Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Stromsperre immer durch Deckelung des Singlehaushaltstrom ohne Nebeneinkü

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  18
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.07.2011, 23:23   #51
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Stromsperre immer durch Deckelung des Singlehaushaltstrom ohne Nebeneinkü

Zitat von aufruhig Beitrag anzeigen
Das Stromdarlehen braucht auch dann nicht zurück gezahlt werden wenn du später über den Pfändungsfreibetrag verdienst.

Begründung:
Zur Zeit des Leistungsbezug bestanden ja die Stromschulden deshalb das Darlehen da der Stromanteil im Regelsatz dafür nicht reicht muss die Behörde Jobcenter den restlichen Stromanteil bezahlen.

Im meinem Eröffnungsbeitrag steht es auch.


Gruß aufruhig
Hi aufruhig...

...werde dies voraussichtlich mit der Jahresendabrechnung so beantragen.

Soll doch der Sozialrichter sehen, wie er damit klarkommt. Frag mich bloß, wie ich mit dem Stromlieferanten klarkomme, denn da habe ich einen Vertrag unterschrieben. Hoffentlich habe ich dieses Jahr auch bloß einen Durchschnittsverbrauch, denn mein Strom verbrauche ich wie immer.

MfG
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 01:02   #52
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Stromsperre immer durch Deckelung des Singlehaushaltstrom ohne Nebeneinkü

Zitat:
Frag mich bloß, wie ich mit dem Stromlieferanten klarkomme, denn da habe ich einen Vertrag unterschrieben.
Eben - wenn der das Urteil abwarten würde - aber das würde der sicher nicht... und eine Stromsperre in Kauf nehmen... nein danke!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 07:37   #53
kallewollschlaeger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.06.2011
Beiträge: 154
kallewollschlaeger kallewollschlaeger
Standard AW: Stromsperre immer durch Deckelung des Singlehaushaltstrom ohne Nebeneinkü

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Eben - wenn der das Urteil abwarten würde - aber das würde der sicher nicht... und eine Stromsperre in Kauf nehmen... nein danke!
Mit einer Schutzschrift lässt sich dieses Problem aushebeln!
Dann darf der Stromanbieter nicht sperren!
JC ist dann in der Pflicht dieses Problem zu klären!
Siehe Betreuungspflicht, Auskunfts und Beratungspflicht, Eröffnungstread von aufruhig.

Fax an Stromanbieter das du nicht mehr als 21.88 € zahlen kannst da nicht mehr im RS dafür vorgesehen ist.
Auch ein Fax hat Beweiskraft vor Gericht!
So kann der Stromanbieter sich nicht rausreden das er keine Kenntnis davon hat. Dieses Fax als Kopie an JC senden.
Somit können JC und Stromanbieter dieses Problem nicht auf den Kunden abwälzen.

Ein Darlehensvertrag brauch ich nichtmal zu unterschreiben!
Wird aber sicherlich vom JC versucht.

Nun sind alle informiert, und dann einfach abwarten und Nerven bewahren!


Beweis:
Bundesverfassungsgericht vom 9.2.2010 Urteil
Absatz 131- 137
kallewollschlaeger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 08:02   #54
aufruhig
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.04.2008
Beiträge: 614
aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig
Standard AW: Stromsperre immer durch Deckelung des Singlehaushaltstrom ohne Nebeneinkü

Zitat von kallewollschlaeger Beitrag anzeigen
Mit einer Schutzschrift lässt sich dieses Problem aushebeln!
Dann darf der Stromanbieter nicht sperren!
JC ist dann in der Pflicht dieses Problem zu klären!
Siehe Betreuungspflicht, Auskunfts und Beratungspflicht, Eröffnungstread von aufruhig.

Fax an Stromanbieter das du nicht mehr als 21.88 € zahlen kannst da nicht mehr im RS dafür vorgesehen ist.
Auch ein Fax hat Beweiskraft vor Gericht!
So kann der Stromanbieter sich nicht rausreden das er keine Kenntnis davon hat. Dieses Fax als Kopie an JC senden.
Somit können JC und Stromanbieter dieses Problem nicht auf den Kunden abwälzen.

Ein Darlehensvertrag brauch ich nichtmal zu unterschreiben!
Wird aber sicherlich vom JC versucht.

Nun sind alle informiert, und dann einfach abwarten und Nerven bewahren!


Beweis:
Bundesverfassungsgericht vom 9.2.2010 Urteil
Absatz 131- 137
Ohne Strom keine Überlebenschancen.

Oder muss ich demnächst ein Feuer machen um mein Frühstück Mittagessen Abendessen Warmwasser zubereiten zu können.


Wäre ja mal eine Alternative was


Richtig so wird ein Schuh raus.


Ich habe gedacht hier soll dem User geholfen werden und nicht Sinnlose Scheingefechte/Rechthaberei sollen das Ziel sein.

Münchhausen Kabinett?
V.d Lügen ist doch genug oder soll ihr Vorhaben hier im Forum Früchte tragen.

Aber ich bemerke das hier im Forum ganz bewusst hier etwas in die Richtung geschoben werden soll die User hier wissentlich zu verunsichern.

Ich gebe nicht auf und werde weiter die Rechtslage mit Stichhaltigen Argumenten bekräftigen und werde mein Ziel mit Ruhe und Sachverstand weiterhin hier vertreten.


Borniertheit ist keine Eigenschaft sondern Ignoranz den Menschen gegenüber die wirklich Hilfe benötigen.


Bedeutungen:
[1] Beschränktheit oder Begrenztheit mit Einbildung vereint und kann sich auf Personen oder (seltener) Sachen beziehen; Im engeren Sinn nennt man jemanden borniert, der übermäßig von sich und seinen Ansichten überzeugt ist und andere Ansichten und Argumente ignoriert.
Herkunft:
zusammengesetzt aus dem Adjektiv
borniert und dem Suffix -heit Synonyme:
[1] Engstirnigkeit, Uneinsichtigkeit


Gruß aufruhig
aufruhig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 10:25   #55
canny
 
Registriert seit: 31.08.2010
Beiträge: 1.051
canny canny canny canny
Standard AW: Stromsperre immer durch Deckelung des Singlehaushaltstrom ohne Nebeneinkü

Also einem Bekannten von mir wurde nach Antragstellung (Stromnachzahlung) widersprochen und nach einem "freundlichen Brief" zum Widerspruch seinem Antrag STATTGEGEBEN!

Die wissen genau, dass sie Dreck am Stecken haben und versuchen das unter der Decke zu halten. 100 Euro bei 7,5 Mio im Hartz-Bezug machen gerade mal eben 750 Millionen pro Jahr!
canny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 12:04   #56
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Stromsperre immer durch Deckelung des Singlehaushaltstrom ohne Nebeneinkü

Zitat von canny Beitrag anzeigen
Also einem Bekannten von mir wurde nach Antragstellung (Stromnachzahlung) widersprochen und nach einem "freundlichen Brief" zum Widerspruch seinem Antrag STATTGEGEBEN!

Die wissen genau, dass sie Dreck am Stecken haben und versuchen das unter der Decke zu halten. 100 Euro bei 7,5 Mio im Hartz-Bezug machen gerade mal eben 750 Millionen pro Jahr!

Hi canny...

..könntest Du den ganzen Vorgang anonymisiert hier einstellen; dadurch wäre die Durchsetzung einfacher für mich?

Ich werde auf jeden Fall auch diesen Weg gehen und das Ergebnis hier einstellen. Mit den Stromkosten wäre zwar nur ein kleiner Teil meiner Regelsatzklagen entschieden, aber 20€/Monat ist 'ne Menge Geld für mich.

MfG
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2012, 21:50   #57
Fallbeil->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.04.2012
Beiträge: 115
Fallbeil
Standard AW: Stromsperre immer durch Deckelung des Singlehaushaltstrom ohne Nebeneinkü

Zitat von alvis123 Beitrag anzeigen
Hi canny...

..könntest Du den ganzen Vorgang anonymisiert hier einstellen; dadurch wäre die Durchsetzung einfacher für mich?

Ich werde auf jeden Fall auch diesen Weg gehen und das Ergebnis hier einstellen. Mit den Stromkosten wäre zwar nur ein kleiner Teil meiner Regelsatzklagen entschieden, aber 20€/Monat ist 'ne Menge Geld für mich.

MfG
Was wurde aus seinem guten Vorsatz?
Hat er es durchgezogen?
Fallbeil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2012, 05:50   #58
hope007->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.02.2011
Beiträge: 251
hope007
Standard AW: Stromsperre immer durch Deckelung des Singlehaushaltstrom ohne Nebeneinkü

Hier wurde geschrieben;
Zitat:
direkt von dem JC an den Stromversorger abführen lassen.
Dies hatte ich mündlich versucht im Jobcenter zu beantragen. Jedoch erhielt ich eine Ablehnung mit der Begründung, wenn sie die Stromkosten direkt bezahlen sollen, dann gilt das auch für die Miete.

Das wollte ich nicht, denn wenn einmal Mängel in der Wohnung eintreten, und der Vermieter für die Beseitigung nicht sorgt, bzw. sich querstellt, kann ich einen Vermieter nur mit einer Mietminderung meistens dazu bringen, die oder den Mangel zu beseitigen. Den Fall hatte ich schon.

Wenn jedoch die Miete direkt vom Jobcenter gezahlt werden würde, kann ich keine Mietminderung vornehmen.

Stimmt die Aussage vom Jobcenter, dass, wenn Stromkosten direkt über JC gezahlt werden, auch die Miete von denen gezahlt werden muss?

Da es hier auch um die Stromkosten geht, habe ich hier gleich die Frage gestellt und nicht in der KDU

Ich hoffe, ich liege hier nicht falsch

Die Frage von Fallbeil würde mich auch brennend interessieren

LG hope
hope007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2012, 06:38   #59
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Stromsperre immer durch Deckelung des Singlehaushaltstrom ohne Nebeneinkü

Zitat von Fallbeil Beitrag anzeigen
Was wurde aus seinem guten Vorsatz?
Hat er es durchgezogen?

Hi...

...nein, hat er nicht!

Nachdem feststand, dass die Sozialgerichte des Saarlandes sich der Meinung des Richterbundes vollumfänglich anschließen und meine Gewerkschaft keinen Rechtschutz mehr gewährt, ließ ich es sein.

Nach drei Regelsatzklagen hab ich die Sinnlosigkeit einer Klage vor einem deutschen Gericht eingesehen und um "europäisch" weiterzumachen fehlt mir schlicht und einfach das Geld.

Ein Hoch auf die deutsche Gerichtsbarkeit!

MfG
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2012, 08:33   #60
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Stromsperre immer durch Deckelung des Singlehaushaltstrom ohne Nebeneinkü

Zitat von hope007 Beitrag anzeigen

Dies hatte ich mündlich versucht im Jobcenter zu beantragen.

Anträge stellt man schriftlich...und verlangt bei Ablehnung aeine ausführliche Begründung

Jedoch erhielt ich eine Ablehnung

natürlich auch nur mündlich?

mit der Begründung, wenn sie die Stromkosten direkt bezahlen sollen, dann gilt das auch für die Miete.

Mündlich wird wie hier viel Mist erzählt...

Das wollte ich nicht,

Stimmt die Aussage vom Jobcenter, dass, wenn Stromkosten direkt über JC gezahlt werden, auch die Miete von denen gezahlt werden muss?


Natürlich nicht!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2012, 09:19   #61
canny
 
Registriert seit: 31.08.2010
Beiträge: 1.051
canny canny canny canny
Standard AW: Stromsperre immer durch Deckelung des Singlehaushaltstrom ohne Nebeneinkü

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Natürlich nicht!
Genau, zumal es sich immer um zwei verschiedene Vorgänge UND zwei Konten handelt.
WO ist das Problem?
(Und wie Kiwi schon schrieb: SCHRIFTLICH! )
canny ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
deckelung, nebeneinkü, singlehaushaltstrom, stromsperre

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Immer Sperrzeit bei ALG durch Aufhebungsvertrag? WillyV Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 10 14.08.2012 20:26
Klage wegen KdU-Deckelung Nebenkosten Kikaka KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 15 25.11.2009 19:24
EGV - Prüfung durch Anwalt, immer noch unsicher Sarah Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 48 24.03.2009 17:53
Deckelung der Heizkosten bei Hartz IV ist rechtswidrig. Martin Behrsing ALG II 4 31.03.2008 17:15
Immer nur Pech durch und wegen hartz IV ofra ALG II 23 23.01.2007 18:53


Es ist jetzt 12:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland