Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.02.2012, 01:53   #676
Bergkamener->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 290
Bergkamener Bergkamener
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Ein weiterer Artikel zu Amazon Pforzheim:

Pforzheim: Amazon sucht mehr als 1000 Arbeitskräfte - Baden-Württemberg - Stuttgarter Zeitung

Zitat:
Reiber geht davon aus, dass man dem Arbeitgeber Amazon rund drei- bis viertausend Mitarbeiter vorschlagen werde, mitsamt den Saisonjobs gehe er von der Prüfung von rund 10.000 Bewerbungen aus.
10.000 mögliche Kandidaten für eine Sanktion?

Zitat:
Er bestätigte, dass auch in Pforzheim die "Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung bei einem Arbeitergeber" (MAG) eingesetzt werde, das heißt eine für den Konzern kostenlose Probearbeit. Die Probearbeiter erhalten keinen Lohn, sondern in dieser Zeit weiterhin Arbeitslosengeld oder HartzIV. Über Zahl und Dauer werde mit der Arbeitsagentur verhandelt.
Es wird also über die Zahl der kostenlosen Probearbeiter vehandelt.

Wie sieht so eine Verhandlung aus?
Vielleicht so?:
Amazon: "In Werne hatten wir 2011 ca. 1600 kostenlose Probearbeiter, also hier in Pforzheim sollten es annäherd gleich viele sein, schließlich bieten wir den Menschen Perpektiven und schaffen Arbeitsplätze."
Antwort Jobcenter/Arbeitsagentur: "Kein Problem, wir sehen Vorteile für beide Seiten."

Ich hoffe für die Arbeitslosen aus Pforzheim, die dieses nicht mit sich machen lassen wollen, daß es bei einer Ablehnung nicht zu Sanktionen kommen wird.
Bergkamener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2012, 07:32   #677
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Das was da jetzt in Pforzheim ablaufen soll ist ein Skandal. Amazon und die Jobcenter machen mit der Masche einfach weiter, unbeindruckt von den negativen Schlagzeilen der vergangenen Wochen. Dagegen muss unbedingt vorgegangen werden. Das können sich Erwerbslose einfach nicht mehr gefallen lassen.
redfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2012, 09:23   #678
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.324
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Zitat von redfly Beitrag anzeigen
Das was da jetzt in Pforzheim ablaufen soll ist ein Skandal. Amazon und die Jobcenter machen mit der Masche einfach weiter, unbeindruckt von den negativen Schlagzeilen der vergangenen Wochen. Dagegen muss unbedingt vorgegangen werden. Das können sich Erwerbslose einfach nicht mehr gefallen lassen.

Zustimmung - nur WIE kommt die Info an die vielen Leute dort, die jetzt unter Druck da hin gehen und das in der Presse NICHT mitverfolgt haben?

Flugblätter vor Ort wären eine Maßnahme - aber wo ist denn Aufklärung auch durch VERDI vor Ort?

Die Politiker dort "strahlen um die Wette" - und das Dummvolk soll die Plackerei machen ... aber die meisten reißen sich anscheinend noch darum???

Auch beim Jobcenter hätten schon etliche Langzeitarbeitslose nachgefragt , sagte der Leiter Jochen Wacker. Bei Stundenlöhnen von mehr als 9,30 Euro, SENSATIONELL! eine Zahl, die der Logistikleiter nicht dementierte, ist das allerdings auch kein Wunder. Hat da mal einer nachgerechnet, was das überhaupt heisst? Keine 1500 BRUTTO!
Cossmann machte deutlich, dass mehr als 90 Prozent der Amazon-Mitarbeiter einen erlernten Beruf hätten. Bedingung für die Jobs mit einfachen Tätigkeiten sei dies aber nicht.
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2012, 13:24   #679
Bergkamener->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 290
Bergkamener Bergkamener
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Zitat von gila Beitrag anzeigen

Die Politiker dort "strahlen um die Wette" - und das Dummvolk soll die Plackerei machen ... aber die meisten reißen sich anscheinend noch darum???
Vielen Elos ist diese Praxis leider egal, viele lassen alles mit sich machen.
Teilzitat eines Kommentars:
Quelle:
1 629 Praktika im Logistikzentrum Werne / Jobcenter Unna - Werne - Lokales - wa.de
Zitat:
huhu---ich bin auch , wie fast alle mit den 14 tagen angefangen, na und ?
Die Jobcenter und Arbeitsagenturen reissen die Mitarbeitersuche an sich, schließlich braucht man Erfolge und muss seine Daseinsberechtigung beweisen. Amazon nimmt natürlich dankend an.

Mich persönlich hat das Jobcenter und früher das Arbeitsamt bisher noch nie in eine reguläre sozialversicherungspflichtige Beschäftigung vermittelt. Vermittlung in irgendwelche Maßnahmen fand aber erfolgreich statt.
Bergkamener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2012, 14:30   #680
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.324
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Schon gekontert :

"0815 - der Name ist Programm?? Soviel "Lebensweisheit" haut mich glatt vom Hocker ... ICH, Steuerzahler, bin DAGEGEN, dass man Leute auf ALG und Hartz 2 Wochen Probearbeiten lässt! Wenn ein Arbeitgeber Leute einstellen will, soll er sie BEZAHLEN und eine Probezeit vereinbaren. Wie es ÜBLICH ist! Wenn alle Firmen so agieren, subventionieren wir bald die gesamte Republik. Nur wer kein Hirn hat, kann sowas gut heißen."
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2012, 22:38   #681
Bergkamener->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 290
Bergkamener Bergkamener
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Habe es gerade gefunden.

Dank der Partei "Die Linke" hat es das Thema sogar in den Bundestag geschafft.

Zitat:
Im Bundestag notiert: Internetversandhaus Amazon

Arbeit und Soziales/Kleine Anfrage - 01.02.2012

Berlin: (hib/STO) „Unbezahlte Praktika als Eingliederungsmaßnahme von Erwerbslosen beim Internetversandhaus Amazon“ lautet der Titel einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (17/8407). Darin verweist die Fraktion darauf, dass in den vergangenen Jahren tausende Erwerbslose über mehrere Wochen bei Amazon an verschiedenen Logistikstandorten in Deutschland befristet eingestellt worden seien und während dieser Zeit zur beruflichen Eingliederung bis zu zwei Wochen weiterhin Arbeitslosengeld I beziehungsweise Arbeitslosengeld II erhalten hätten. Wissen wollen die Abgeordneten unter anderem, wie viele befristete Beschäftigungsverhältnisse nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit im Jahresdurchschnitt seit 2006 bei den einzelnen Logistikstandorten von Amazon bestanden.
Deutscher Bundestag: Im Bundestag notiert: Internetversandhaus Amazon

Weitere Infos hier:

http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/084/1708407.pdf
Bergkamener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2012, 22:56   #682
Bergkamener->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 290
Bergkamener Bergkamener
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Sorry, das wird jetzt etwas lang, aber diese Fragen an die Bundesregierung sind super!
Hoffe auf Antworten, damit das gesamte Ausmaß dieser Subvention ans Tageslicht kommt.

Zitat:
Wir fragen die Bundesregierung:
1. Seit wann besteht eine Zusammenarbeit zwischen dem Internetversandhaus Amazon und der BA?
Welche arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen wurden seitdem von Amazon in Anspruch genommen?
2. Wie viele sozialversicherungspflichtige Beschäftigte waren im Jahresdurch- schnitt bei den einzelnen Logistikstandorten von Amazon seit 2006 nach An- gaben der BA beschäftigt (bitte nach Logistikstandorten und Jahren auf- schlüsseln)?
3. Wie viele befristete Beschäftigungsverhältnisse bestanden im Jahresdurch- schnitt bei den einzelnen Logistikstandorten von Amazon seit 2006 nach An- gaben der BA (bitte nach Logistikstandorten und Jahren aufschlüsseln)?
4. Wie viele MAG-Stellen (bzw. bis 31. Dezember 2008 „Trainingsmaßnah- men“) haben die Agenturen für Arbeit und Jobcenter seit 2006 für die einzel- nen Logistikstandorte von Amazon genehmigt (bitte nach Logistikstandor- ten und Jahren aufschlüsseln)?
5. Wie viele MAG bzw. Trainingsmaßnahmen wurden seit 2006 insgesamt bundesweit und in den Bundesländern durchgeführt (bitte nach Jahren auf- schlüsseln)?
6. Welches sind die fünf Wirtschaftsabschnitte, in denen MAG bzw. Trainings- maßnahmen am häufigsten im Zeitraum von 2006 bis 2011 genutzt wurden (bitte nach Jahren aufschlüsseln)?
7. Welches sind deutschlandweit die 20 Unternehmen mit den meisten MAG und Trainingsmaßnahmen im Zeitraum von 2006 bis 2011 (bitte nach Jahren aufschlüsseln)?
8. Welche Agenturen für Arbeit und Jobcenter haben MAG-Stellen bzw. Trai- ningsmaßnahmen für die Logistikstandorte von Amazon seit 2006 bereit- gestellt (bitte nach Agentur bzw. Jobcenter und jeweiligen Logistikstandorten sowie nach Jahren aufschlüsseln)?
9. Wie viele Personen haben seit 2006 eine MAG bzw. Trainingsmaßnahme bei den Logistikstandorten von Amazon angetreten und wurden anschlie- ßend in ein sozialversicherungspflichtiges unbefristetes Beschäftigungsver- hältnis übernommen (bitte nach Logistikstandorten und Jahren aufschlüs- seln)?
10. Wie viele Personen wurden seit 2006 im Anschluss an eine MAG bzw. Trainingsmaßnahme bundesweit und in den Bundesländern in ein sozial- versicherungspflichtiges unbefristetes Beschäftigungsverhältnis übernom- men (bitte nach Jahren aufschlüsseln)?
11. Wie viele Personen haben seit 2006 eine MAG bei den Logistikstandorten von Amazon angetreten und wurden anschließend in ein befristetes Be- schäftigungsverhältnis übernommen (bitte nach Logistikstandorten und Jahren aufschlüsseln)?
12. Wie viele Personen wurden seit 2006 im Anschluss an eine MAG bzw. Trainingsmaßnahme bundesweit und in den Bundesländern in ein befriste- tes Beschäftigungsverhältnis übernommen (bitte nach Jahren aufschlüs- seln)?
13. Wie viele erwerbsfähige Hilfebedürftige haben seit 2006 nach dem SGB II eine MAG bzw. Trainingsmaßnahme bei den Logistikstandorten von Amazon angetreten und wie viele Arbeitslose nach dem SGB III (bitte nach Logistikstandorten und Jahren aufschlüsseln)?
14. Wie viele erwerbsfähige Hilfebedürftige haben seit 2006 nach dem SGB II eine MAG bzw. Trainingsmaßnahme insgesamt bundesweit und in den Bundesländern angetreten und wie viele Arbeitslose nach dem SGB III (bitte nach Jahren aufschlüsseln)?
15. Wie viele Personen wurden seit 2006 an den jeweiligen Logistikstandorten insgesamt eingestellt, wie viele von diesen wurden nach § 16 SGB II in Verbindung mit § 46 SGB III gefördert, und wie hoch belaufen sich die Kosten insgesamt und pro teilnehmendem Erwerbslosen durch Weiterzah- lung der Leistungsbezüge (bitte nach Standort und Jahren aufschlüsseln)?
16. Wie hoch belaufen sich die Kosten insgesamt und pro teilnehmendem Er- werbslosen durch Weiterzahlung der Leistungsbezüge seit 2006 bundesweit und in den Bundesländern bei MAG und Trainingsmaßnahmen (bitte nach Jahren aufschlüsseln)?
17. Teilt die Bundesregierung die Aussage des MAIS Nordrhein-Westfalen, wo- nach es in erheblichem Maße öffentliche Förderungen zugunsten von Ama- zon gegeben hat, obwohl eine Nachhaltigkeit der Arbeitsmarktintegration offensichtlich verfehlt wird (vgl. Vorlage des Landtags NRW 15/1008) (bitte begründen)?
18. Teilt die Bundesregierung die Auffassung des MAIS Nordrhein-Westfalen, dass sich Amazon mit Hilfe der MAG billige Arbeitskräfte verschafft hat, um so Wettbewerbsvorteile zu erlangen insbesondere vor dem Hintergrund, dass Amazon über die Vermittlung der ZAV spanische Arbeitnehmer/-in- nen befristete Beschäftigungsverhältnisse im Rahmen des Weihnachtsge- schäftes anbietet ohne eine vorgeschaltete Förderung in Anspruch zu neh- men (vgl. Vorlage des Landtags NRW 15/1008)?
19. An welchen Amazonlogistikstandorten wurde – außer Bad Hersfeld – eben- falls auf die Vermittlungsdienste der ZAV zurückgegriffen?
Wie viele Beschäftigte aus welchen Ländern wurden im Jahr 2011 insge- samt über die ZAV an Amazon vermittelt?
20. Bei wie vielen erwerbsfähigen Hilfebedürftigen ist im Vorfeld der MAG bei Amazon nach § 16 SGB II in Verbindung mit § 46 SGB III eine Poten- zialanalyse im Sinne des § 37 SGB III erstellt worden (bitte nach Logistik- standorten und Jahren aufschlüsseln)?
21. Wie viele Personen haben eine MAG bzw. Trainingsmaßnahme bei einem der Logistikstandorte von Amazon seit 2006 abgebrochen?
In welchem Ausmaß wurden deshalb Sanktionen und Sperrzeiten gegen die jeweiligen Personen verhängt (bitte nach Logistikstandorten und Jahren aufschlüsseln)?
22. Warum werden Tätigkeiten in einem Betrieb nach der Arbeitshilfe gemäß § 16 SGB II in Verbindung mit § 46 SGB III, die dazu dienen, urlaubs- und krankheitsbedingte Ausfälle oder betriebliche Spitzenbelastungen auszu- gleichen, von der Förderung ausgeschlossen, Tätigkeiten, die dem Aus- gleich saisonal bedingter Spitzenbelastungen dienen, aber nicht?
23. Stimmt die Bundesregierung der Aussage zu, dass es sich bei den von Ama- zon in Anspruch genommenen MAG, denen sich nach Beendigung ein be- fristetes Beschäftigungsverhältnis anschließt, zum 31. Dezember bzw. 31. Januar eines Jahres, lediglich um einen Ausgleich saisonal bedingter Spitzenbelastungen im Weihnachtsgeschäft handelt?
Wenn nein, wie beurteilt die Bundesregierung vor dem Hintergrund dieser Praxis die Aussage des Leiters der deutschen Logistikzentren von Amazon, der explizit von Saisonarbeitskräften mit Trainingsmaßnahmen spricht (vgl. SPIEGEL ONLINE vom 1. Dezember 2011, „Das ist gängige Pra- xis“)?
24. Stimmt die Bundesregierung der Aussage zu, dass vor dem Hintergrund der Stellungnahme des MAIS Nordrhein-Westfalen sowie der Aussagen des Leiters der deutschen Logistikzentren von Amazon es sich entgegen der Behauptung der BA in ihrer Unterrichtung an den Ausschuss für Arbeit und Soziales vom 1. Dezember 2011 (Ausschussdrucksache 17(11)731) sehr wohl um einen Ausgleich saisonaler Spitzenbelastungen handelt?
Wird die Bundesagentur für Arbeit ihre Aussage korrigieren, und welche Maßnahmen werden die Bundesregierung und die Bundesagentur für Ar- beit ergreifen, dass Wettbewerbsverzerrungen und Mitnahmeeffekte durch die MAG in Zukunft ausgeschlossen werden?
25. Wie beurteilt die Bundesregierung Chancen und Risikobewertung der BA in ihrer Unterrichtung an den Ausschuss für Arbeit und Soziales vom 1. Dezember 2011 (Ausschussdrucksache 17(11)731), wonach sowohl Wettbewerbsverzerrungen als auch Mitnahmeeffekte möglich bzw. nicht auszuschließen sind, und in welchen Fällen können diese nach Auffassung der Bundesregierung auftreten?
26. Wie wird sichergestellt, dass bei den einzelnen Logistikstandorten von Amazon arbeitsrechtliche Bestimmungen, einschließlich des Unfallver- sicherungsschutzes der Teilnehmerin bzw. des Teilnehmers, eingehalten und die Betreuung, Beaufsichtigung und Anleitung der Teilnehmerin bzw. des Teilnehmers durch eine Fachkraft gewährleistet werden kann?
Wer bzw. welche Institution ist für die Einhaltung der oben genannten Be- dingungen im Einzelnen verantwortlich?
27. Wie viele Kontrollen haben seit 2006 bei den einzelnen Logistikstandorten von Amazon durch die Finanzkontrolle Schwarzarbeit, die Prüfungsstellen der deutschen Rentenversicherung Bund und ihren Trägern sowie die BA bzw. die jeweils zuständigen Jobcenter stattgefunden (bitte nach Logistik- standorten und Jahren aufschlüsseln)?
28. Wie viele Verstöße gegen arbeitsrechtliche Bestimmungen haben seit 2006 bei den einzelnen Logistikstandorten von Amazon stattgefunden (bitte nach Logistikstandorten und Jahren aufschlüsseln)?
29. Haben alle Personen, die eine MAG im Sinne des § 16 SGB II in Verbin- dung mit § 46 SGB III bei den einzelnen Logistikstandorten von Amazon durchlaufen haben und nicht in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäf- tigungsverhältnis übernommen wurden, einen Berichtsbogen durch Ama- zon erhalten?
30. Bei wie vielen Personen, die seit 2006 bei Amazon eine MAG bzw. Trai- ningsmaßnahme erhalten haben, wurden Fahrtkosten, Kinderbetreuungs- kosten, Kosten für auswärtige Unterbringung und Verpflegung durch die jeweiligen Agenturen für Arbeit und Jobcenter übernommen (bitte nach Logistikstandorten und Jahren aufschlüsseln und zuordnen)?
31. Bei wie vielen Personen, die seit 2006 eine MAG bzw. Trainingsmaß- nahme erhalten haben, wurde nach Beendigung der Maßnahme und Nicht- übernahme durch Amazon in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäf- tigungsverhältnis ein Folgegespräch nach § 59 SGB II in Verbindung mit § 309 SGB III durch die jeweiligen Agenturen für Arbeit und Jobcenter durchgeführt?
32. Trifft es zu, dass die Zuweisung in eine MAG dokumentiert und im IT-Ver- fahren coSachNET zu erfassen ist, und wenn ja, ist dies bei allen Personen, die bei Amazon eine MAG durchlaufen haben, geschehen?
Wie erklärt es sich die Bundesregierung, dass trotz der Arbeitsanweisung zu § 16 SGB II in Verbindung mit § 46 SGB III, in der die Teilnehmenden „zeitnah und korrekt zur jeweiligen Maßnahme in coSachNET mit dem Status ,bewilligt‘ zu erfassen [sind] und bei Änderungen zeitnah zu aktuali- sieren [sind]“, es offenkundig zu Doppel- und Mehrfachförderungen ge- kommen ist (vgl. Vorlage des Landtags NRW 15/1008)?
33. Trifft es zu, dass Doppel- oder Mehrfachförderung im Rahmen einer MAG nicht mit den Grundsätzen von Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit bei der Gewährung von Eingliederungsleistungen nach § 43 Absatz 1 SGB II in Einklang zu bringen ist, und wenn ja, wie rechtfertigt die Bundesregierung die Tatsache, dass die MAG bei Amazon dazu benutzt werden, Erwerbslose für das Weihnachtsgeschäft auf Kosten der Beitragszahler/-innen bzw. Steuerzahler/-innen anzulernen und diese dann nach wenigen Wochen be- fristeter Beschäftigung wieder erwerbslos werden?
34. Wie viele Doppel- bzw. Mehrfachförderungen wurden seit 2006 im Rah- men der Überprüfung bei den jeweiligen Agenturen für Arbeit bzw. Job- centern festgestellt?
Wie soll sichergestellt werden, dass Doppel- bzw. Mehrfachförderungen in Zukunft ausgeschlossen werden können?
35. Wie hoch waren die Kosten für die Doppel- bzw. Mehrfachförderungen (bitte nach Jahren aufschlüsseln)?
36. In wie vielen Fällen erfolgte insgesamt bundesweit, in den Bundesländern und an den Logistikstandorten von Amazon seit 2006 eine Förderung bei der Einstellung eines Erwerbslosen durch einen Eingliederungszuschuss im Anschluss an eine MAG bzw. Trainingsmaßnahme (bitte nach Jahren auf- schlüsseln)?
Deutscher Bundestag – 17. Wahlperiode– 7 – Drucksache 17/8407
37. Wie beurteilt die Bundesregierung die in Flandern (Belgien) praktizierte Maßnahme, wonach Betriebe während eines Betriebspraktikums für Er- werbslose, welches zur beruflichen Eingliederung dient, deren Lohnersatz- leistungen weiter gezahlt werden, eine entsprechende Gebühr an die Ar- beitsverwaltung zahlen, die sich an der Differenz zwischen Lohn und durchschnittlicher Lohnersatzleistung orientiert?
Berlin, den 19. Januar 2012
Dr. Gregor Gysi und Fraktion
http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/084/1708407.pdf
Bergkamener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2012, 23:47   #683
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.324
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Ich LIEBE die "kleinen Anfragen" der Linken - habe schon einige davon mit Entzücken verfolgt!

Ein mahnender Stachel ins Fleisch der Etablierten, Satten, Ignoranten und Überheblichen ... - welche UNS "regieren".

Ich werde wohl mal Herrn Gysi meine Anerkennung für "immerwährende Unbequemlichkeiten" aussprechen.
Man kann über ihn denken was man will (ist eh vorgeworfener Hirnfraß) ... er ist ein scharfsinniges Köpfchen

*Gefällt-Mir-Button*
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2012, 00:08   #684
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.324
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Liebe Leute - es ist SO einfach, mal ein paar anerkennende und bestärkende Worte an jene zu richten, sie versuchen, durch unbequeme Fragen für "Licht im Dunklen" zu sorgen.
In der Hoffnung, dass Themen nicht einfach "platt" gemacht werden von unseren "Auserwählten".

Das kann JEDER dazu tun - eine der wenigen Möglichkeiten, die sich bieten: https://www.linksfraktion.de/kontakt/


Mein bescheidenes Statement :

Herr Gysi - ich muss mal meinen (imaginären) Hut ziehen! Diese netten "kleinen Anfragen" Ihrer Partei gefallen mir ausnehmend gut :-)


Als sehr intensive "Userin", ELO-Betroffene, Unterstützerin, Mahnerin, Schreiberin, Ratgeberin, Erfahrungweitergeberin, streitbare Bürgerin ...
bei "vaterkindrechte.de" sowie im Elo-Forum (Erwerbslosenforum Deutschland) war es mir eine besondere Freude, dass das
Thema AMAZON und deren "Machenschaften" sowie die der betreffenden Jobcenter und Gemeinden zu Ihnen vorgedrungen
sind und in Form einer "kleinen Anfrage" nach "oben" geschubst wurde!


Die Facetten dieser "Angelegenheit" sind vielfältig. Es geht nicht nur um das übliche "Geblubber" von verarmten städtischen Strukturen,
Entlastung der Sozialtöpfe, den "himmlischen Geschenken", die so ein Unternehmen einer Region angeblich bieten (von strukturellen
Hinterlassenschaften, die sich sicherlich irgendwann naher Zukunft als wahre Katastrophen erweisen werden ... siehe Heuschrecken wie
NOKIA etc... mal abgesehen) ... es geht um MENSCHLICHKEIT, Verblendung, Verschleierung ... es geht um Menschenverachtung,
fehlende ACHTSAMKEIT, Hilflosigkeit als komplette Bankrotterklärung dieses schwer erkrankten Systems!

Es geht um Zwang und Sanktionierungspraxis, die jeglicher Menschenwürde entbehren.

Schauen Sie bitte weiter hin - blicken sie HINTER die Kulissen -
seien Sie weiterhin ein Stachel im fettgefressenen Fleisch bequemer und hilfloser Politik!


Mit Interesse wird Ihre klitzekleine Anfrage im Forum von den Usern verfolgt werden!


Mit bestärkendem Gruß, "gila"

__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2012, 17:38   #685
Bergkamener->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 290
Bergkamener Bergkamener
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Bonn – Alljährlich zu Aschermittwoch verleiht die Gewerkschaftliche Erwerbslosengruppe im DGB Bonn / Rhein-Sieg die „Saure Gurke“, um damit eine öffentlich wirkende Persönlichkeit auszuzeichnen, die sich im zurückliegenden Jahr durch einen hervorragenden Beitrag zur „Beleidigung, Ausgrenzung oder weiteren Verschlechterung der sozialen Lage der Erwerbslosen“ hervorgetan hat. In diesem Jahr wurde der Online-Versandhändler AMAZON ausgezeichnet. Amazopn war im vergangen Jahr wegen seiner fragwürdigen Praktika massiv in die öffentliche Kritik geraten.

Saure Gurke geht an Amazon

Hier auch noch ein link zum selben Thema:

Hartz IV-Amazon Skandal: Saure Gurke verliehen


Mein Dank für diese "Auszeichnung".
Bergkamener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2012, 10:49   #686
Bergkamener->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 290
Bergkamener Bergkamener
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Habe heute nochmal 2 Lokalredaktionen bezüglich Amazon Werne angeschrieben.

Grund:
Amazon Werne sucht schon wieder neue Mitarbeiter:

Jobbörse Arbeitsagentur Referenznummer: 10000-1081852622-S
JOBBÖRSE - Stellenangebot

und
Zitat:
In Absprache mit dem Unternehmen, das in diesen Dingen sehr sensibel reagiert, wollen die Behörden Anfang Februar eine Bewertung ihrer Vermittlungsanstrengungen vornehmen und danach öffentlich machen.
1 629 Praktika im Logistikzentrum Werne / Jobcenter Unna - Werne - Lokales - wa.de

Mich interessiert die Bilanz der Jobcenter und ob die neuen Mitarbeiter in diesem Jahr mit oder ohne kostenlosem Praktikum starten.
Bergkamener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2012, 10:57   #687
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.124
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Ich meine, Vader hat so ein Stellenangebot schon von seinem Jobcenter erhalten - gleicher Text, nur für Leipzig
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2012, 14:06   #688
TimoNRW
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Zitat:
Des Weiteren ist es für die einzelnen Bereiche erforderlich, dass Sie 8 Stunden Stehen bzw. bis zu 15 km in 8 Stunden gehen können. Auch das Heben von bis zu 15 kg sollte für Sie kein Problem sein.
Für sowas gibt es Flurförderfahrzeuge...tzzz
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2012, 15:26   #689
______________
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Coole Sache, die Gurke.
Gibt´s sowas ähnliches auch in Frankfurt?

Zu den Geschehnissen allgemein:
Irgendein Politiker hat irgendwann mal (als es Hartz IV schon gab) die Mitnahmementalität der Leistungsempfänger angeprangert.
Ich finde es hingegen sehr wichtig, die Mitnahmementalität der Arbeitgeber und Bildungsträger publik zu machen!
  Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2012, 23:49   #690
Bergkamener->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 290
Bergkamener Bergkamener
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Dieser Artikel über Amazon ist auch sehr interessant.

Zitat:
Amazon soll Sales Tax zahlen

Späte Steuerbescheide
...

Dass Amazon versucht, sich um die Erhebung der Sales Tax zu drücken, die nicht nur für die Verkäufe im stationären Handel gilt, sondern auch bei Geschäften im Internet, ist nicht neu.
....
Doch auch die zahlt er meistens nicht, weil es dem Konzern bisher fast immer gelungen ist, eine Ausnahmegenehmigung, sprich Steuerbefreiung, zu bekommen. Als Gegenleistung entsteht in dem betreffenden Bundesstaat dann ein Logistikcenter mit vielen Hundert Arbeitsplätzen – das im Bedarfsfall ein probates Druckmittel sein kann.
Amazon soll Sales Tax zahlen - buchreport -*Nachrichten*Ausland*

Interessante Parallelen zu Deutschland, nur daß hier Arbeitslose herhalten müssen, um Lohnkosten und Sozialabgaben zu sparen.
Bergkamener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2012, 12:58   #691
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.324
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

... was alles letztlich aber auch ein Resultat des Verbraucherverhaltens und "Geiz-ist-geil-"-Mentalität ist.

Z.B. gehen immer mehr kleine Buchhändler pleite - das heisst auch Arbeitsplätze vor Ort, die sicher ein wenig "menschlicher" wären, als die "Massenhaltung" von Arbeitern bei solchen Unternehmen wie Amazon.
Autoren verdienen kaum noch an Tantiemen - Amazon schluckt bis 55% des Ladenpreises eines Buches (ein Buchhändler etwa 25%=. Vom Rest soll der Verlag bedient werden, der Autor, die Druckerei, Nebenkosten nicht eingerechnet.

Derartige Rechnungen können langfristig eben nicht aufgehen.
Aber Hauptsache, der Verbraucher wird geilgünstig bedient.
Ergebnis - nicht nur im Buchhandel, sondern flächendeckend überall: schlechtere Qualität, Massenware, Insolvenzen, Niedriglöhne und und und.

Dabei könnte JEDER etwas dagegen tun, wenn er seine Bequemlichkeiten überwindet und sich nur mal vor seiner Haustür nach Alternativen umschaut und die Strukturen dort unterstützt.
Ob das der Buchhändler ist, der Bäcker, der Hofladen mit seinen Produkten etc. etc.
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2012, 13:36   #692
derBayer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Zitat von gila Beitrag anzeigen
... was alles letztlich aber auch ein Resultat des Verbraucherverhaltens und "Geiz-ist-geil-"-Mentalität ist.
Da hast du natürlich Recht und dieses Ganze bereit mir auch Kopfschmerzen.

Aber das Verbraucherverhalten wird ja auch gesteuert durch die Umstände.

Ich zb brauchte/wollte ne neue E-Gitarre. Bloss woher nehmen wenn nicht stehlen? Also hab ich mir eine billige unter 100 Euro gekauft. Wenn ich das "Made in China" Etikett drauf betrachte, sehe ich auch zig Kinder mit blutigen Händen in irgendwelchen Baracken vor mir, wie sie 20h/Tag die Dinger montieren.

Mir wäre auch eine Original lieber, nur sprechen wir in diesem Fall von Preisen im vierstelligen Bereich. Also, nochmal, woher nehmen?

Und wenn du jetzt schreibst: geh arbeiten!, zieh ich dir selbige übern Schädel.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2012, 13:58   #693
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.324
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Zitat von derBayer Beitrag anzeigen

Und wenn du jetzt schreibst: geh arbeiten!, zieh ich dir selbige übern Schädel.
DAS will ich dann doch nicht riskieren
Natürlich könnte man sagen: warum denkt man so wenig darüber nach, sich ein paar Rücklagen zu schaffen. Das Problem habe ich auch immer wieder und könnte mich in den Ar... kneifen für vieles, wo ich in "fetteren" Jahren unachtsam mein Geld rausgeschmissen habe. Zum Beispiel für Zigaretten - oder Kredite für Anschaffungen, die teilweise auch Zeit gehabt hätten, bis das Geld ohne teure Darlehen zusammen gewesen wäre.

Heute bin ich mit mir selber etwas "geiziger" und habe auch meinen Kindern immer versucht beizubringen, BEVOR sie jemand anderen (z.B. Markenklamotten etc ...) mit ihren Geldern bezahlen, sich erst einmal "selbst zu bezahlen".
Wenn ich heute überlege, für eine 0-8-15-PIZZA schon fast 1,5 Stunden putzen gehen zu müssen, dann fress ich sie nicht ...

Kalorien UND Geld gespart. Mein Geld bekommt nur noch derjenige, der dafür eine vernünftige und werthaltige Gegenleistung erbracht hat. Wenn ich ein Steak möchte, dann ein anständiges - das darf dann auch mehr kosten und ist vom Biobauern. Dafür eben selten und ohne Massenabschlachtung zu unterstützen.

Vieles kann man gut gebraucht kaufen - oder auch ausleihen.
Jeder kann so denken - auch wenn man versucht, uns zu "steuern".
Mein Kopp gehört ja mir!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2012, 11:39   #694
Bergkamener->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 290
Bergkamener Bergkamener
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Mal wieder etwas neues zu Amazon Werne:

Zitat:
Versandhandel Amazon

Ex-Mitarbeiterinnen berichten von katastrophalen Bedingungen

WERNE Gerüchte über die Arbeitsbedingungen bei Amazon in Werne gibt es viele. Doch bisher war wenig Zitierfähiges dabei - wer meist in Internetforen groß aufspielte, gab sich bei konkreter Nachfrage schnell kleinlaut. Bis jetzt.
Versandhandel Amazon:*Ex-Mitarbeiterinnen berichten von katastrophalen Bedingungen*-* Ruhr Nachrichten

Am 25.02.2012 hatte ich 2 Lokalredaktionen bezüglich der Bilanz der Jobcenter zu Amazon Werne angeschrieben.

Eine Antwort habe ich am 27.02.2012 erhalten:
Zitat:
Ich habe beim Job-Center schon
nachgefasst und gefragt, wann wir denn mit der Bilanz rechnen können.
Auf die Antwort warte ich noch...
Bis heute nichts geschehen, obwohl die Bilanz schon für Anfang Februar angekündigt war.
Bergkamener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2012, 13:34   #695
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Vielleicht sollten die Leute der Presse mal anonym so eine Probearbeitswoche da hinlegen und sehen, wie es dort funktioniert, anstatt sich von der Pressestelle abfrühstücken zu lassen.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2012, 13:49   #696
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.324
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

"Gleichzeitig habe es geheißen, dass "doch auch 200 Pakete zu schaffen seien". So werde ein immenser Druck aufgebaut. "Da war zum Beispiel eine Kollegin, die am Packtisch zusammengebrochen ist, weil sie eine schwere Grippe hatte. Sie ging aber trotzdem zur Arbeit, weil sie Angst hatte, sonst ihren Job zu verlieren."
Offenbar nicht ohne Grund: Als man unserer Informantin erklärte, dass sie keinen neuen Vertrag erhält, lautete eine Begründung, dass sie wegen einer Operation zu oft im Krankenhaus gewesen sei."

Liegt das nun an Amazon - oder an den Menschen, die sich wegen eines solchen "Karrierejobs" alles ... aber wirklich alles gefallen lassen und sich nicht wehren?
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2012, 11:26   #697
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.770
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Ob es eine Paketzahl-Vorgabe im Arbeitsvertrag gibt oder nicht, das sollte sich doch leicht prüfen lassen.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2012, 11:53   #698
Querulantenkind->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.10.2011
Beiträge: 649
Querulantenkind Querulantenkind Querulantenkind Querulantenkind
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Sollte es noch andere AV geben.??

Hier steht imo nix von drin ;)

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf amazon_arbeitsvertrag.pdf (960,9 KB, 150x aufgerufen)
__

Fiat iustitia,et pereat mundus!


I want to trust.
But,If you do not know who can be trusted,

Trust no one...
Querulantenkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2012, 17:52   #699
Bergkamener->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 290
Bergkamener Bergkamener
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Amazon benötigt in Zukunft wahrscheinlich weniger Aushilfen:

Zitat:
Technik-Invasion in Lagerhallen

Amazon setzt auf Roboter

Den riesigen Lagern von Amazon steht eine Roboter-Invasion bevor: Der weltgrößte Online-Einzelhändler kauft die Firma Kiva Systems, die den Betrieb weiter automatisieren kann. Amazon könnte jetzt vor allem vor Feiertagen weniger Mitarbeiter in der Logistik brauchen
Technik-Invasion in Lagerhallen: Amazon setzt auf Roboter - n-tv.de

Hierzu ein kleines Gedankenspiel:

1629 kostenlose Probearbeiter bei Amazon Werne 2011.
Ersparnis ca. 1,5 Mio Euro
Diese 1,5 Mio Euro werden in einige Roboter investiert.
Doppelte Ersparnis, zum Einen wird durch Investitionen der Unternehmensgewinn gesenkt (weniger Steuern sind zu zahlen), zum Anderen benötigt man durch die ersten Roboter weniger Mitarbeiter.
Das gesparte Geld kann man dann in weitere Roboter investieren, usw. usw.
So kann der Steuerzahler auf dem Rücken von Arbeitslosen Amazon dabei helfen, seine Logistikzentren zu modernisieren und in Zukunft weniger Mitarbeiter beschäftigen zu müssen.


Dieser Satz ist auch gut:

Zitat:
Kiva baut flache orange Roboter, die stattdessen Regale mit Waren zu dem Mitarbeitern fahren und ihnen zeigen, welche sie herausnehmen sollen.
Die Arbeit wird immer auch immer anspruchsvoller, in Zukunft benötigt man für die Einarbeitung mindestens 4-6 Wochen kostenlose Praktika (Ironie aus)!


Von der groß angekündigten Bilanz für Anfang Februar ist leider immer noch nichts zu lesen.
Zitat:
In Absprache mit dem Unternehmen, das in diesen Dingen sehr sensibel reagiert, wollen die Behörden Anfang Februar eine Bewertung ihrer Vermittlungsanstrengungen vornehmen und danach öffentlich machen.
1 629 Praktika im Logistikzentrum Werne / Jobcenter Unna - Werne - Lokales - wa.de
Bergkamener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2012, 14:10   #700
götzb
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von götzb
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: in der Bucht
Beiträge: 1.466
götzb götzb götzb götzb götzb götzb götzb
Standard AW: Stellenvorschlag Amazon Versandmitarbeiter Werne

Zitat:
Man muss nur Gras über eine Sache wachsen lassen, dann kann man still und heimlich weitermachen wie bisher. Nach dem Wirbel um das Internet-Kaufhaus Amazon in Leipzig vom November letzten Jahres, Saisonarbeiter auf Kosten des Jobcenters beschäftigt zu haben, war Ruhe eingekehrt. War man bei Amazon etwa zur Einsicht gekommen? Wohl nicht.
Schwere Vorwürfe gegen Amazon: Unternehmen lässt sich Probearbeiter weiter vom Jobcenter sponsern – Leipziger Internet Zeitung :: Mehr Nachrichten. Mehr Leipzig.

Ja irgendwie sollte jeder Zwangs zugewiesene entsprechend reagieren. Denn man kann ja Aus versehen mal auf ein Paket mit dem neuen Ipad treten,das passiert schon mal.
__

Mit Sabotage gegen Zwangsarbeit und Shicejobs oder sei strunzdoof und besitze 2 linke Hände im Hungerlohn Job

"Sozial ist was Arbeit schafft", oder "Vollbeschäftigung statt Gerechtigkeit" - Wer solche Sprüche klopft, gehört auf den Mond geschossen !
götzb ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
amazon, stellenvorschlag, versandmitarbeiter, werne

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Versender Amazon: Kein Arbeitslager Hebamme Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 25.09.2011 23:31
Weihnachtsaushilfen bei Amazon Bad Hersfeld Christine Vole 2010 ALG I 7 22.12.2010 00:40
Stellenvorschlag ohne Arbeitgeber-Angabe franzi Allgemeine Fragen 5 14.07.2010 11:13
Stellenvorschlag der Bundesagentur für Arbeit Patrik Allgemeine Fragen 24 04.02.2008 14:07
Amazon.de evahb Allgemeine Fragen 2 09.07.2006 14:51


Es ist jetzt 03:04 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland