Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Überzahlung von 1800€\Anhörung

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.09.2014, 13:08   #51
alteschachtel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.04.2014
Beiträge: 148
alteschachtel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

@hartzeola

er hätte sich bereits bei der ersten Überzahlung melden müssen, das ist Fact!!!
Juli und August ergeben bereits zwei Monate!

Das er natürlich nicht zu 100 % weiß was er zurücklegen muss für die Rückzahlung ist klar, bedeutet aber nicht ich kann alles verbraten.
alteschachtel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2014, 13:35   #52
dellir
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

Zitat von alteschachtel Beitrag anzeigen
Hoffnung stirbt immer zuletzt, in diesem Fall ist die Hoffnung geplatzt unberechtigt 1800 € zu erhalten, in hohem Maße fallen im Jobcenter Überzahlungen auf!
Klar träumt jeder, überwisenes Geld nicht mehr zurückzahlen zu müssen, die Praxis sieht aber anders aus. Denn laut Gesetz, AGBs der Banken oder hier der Staat (als SGB xyz) gilt das Einbehalten von Geld (ohne annährend einen plausiblen Grund dafür zu haben) schon jetzt als Unterschlagung bzw. Betrug. Ich könnte es noch verstehen, wenn der TE Zinsen auf sein Konto bekäme und deshalb warten würde bis sie ihn erwischen (da er das ja gemeldet habe) -aber das Geld ausgeben und dann mit so einem Thema kommen ist unverschämt.


Zitat von alteschachtel Beitrag anzeigen
Und wenn JC unberechtigt Geld zurück hält, haste auch die Möglichkeit und wenn es auch Aufwand ist beizutreiben!
Ja gut, da kannst du auch nicht Geld von vor 10 Jahren einfordern, da sich der Staat mit Fristen schon absichert, aber wenn man das zeitnah einfordert, dann kriegt man das ohne wenn und aber..
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2014, 16:41   #53
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

Zitat von alteschachtel Beitrag anzeigen

er hätte sich bereits bei der ersten Überzahlung melden müssen, das ist Fact!!!
Hat er doch! Sag mal........

Zitat:
Arbeitsvertrag unterschrieben,den ich auch direkt gemeldet habe,dann wurden mir bis 1.8.2014 weiter Leistungen sowie Miete überwiesen,Dann habe ich mein Arbeitsvertrag eingereicht sowie Lohnabrechnungen und gefragt warum die weiter Leistungen Zahlen obwohl den Bekannt ist das ich in einem Arbeitsverhältnis bin
Arbeitsvertrag sofort ("direkt") gemeldet.

Dann, nach 1. Überweisung, wieder!
  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2014, 17:00   #54
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

Zitat von alteschachtel Beitrag anzeigen
Und wenn JC unberechtigt Geld zurück hält, haste auch die Möglichkeit und wenn es auch Aufwand ist beizutreiben!
Nur, wenn Du bis zum Erhalt nicht verhungert bist (samt Familie) und das ist denen auch schietegal, wie wir hier ja aus zigfachen Erfahrungen wissen.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2014, 18:09   #55
dellir
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

Zitat von Cerberus Beitrag anzeigen
Arbeitsvertrag sofort ("direkt") gemeldet.

Dann, nach 1. Überweisung, wieder!
Und danach hat man einen Rechtsanspruch auf das Geld?
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2014, 21:34   #56
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.107
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

Zitat von dellir Beitrag anzeigen
Und danach hat man einen Rechtsanspruch auf das Geld?
Das behauptet ja niemand.

Die Frage, ob man as Geld zurück zahlen muss, war natürlich dumm, was aber nicht ausreicht, um Einen als Verbrecher zu bezeichnen.

Der TE sollte allerdings die erste Gehaltsabrechnung noch ende Juni einreichen. Das JC hat aber schon auf Mitteilung um die Arbeitsaufnahme kurzfristig reagieren müssen und Abrechnung einfordern.

Keiner kann genau sagen, vieviel davon bereits ausgegeben und wieviel noch geblieben wurde. Ich denke, dass die ganze Geschichte damit enden wird, dass TE einige monate Zeit für eine vollständige Rückzahlung bekommt.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2014, 22:46   #57
Rübennase
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 741
Rübennase Rübennase Rübennase
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

Die Rückforderung seitens des JC dürfte schwierig werden. Einen rechtswidrig begünstigenden Verwaltungsakt kann man nur unter bestimmen Voraussetzungen zurücknehmen.

§ 45 SGB X

Zitat:
(2) Ein rechtswidriger begünstigender Verwaltungsakt darf nicht zurückgenommen werden, soweit der Begünstigte auf den Bestand des Verwaltungsaktes vertraut hat und sein Vertrauen unter Abwägung mit dem öffentlichen Interesse an einer Rücknahme schutzwürdig ist. Das Vertrauen ist in der Regel schutzwürdig, wenn der Begünstigte erbrachte Leistungen verbraucht oder eine Vermögensdisposition getroffen hat, die er nicht mehr oder nur unter unzumutbaren Nachteilen rückgängig machen kann. Auf Vertrauen kann sich der Begünstigte nicht berufen, soweit

1. er den Verwaltungsakt durch arglistige Täuschung, Drohung oder Bestechung erwirkt hat,
2. der Verwaltungsakt auf Angaben beruht, die der Begünstigte vorsätzlich oder grob fahrlässig in wesentlicher Beziehung unrichtig oder unvollständig gemacht hat, oder
3. er die Rechtswidrigkeit des Verwaltungsaktes kannte oder infolge grober Fahrlässigkeit nicht kannte; grobe Fahrlässigkeit liegt vor, wenn der Begünstigte die erforderliche Sorgfalt in besonders schwerem Maße verletzt hat.
Rübennase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 07:59   #58
ibuR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 385
ibuR ibuR ibuR
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

Zitat von Rübennase Beitrag anzeigen
Die Rückforderung seitens des JC dürfte schwierig werden. Einen rechtswidrig begünstigenden Verwaltungsakt kann man nur unter bestimmen Voraussetzungen zurücknehmen.

§ 45 SGB X


Du musst deine eigenen Links auch LESEN.



Zitat:
Auf Vertrauen kann sich der Begünstigte nicht berufen, soweit


3. er die Rechtswidrigkeit des Verwaltungsaktes kannte oder infolge grober Fahrlässigkeit nicht kannte
ibuR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 07:59   #59
dellir
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Die Frage, ob man as Geld zurück zahlen muss, war natürlich dumm, was aber nicht ausreicht, um Einen als Verbrecher zu bezeichnen.
"Verbrecher" überhaupt deshalb, weil er das Geld angefasst hat. Die ganze Geschichte wäre in 5min erledigt, wenn er das Geld noch hätte und nur es zurücküberweisen bräuchte.

Zitat von Rübennase Beitrag anzeigen
3. er die Rechtswidrigkeit des Verwaltungsaktes kannte oder infolge grober Fahrlässigkeit nicht kannte; grobe Fahrlässigkeit liegt vor, wenn der Begünstigte die erforderliche Sorgfalt in besonders schwerem Maße verletzt hat.
Der TE wußte von Anfang an, dass er das melden muß und dass die Zahlungen eingestellt werden müssen.


Und überhaupt verstehe ich nicht, was die ganzen Ausreden sollen. So eine Verjährung von der ihr alle träumt gibt's nicht! Da könnt ihr euch auf den Kopf stellen, das Geld steht dem TE NICHT zu!
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 14:06   #60
Rübennase
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 741
Rübennase Rübennase Rübennase
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

Das Jobcenter steht aber hier in der Beweispflicht wenn es den Verwaltungsakt zurücknehmen will. Also lesen und verstehen.
Rübennase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 14:13   #61
ibuR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 385
ibuR ibuR ibuR
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

Er hat es gemeldet, also kann das JC beweisen, daß er es wusste.

*sfz*
ibuR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 15:07   #62
dellir
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

Zitat von Rübennase Beitrag anzeigen
Das Jobcenter steht aber hier in der Beweispflicht wenn es den Verwaltungsakt zurücknehmen will. Also lesen und verstehen.
Leute, das ist kein Zivilrecht wo der eine dem anderen was beweisen müßte -das hier ist Sozialrecht und der Staat holt sich sein Geld, wenn nötig auch brutal...
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 15:39   #63
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

Zitat von dellir Beitrag anzeigen
Der TE wußte von Anfang an, dass er das melden muß...
Zum 100. mal:

Er hat sofort gemeldet. Und sogar nochmal wiederholt!

Die Temperaturen sind zwar etwas gestiegen, aber sooo heiß isses doch nicht.......
  Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 17:04   #64
dellir
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

Zitat von Cerberus Beitrag anzeigen
Zum 100. mal:

Er hat sofort gemeldet. Und sogar nochmal wiederholt!

Die Temperaturen sind zwar etwas gestiegen, aber sooo heiß isses doch nicht.......
Zum 1.000 mal:

Das man was meldet und nochmal meldet entbindet einem nicht das Geld aus dem Fenster zu schmeißen. Das Geld hat ihm von Anfang an nie gehört, auch wenn er das 20x dem JC meldet....
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 17:31   #65
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

Zitat von dellir Beitrag anzeigen
...entbindet einem nicht das Geld aus dem Fenster zu schmeißen.
Man ist also verpflichtet, es aus dem Fenster zu schmeißen?



----------------------------------------------------------------

Merke:

Wer hier aus dem Fenster geschmissen hat, war das JC!
  Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 17:49   #66
dellir
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

Zitat von Cerberus Beitrag anzeigen
Man ist also verpflichtet, es aus dem Fenster zu schmeißen?

Natürlich nicht! Ich muß gedanklich woanders gewesen sein. Wie auch immer, das Geld hätte er bereithalten müssen um es auch sofort zurückzahlen zu können. Aber was mache ich mir einen Kopf darüber -soll ihn das Hauptzollamt doch pfänden oder wegen Betrug anzeigen. Vielleicht kommt er dann glimpflich davon...
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 18:00   #67
Rübennase
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 741
Rübennase Rübennase Rübennase
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

Zitat von dellir Beitrag anzeigen
Leute, das ist kein Zivilrecht wo der eine dem anderen was beweisen müßte -das hier ist Sozialrecht und der Staat holt sich sein Geld, wenn nötig auch brutal...
Das Jobcenter hat hier Mist gebaut nicht der TE. Er hat seine Arbeitsaufnahme gemeldet und konnte somit davon ausgehen das alles seine Richtigkeit hat. Und ein JC hat sich sehr wohl an Gesetze zu halten und kann nicht einfach pfänden.
Rübennase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 18:01   #68
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

Zitat von dellir Beitrag anzeigen
...soll ihn das Hauptzollamt doch pfänden oder wegen Betrug anzeigen.
Eben das wird wohl nicht passieren, denn Deine "amtlichen Unschuldsengel" selbst müßten das HZA in Bewegung setzen!
Dabei käme auf, daß sie diese Misere verschuldet haben u. leichtfertig mit ihnen anvertrauten Steuergeldern umgingen.
Ergo sollte es nach meiner Schätzung auf eine Ratenzahlungsvereinbarung hinauslaufen.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 18:05   #69
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.576
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

Zitat von alteschachtel Beitrag anzeigen
Überzahlungen können technische Ursachen haben!
Ach ja, wenn es diese "technischen Probleme" auch bei Sanktionen gäbe!

Zitat von alteschachtel Beitrag anzeigen
Die Kausalität liegt hier nicht am/im MA des Jobcenter sondern beim unberechtigten Leistungsempfänger.
Der durchgekaute Kaugummi liegt hier also eindeutig bei der schlampig arbeiten Möchtegern-Behörde!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 18:39   #70
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.576
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

Zitat von alteschachtel Beitrag anzeigen
@hartzeola

er hätte sich bereits bei der ersten Überzahlung melden müssen, das ist Fact!!!
Juli und August ergeben bereits zwei Monate!

Das er natürlich nicht zu 100 % weiß was er zurücklegen muss für die Rückzahlung ist klar, bedeutet aber nicht ich kann alles verbraten.
Manchmal frage ich mich, wie Einige angesichts von §§ 13, 14 und 15 SGB I da auch noch ernsthaft auf dem Standpunkt beharren können, dass einerseits jeder Leistungsberechtigte die komplexe SGB Rechtslage beherrschen soll aber anderseits die Mitarbeiter der Jobcenter wohl außer den Sanktionsparagraphen hier überhaupt kein Gesetz kennen geschweige denn beachten müssen?

In der Tat es ist leider lange her, wo Deutschland noch ein sozialer Rechtstaat war! Mit SPDchen Schröder-Diktatur kam leider Kapital prutal und mithin das Leid vieler Menschen mit ins Land.
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 19:49   #71
Cosima
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.02.2006
Ort: Kiel
Beiträge: 257
Cosima
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

So eine Überzahlung hatte ich auch vor Jahren.Meinen Job gabs damals zwar schon länger aber plötzlich wurde nichts mehr angerechnet.
Gebettelt und gefleht habe ich man möge endlich die Berechnungen wieder aufnehmen (natürlich gegen Empfangsbestätigung). Eine Weiterbewilligung lag auch dazwischen, nix, aber wirklich gar nix geschah.
Bei der zweiten Weiterbewilligung gabs die große Erleuchtung beim JC.
Wie aufgescheuchte Hühner, die ihre Körner vermissen, konnten sie jetzt rechnen und mir flugs den Erstattungsbescheid schicken.
Die Überzahlung lag bei ca. 720 €, wie immer mit Rechenfehlern.
Wie das nun mal so ist bei Hühnern, die nicht rechnen können und heftig gackern, passieren die schönsten Fehler.
Anstatt nach § 50 wollten sie all die schönen € nach § 51 SGB I zurück, das war ein Eigentor.

Gut, die Sachlage ist eine andere, meine Klage habe ich gewonnen und keinen € zurückgezahlt. Dieses Spielchen hat zwar fast 5 Jahre gedauert, jedoch ihren Zweck erreicht.

Daran sieht man doch das es nichts nützt wenn man alles einreicht und angibt. Wenn die JC`ler alles verschlampen versuchen sie erstmal ihren "Kunden" alles in die Schuhe zu schieben.

Und in den Augen einiger hier bin ich jetzt ein böses Mädchen da ich inzwischen alles "verbraten" habe.

Leider habe ich versäumt mein Urteil im Forum einzustellen, das hole morgen nach.
Cosima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2014, 05:59   #72
Coquette
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.07.2013
Beiträge: 95
Coquette Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

Ich ziehe mal, zumindest für mich den Schlussstrich zu dem Thema! Wie gesagt, der TE meldet sich nicht mehr seit Tagen (wohl aus gutem Grund).

Allegemein: Wie was wo gelaufen ist kann niemand der User nachvollziehen. Somit gleubt man dem, was der jeweilige geschrieben hat! Nur (!?), weiss man wirklich, dass der TE all das in die Wege geleitet hat?

Dieses Forum, und die Antworten sprechen eine eindeutige Sprache, davon, dass Menschen Zuspruch bekommen, oder? Somit wird mal gerne das eine oder andere erfunden und per "Hex Hex - Bibi Blocksberg" dazu geschrieben.

Hier müht sich mittlerweile einer gegen den anderen: "Aber er hat hat doch!" - es werden § gewälzt - sich Gegenseitig angemacht und und und.

Jeder hier ist doch eigentlich zum Helfen hier (ja, ich substantiviere Verben). Und alle machen sich an

Darum einfach mal (und wirklich meine letzten Worte dazu - weil es müßig ist):

1. WO bleibt mal eine Antwort (von dem für mich mittlerweile) Troll - welcher um Hilfe bat?

2. Schrieb ich bereits: Ich mach mir Welt kunterbunt und schreibe etwas was nicht stimmt! Ich tippe mal ins Blaube, aber 80% der Leutz die wirklich Hilfe brauchen posten auch enstsprechende Schreiben.

3. Ich kann nicht anders (sorry für die Worte) Seit ihr echt so behämmert auf so ein Schice rein tz fallen? Der XXXXXX lacht sich jetzt noch ein "Ast"

LG
Coquette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2014, 09:43   #73
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Überzahlung von 1800€\Anhörung

Zitat:
(ja, ich substantiviere Verben)
Das war's dann aber auch schon.

Liest Du ab u. zu mal Deine eigenen Texte? Grusel...
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
1800€anhörung, Überzahlung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anhörung wegen Überzahlung wernhard ALG II 11 28.07.2014 06:54
Anhörung zwecks Überzahlung jason83 Allgemeine Fragen 9 10.07.2014 20:22
Anhörung wegen Überzahlung stsu Allgemeine Fragen 19 21.10.2013 11:53
Anhörung nach § 24 SGB X Überzahlung blinky ALG II 2 08.02.2012 13:27
Fragen zu Anhörung wg. Überzahlung im Grünen ALG II 5 17.03.2011 12:46


Es ist jetzt 19:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland