QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Unfassbar Einstellung der Leistungen ALG 2 wegen Undurchsichtigkeit

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Unfassbar Einstellung der Leistungen ALG 2 wegen Undurchsichtigkeit

ALG II

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.08.2009, 18:40   #26
Micha1307
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Micha1307
 
Registriert seit: 30.04.2009
Beiträge: 99
Micha1307
Standard AW: Unfassbar Einstellung der Leistungen ALG 2 wegen Undurchsichtigkeit

Hallo Kalkulator

Ja du hast recht, meine Schwester kennt sich auch damit nicht aus, sie macht Buchhaltung das war es, aber trotz allem hat mein Vater nicht mehr Einkommen als 250 bis 300 Euro Monatlich.

Er ist natürlich auch den ganzen Tag im Laden, es kann ja sein das jemand ein PC bestellen will und wen dann keiner im Laden ist fährt der Kunde zu nächsten PC laden, also ist er auch gezwungen den ganzen Tag im laden zu bleiben, der verdienst hierfür fällt natürlich sehr gering aus.

Die Arbeitszeit ohne Schwätzen mit den Kunden beträgt hier maximal in der Woche 10 - 15 auch mall 20 Arbeitsstunden.

Und das Schwätzen beträgt im der Woche so ca. 20 Stunden, beraten, erklären, verkaufen, usw.usw.. Dafür bekommt er natürlich kein Geld.

Micha
Micha1307 ist offline  
Alt 17.08.2009, 19:14   #27
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unfassbar Einstellung der Leistungen ALG 2 wegen Undurchsichtigkeit

äh. Dein Vater lässt sich ganz freiwillig ausbeuten. Du musst schon zugeben, dass dies alles etwas undruchsichtig ist. Also: guten Anwalt suchen, schon im eigenen interesse, denn da wird sicher noch mehr kommen und zwar ganz gewaltig.
Zitat von Micha1307 Beitrag anzeigen
Hallo Kalkulator

Ja du hast recht, meine Schwester kennt sich auch damit nicht aus, sie macht Buchhaltung das war es, aber trotz allem hat mein Vater nicht mehr Einkommen als 250 bis 300 Euro Monatlich.

Er ist natürlich auch den ganzen Tag im Laden, es kann ja sein das jemand ein PC bestellen will und wen dann keiner im Laden ist fährt der Kunde zu nächsten PC laden, also ist er auch gezwungen den ganzen Tag im laden zu bleiben, der verdienst hierfür fällt natürlich sehr gering aus.

Die Arbeitszeit ohne Schwätzen mit den Kunden beträgt hier maximal in der Woche 10 - 15 auch mall 20 Arbeitsstunden.

Und das Schwätzen beträgt im der Woche so ca. 20 Stunden, beraten, erklären, verkaufen, usw.usw.. Dafür bekommt er natürlich kein Geld.

Micha
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 17.08.2009, 19:35   #28
Micha1307
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Micha1307
 
Registriert seit: 30.04.2009
Beiträge: 99
Micha1307
Standard AW: Unfassbar Einstellung der Leistungen ALG 2 wegen Undurchsichtigkeit

Hallo

Ja der Vater hat Spaß daran er war das ganze Leben Verkäufer was soll er den sonst machen ? er ist jetzt 56 Jahre, und Arbeit bekommt er keine mehr bis jetzt, er könnte bei Versicherungen arbeiten aber das will er nicht mehr, er sagt das Versicherungen nur noch die Kunden abzocken und das möchte er nicht mehr machen.

Aber trotz allem hat er einen Arbeitsvertrag von 250 Euro Monatlich, somit kann doch die ARGE nicht sagen das er Mehr verdienen würde auch wen er 40 Stunden in der Woche im Laden ist, wen doch muss er den Laden schlissen da er den Kundenkontakt brauch um überhaupt 15 PCs in dem Monat zu verkaufen.

Micha
Micha1307 ist offline  
Alt 17.08.2009, 21:55   #29
Daedalos
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Daedalos
 
Registriert seit: 25.04.2009
Beiträge: 126
Daedalos
Standard AW: Unfassbar Einstellung der Leistungen ALG 2 wegen Undurchsichtigkeit

Zitat von Micha1307 Beitrag anzeigen
Die ARGE behauptet folgendes,

mein Vater würde in der Woche 40 bis 50 Stunden arbeiten, somit würde ihm keine Leistungen mehr zustehen, er würde den PC Laden alleine führen, er würde somit mehr verdienen als er angeben Würde. Diese ist gelogen mein Vater arbeitet nur 10 bis 15 Stunden in der Woche im Laden, nach Auftragslage. Weiterhin hätte meine Schwester keine Kaufmännische Ausbildung sondern nur mein Vater.
Zitat von Micha1307 Beitrag anzeigen
Er ist natürlich auch den ganzen Tag im Laden, es kann ja sein das jemand ein PC bestellen will und wen dann keiner im Laden ist fährt der Kunde zu nächsten PC laden, also ist er auch gezwungen den ganzen Tag im laden zu bleiben, der verdienst hierfür fällt natürlich sehr gering aus.

Die Arbeitszeit ohne Schwätzen mit den Kunden beträgt hier maximal in der Woche 10 - 15 auch mall 20 Arbeitsstunden.

Und das Schwätzen beträgt im der Woche so ca. 20 Stunden, beraten, erklären, verkaufen, usw.usw.. Dafür bekommt er natürlich kein Geld.

...

Aber trotz allem hat er einen Arbeitsvertrag von 250 Euro Monatlich, somit kann doch die ARGE nicht sagen das er Mehr verdienen würde auch wen er 40 Stunden in der Woche im Laden ist, wen doch muss er den Laden schlissen da er den Kundenkontakt brauch um überhaupt 15 PCs in dem Monat zu verkaufen.

Micha
Irgendwie nähert sich die Sachlage mit deinen weiteren Ausführungen immer mehr den angeblich falschen Behauptungen des Amtes an. Dein Vater führt den Laden ja offensichtlich praktisch alleine in Vollzeit obwohl die Tochter daran verdient und damit liegt der Schluss nahe, dass auch die Summe von 250€ für den gezahlten Lohn nicht der Realität entspricht. Wenn dein Vater sich im Laden aufhält und auf Kunden wartet, berät, verkauft oder was auch immer, dann arbeitet er, da gibt es gar nichts zu diskutieren!

Diese undurchsichtige Konstruktion sollte im Interesse aller Beteiligten schnellstens geändert werden! Aktuell ist doch dein Vater im Verhältniss zur Tochter eindeutig der Gelackmeierte! Solange diese Verbindung so weiterbesteht sind doch Probleme programmiert.

Wäre es nicht möglich, den PC-Service alleine ohne Ladengeschäft als Nebengewerbe zu betreiben? Damit würde auch die Miete entfallen und mit deutlich weniger Umsatz ein höherer Gewinn übrig bleiben.

Die aktuellen Probleme sollten aber in jedem Fall professionell von einem Anwalt bearbeitet werden, bevor noch weitere Folgen für die Beteiligten auftreten.
Daedalos ist offline  
Alt 17.08.2009, 22:53   #30
Micha1307
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Micha1307
 
Registriert seit: 30.04.2009
Beiträge: 99
Micha1307
Standard AW: Unfassbar Einstellung der Leistungen ALG 2 wegen Undurchsichtigkeit

Hallo

Ja das wehre die beste Lösung, den Laden dicht machen, und das Gewerbe auf meinen Vater anmelden und dann kann er in der Privat Wohnung die PCs verkaufen.

Es ist in der Tat so das er nur 250 bis 300 Euro erhält, ich habe selbst ihm mall einen Monat ausgeholfen und hatte somit Einsicht in die Buchhaltung und war bei Kundengesprächen dabei, ich bin selbst selbständig und weis wie sowas abläuft.

Er hatte noch vor 4 Jahren jeden Monat 40 PCs verkauft, und war damals noch nicht von der ARGE abhängig, aber mit der Wirtschaftskrise wurde es immer weniger, er hat natürlich die Hoffnung wider soviel Umsatz zu machen somit ist er auch tag und Nacht im Laden und gibt sein bestes, aber da kann ihm doch keiner einen Strick draus drehen? Oder ??

Und was der ober Hammer ist mein Vater hat 35 Jahre einbezahlt er hat 8 bis 10 tausend DM verdient und hat somit 1800 DM Lohnsteuer bezahlt 800 DM Krankenkasse und ca. 800 DM Arbeitslosenversicherung Monatlich, und heute muss er seine Brille selbst bezahlen, sein Gebiss ebenfalls, und dann wird da so ein Aufriss betrieben wen er etwas dazuverdienen will, das ist wirklisch eine Frechheit und Betrug an der Menschheit.

Ich kann dazu nix mehr sagen, mir fehlen die Worte, die brauchen sich da auch nicht wundern wen da mall einer Durchtret und ein par SBs durch das Fenster schmeißt.
Micha1307 ist offline  
Alt 17.08.2009, 23:06   #31
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unfassbar Einstellung der Leistungen ALG 2 wegen Undurchsichtigkeit

Es ist alles verständlich und wir sind uns alle einig, dass das Sysxtem Hartz IV ungerecht bis zum geht nicht mehr ist. Aber es nützt nichts, wenn wir uns darüber beweihräuchern. Dein vater soll sich schleunigst einen fähigen Anwalt besorgen, weil vermutlich noch vielmehr auf ihn zu kommt. Auf Deine Schwester eventuell auch.
Also zwei Wege einschlagen
1. Guten Anwalt und Schaden begrenzen
2. Aktiv gegen die hartz IV-Politik arbeiten. Es gibt genügend Initiativen.
Zitat von Micha1307 Beitrag anzeigen
Hallo

Ja das wehre die beste Lösung, den Laden dicht machen, und das Gewerbe auf meinen Vater anmelden und dann kann er in der Privat Wohnung die PCs verkaufen.

Es ist in der Tat so das er nur 250 bis 300 Euro erhält, ich habe selbst ihm mall einen Monat ausgeholfen und hatte somit Einsicht in die Buchhaltung und war bei Kundengesprächen dabei, ich bin selbst selbständig und weis wie sowas abläuft.

Er hatte noch vor 4 Jahren jeden Monat 40 PCs verkauft, und war damals noch nicht von der ARGE abhängig, aber mit der Wirtschaftskrise wurde es immer weniger, er hat natürlich die Hoffnung wider soviel Umsatz zu machen somit ist er auch tag und Nacht im Laden und gibt sein bestes, aber da kann ihm doch keiner einen Strick draus drehen? Oder ??

Und was der ober Hammer ist mein Vater hat 35 Jahre eibezahlt er hat 8 bis 10 tausend DM verdient und hat somit 1800 DM Lohnsteuer bezahlt 800 DM Krankenkasse und ca. 800 DM Arbeitslosenversicherung Monatlich, und heute muss er seine Brille selbst bezahlen, sein Gebiss ebenfalls, und dann wird da so ein Aufriss betrieben wen er etwas dazuverdienen will, das ist wirklisch eine Frechheit und Betrug an der Menschheit.

Ich kann dazu nix mehr sagen, mir fehlen die Worte, die brauchen sich da auch nicht wundern wen da mall einer Durchtret und ein par SBs durch das Fenster schmeißt.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 18.08.2009, 08:05   #32
Theodor von Campe
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Theodor von Campe
 
Registriert seit: 06.08.2009
Beiträge: 86
Theodor von Campe
Standard AW: Unfassbar Einstellung der Leistungen ALG 2 wegen Undurchsichtigkeit

Zitat von Micha1307 Beitrag anzeigen
Hallo

Folgendes Problem,

die ARGE hat meinem Vater die Kompleten Leistungen ALG 2 eingestellt wegen Undurchsichtigkeit, mein Vater ist 56 Jahre und arbeitet bei meiner Schwester im PC laden und verdient monatlich 250 Euro er hat natürlich einen Arbeitsvertrag.

Die ARGE behauptet folgendes,

mein Vater würde in der Woche 40 bis 50 Stunden arbeiten, somit würde ihm keine Leistungen mehr zustehen, er würde den PC Laden alleine führen, er würde somit mehr verdienen als er angeben Würde. Diese ist gelogen mein Vater arbeitet nur 10 bis 15 Stunden in der Woche im Laden, nach Auftragslage. Weiterhin hätte meine Schwester keine Kaufmännische Ausbildung sondern nur mein Vater.

Die ARGE forderte meinen Vater auf alle Firmen Konten und Rechnungen, komplette Buchhaltung der Firma der ARGE zu übergeben, zur Einsichtnahme, dies hat mein Vater natürlich abgelehnt, da er nicht berechtigt ist Firmendaten meiner Schwester herauszugeben, Somit wurde meine Schwester von der ARGE angeschrieben, sie solle die Buchhaltung zur Einsichtnahme der ARGE zu Verfügung stellen, dies verweigerte meine Schwester mit der Begründung, das sie nicht im Leistungsbezug der ARGE steht und somit nicht verpflichtet ist Firmendaten herauszugeben.

Weiterhin hat mein Vater mall die Miete von seinem erspartem am 1 eines Monats überwiesen, weil das Geld von der ARGE nicht am ersten auf dem Konto war sondern erst am 3 des Monats kam, somit behauptet die ARGE mein Vater hätte vermögen was er nicht angeben hätte, das ist Blödsinn er hat für Notfälle mall 600 Euro gespart.

Weiterhin hat mein Vater kein eigenes Konto sonder benutzt ein Konto meiner zweiten Schwester auf dieses Konto geht auch das ALG 2. Jetzt hat meine zweite Schwester einen Bausparvertrag ausbezahlt bekommen von 8000 Euro, somit behauptet die ARGE das Geld sei für ihn bestimmt gewesen, somit hätte er Sozialbetrug begangen.

Weiterhin behauptet die ARGE mein Vater hätte Konten nicht angeben bzw. Konten wo er eine Vollmacht drüber hätte, mein Vater hätte einen Bausparvertrag, Sterbekasse usw. mein Vater hat wohl eine Konto Vollmacht über das Firmenkonto aber was geht das die ARGE an das ist das Konto von meiner Schwester der Inhaberin der Firma, mein Vater muss ja den Einkauf von Waren abwickeln dafür wurde er ja auch eingestellt als Kaufmann.

Ein Bausparvertrag, Sterbekasse, weitere Konten hat mein Vater nicht, die ARGE behauptet das aber und hat ihm das Geld wegen Undurchsichtigkeit gesperrt zu 100%, jetzt hat mein Vater eine Einstweilige Anordnung beim SG beantragt gegen die ARGE.

Jetzt das eigentliche Problem, mein Vater war auch bei seinem Anwalt dieser Behauptet das mein Vater das alles bei einer Einstweilige Anordnung das Gegenteil beweisen muss, aber wie soll er was beweisen was er nicht hat? Ansonsten würde das Eilverfahren beim SG abgelehnt. Mein Vater hat keine Finanzielle Mittel und zeit eine Klage beim SG einzureichen die Miete ist fällig und wovon soll er seinen Unterhalt bestreiten wen eine Klage bis zu einem Jahr dauern kann ??

Und jetzt der Hammer

Mein Vater hat auch die Banken und Versicherungen angerufen, sie möchten meinem Vater doch bitte schriftlisch mitteilen das er keine Konten bei ihrer Bank hat, auch die Versicherungen sollten bestätigen schriftlisch das er keinen Bausparvertrag, Sterbekasse hätte, das wurde von den Versicherungen und Banken abgelehnt mit der Begründung, es gäbe keine rechtlichen Grundlage warum sie das schriftlisch bestätigen müssten, man hat ihm mündlich am Telefon das wohl bestätigt aber schriftlisch nicht, es würden unnötige kosten entstehen.

Was kann mein Vater jetzt tun ???

Ist die Aussage vom Anwalt Korrekt ??

Muss die ARGE ihre Behauptungen nicht bei der Einstweilige Anordnung beweisen ??

Der Ausbezahlte Bausparvertrag ging aufs Konto meiner Schwester somit kann die ARGE doch nicht behaupten das Geld wehre meinem Vater, auch eine Bestätigung der Versicherung das der Bausparvertrag von meiner Schwester abgeschlossen wurde hat die Versicherung verweigert, sie dürften da nix Bestätigen das sei Datenschutz und sie dürften meinem Vater darüber keine Auskunft geben.

Also mein Vater ist hier schon am verzweifeln, er hat auch schon den SB angezeigt wegen, ich glaube es hiss Prozessbetrug usw..

Also sowas habe ich noch nie erlebt, so eine Schikane und Willkür das ist ungeheuerlich und eine Bodenlose Frechheit was die ARGE hier sich erlaubt, mein Vater sitzt jetzt da ohne Geld und die Miete ist offen.

Was können wir den da jetzt noch gegen unternehmen ?

Micha


Nur in der Kürze der Würze zu diesem fiktivem Fall :


Die 56. Jahre alte Verkaufskraft begehrt weiterhin Leistungen nach
ALG. Diese sind eingestellt worden aufgrund von "wagen
Vermutungen".

Die ARGE hätte einen Anhörungsbogen senden müßen, um ihm
Gelegenheit zu geben, Stellung zu nehmen. Sonst wird nach
Aktenlage entschieden. Egal welcher Unfug darin steht.


Ist eine Lösung mit der ARGE
im Gespräch nicht möglich, bleibt nur der Gang zum
Sozialgericht.
Achtung : Rechtsschutz bei Gericht gibt es erst ab dem Tag der
Antragstellung nicht rückwirkend !

Beim Sozialgericht ist auch "glaubhaft" zu machen. Das geht z. B.
über Eidesstattliche Versicherungen.


Beispiel :
In Kenntnis der Strafbarbeit einer Eidesstattlichen Versicherung
und so weiter ...................
Mein Vater Wilhelm Verkäufer hilft mir in meinem Laden,
Eckenstrasse, 10000 Irgendwo
jede Woche xy-Stunden laut Arbeitsvertrag und erhält dafür
die Summe 1111,-
So eine EV von der "Chefin".

Dann eine "EV" von der Ehefrau, die erklärt, daß der Ehemann
"nur soundsoviel Stunden" bei der Tochter xy ist und sie das
weiß, weil sie den Ehemann dort abgibt / abholt.
So oder so ungefähr.



Bei einer "EA"
müßen drei Dinge klar sein :
1. Anordnungsgrund !
2. Eilbedürftigkeit !
3. Glaubhaftmachung !

Achtung : der vorläufige Rechtsschutz gilt erst ab Eingang des
Antrages bei Gericht !


So,
wenn ich nicht zu blöde bin, füge ich mal ein Blatt einer
EA als Datei anbei .......... und werde mal das Datum
vom Faxgerät versuchen zu korregieren

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf arge.pdf (21,7 KB, 148x aufgerufen)
Theodor von Campe ist offline  
Alt 18.08.2009, 08:38   #33
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unfassbar Einstellung der Leistungen ALG 2 wegen Undurchsichtigkeit

Auch dich müssen wir bitten, richtige hinweise zu geben oder es uzu lassen. Es macht wenig Sin hier Hoffnungen zu verbreiten, wenn die Sachlage anders ist. Im übrigen können Anhörungen jederzeit (auch während eines gerichtlichen Verfahrens) nachgeholt werden, so dass SGs darauf nicht besonders eingehen.
Abgesehen davon, sind hier die Leistungen versagt worden und können jederzeit bei Nachholung der Mitwirkung wieder aufgenommen werden.

Im ü+brigen brauchen wir auch nicht in zig threads den Beschluss, der ja noch nicht mal vollständig ist und wenig erhellendes in diesem Fall beiträgt.

Zitat von Theodor von Campe Beitrag anzeigen
Nur in der Kürze der Würze zu diesem fiktivem Fall :


Die 56. Jahre alte Verkaufskraft begehrt weiterhin Leistungen nach
ALG. Diese sind eingestellt worden aufgrund von "wagen
Vermutungen".

Die ARGE hätte einen Anhörungsbogen senden müßen, um ihm
Gelegenheit zu geben, Stellung zu nehmen. Sonst wird nach
Aktenlage entschieden. Egal welcher Unfug darin steht.


Ist eine Lösung mit der ARGE
im Gespräch nicht möglich, bleibt nur der Gang zum
Sozialgericht.
Achtung : Rechtsschutz bei Gericht gibt es erst ab dem Tag der
Antragstellung nicht rückwirkend !

Beim Sozialgericht ist auch "glaubhaft" zu machen. Das geht z. B.
über Eidesstattliche Versicherungen.


Beispiel :
In Kenntnis der Strafbarbeit einer Eidesstattlichen Versicherung
und so weiter ...................
Mein Vater Wilhelm Verkäufer hilft mir in meinem Laden,
Eckenstrasse, 10000 Irgendwo
jede Woche xy-Stunden laut Arbeitsvertrag und erhält dafür
die Summe 1111,-
So eine EV von der "Chefin".

Dann eine "EV" von der Ehefrau, die erklärt, daß der Ehemann
"nur soundsoviel Stunden" bei der Tochter xy ist und sie das
weiß, weil sie den Ehemann dort abgibt / abholt.
So oder so ungefähr.



Bei einer "EA"
müßen drei Dinge klar sein :
1. Anordnungsgrund !
2. Eilbedürftigkeit !
3. Glaubhaftmachung !

Achtung : der vorläufige Rechtsschutz gilt erst ab Eingang des
Antrages bei Gericht !


So,
wenn ich nicht zu blöde bin, füge ich mal ein Blatt einer
EA als Datei anbei .......... und werde mal das Datum
vom Faxgerät versuchen zu korregieren
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 18.08.2009, 10:05   #34
haef
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von haef
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.278
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: Unfassbar Einstellung der Leistungen ALG 2 wegen Undurchsichtigkeit

hallo Micha,

da ich derjenige war, der die etwas "nüchternere" Betrachtung der Situation losgetreten hat, melde ich mich doch noch einmal.

Niemand hier, mich eingeschlossen, will euch etwas Nachteiliges, im Gegenteil.
Viele wissen aber, zum Teil aus eigener, schmerzlicher Erfahrung, welche formale Macht "die ARGE" hat, und raten daher zu Vorsicht und Umsicht.

Ihr seid offensichtlich eine Familie, die zusammenhalten, sich gegenseitig stützen will, und das ist hervorragend.

Leider habt ihr den angreifbarsten "Punkt" eurer "Verteidigung" gegen das "Schweineimperium" direkt ins Visier der ARGE gebracht.

Ich weiß nicht "was das Beste für euch wäre", das zu behaupten, wäre, ohne noch genauere Kenntnis der Situation, Kaffeesatzleserei.

Mit Sicherheit müsst ihr aber euren Vater - Insolvenz, Kontovollmachten/-zugriffe, Arbeitsvertrag mit Zugriff auf Geschäftsunterlagen (s. Martin Behrsing), usw., aus der Schusslinie bringen und eure Aussagen sorgfältig überdenken.
die wesentlichen Schwachpunkte/Unsicherheiten haben wir hier aufgezeigt. s. advocatus diaboli
Lockere Absprachen (das ist jetzt keine Unterstellung) gehen erfahrungsgemäß in die Hose, da Richter über entsprechende Befragungstechniken verfügen (kann man von mir aus auch Verhörtechnik nennen).

Also Termin bei einem guten Anwalt und Klärung

1. Insolvenz (Schuldenberatung)
2. Aufhebung der Kontopfändung (Vereinbarung mit Gläubiger(n))
3. eigenes Konto (evtl. Norisbank)
4. Auflösung der Kontovollmachten
5. Arbeitsvertrag ??? (s. Zugriff auf Geschäftsunterlagen)

Das alles schließt Widerspruch und Klage gegen die Leistungseinstellung nicht aus, nur bitte, schießt euch nicht ins eigene Knie.

Auch Widerstand will (gut) organisiert sein, erst dann beißen "sie" sich die Zähne aus.

Also, viel Erfolg, alles Gute und

solidarische Grüße
Horst
haef ist offline  
Alt 21.08.2009, 13:27   #35
Micha1307
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Micha1307
 
Registriert seit: 30.04.2009
Beiträge: 99
Micha1307
Standard AW: Unfassbar Einstellung der Leistungen ALG 2 wegen Undurchsichtigkeit

Hallo

Was mir noch aufgefallen ist, die ARGE hat dem SG geschrieben es seien von meinem Vater seinem Konto 3 Soll Buchungen abgegangen sein die erste 500 Euro, die zweite 360 Euro und die Dritte 170 Euro, wovon er den sein Lebensunterhalt bestritten hätte, was die ARGE hierbei absichtlich dem SG nicht mitgeteilt hat ist das Kürzel GA vor der 170 Euro, dieses Kürzel bedeutet Geldautomat, der Betrag wurde in bar am Geldautomat abgehoben !!

Hier wird versucht das SG mit Absicht in die irrezuführen von der ARGE, da kann man mall sehen mit welscher kriminellen Energie die ARGE arbeitet, aber der Anwalt hat alles im griff.

Zum § 60 SGB II Absatz 5
So wie ich das verstanden habe gilt der doch nur für Heimarbeiter, da eine Bekannte von mir bei McDonalds arbeitet auf 400 Euro Basis, und noch zusätzlich von der ARGE noch ALG 2 bekommt, somit könnte die ARGE ja verlangen das McDonalds seine Buchhaltung der ARGE offen legen muss!! Das kann ja irgendwie nicht sein !!!

Oder habe ich da was falsch verstanden ???

Vielen Dank
Micha
Micha1307 ist offline  
Alt 21.08.2009, 15:24   #36
Gavroche
Gast
 
Benutzerbild von Gavroche
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Unfassbar Einstellung der Leistungen ALG 2 wegen Undurchsichtigkeit

Zitat von Micha1307 Beitrag anzeigen
...somit könnte die ARGE ja verlangen das McDonalds seine Buchhaltung der ARGE offen legen muss!! Das kann ja irgendwie nicht sein !!!

Oder habe ich da was falsch verstanden ???
Die "Bedienungsanleitung" der BA zum § 60:

Gesetzestext-60-SGB-II-Auskunftspflicht-Mitwirk.pdf

Unter "4. Auskunftspflicht des Arbeitgebers" wird beschrieben, wie "man" vorzugehen hat. Vorrangig sollen die Auskünfte aber beim Bedürftigen eingeholt werden.
 
Alt 21.08.2009, 16:17   #37
catwoman666666
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von catwoman666666
 
Registriert seit: 04.04.2007
Beiträge: 1.641
catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666
Standard AW: Unfassbar Einstellung der Leistungen ALG 2 wegen Undurchsichtigkeit

Zitat von Micha1307 Beitrag anzeigen
Hallo Kalkulator

Ja du hast recht, meine Schwester kennt sich auch damit nicht aus, sie macht Buchhaltung das war es, aber trotz allem hat mein Vater nicht mehr Einkommen als 250 bis 300 Euro Monatlich.

Er ist natürlich auch den ganzen Tag im Laden, es kann ja sein das jemand ein PC bestellen will und wen dann keiner im Laden ist fährt der Kunde zu nächsten PC laden, also ist er auch gezwungen den ganzen Tag im laden zu bleiben, der verdienst hierfür fällt natürlich sehr gering aus.

Die Arbeitszeit ohne Schwätzen mit den Kunden beträgt hier maximal in der Woche 10 - 15 auch mall 20 Arbeitsstunden.

Und das Schwätzen beträgt im der Woche so ca. 20 Stunden, beraten, erklären, verkaufen, usw.usw.. Dafür bekommt er natürlich kein Geld.

Micha

Dein Vater ist den ganzen Tag im Laden und arbeitet max. 10 - 20 Stunden in der Woche. Verstehe ich jetzt nicht. Ist der Laden zwei Tage in der Woche oder 2-3 Std. am Tag geöffnet?
__

catwoman
catwoman666666 ist offline  
Alt 21.08.2009, 16:30   #38
Braunes Hartz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Braunes Hartz
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 331
Braunes Hartz
Standard AW: Unfassbar Einstellung der Leistungen ALG 2 wegen Undurchsichtigkeit

Zitat von Gavroche Beitrag anzeigen
Unter "4. Auskunftspflicht des Arbeitgebers" wird beschrieben, wie "man" vorzugehen hat.
Es geht um
6. Einsichtsrecht des Trägers


Zitat von Micha1307 Beitrag anzeigen

Zum § 60 SGB II Absatz 5
So wie ich das verstanden habe gilt der doch nur für Heimarbeiter,

Das ist eine gute Frage, kann man im Gesetzestext so und so verstehen. Die sind doch noch nicht einmal in der Lage, Gesetzestexte eindeutig zu formulieren.


.
__

"Arbeit macht frei !"... nein, sie versklavt. Bitte lesen: Manifest gegen die Arbeit - eine fundierte Analyse des Arbeitsirrsinns und eine Watsche für die braunen und braunroten Arbeitsanbeter. Arbeit ist kein Selbstzweck ! Sind wir Irre, die eine "Beschäftigung" brauchen, weil wir sonst "durchdrehen" ?

Hey, Internet, I'm back !
Braunes Hartz ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
einstellung, leistungen, undurchsichtigkeit, unfassbar

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einstellung der Leistungen (ALG) Scobbie Allgemeine Fragen 6 01.04.2009 18:23
Sperrzeit und vorläufige Einstellung der Leistungen Ultimax ALG I 5 21.12.2008 16:20
Vorläufige Einstellung der Zahlung von Leistungen GlobalPlayer U 25 22 21.08.2008 16:48
Einstellung der Leistungen wg. Bedarfsgemeinschaft? Partysepp Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 2 23.06.2008 11:00
§ 24 - Bei Einstellung von Hartz IV Leistungen, aber... HartzDieter ALG II 19 26.06.2006 13:30


Es ist jetzt 07:01 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland