Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> unterhaltszahlungen eines algII beziehers

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.08.2008, 00:03   #26
Karma
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.04.2008
Ort: Hamburg meine Perle
Beiträge: 623
Karma Karma
Standard AW: unterhaltszahlungen eines algII beziehers

Zitat von bonum Beitrag anzeigen
hallo ich bin neu hier.
ist diese frage schon einmal gestellt worden:

kann (darf)(soll)(muss!!) ein algII bezieher zu unterhaltszahlungen herangezogen werden?.

es gibt zwar dieses (sehr schlechte urteil von eine gericht in stuttgart)
aber es ist doch im regelsatz KEIN unterhalt enthalten.

im übrigen müsste doch auch für einen algII bezieher der selbstbehalt von 720 € gelten.

hat jemand da schon erfahrung gemacht??
Mein Lebensgefährte wurde nach seiner Selbstständigkeit arbeitslos. Da er sofort in Hartz IV fiel und absolut keinen Unterhalt mehr zahlen konnte, hat er sich sofort bei dem Jugendamt gemeldet, um die Titulierung, die noch 6 Monate lief aufzulösen...aber Pustekuchen...die Kindesmutter meldete sich auf kein Schreiben, um die Titulierung zurückzugeben. Somit landete die Angelegenheit vor dem Familiengericht.Dort wurde mein Lebensgefährte verdonnert,bis zum Ende der Titulierung 150.- € monatlich zu zahlen. Somit hatte er nur noch 162.- zum hungern.Dabei hatte er die Titulierung nur gemacht,weil wir eine BG sind und die Arge sonst die Unterhaltszahlungen nicht anerkannt hätte.
Den Richter interessierte nicht, wovon mein LG leben sollte, oder ob er sich intensiv um Arbeit bemüht oder massenweise Bewerbungen schreibt. Auch wurde nicht nachgehakt, ob die Kindesmutter und der Lebensgefährte ausreichend Einkommen haben( beide berufstätig). Nach ca. 3 Monaten hat sich die Kindesmutter an das Jugendamt gewandt, und wollte zusätzlich zu den 150.-€, Unterhalt eintreiben lassen, hat aber vorsätzlich den Gerichtsbeschluss unter den Tisch fallen lassen. Dies ging natürlich nach hinten los, und jetzt hat mein LG vom Jugendamt schriftlich bestätigt, das er als ALG II Empfänger keine Unterhaltszahlungen zu leisten hat.( mit den 150.- mußte er nur die Titulierung bis zum Ende bedienen)
VORSICHT VOR TITULIERUNGEN, keine freiwillig unterschreiben,vorsicht mit dem Jugendamt, lieber, wenn überhaupt, sich einen Notar nehmen( Soll nicht teuer sein)
Gruß aus Hamburg, meine Perle
Karma ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
unterhaltszahlungen, algii, beziehers

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufstockend ALGII/Teilzeitjob/Alleinerziehend/Zusätzliche Aufnahme eines Minijobs/EGV kandera Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 2 07.09.2008 09:23
ALGII und Kindergeld eines 26 jährigen... anrechnungsfrei? Milli Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag, BuT 3 12.08.2007 00:28
Hilfeersuch eines Bekannten 24jährig ALGII Empfänger Pete ALG II 7 06.03.2007 16:44
ALGI ALGII eränzendes ALGII oder was? Rote Socke Allgemeine Fragen 3 15.08.2006 13:08
Unterhaltszahlungen Fragender Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 3 13.02.2006 04:27


Es ist jetzt 23:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland