QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> SG kassiert 10% Sanktion wg. Meldeversäumnis

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.06.2014, 23:21   #51
Nick
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Nick
 
Registriert seit: 23.05.2009
Beiträge: 478
Nick Nick
Standard AW: SG kassiert 10% Sanktion wg. Meldeversäumnis

@ Claus.
Zitat von Claus. Beitrag anzeigen
Den Änderungsbescheid sollte sich m.M.n. jemand anschauen, der wirklich fit in solchen Berechnungen ist; eben z.B. Biddy.
Hatte Biddy angeschrieben, aber ist sich zu unsicher.


Was für ein Freibetrag von 48€?
Falsch geschrieben. Ich meinte das anzurechnende Einkommen bei einem Minijob von 160,00 Euro, also 48,00 Euro sind ab Juli weggefallen.


Wenn sich der Gasabschlag erst ab Juli um 1€ reduziert hat, warum wird dieser neue Gasabschlagsbetrag dann bereits für den (Mai) Juni herangezogen?
Im Mai wurden 131,87 Euro als Gutschrift vom Gasversorger zurückbezahlt. Eigentlich war die Gutschrift um 42,00 Euro höher. Also 173,87 Euro. Aber der Gasversorger hat den neuen Abschlag für den Monat Mai mit 42,00 Euro bereits vom Guthaben abgezogen. Ab Juni beträgt der Gasabschlag dann 41,00 Euro.

Der Juni stimmt m.M.n. ansonsten: Auszahlungssumme 65,99€ + 131,87 Betriebskostenguthaben = 197,86€.
Dann bleibt allerdings die Frage, wo du deine 35,30€ siehst, und warum du jetzt noch 55,57€ bezahlen sollst...
Ich sehe die nicht ausgezahlten 35,30 Euro, weil das JC im Juni bereits 121,56 Euro an mich ausgezahlt hat, jedoch 197,86 Euro bewillgt waren.
Siehe genaue Berechnung hier unten nach dem Zitat, oder auch im Posting # 35.



Der Folgenbeseitigungsanspruch (§ 131 Abs. 1 SGG u.a.) meint daß man einen Anspruch darauf hat wieder so gestellt zu werden als hätte die Sanktion niemals stattgefunden. D.h. in letzter Konsequenz, hätte die Sanktion niemals stattgefunden, hätte das JC auch kein Geld von dir gehabt welches sie für eine Anrechnung hätte herziehen können.
Danke für den Hinweis
Hierzu bitte mein Posting # 35 ansehen:

Das JC hat für den Juni folgende Rechnung aufstellt:

197,86 Euro - regulär zustehende Leistung für Juni
-131,86 Euro - Gutschrift der Schlussabrechnung Gasversorger für Zeitraum 04/2013 bis 03/2014
= 65,99 Euro - zustehende Leistung nach Gutschriftabzug nach Meinung des JC
-121,56 Euro - bereits ausgezahlte Leistung für Juni
= -55,57 Euro - die von uns an das JC nachgezahlt werden sollen
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
kassiert, meldeversäumnis, sanktion

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sanktion 10% wegen Meldeversäumnis - aber VA ist wohl rechtswidrig? Ah4entheater ALG II - Sanktion, Kürzung, Sperre 63 18.03.2016 18:39
Sanktion wegen Meldeversäumnis abgewehrt Schikanierter Erfolgreiche Gegenwehr 0 01.03.2014 14:18
Sanktion Meldeversäumnis, bescheid ende des Monats Brentano83 ALG II 2 30.01.2013 18:00
kleines Meldeversäumnis - keine Sanktion Az: S 21 AS 2853/11 Agent007 Erfolgreiche Gegenwehr 1 29.09.2012 15:07
Meldeversäumnis / Sanktion"beitrag" von der Miete Tudor ALG II 9 05.05.2012 09:23


Es ist jetzt 14:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland