Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Sparen bei ALG II

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  7
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.06.2011, 20:35   #26
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sparen bei ALG II

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
was will SB da machen?
Ärger!
Egal ob er damit durchkommt, wenn er will macht er erst mal Terz
(wobei die Plausibilität bei unmittelbar folgender Abbuchung durchaus gegeben ist)

Zitat:
§ 60 SGB I Angabe von Tatsachen

(1) Wer Sozialleistungen beantragt oder erhält, hat
[...]
3. Beweismittel zu bezeichnen und auf Verlangen des zuständigen Leistungsträgers Beweisurkunden vorzulegen oder ihrer Vorlage zuzustimmen.
Die Beweisführung für die Herkunft von Bargeld dürfte unmöglich sein. Im Extremfall gibt Dir da aber erst der Richter recht.
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 02:53   #27
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Sparen bei ALG II

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
...oder erschießt jemanden (wieder).
Naja, wenn man als unbewaffneter erschossen wird, dann gibt es bestimmt so richtig ärger. Auf der anderen Seite glaube ich aber, dass, jemand der aufgrund von irgend welchen äusserlichen Merkmalen gefählich wirkt, nicht von sb´s provoziert wird. Sind ja schließlich nicht nur brave lämmchen im Leistungsbezug.

Zitat von im Grünen Beitrag anzeigen
Nicht nachvollziehbare Eingänge?

ganz böse Falle ....
Wieso das? Wenn ich 30€ von meinem regelsatz wieder einzahle, dann handelt es sich ja nicht um einen Beitrag über dem Regelsatz.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 08:37   #28
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sparen bei ALG II

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Wieso das? Wenn ich 30€ von meinem regelsatz wieder einzahle, dann handelt es sich ja nicht um einen Beitrag über dem Regelsatz.
Wenn Du im unmittelbaren Anschluß ne Rechnung über 28,50 danit bezahlst, ist das plausibel und letzten Endes unproblematisch
(natürlich klappt auch: "Wollte bestellen, hab's mir anders überlegt", aber nur einmal)

Aber: der SB muss dir das nicht glauben und Du hast die Rennerei

Für sowas ist es praktikabler einen Sockelbetrag von 100,- stehen zu lassen. Der ist im Notfall auch schnell verbraucht.


Die komplette Keksdose mit 750,- einzuzahlen ist nicht verboten.
Aber selbst mit Folgeabbuchung würd ich da seehr viele Fragen stellen.
Vergesst nicht, das wir uns ständig öffentlich beschweren, zu wenig Geld zu haben.
Wer also nen neues Laptop für'n Tausender braucht sollte den Zehner für die Nachnahmegebühr auch noch drauflegen und auch drauflegen können.

Sonst kickt Dich Euer Ehren mit einem simplen
"Es widerspricht der Lebenserfahrung, daß es einem LE tatsächlich gelingt, eine solche Summe anzusparen"
aus dem Saal.
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 08:47   #29
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Sparen bei ALG II

Zitat von im Grünen Beitrag anzeigen
Wenn Du im unmittelbaren Anschluß ne Rechnung über 28,50 danit bezahlst, ist das plausibel und letzten Endes unproblematisch
(natürlich klappt auch: "Wollte bestellen, hab's mir anders überlegt", aber nur einmal)

Aber: der SB muss dir das nicht glauben und Du hast die Rennerei

Für sowas ist es praktikabler einen Sockelbetrag von 100,- stehen zu lassen. Der ist im Notfall auch schnell verbraucht.


Die komplette Keksdose mit 750,- einzuzahlen ist nicht verboten.
Aber selbst mit Folgeabbuchung würd ich da seehr viele Fragen stellen.
Vergesst nicht, das wir uns ständig öffentlich beschweren, zu wenig Geld zu haben.
Wer also nen neues Laptop für'n Tausender braucht sollte den Zehner für die Nachnahmegebühr auch noch drauflegen und auch drauflegen können.

Sonst kickt Dich Euer Ehren mit einem simplen
"Es widerspricht der Lebenserfahrung, daß es einem LE tatsächlich gelingt, eine solche Summe anzusparen"
aus dem Saal.
Nun, wenn das Konto aus welchen Gründen auch immer gepfändet wird, ist der Sockelbetrag auch weg. Aus diesem grund räume ich meines immer so leer wie möglich, und zahle dann die benötigten Beträge - nach vorheriger 'Prüfung der Kontobewegung' - wieder ein.
Es ist zwar richtig das er das nicht glauben muss, und ich dann die Rennerei habe, dies dient aber meiner Absicherung.

Hehe, dass Laptop-Beispiel und der 10ner versteht sich - denke ich - von selbst.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 11:08   #30
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sparen bei ALG II

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Nun, wenn das Konto aus welchen Gründen auch immer gepfändet wird, ist der Sockelbetrag auch weg.
Wenn die Pfändung schon besteht, ist die Einzahlung erst recht weg.
Wenn sie frisch kommt, heißt das in der Erinnerung "wird Freigabe beantragt, da bislang keine Pfändung bestand und der Erinnernde sich in wirtschaftlicher Weise sein Geld für über den laufenden Monat anfallende Rechnungen eingeteilt hat"
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 11:49   #31
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sparen bei ALG II

Wenn dann mal zu spät oder nicht überwiesen wird, habt ihr aber ordentlich Mahn- oder Rückbuchungsgebühren an der Backe. Dann kann das JC ja auf die Verpflichtung hinweisen, Rücklagen zu bilden. Daher finde ich einen Sockelbetrag schon vernünftig. Ich fände es auch nicht so tragisch, nicht direkt eine EA durchzubekommen. Ob ich meine Forderungen direkt oder ein paar Monate später durchsetzen kann, ändert auch nicht so viel.

Eilbedürftigkeit ist auch da, wenn abzusehen ist, dass das Geld nicht mehr lange für die laufenden Ausgaben reicht.

Was ich mich frage, ist, ob man Bargeld unterhalb der Freibeträge auch angeben muss. Es wird bei mir mit jedem Weiterbewilligungsantrag abgefragt, ob ich Bargeld habe.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 11:54   #32
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sparen bei ALG II

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Was ich mich frage, ist, ob man Bargeld unterhalb der Freibeträge auch angeben muss. Es wird bei mir mit jedem Weiterbewilligungsantrag abgefragt, ob ich Bargeld habe.
Hast Du doch auch: EUR 17,36 und 8 Treuepunkte vom Supermarkt
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 11:58   #33
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sparen bei ALG II

genau, das was man in der Geldbörse hat, am Tag der Antragstellung Weiterbewilligung!

Punkt!!!
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 12:00   #34
Capri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.07.2010
Beiträge: 699
Capri Capri
Standard AW: Sparen bei ALG II

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Was ich mich frage, ist, ob man Bargeld unterhalb der Freibeträge auch angeben muss. Es wird bei mir mit jedem Weiterbewilligungsantrag abgefragt, ob ich Bargeld habe.
Ich denke, diese Frage bezieht sich nur auf grössere Beträge.
Capri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 12:01   #35
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Sparen bei ALG II

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Wenn dann mal zu spät oder nicht überwiesen wird, habt ihr aber ordentlich Mahn- oder Rückbuchungsgebühren an der Backe. Dann kann das JC ja auf die Verpflichtung hinweisen, Rücklagen zu bilden. Daher finde ich einen Sockelbetrag schon vernünftig.
Die Summe, welche monatlich benötigt wird, kann auch mit Sparen nicht ohne weiteres angespart werden. Und wenn doch etwas gespart wird, dann ist das für defekte Haushaltsgeräte etc. aber nicht für Willkürliche Leistungseinstellung um einen Leistungsberechtigten ins Haus zu nötigen! Bitte kein Pro-Arge-Sülze!
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 12:06   #36
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sparen bei ALG II

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Die Summe, welche monatlich benötigt wird, kann auch mit Sparen nicht ohne weiteres angespart werden. Und wenn doch etwas gespart wird, dann ist das für defekte Haushaltsgeräte etc. aber nicht für Willkürliche Leistungseinstellung um einen Leistungsberechtigten ins Haus zu nötigen! Bitte kein Pro-Arge-Sülze!
Das ist es nicht! Mit der Realität muss man sich aber wohl abfinden.

Kennst du einen Fall, wo die Arge die Mahngebühren übernommen hat?
  Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 12:08   #37
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sparen bei ALG II

Zitat von im Grünen Beitrag anzeigen
Hast Du doch auch: EUR 17,36 und 8 Treuepunkte vom Supermarkt
Das ist wiederum kein Barvermögen!
  Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 12:18   #38
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sparen bei ALG II

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen


Das ist wiederum kein Barvermögen!
Muss ich jetzt wieder in die Trickkiste greifen?
na gut:
Zitat:
mhd./ahd. bar aus germ. *baza- ("bar, bloß"), dieses aus indogerm. *bhoso- mit der gleichen Bedeutung. Zahlreiche verwandte Wörter in anderen indogerm. Sprachen. Man nimmt an, dass ein indogerm. Verb *bhes-/ *bhsā/ *psā- mit der Bedeutung "reiben, abreiben" zugrundeliegt. Die Bedeutung entwickelt sich demnach von "abgerieben" zu "nackt, bloß". Daraus entstehen die Bedeutungen "ohne etwas" (wie in bar jeder Einsicht) und "offen vor Augen liegend"

.... und jetzt wirf noch mal einen Blick auf deine Punkte....

__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 12:26   #39
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sparen bei ALG II

Kleiner Scherzbold, was?

Die Frage hatte aber durchaus einen ernsten Hintergrund.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 12:26   #40
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sparen bei ALG II

vieleicht hie noch ein Zusatz!

@en Jordi, im Grünen hat dir einen Wink mit Zaunpfahl gegeben!
Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Das Thema ist ernst genug!
Und nun ganz genau!




falscher Link gelöscht!
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 12:30   #41
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sparen bei ALG II

Je Lebenspartner? Wieviele hat man denn heutzutage so so davon?

Übrigens ging es ja nicht um die Freibeträge, bzw. wurden die korrekten bereits im Verlauf genannt.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 12:33   #42
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sparen bei ALG II

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
vieleicht hie noch ein Zusatz!

@en Jordi, im Grünen hat dir einen Wink mit Zaunpfahl gegeben!
Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Das Thema ist ernst genug!
Und nun ganz genau!



ALG II - Barvermögen
Folgendes Barvermögen dürfen Bezieher vom ALG II haben:

200 EUR je Lebensjahr je Lebenspartner
max. 13.000 EUR insgesamt je Lebenspartner
zusätzlich 200 EUR je Lebensjahr je Lebenspartner, wenn Gelder für die Altersvorsorge bestimmt sind
(auch hier gilt wieder die Grenze von 13.000 EUR je Lebenspartner)

Vor dem 01.01.1948 geborene Personen haben einen Freibetrag von
520 EUR je Lebensjahr, maximal 33.800 EUR.

Arbeitslosengeld | Hartz IV | ALG I | ALG II | Grundsicherung - Rechtsfindung.com....Ihr gutes Recht

Gruss Seepferdchen
Große Fresse, aber schön falsche und verwirrende Beiträge schreiben. Das liebe ich! Die Angaben im Link sind falsch. s. #4.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 12:37   #43
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: Sparen bei ALG II

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
vieleicht hie noch ein Zusatz!

@en Jordi, im Grünen hat dir einen Wink mit Zaunpfahl gegeben!
Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Das Thema ist ernst genug!
Und nun ganz genau!



ALG II - Barvermögen
Folgendes Barvermögen dürfen Bezieher vom ALG II haben:

200 EUR je Lebensjahr je Lebenspartner
max. 13.000 EUR insgesamt je Lebenspartner
zusätzlich 200 EUR je Lebensjahr je Lebenspartner, wenn Gelder für die Altersvorsorge bestimmt sind
(auch hier gilt wieder die Grenze von 13.000 EUR je Lebenspartner)

Vor dem 01.01.1948 geborene Personen haben einen Freibetrag von
520 EUR je Lebensjahr, maximal 33.800 EUR.

Arbeitslosengeld | Hartz IV | ALG I | ALG II | Grundsicherung - Rechtsfindung.com....Ihr gutes Recht

Gruss Seepferdchen
ganz genau ist ja richtig aber dann bitte nicht die Werte aus 2006; neu s. § 12 SGBII

frdl. Grüße
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 12:40   #44
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sparen bei ALG II

@en Jordi, wie kommst du auf solche Ausdrucksweise, so völlig unten,
habe ich so geschrieben?

Und wenn der Link nicht aktuell ist, danke für den Hinweis!

Und kleiner Tipp die Umgangsform und Ausdrucksweise sagt mir
in deinen Beiträgen wer dahinter steht, in diesem Sinne ein schönen
Sonntag noch!
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 12:42   #45
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sparen bei ALG II

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Die Frage hatte aber durchaus einen ernsten Hintergrund.
Du musste alles angeben was Du irgendwo noch im Flusensieb deiner WM findest. Gleich wie hoch das ist.

Das Problem fürs JC: Bargeld ist in keiner Weise nachzuvollziehen. Die Herrschaften haben weder die Möglichkeit der Hausdurchsuchung noch der Leibesvisitation. Sind also in dem Sinne auf deine Ehrlichkeit angewiesen.

Und wenn mich jemand fragt (mündlich) bekommt er die Treuepunkte in einem Atemzug mit dem EUR-Vermögen mitgeteilt
und schmeißt nach der fünften so beantworteten Frage seinen Bogen in die Ecke und läßt mich in Ruhe

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Kleiner Scherzbold, was?
und das "klein" verbitte ich mir

Zitat:
Große Fresse, aber schön falsche und verwirrende Beiträge schreiben.
... und sowas erst recht
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 12:44   #46
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sparen bei ALG II

@ Danke Horst, für dein Hinweis, habe ich erst jetzt gesehen!

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 12:46   #47
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sparen bei ALG II

Die Frage zielte eher darauf ab, ob es Konsequenzen hat, wenn man es nicht angibt und es irgendwie rauskommt.

Ausdrucksweise beruht immer auf Gegenseitigkeit. Man muss auch nicht immer alles ins Lächerliche ziehen und wenn man den Hintergrund nicht versteht, kann man ja nochmal fragen.

Nix für ungut!
  Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 12:50   #48
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sparen bei ALG II

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Die Frage zielte eher darauf ab, ob es Konsequenzen hat, wenn man es nicht angibt und es irgendwie rauskommt.
Ist es das, was Du wissen möchtest?

Zitat:
§ 63 SGB II Bußgeldvorschriften
(1) Ordnungswidrig handelt, wer vorsätzlich oder fahr-lässig
1. entgegen § 57 Satz 1 eine Auskunft nicht, nicht richtig, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig erteilt,
2. entgegen § 58 Abs. 1 Satz 1 oder 3 Art oder Dauer der Erwerbstätigkeit oder die Höhe des Arbeitsent-gelts oder der Vergütung nicht, nicht richtig, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig bescheinigt oder eine Bescheinigung nicht oder nicht rechtzeitig aushändigt,
3. entgegen § 58 Abs. 2 einen Vordruck nicht oder nicht rechtzeitig vorlegt,
4. entgegen § 60 Abs. 1, 2 Satz 1, Abs. 3 oder 4 Satz 1 oder als privater Träger entgegen § 61 Abs. 1 Satz 1 eine Auskunft nicht, nicht richtig, nicht voll-ständig oder nicht rechtzeitig erteilt,
5. entgegen § 60 Abs. 5 Einsicht nicht oder nicht rechtzeitig gewährt oder
6. entgegen § 60 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 des Ersten Bu-ches eine Änderung in den Verhältnissen, die für einen Anspruch auf eine laufende Leistung erheb-lich ist, nicht, nicht richtig, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig mitteilt.
(2) Die Ordnungswidrigkeit kann in den Fällen des Ab-satzes 1 Nr. 6 mit einer Geldbuße bis zu fünftausend Euro, in den übrigen Fällen mit einer Geldbuße bis zu zweitausend Euro geahndet werden.
Hintergründe waren deinen Fragen bisher nicht zu entnehmen.
Und mit dem Hintergrund, den ich jetzt in deine Fragestellung reininterpretiere, hätte die Frage auch nicht beantwortet werden dürfen.
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 12:53   #49
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Sparen bei ALG II

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Das ist es nicht! Mit der Realität muss man sich aber wohl abfinden.
Welche wäre das? Die die der SB diktiert, oder die die dir zu deinem Recht verhilft?

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Kennst du einen Fall, wo die Arge die Mahngebühren übernommen hat?
Ich meine mich an einen Fall hier im Eloforum zu erinnern, wo einer Userin die Mahngebühren erstattet wurden. An das Thema erinnere ich mich aber nicht.


jimmy
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 12:53   #50
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sparen bei ALG II

qen Jordi, ich habe nix ins lächerliche gezogen, mein Gott, ich wollte etwas
Humor reinbringen, wie "im Grünen", darum mein Satz, das Thema ist ernst genug!

Und nun vergessen wir mal das ganz schnell, ich mach mir eine Tasse Kaffee
und dann kann es nur noch besser werden!

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
sparen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sparen Fanvondir29 Schulden 17 11.03.2011 13:39
Strafen und sparen Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 23.07.2009 11:09
Sparen und Hartz 4 vampir5000 Allgemeine Fragen 5 14.05.2008 21:07
Strom sparen bei VOX Borgi Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 10.02.2008 17:17
Ökologisches (Wasser)Sparen versus JobCenter-Sparen - wie sich wehren? ethos07 KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 4 18.07.2007 00:01


Es ist jetzt 18:43 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland