Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Steuerrückzahlung ist das normal beim Amt ???

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2006, 01:28   #26
Ichweißnix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2005
Beiträge: 105
Ichweißnix
Standard

Zitat von Barney
...Du meldest dich also rückwirkend ab... Du bekommst dann einen Fragebogen, den du dazu ausfüllen mußt.
Also muss man denen hierin mitteilen, warum (St.Erstattung) man sich abmeldet, richtig?

Zitat von Barney
Wenn du innerhalb der nächsten 2 Monate wieder Alg 2 beantragst, ist es ein Fortsetzungsantrag danach ein Neuantrag
Naja, wenn die Kohle vielleicht nur für 1,5 mon. reicht, gibt eine Abmeldung wohl keinen Sinn?

Zitat von Barney
Wenn du wieder innerhalb deines Schonvermögens liegst, bist du bedürftig und stellst einen Antrag.
Plakatives Bsp.: Geld verprasst, nach vier Wo. Antrag wg. Bedürftigk. möglich? Die fühlen sich doch dann veraaa..lbert und (er)finden doch Sachen, die sie gar nicht gesucht haben...

Zitat von Barney
Klar kann es sein, dass die Arge dann allerlei sehen will.
Kassenzettel? Ich finde das etwas zu privat. Und wenn ich es (fast) nur im Swingerclub ausgegeben habe?

Zitat von Barney
Und? Wenn es zur Klärung des Sachverhaltes notwendig ist, darf sie es. Sonst nicht. Aber du hast ja nichts zu verbergen.
Ich will dem steifen Beamten aber nicht sagen, dass ich die Mäuse im Club gelassen habe.

Bei der Gelegenheit noch 'ne Frage: Dürfen diese ARGEn direkt beim Vermieter fragen (der bemüht seine Sekretärin, persönl. Mitarbeiterin, seinen Hausmeister usw...) ohne jeglichen Versuch, gewünschte Infos beim Antragsteller zu bekommen? Diese Leute (Vermieter und Gefolge) unterliegen doch keiner Schweigepflicht. Außerdem hatten sie keinen Anlass dort etwas zu erfragen, denn Mietvertrag, Mietbesch. (im konkreten Fall sowieso überflüssig), also alle geforderten Daten waren schon da. Es sei denn, man glaubt, man meint, man vermutet, man redet sich ein usw., dann könnte man viell. auf so eine Idee kommen. Aber die so in die Tat umzusetzen?

Danke für Antworten. :stern:
__

Das Verhalten der Menschen in der Gegenwart erklärt mir immer mehr die Geschichte und zeigt die Zukunft.

Vom vielen Gürtel enger schnallen habe ich schon eine Wespentaille gekriegt.
Ichweißnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2006, 02:14   #27
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Och, menno, du darfst doch meine Antwort nicht so zerpflücken. Da ist doch der ganze Zusammenhang futsch!

1. Du bekommst am 10.d.M eine riesengroße Steuerrückerstattung und bist somit nicht mehr bedürftig. Deshalb meldest du dich aus dem Alg-2-Bezug ab.

2. Du zahlst das bereits für den Monat erhaltene Geld zurück.
Damit ist alles i.O.

2.a) Wenn du das Geld nicht zurückgezahlt hast, wird das Amt an dich herantreten und dich auffordern, es zu tun. Dazu mußt du einen Fragebogen ausfüllen (Anhörung).

3. Einen Monat lebst du von dem Geld. Und wenn du willst, jede Nacht woanders oder auch im gleichen Swingerklub mit Sekt und guter Laune.

4. Mitte des Monats stellst du wieder für die Zeit ab dem darauffolgenden Monat einen Antrag. Bedingung ist dafür, dein Vermögen ist innerhalb der Grenzen des Schonvermögens. Dann bist du nämlich bedürftig. Du stellst einen Fortsetzungsantrag. Krankenversichert warst du noch.

5. War deine Steuererstattung und dein noch vorhandenes Vermögen so riesig, dass du bis du wieder die Grenze der Bedürftigkeit erreicht hast, mehrere Monate davon Leben konntest. mal so richtig auf Malle warst oder noch weiter weg. Dann mußt du einen Neuantrag mit all seinen 16 Seiten stellen. Und dich auch um deine Sozialversicherung gekümmert haben.

Die Arge darf nur deine Bedürftigkeit und dein vorhandenes Vermögen prüfen. Dafür legst du den letzten Kontoauszug, oder bei mehreren Konten, die Kontoauszüge vor. Schnüffeln, weil es dem überaus gewissenhaften Mitarbeiter mal in den Kram paßt, darf er nicht. Nur bei berechtigtem Verdacht, darf er. Betonung liegt auf berechtigt. Seinen eigenen unhaltbaren Vermutungen darf er nicht nachgehen. Hat ein neidischer Nachbar dich angezeigt, auch anonym, muß er der Sache nachgehen.

Und wo du deine Knete abgedrückt hast, brauchst du auch nicht zu sagen.

Aber wenn du bei all dem zuviele Ängste hast und nächtelang nicht schlafen kannst und womöglich die Zeit im Swingerklub dann so gar nicht genießt, lass die Mäuse auf die 12 Monate aufteilen. Wäre allerdings schade drum. :P

Die dürfen meines Wissens nach gar nicht beim Vermieter nachfragen. Die dürfen einen Kontenabgleich machen (Finanzamt, Kreditinstitut).
  Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2006, 02:58   #28
Ichweißnix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2005
Beiträge: 105
Ichweißnix
Standard

Zitat von Barney
Och, menno, du darfst doch meine Antwort nicht so zerpflücken. Da ist doch der ganze Zusammenhang futsch!).
Gut. Ich pflücke nicht mehr. 8)

Zitat von Barney
Die Arge darf nur deine Bedürftigkeit und dein vorhandenes Vermögen prüfen. ... Schnüffeln, weil es dem überaus gewissenhaften Mitarbeiter mal in den Kram paßt, darf er nicht. Nur bei berechtigtem Verdacht, darf er. Betonung liegt auf berechtigt. Seinen eigenen unhaltbaren Vermutungen darf er nicht nachgehen.
Was ist "berechtigt"? Genauso Wischiwaschi wie "angemessen"?

Zitat von Barney
Aber wenn du bei all dem zuviele Ängste hast und nächtelang nicht schlafen kannst und womöglich die Zeit im Swingerklub dann so gar nicht genießt,...
Ne, ne, so gefährlich ist's nicht. Aber so kann ich es besser kapieren und mir im Falle eines Falles erstmal selbst helfen, bevor ich einen juristischen Fachchinesen um Hilfe bitten muss. Die ARGEn sprechen ja von Amts wegen nicht Deutsch mit einem.

Zitat von Barney
Die dürfen meines Wissens nach gar nicht beim Vermieter nachfragen.
... dachte ich auch. Aber die Sch...weieiei...ne...backen brechen frech und dreist Recht. Ich tippe mal u. a. Datenschutz. Sonst kann man sich ja gleich ein Schild um den Hals hängen: "Bin ein H4ler."

Zitat von Barney
Die dürfen einen Kontenabgleich machen (Finanzamt, Kreditinstitut).
Kontenabgleich bei Bank kann ich nachvollziehen. Hat Gasnick Schröder ja erklärt, wie's gehen soll. Obwohl ich jetzt über die konkrete Fragestellung und die rückfließenden Dateninhalte nicht so informiert bin. Aber Kontenabgleich beim FA? Wie geht dat denn nu wieder? Da fehlt mir wieder ein Stück praktischer Vorstellungskraft ... :(

... und nu hab' ich doch wieder ein bisschen gepflückt. Aber ich steh' dazu. ;)

Grüßchen. :stern:
__

Das Verhalten der Menschen in der Gegenwart erklärt mir immer mehr die Geschichte und zeigt die Zukunft.

Vom vielen Gürtel enger schnallen habe ich schon eine Wespentaille gekriegt.
Ichweißnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2006, 09:41   #29
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

:lol: :lol: :lol: also wenn ich vorher noch nicht wußte was eine "akademische" Diskussion ist, dann weiß ich es spätestens nach diesen ganzen Beiträgen (einchließlich meiner Beiträge) ;) ;) :mrgreen: :mrgreen:
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2006, 01:09   #30
Ichweißnix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2005
Beiträge: 105
Ichweißnix
Standard

Zitat von Arco
... also wenn ich vorher noch nicht wußte was eine "akademische" Diskussion ist, dann weiß ich es spätestens nach diesen ganzen Beiträgen (einchließlich meiner Beiträge)
:hihi: ... Du darfst auch inhaltlich antworten... :daumen: oder meinst Du, das geht bei dieser akademischen Diskussion jetzt nicht mehr? :mrgreen:

Grüße. :) :stern:
__

Das Verhalten der Menschen in der Gegenwart erklärt mir immer mehr die Geschichte und zeigt die Zukunft.

Vom vielen Gürtel enger schnallen habe ich schon eine Wespentaille gekriegt.
Ichweißnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2006, 02:04   #31
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Jetzt hab ich mal ne Frage: Was ist an diesen Fragen und Anworten akademisch? Krieg ich dann zum Schluß nen Dr.? :mrgreen:

Zitat:
Was ist "berechtigt"? Genauso Wischiwaschi wie "angemessen"?
berechtigter Verdacht alias begründeter Verdacht. Ist doch ziemlich konkret. Fast gar nicht Wischiwaschi. 8)

Zitat:
Aber Kontenabgleich beim FA? Wie geht dat denn nu wieder? Da fehlt mir wieder ein Stück praktischer Vorstellungskraft ...
Wenn du eine Steuererstattung bekommst, mußt du doch eine Steuererklärung gemacht haben. Dann hast du auch eine Steuer-Nr. bekommen. Das ist dein Konto dort. Und das dürfen die jetzt im Zuge der Amtshilfe (bitte frag jetzt nicht, was Amtshilfe ist :mrgreen: , die gibt es wirklich!). Noch vor einigen Jahren war das nicht gestattet. Als es um die Klärung der Schwarzarbeit ging, wurde die Möglichkeit der Kontenabgleiche geschaffen.

Du hast es gewollt:
Zitat:
Sozialversicherung und Lohnsteuer
Nicht nur das Finanzamt, sondern auch Prüfer der Sozialversicherungen werden bei Handwerkern in ihrer Funktion als Arbeitgeber vorstellig. Hier geht es dann um die korrekte Anmeldung von Renten-, Arbeitslosen- und Krankenkassenbeiträgen. Beliebte Themen sind Scheinselbstständigkeit, Minijobs und abgabenfreie Lohnanteile. Bei Beanstandungen wird auch das Finanzamt informiert oder sogar hinzugezogen.
Immer öfters fallen im Rahmen von Betriebsprüfungen Beschäftigte auf, die ungerechtfertigt Sozialleistungen beziehen. Dies nimmt laufend zu, da das Einkommen des Partners über das Arbeitslosengeld II mit entscheidet. Mit einem Namen- oder Kontenabgleich fällt sofort auf, wenn ein Angestellter auf Lohnsteuerkarte und nebenbei als Minijobber läuft. Auch mehrere Beschäftigungen auf 400-Euro-Basis kommen ans Licht. Erfolgreich ist auch die Suche nach ausgeschiedenen Mitarbeitern. Ein flinker Namensabgleich mit den Ausstellern von Rechnungen zeigt, wer anschließend von zu Hause aus weiter tätig wird. Ein zunehmend beliebtes Verfahren, um Firmen schlanker zu machen. Ob der Freie seine Einnahmen deklariert oder das Arbeitsverhältnis nur auf dem Papier aufgelöst wurde, entscheiden Finanz- und Sozialämter dann mittels erhaltener Kontrollmitteilungen. Oft melden sich die offiziell Gekündigten arbeitslos und fallen dann Jahre später durch Prüfungen beim Ex-Arbeitgeber auf.*
* Meistertipp WEKA

Und nu kannste wieder stehen, äh pflücken. :P
  Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2006, 03:29   #32
Ichweißnix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2005
Beiträge: 105
Ichweißnix
Standard

Zitat von Barney
... Krieg ich dann zum Schluß nen Dr.? :mrgreen:
Wie wär's mit dem Dr. h.c. w.c.?

Zitat von Barney
... berechtigter Verdacht alias begründeter Verdacht. Ist doch ziemlich konkret.
Nö, für mich nicht. Wenn ich mir ein (vourteilsgefüttertes) Beamtenhirn vorstelle, dass in fester Überzeugung nur Schlechtes von den Anderen (nie von sich selbst :lol: ) denkt, dann genügt mir schon ein unrasierter, nicht lächelnder Typ, dass ich den berechtigten Verdacht habe, dass der nicht ganz ohne ist. Also, ich bin mir sicher, dass der ein bisschen flunkert bei den Angaben, also setze ich doch den Überprüfungsapparat auf ihn an. Für mich als Beamter ist "so einem" doch alles zuzutrauen. Also brauche ich gar nicht böswillig sein, sondern nur meine beamtete Lebenserfahrung nehmen und schon kann ich in voller Überzeugung begründen, warum ich einen "berechtigten/begründeten Verdacht" habe.

Zitat von Barney
... Dann hast du auch eine Steuer-Nr. bekommen. Das ist dein Konto dort.
Aaaaah.
Und wo kriegt der diese Nr. her? Ich kann mich nicht erinnern, dass ich denen eine angeben musste... :hmm:
Ich gehe/ging davon aus, dass die ARGEn das Nümmerchen schon haben, wenn sie sich ans FA wenden.

Zitat von Barney
... Amtshilfe (bitte frag jetzt nicht, was Amtshilfe ist :mrgreen: , die gibt es wirklich!).
Nein, frag' ich nicht. :pfeiff:

Zitat von Barney
... Du hast es gewollt:
Sozialversicherung und Lohnsteuer
Nicht nur das Finanzamt, sondern auch Prüfer der Sozialversicherungen werden ...
Okay, Du hast gewonnen. Ich geb' mich geschlagen. Kriegst Deinen DR., aber von Arco. :P

Zitat:
* Meistertipp WEKA
Wat is'n dat nu wieder? :cry: :mrgreen:

Zitat:
Und nu kannste wieder stehen, äh pflücken.
... bin gerade umgefallen...

Komm, lass uns 'n Kaffee trinken gehen. :pause:

Grüße durch die Nacht. :mued: :stern:
__

Das Verhalten der Menschen in der Gegenwart erklärt mir immer mehr die Geschichte und zeigt die Zukunft.

Vom vielen Gürtel enger schnallen habe ich schon eine Wespentaille gekriegt.
Ichweißnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2006, 09:51   #33
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

@ an Barney :!: :!: :!:

"Ichweißnix" hat geschrieben:

Zitat:
Okay, Du hast gewonnen. Ich geb' mich geschlagen. Kriegst Deinen DR., aber von Arco.
Hiermit verleihe ich unserer Barney auf Antrag von "Ichweißnix" den

Titel: :!: :!: Dr. h.c. w.c. :!: :!:


Herzlichen Glückwunsch von allen Forenteilnehmer Dr. h.c. w.c Barney ;) ;)

Anm.: was mit w.c. gemeint ist, muß uns allerdings "Ichweißnix" noch sagen, ichweiß(nämlich)nix ..................
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
amt, normal, steuerrueckzahlung, steuerrückzahlung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anrechnung Steuerrückzahlung 2007 Stefan Bethge ALG II 3 08.10.2008 15:58
Steuerrückzahlung in kompliziert qwerdenger ALG II 10 01.09.2008 17:41
Steuerrückzahlung für Fernstudium? Toto66 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 1 26.03.2008 23:09
Steuerrückzahlung höher als ALG II Winterprinz ALG II 5 23.12.2007 19:41
ALG 2+ Steuerrückzahlung auf ein neues goozerin ALG II 17 25.04.2006 08:21


Es ist jetzt 12:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland