelernt.
Was Du nicht kennst existiert nicht?

Einen beträchtlichen Teil meines Berufslebens habe ich für Unternehmensberatungen im Vorfeld der Beratung betriebswirtschaftliche Analysen für kleine und mittlere Betriebe bis etwa 100 MA erstellt, damit die Berater eine Strategie entwickeln konnten.

Pro Jahr waren das im Mittel etwa 70 bis 80 Firmen.

Das Hauptproblem bestand in der Mehrzahl der Fälle darin, daß das Geschäft ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr richig lief.

Man machte erst weniger Gewinne, dann Verluste. 1, 2, 3, 4 ..... Jahre, solange, bis sämtliche Reserven aufgebraucht, alle Immobilien mit Hypotheken überbelastet waren.

Was war der Grund? Meistens das Unvermögen des Eigentümers, sich rechtzeitig von Mitarbeitern zu trennen.
Er war kurzfristig so sozial, wie es seine Angestellten und Arbeiter toll fanden, längerfristig aber im Ergebnis asozial gegen alle, wenn dieser Weg in den Konkurs führte. Und das war nicht selten der Fall.

Lieber wurde das über zwanzig oder mehr Jahre angehäufte Vermögen in das Faß ohne Boden geworfen, die eigene Alterssicherung usw.
Die Auswirkugen auf die eigene Lebenssituation die der Familie war diesen Menschen durchaus bewußt, aber sie konnten nicht anders.
Zitat:

Jeder kann hier nach dem GG seinen Aufenthalt frei wählen und als "Europäer" darf man sich auch in Europa aufhalten. Man hat (theoretisch) sogar freie Berufswahl. Diese bescheuerte "Ortsabwesenheitsregelung" und die Vermutung es könnte just in diesem Moment der ultimative Arbeitgeber vorbeikommen ist doch blödsinnig. Ausser Bewerbungspapier zu bewegen passiert doch bei vielen aus verschiedenen Gründen nichts.
Niemand ist gezwungen, sich darauf einzulassen.

Ich zum Beispiel habe mich nur zu Beginn einmal abgemeldet, danach nie wieder.

Ich akzeptiere allenfalls, daß ich schriftlich erreichbar sein muß und einen Termin einen Tag nach Eingang der Post wahrnehmen kann.

Die Leistungen der ARGE sehe ich wie ein Gehalt im Angestelltenverhältnis.

Bei einem normalen Job kann ich auch nicht nach Lust und Laune kommen und gehen.
Zitat:

Die Hinweise zur Zahlungsvermeidung die den SB an die Hand gegeben werden sind schlichtweg nicht konform mit dem GG, Leute die grundsätzlich dagegen vorgehen, bekommen wenn Sie für das System gefährlich genug einen "Sonderstatus" damit genau der gesammelte Schwachsinn der JC nie juristisch geprüft wird.
Was Du natürlich auch belegen kannst?
Zitat:

So - wenn das Demokratie ist, dann habe ich mich aus derselben schon lange verabschiedet. Ich lebe, das ist mein Verständnis dieser Demokratie in einem Land, in dem die bescheuerte manipulierte Mehrheit immer über die durchblickende Minderheit regiert.

In der Konsequenz habe ich mich von Demokratie - zumindest dieser, verabschiedet.

Roter Bock
Das finde ich nur dann konsequent, wenn Du auch die Annahme von Leistungen verweigerst.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 14:34   #44
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Unter Verdacht

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Bei einem normalen Job kann ich auch nicht nach Lust und Laune kommen und gehen.
Danke!

Ich muß zwar keine Ortsabwesenheit genehmigen lassen, aber Arbeitsplatzabwesenheit (Gleitzeit, Urlaub) - sogar dann, wenn ich im ortsnahen Bereich bleibe.

Einziger Unterschied: Bei mir wird der Antrag i. d. R. genehmigt. Wobei ich normalerweise auch nur Anträge abgebe, bei denen ich im Vorfeld abgeklärt habe, daß die Abwesenheit aus dienstlichen Gründen unprobematisch ist (keine dringenden Termine, kein anstehendes Seminar, ausreichend Mitarbeiter in der Zeit anwesend, ...). Zeitweise mußte ich mich mit 4 oder 5 Kollegen gleichzeitig abstimmen, mit denen ich nicht gleichzeitig in Urlaub gehen durfte.


Ich fände es gut, wenn aus der "Ermessensleistung" (Genehmigung der OAW) eine "Muss-Entscheidung" würde. Wenn also jeder Elo seine 21 Tage OAW im Jahr wirklich nehmen könnte.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 14:56   #45
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Standard AW: Unter Verdacht

Zitat von xj3Qr1nL7ys Beitrag anzeigen
Kein (**)Mensch aus den oben von mir genannten Personengruppen wird in diesem Forum 1000 Beiträge verfassen. Keiner! Dafür braucht man keine Glaskugel! Und nach den Gründen für deine Anwesenheit, habe ich mangels Interesse nicht gefragt. Es bleibt dabei: Die meisten Unternehmer und Kapitalisten sind Ausbeuter, da nützt dir deine bereits von PP erwähnte Realitätsverweigerung halt auch nichts.

Ach ja, schönen Gruß auch nach Bayern ^^
Vielleicht liegt es ganz einfach daran,dass ich letztes Jahr einen schweren Unfall hatte und immer noch sehr ans Haus gebunden bin.
Die Welt kann manchmal ganz einfach sein.

Achja,nicht BY sondern BW.
Sinuhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 15:29   #46
xj3Qr1nL7ys
Elo-User/in
 
Benutzerbild von xj3Qr1nL7ys
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 611
xj3Qr1nL7ys xj3Qr1nL7ys xj3Qr1nL7ys
Standard AW: Unter Verdacht

@ Sinuhe

Das mit Bayern war ironisch auf Hanni gemünzt. Ansonsten wie gesagt, ich sprach ja von der oben genannten Personengruppe (Großkapitalisten) nicht von dir. Keiner dieser (**)Menschen wird hier im Forum schreiben, auch nicht nach einem Unfall; und das ist auch gut so. Und ob du jetzt mit Sch.westerwelle, Rösler und Zumwinkel gemeinsam kegeln gehst und die nett findest oder nicht, ändert nichts an der globalen Sachlage und den damit verbundenen ekeligen Konsequenzen für die große Anzahl der Benachteiligten und Unterdrückten zum Wohle & Nutzen weniger *******cher.

Es geht auch nicht um deren persönliches Verhalten in der Freizeit. Sondern um die Auswirkung des geschäftlichen Verhaltens dieser Leute auf ihre Mitmenschen und die Umwelt. Dieses ist katastrophal und unstrittig. Nochmal in Kurzform:große Nachteile für viele, zum ungerechtfertigten Nutzen weniger Das ist es womit ich ein Problem habe. Deswegen hat es mich gestört, das unterschwellig auf den Elos rumgehackt wurde und die Wohlhabenden unbehelligt davon gekommen sind. Kann man zwar machen wenn man der Meinung ist (warum auch immer), aber dann doch bitte nicht hier; sondern stilecht im FDP Forum oder am besten gleich persönlich in irgend so einem dekadenten Luxusschuppen, beim Bundespresseball, Wiener Opernball oder auf'm Golfplatz in Tokio. Am besten korrespondierend mit Champagner, Kaviar, schönen Frauen, schicker Kleidung, teuren Autos etc. und am wichtigsten von Allem: auf Kosten der Anderen...
xj3Qr1nL7ys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 16:03   #47
Mamato
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Wendland
Beiträge: 587
Mamato Mamato Mamato
Standard AW: Unter Verdacht

Zitat von Steamhammer Beitrag anzeigen
, durch Entgegennahme von Jobcenteranrufen am Hausanschluss
Das kann man schonmal abstellen! Ich gebe dem JC doch nicht meine Telefonnummer.

Davon ab bin ich auch überzeugt davon, dass bei dem Ehrgeiz, der aufgewendet wird einen Hartzi beim Betrügen zu erwischen, im Bereich der Steuerhinterziehung und Wirtschaftskriminalität weitaus lohnender wäre.

Aber da das Kapital ja ein scheues Reh ist, das man nicht verschrecken darf, ....
Mamato ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2013, 16:08   #48
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.375
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Unter Verdacht

Zitat:
Ralf Uwe Hill (* um 1962) ist ein deutscher Autor vorwiegend verschwörungstheoretischer, rechtslastiger Bücher. Ralf U. Hill
...
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
verdacht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dieter Reicherter Ein Richter unter Verdacht wolliohne Stuttgart 21 3 07.08.2012 17:40
Mehr Hartz IV Empfänger unter Schwarzarbeit-Verdacht 2010 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 29.06.2011 11:51
Wahlhelfer unter Verdacht – wird bei Bundestagswahlen manipuliert? ThisIsTheEnd Archiv - News Diskussionen Tagespresse 39 04.05.2011 15:16
FDP unter Verdacht der illegalen Parteienfinanzierung Woodruff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 01.04.2010 11:48
Bundesrat unter Verdacht des Gesetzesbruchs M.aus.B Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 03.06.2009 10:17


Es ist jetzt 19:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland