Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Unterliegen ArGe Mitarbeiter der Schweigepflicht?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.08.2006, 14:22   #26
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Bruno, schön das es noch so einen "Paranoiden " gibt.

Ich sehe zu, daß ich nicht immer alles ausformuliere, denn ich bin gewiss, daß ich "beobschtet" werde, weil ich hier wirklich den Aufstand probe.

In userem kleinen Städtchen gibt es nur kurze Verwaltungswege.
Leider so kurz, daß ich vis a vis mit einem mir nicht "bekömmlichen" Teamleiter wohne.

Wir überlegen in der Tat, den Zwangsumzug "vollstrecken zu lassen", damit ich aus dem Auge des Beobachters komme.

Ist das eine Welt, die mich bis in die Grundfesten meiner "Ideale" erschüttert.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 14:45   #27
muensterland1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Fleet
Leider so kurz, daß ich vis a vis mit einem mir nicht "bekömmlichen" Teamleiter wohne.

Wir überlegen in der Tat, den Zwangsumzug "vollstrecken zu lassen", damit ich aus dem Auge des Beobachters komme.
Genau das habe ich in #19 schon geschrieben:
Der Arbeitsvermittler könnte in der Nachbarschaft wohnen und hinter vorgehaltener Hand allen Nachbarn alles erzählen.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 15:05   #28
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Zitat von Fleet
Bruno, schön das es noch so einen "Paranoiden " gibt.

Ich sehe zu, daß ich nicht immer alles ausformuliere, denn ich bin gewiss, daß ich "beobschtet" werde, weil ich hier wirklich den Aufstand probe.

In userem kleinen Städtchen gibt es nur kurze Verwaltungswege.
Leider so kurz, daß ich vis a vis mit einem mir nicht "bekömmlichen" Teamleiter wohne.

Wir überlegen in der Tat, den Zwangsumzug "vollstrecken zu lassen", damit ich aus dem Auge des Beobachters komme.

Ist das eine Welt, die mich bis in die Grundfesten meiner "Ideale" erschüttert.
Nixxe paranoid - im Berufsleben würde man das LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG nennen; als ALGIIer ist man paranoid.

Mit dem Teamleiter würde ich mir nicht so große Gedanken machen, irgendwann darfst du ihn jeden Morgen als "Kollege" begrüßen.
Und solange er dir nicht die Heizkosten kürzt, weil im Winter die Fenster frei von Eisblumen waren, du dir also Wärme geleistet hast, geht das noch. Vor einem Umzug verlange ich die schriftliche Zusage zur Übernahme aller Kosten. Im Moment sieht es so aus, das mir ein Umzug bis zu 4500,- bezahlt wird - per Umzugsfirma. Aber keine Info zu Renovierung, usw.
Und soviel Geld ausgeben wollen, bei 40,- zuviel Miete (230,-erlaubt) ist WAHNSINN !!!
Abgesehen davon, daß ich seit 16 Jahren hier wohne - also 230,- plus 10% macht 253,- oder noch 17,- Einsparung. Das in einem Einzugsgebiet einer Universitatsstadt. Da bleibt mir nur übrig einen berühmten Franzosen zu ztitieren : Die spinnen die Römer, äh argen Politiker.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 15:20   #29
Quirie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.03.2006
Ort: an der Elbe
Beiträge: 627
Quirie
Standard

Zitat von Fleet
........

Glaubst Du, da eine erforderliche Eingrenzung oder Definition zustandebekommt?

Warum nehmen sich die Gesetzesgeber denn sonst das Recht raus, anders zu verfahren und festzulegen, wenn offensichtlich gegen bestehendes Recht verstoßen wird.

Ich bin mir da eher sicher, das diese Situation vorher geprüft und "abgesprochen" wurden. Man hat nur auf Grund der Schnelligkeit diesen Weg genommen, weil im Nachhinein eine "gleichlautende" Entscheidung des Verfassungsgerichtes eingestellt wird.
Daran, dass das geprüft und abgesprochen ist glaube ich nicht. Insbesondere nicht an das "geprüft".

Gesetze werden in den Abteilungen der Ministerien vorbereitet, von Referenten und Sachbearbeitern, und die Parlamentarier haben viele noch nicht einmal gelesen, wenn sie darüber abstimmen.

Die Fehlerhaftigkeit der Gesetzgebung ist teilweise unglaublich.

Ich denke in der Tat, dass die Überprüfung der Regelungen durch die hochrangigen Gerichte eine Chance hat.

Vielleicht auch, weil ich die Strukturen kenne und die Verbindungen zur Politik ganz gut einschätzen kann.

Ich habe selbst einmal in einem Prozess zusammen mit zwei Kollegen vor dem Bundesverwaltungsgericht erreicht, dass das Land Schleswig - Holstein eine Rechtsverordnung zurücknehmen mußte wegen massiver Grundrechtsverstöße.

Unser damaliger Innenminister war sehr böse auf mich, und er versuchte mir anläßlich einer Fernsehdiskussion, an der wir beide teilnahmen, weis zu machen, dass sie ja alles hätten ändern können, wenn wir nicht geklagt hätten.

Ich habe ihm nur geantwortet, dass er keinen Finger gerührt hätte, wenn wir nicht geklagt hätten.
:mrgreen:
__

Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
(Verf.unbekannt, Realitätsgehalt 100 %)

- Keine Rechtsberatung, die ist Sache der Rechtsanwälte-
Quirie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 16:14   #30
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn wir an die letzte Änderung von Hartz IV denken, ist es so, wie Marion schreibt. Nicht einmal die kritischen Abgeordneten der Regierungsfraktionen oder gar die Parteigremien hatten eine Chance, hier mitreden zu können. Eine Diskussion wurde ganz bewußt von der Führungskaste der Regierungsparteien verhindert.

Die Vorgehensweise im Parlament und der Umgang mit der Opposition ist ja noch viel schlimmer.

Obwohl es für den Schutz und die Rechte der Opposition einige Regeln in der Geschäftsordnung eines Parlamentes gibt, scheitert vieles schon an der Unterbesetzung der Opposition. (Logisch, wären es mehr Abgeordnete, die der Opposition angehören, wäre es ja die Regierungsfraktion. :P ) Anderes an den Geschäftsordnungstricks der Mehrheitsparteien.

Wenn dann doch dieses Durchpeitschen der Anträge in nächtlicher Stunde stattfindet oder nachdem die Reporter das Parlament in Richtung ihrer Redaktionen verlassen haben, damit die gewünschten Meldungen noch gebracht werden können, oder im Schatten eines so großen Ereignisses wie die Fußball-WM, dann können die größten Schweinereien das Parlament ungestört passieren wie im Fall Hartz IV ff.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 17:04   #31
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Verzeiht mir meine manchmal so "stieselig dummen" Fragen.
Aber anders erreicht man nicht, solche doch fundierten und vertrauenswürdigen Antworten zu erhalten.

Ich sagte bereits - Danke denn - ich bin nur ein Clown.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 17:10   #32
Quirie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.03.2006
Ort: an der Elbe
Beiträge: 627
Quirie
Standard

@ Fleet

Dumme Fragen kanns nicht geben.

Dumm ist es nur, keine Fragen zu stellen.

:mrgreen:
__

Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
(Verf.unbekannt, Realitätsgehalt 100 %)

- Keine Rechtsberatung, die ist Sache der Rechtsanwälte-
Quirie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 06:23   #33
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Zitat von Quirie
@ Fleet

Dumme Fragen kanns nicht geben.

Dumm ist es nur, keine Fragen zu stellen.

:mrgreen:
Genau und die erste Frage sollte immer lauten :

Qui bono - Wem nützt es

und die zweite Frage :

Wieso wird nicht freiwillig erzählt, das der Erzähler seine Finger auch im Geldtopf hat.

Diese beiden Fragen sollte man viel öfters stellen und damit kann man gewisse Schmarotzer in den "Offenbarungseid" zwingen.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 06:59   #34
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wie verstehe ich das denn jetzt Bruno1 ? :icon_kinn:
  Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 11:24   #35
Müllemann->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.04.2006
Beiträge: 298
Müllemann
Standard

Zitat von Fleet
Verzeiht mir meine manchmal so "stieselig dummen" Fragen.
Aber anders erreicht man nicht, solche doch fundierten und vertrauenswürdigen Antworten zu erhalten.

Ich sagte bereits - Danke denn - ich bin nur ein Clown.

du hast doch Kinder, die sollen dir mal das Lied vom Kli-Kla-Kla-Wetter-Bus vorsingen.

u.a. kommt darin vor: Wer nicht fragt, bleibt dumm
Müllemann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 14:23   #36
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Müllemann
Zitat von Fleet
Verzeiht mir meine manchmal so "stieselig dummen" Fragen.
Aber anders erreicht man nicht, solche doch fundierten und vertrauenswürdigen Antworten zu erhalten.

Ich sagte bereits - Danke denn - ich bin nur ein Clown.

du hast doch Kinder, die sollen dir mal das Lied vom Kli-Kla-Kla-Wetter-Bus vorsingen.

u.a. kommt darin vor: Wer nicht fragt, bleibt dumm
Holla Großer ... Du meinst sicherlich die Sesamstraße *lach*
  Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2006, 05:49   #37
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Zitat von Fleet
Wie verstehe ich das denn jetzt Bruno1 ? :icon_kinn:
Ganz einfach - wir sind es nicht gewohnt zu fragen. Sobald eine/r vorne steht und irgendetwas von sich gibt, egal wie unlogisch/unbekannt/usw. das ist, komt kaum eine Frage dazu - von den bestellten pro forma Fragen mal abgesehen oder solche von Leuten die zeigen wollen "Wir sind da und noch nicht eingeschlafen".
Wo sind die richtigen Frager bei unseren Journalisten ? Das ist doch nur noch Hofberichterstattung !
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2006, 07:44   #38
terri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.09.2005
Ort: München
Beiträge: 173
terri
Standard

Das mit der Schweigepflicht der ARGE-Mitarbeitern find ich schon lustig.
Kann doch jeder kommunaler Mitarbeiter die Daten einsehen.
terri
terri ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
unterliegen, arge, mitarbeiter, schweigepflicht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Strafanzeige gegen ARGE-Mitarbeiter ich_ich_ich Erfolgreiche Gegenwehr 0 20.07.2007 16:08
Datumsänderung durch Mitarbeiter der ARGE MaPe ALG II 2 20.12.2006 11:54
Aufgabe der ARGE Mitarbeiter Rainer Allgemeine Fragen 13 04.11.2006 11:51
1 € Jobs unterliegen der Mitbestimmung edy Ein Euro Job / Mini Job 1 29.07.2005 01:22


Es ist jetzt 18:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland