Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> SB will mich in Maßnahme "stecken", obwohl ich gerade erst erwerbslos bin

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2014, 18:05   #26
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: KOBANE CALLING
Beiträge: 13.666
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: SB will mich in Maßnahme "stecken", obwohl ich gerade erst erwerbslos bin

Zitat:
SB will mich in Maßnahme "stecken", obwohl ich gerade erst erwerbslos bin
Nicht obwohl , sondern weil.....
__

Mahalo
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2014, 18:23   #27
atasteofbunny
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.03.2014
Beiträge: 148
atasteofbunny
Standard AW: SB will mich in Maßnahme "stecken", obwohl ich gerade erst erwerbslos bin

@ hartzeline "sag daß du keine probleme hast." Leider ist die Maßnahme für ALG-II-Empfänger, die psychische Probleme haben. Das wäre also unglaubwürdig. Und da ich seit meinem Studienabschluss, also seit 7 Jahren, eine existenzsichernde Arbeit suche, wäre es auch unglaubwürdig, zu behaupten, ich hätte hier keine Probleme ...

Damit ich nicht in die nächste Maßnahme gesteckt werde, erzähle ich bestimmte Sachen nicht, die evtl. auf eine zweite Maßnahme hinaus laufen würden. Bin ja, dank diesen schönen Forum, auf solche Sachen vorbereitet

@gelibeh Besuchen würden sie mich nicht, "nur" anrufen! Aber das ist auch ziemlich grenzüberschreitend. Nun ist ja klar, wann der Kurs stattfindet - ich überlege jetzt, ob ich meine Telefonnummer löschen lasse.
atasteofbunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2014, 18:31   #28
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: SB will mich in Maßnahme "stecken", obwohl ich gerade erst erwerbslos bin

Zitat:
Nun ist ja klar, wann der Kurs stattfindet
Und wenn nicht, gibt es immer noch die "gute" alte Post.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2014, 01:02   #29
schnuckelfürz
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.02.2014
Ort: Irgendwo in Hamburg
Beiträge: 796
schnuckelfürz schnuckelfürz schnuckelfürz schnuckelfürz
Standard AW: SB will mich in Maßnahme "stecken", obwohl ich gerade erst erwerbslos bin

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Wenn ich denen ganz deutlich sagen, dass die meine Probleme nichts angehen, dann dürften die mir wohl keine Hemmungen bescheinigen
Dazu ist aber nun mal diese Maßnahme da, Das gehört zum Profiling. Denn danach steht meist eine Teilhabe am Arbeitsleben an und da muss man halt wissen, wie, wo und was man machen kann oder auch nicht.
schnuckelfürz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2014, 08:57   #30
Sani73
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.05.2012
Beiträge: 603
Sani73 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: SB will mich in Maßnahme "stecken", obwohl ich gerade erst erwerbslos bin

Zitat von schnuckelfürz Beitrag anzeigen
Dazu ist aber nun mal diese Maßnahme da, Das gehört zum Profiling. Denn danach steht meist eine Teilhabe am Arbeitsleben an und da muss man halt wissen, wie, wo und was man machen kann oder auch nicht.
Hallo schnuckelfürz,

ich muss den anderen recht geben. Es gibt Dinge die gehen weder dem der Arge/ AfA noch dem Maßnahmeträger etwas an.
Wie sicher kann man sich sein, das diese Dinge nicht beim Amt landen und einem dann noch die Worte im Munde umgedreht werden.
Im übrigen gibt es auch andere Wege an eine LTA zu kommen da benötigt man solche Maßnahmen nicht für.
Ich weiß jetzt nicht was da noch so alles abläuft aber es hört sich fast nach einer Maßnahme an die es so ungefähr hier auch gibt.
Von unserem Maßnahmeträger habe ich mir mal das Leitbild durchgelesen und hätte ko.... können. Hier mal einige Beispiele aus dem Leitbild

Zitat:
Den Schwerpunkt unserer Arbeit legen wir insbesondere auf die Betreuung, Beratung und Vermittlung in erster Linie von Teilnehmer mit besonderen Hemmnissen im Privat- und Berufsleben; hierzu gehören beispielsweise
gesundheitliche Einschränkungen (physisch und psychisch)
lebensgeschichtliche Einschränkungen (z. B. Sozialisation, beruflicher, familiärer und persönlicher Werdegang)
Verhaltensauffälligkeiten und Sozialkompetenzdefizite
Behinderungen (physisch, psychisch, intellektuell).
Zitat:
Als aus Überzeugung ausschließlich regional tätiger Träger im Bezirk der Agentur für Ar-beit Hameln mit Niederlassungen in Stadthagen und Hameln ist die Zusammenarbeit mit den hiesigen Firmen, Kammern, Verbänden sowie – insbesondere durch unsere Tätigkeit im Rahmen der beruflichen Rehabilitation – Krankenkassen, Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstellen, niedergelassenen Ärzten und Therapeuten ein zentraler Bestandteil unserer Arbeit.
Ich habe meine behandelden Ärzte und bin einer Therapeutin, da brauche ich keine Maßnahme die mit irgendwelchen Ärzten bzw. Therapeuten über mich spricht und das dann auch noch ohne mein Beisein.
Zitat:

In jeder Maßnahme finden regelmäßige Team- und/oder Fallbesprechungen mit den Ver-tretern der Kostenträger zur Qualitätskontrolle und –sicherung sowie Transparenz gegen-über dem Kostenträger und Steigerung der Qualität der Zusammenarbeit statt, in der Maßnahme Pro Domo gibt es zusätzlich etwa vierteljährliche Fachausschüsse, an denen neben den Mitarbeitern von TIB Consult Vertreter aller Kostenträger sowie der ärztliche und psychologische Dienst der Agentur für Arbeit teilnehmen.
Da ist es genau das gleiche.
Zitat:

Unsere Arbeit verstehen wir stets ganzheitlich, d.h. am gesamten Menschen mit all seinen Facetten orientiert. So bieten wir in der Vielzahl unserer Maßnahmen sowohl Einzel- als auch Gruppenangebote parallel an und es werden Angebote für Körper, Geist und Seele gemacht (z. B. intellektuelle Förderung über Unterrichtsinhalte, körperliche Fitness über Sportangebote in Kooperation mit dem Fitnesscenter, Gruppen- und Einzelangebote zur Problemlösung und seelisch-psychischen Gesundheit).
Was meinem Körper gut tut bestimme ich selber bzw. meine Ärzte sagen mir was ich aus gesundheitlichen Gründen an Fitness usw. benötige. Im Moment ist das intensive manuelle Therapie und Ergotherapie. Ein Maßnahmeträger hat gar nicht die passende Ausbildung das er sowas festlegen kann. Ich kenne Personen die bei dem Träger waren und die wurden gezwungen an diesen Dingen teilzunehmen.

In einem Flyer oder ähnlichem wird das nicht angesprochen. Dem Träger, Afa, Arge Rentenversicherung ist das aber klar. Man will so nur die Teilnehmer aus ihrer Reserve locken. Ich bin zur Zeit noch AU ansonsten hätte man bestimmt auch schon versucht mich dort unterzubringen. Für mich ist klar das ich dort nicht hingehen werde weil das für mich total sinnfreie Belustigung ist.


Ich wäre bei solchen Trägern immer total vorsichtig.

Gruß
Sani
Sani73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2014, 09:03   #31
Sani73
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.05.2012
Beiträge: 603
Sani73 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: SB will mich in Maßnahme "stecken", obwohl ich gerade erst erwerbslos bin

Hier noch mal ein Link zu einer Maßnahme und zum Leitbild

Link Pro Domo Hameln

http://www.tibconsult.de/downloads/leitbild.pdf

Das Leitbild findet man gar nicht so leicht als pdf. weil es doch eher versteckt ist.
http://www.tibconsult.de/leitbild/index.html
Sani73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2014, 10:02   #32
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: SB will mich in Maßnahme "stecken", obwohl ich gerade erst erwerbslos bin

Danke @sani73 so sehe ich das auch. Meine Probleme breite ich nicht bei irgendeinem MT aus.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2014, 10:41   #33
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.218
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: SB will mich in Maßnahme "stecken", obwohl ich gerade erst erwerbslos bin

Zitat von atasteofbunny Beitrag anzeigen
die Kursleiterinnen haben Ideen, was man noch machen kann etc.
Dann frag sie doch beim Nächstenmal spaßeshalber, warum sie dann selber keinen qualitativ hochwertigen und gut bezahlten Job in der freien Wirtschaft ausüben, wenn sie doch soviele angeblich "gute Ideen" haben.
__

Die Kunst sich im Sozialrecht erfolgreich behaupten zu können beginnt schon damit, auf der Gegenseite möglichst nicht den Eindruck eines kausalen Zusammenhang zwischen eigener Persönlichkeit und eigenen wirtschaftlichen Verhältnissen entstehen zu lassen.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2014, 12:19   #34
schnuckelfürz
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.02.2014
Ort: Irgendwo in Hamburg
Beiträge: 796
schnuckelfürz schnuckelfürz schnuckelfürz schnuckelfürz
Standard AW: SB will mich in Maßnahme "stecken", obwohl ich gerade erst erwerbslos bin

Zitat von Sani73 Beitrag anzeigen
Hallo schnuckelfürz,

ich muss den anderen recht geben. Es gibt Dinge die gehen weder dem der Arge/ AfA noch dem Maßnahmeträger etwas an.
Tja, muss jeder selber wissen, was dann in seinem Profil steht. Ich selber fand die 4 Wochen nicht allzu schlimm. Manche machen sich aber eben immer wieder gerne selber das Leben schwer. Dafür ist mir das selbige zu kurz, um mich darüber noch aufzuregen.
schnuckelfürz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2014, 22:31   #35
Sani73
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.05.2012
Beiträge: 603
Sani73 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: SB will mich in Maßnahme "stecken", obwohl ich gerade erst erwerbslos bin

Zitat von schnuckelfürz Beitrag anzeigen
Tja, muss jeder selber wissen, was dann in seinem Profil steht. Ich selber fand die 4 Wochen nicht allzu schlimm. Manche machen sich aber eben immer wieder gerne selber das Leben schwer. Dafür ist mir das selbige zu kurz, um mich darüber noch aufzuregen.
Das kann ja jeder handhaben wie er möchte. Ich habe nur meine Meinung geäußert. Weißt du denn wie intern bzw. was genau über dich weiter gegeben wurde?
Was mir Probleme bereitet bespreche ich nur unter 4 Augen mit meiner Therapeutin weil ich der vertraue und das dauert lange bevor ich jemanden vertraue weil ich viel zu viel durch habe.
Dann kommt dazu das ich eine sehr seltene Krankheit habe und darüber wird auch nur mit Personen gesprochen die davon Ahnung haben. Unter selten meine ich wirklich selten weil die Quote bei 1 zu 100.000 steht.
Ich denke da ist es wirklich besser wenn ich mich an meine Ärzte und meine Therapeutin halte als an einem dahergelaufenen Maßnahmeträger um mir vielleicht noch dumme Sprüche anhören zu müssen.
Sani73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2014, 23:02   #36
Manuel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.03.2014
Beiträge: 144
Manuel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Daumen runter AW: SB will mich in Maßnahme "stecken", obwohl ich gerade erst erwerbslos bin

Wenn man bedenkt das es Arbeitsagenturen gestattet ist, Erwerbslose als Prostituierte zu vermitteln, weiß man was der Staat von Hartz4 Empfängern hält. http://www.taz.de/1/archiv/?dig=2004/12/18/a0077
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2014, 23:08   #37
Flodder
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.04.2012
Ort: Im wilden Süden
Beiträge: 1.259
Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder
Standard AW: SB will mich in Maßnahme "stecken", obwohl ich gerade erst erwerbslos bin

Zitat von Manuel Beitrag anzeigen
Wenn man bedenkt das es Arbeitsagenturen gestattet ist, Erwerbslose als Prostituierte zu vermitteln, weiß man was der Staat von Hartz4 Empfängern hält. - taz.de
Der TAZ-Artikel ist von 18.12.2004
__

Macht doch, was ihr wollt
aber macht es richtig
Flodder ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2014, 23:54   #38
qwertz123
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.034
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: SB will mich in Maßnahme "stecken", obwohl ich gerade erst erwerbslos bin

Was ist das für ein Kindergartenkurs?
Kannst du den Amt sämtliche Probleme nicht einfach verschweigen und dich privat darum kümmern ohne das das Amt da mit rumpfuscht?
Ich würde beim Amt alles verschweigen und auf gesund machen aber trotzdem mit ner bestimmten Taktik alles nichtgeeignete abschmettern. Niemals Schwäche zeigen vorm Feind.
qwertz123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2014, 16:33   #39
Manuel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.03.2014
Beiträge: 144
Manuel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: SB will mich in Maßnahme "stecken", obwohl ich gerade erst erwerbslos bin

Zitat von Flodder Beitrag anzeigen
Der TAZ-Artikel ist von 18.12.2004
Hier haste einen Artikel von 2013:https://www.freitag.de/autoren/moppe...durch-hartz-iv

Bei Google findest du noch mehr Aktuellere.
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2014, 16:59   #40
schnuckelfürz
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.02.2014
Ort: Irgendwo in Hamburg
Beiträge: 796
schnuckelfürz schnuckelfürz schnuckelfürz schnuckelfürz
Standard AW: SB will mich in Maßnahme "stecken", obwohl ich gerade erst erwerbslos bin

Zitat von Sani73 Beitrag anzeigen
Das kann ja jeder handhaben wie er möchte. Ich habe nur meine Meinung geäußert. Weißt du denn wie intern bzw. was genau über dich weiter gegeben wurde?
Wie gesagt, ich rege mich schon lange nicht mehr über solche Kinkerlitzchen auf, dafür bin ich schon zu alt. Von mir aus können sie über mich denken, was sie wollen, das ist mir inzwischen sowas von schnurzegal und können mir mal gerne meine Füße lecken. Es gibt echt andere Probleme.
schnuckelfürz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2014, 17:09   #41
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.684
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: SB will mich in Maßnahme "stecken", obwohl ich gerade erst erwerbslos bin

Zitat von Manuel Beitrag anzeigen
Wenn man bedenkt das es Arbeitsagenturen gestattet ist, Erwerbslose als Prostituierte zu vermitteln, weiß man was der Staat von Hartz4 Empfängern hält. - taz.de
Das ist nicht möglich. Der § 10 SGB II ist da arg dagegen.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2014, 18:02   #42
atasteofbunny
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.03.2014
Beiträge: 148
atasteofbunny
Standard AW: SB will mich in Maßnahme "stecken", obwohl ich gerade erst erwerbslos bin

Tja, ich sehe, die Meinungen gehen weit auseinander, wie man sich am besten in diesen unfreiwilligen Maßnahmen verhalten soll. Ich bin an sich ein friedlicher Mensch. Aber einiges da ärgert mich doch, z. B. wurde einer Teilnehmerin schon ein Ein-Euro-Job schmackhaft gemacht. Die Dame ist 59 Jahre alt, sehr krank und wird bestimmt - so schade, wie es ist - keine Stelle mehr auf dem 1. Arbeitsmarkt bekommen. Da würde ich am liebsten sagen: "Können Sie die Frau nicht einfach in Ruhe lassen? Reicht es nicht, dass das Jobcenter sie gewungen hat, an diesem Kurs teilzunehmen?" Andererseits will ich nicht, dass sie mich dann auf dem Kieker haben.

@Couchhartzer: Womöglich antwortet sie: "Ach, was ist schon Geld? Ich möchte lieber armen Arbeitslosen helfen"

@qwertz123: Zum Verschweigen ist es ja jetzt zu spät. Ich dachte allerdings, ich hätte auch Vorteile dadurch, dass ich meine psychische Krankheit angebe 1. um nicht in Schichtarbeit vermittelt zu werden und 2. um evtl. später bessere Chancen auf eine berufliche Reha zu haben.

OT @0zymandias: Ich habe deine Beiträge in einem anderen Thread gelesen, von diesem angeblich glücklichen Zeitarbeiter, ich habe Tränen gelacht. Danke dafür

Liebe Grüße
atasteofbunny
atasteofbunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2014, 10:15   #43
Manuel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.03.2014
Beiträge: 144
Manuel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: SB will mich in Maßnahme "stecken", obwohl ich gerade erst erwerbslos bin

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen
Das ist nicht möglich. Der § 10 SGB II ist da arg dagegen.
Schonmal erlebt da sich das Jobcenter an das SGB hält oder an das Grundgesetz? Never Ever. Also nehm die Rosa Brille ab und komm in die Reale Welt.
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
erwerbslos, maßnahme, stecken

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Obwohl noch nicht wieder "offiziell" arbeitslos, auf AfA Vorschlag bewerben?? Chrisman Zeitarbeit und -Firmen 31 19.11.2013 19:55
Gesund melden obwohl in gerade erst in Behandlung? bratwurscht ALG II 6 19.09.2012 17:00
JC gibt "Hausarrest" obwohl kein Leistungsanspruch - Wann beginnt die "Stallpflicht"? Genius23 ALG II 21 07.07.2012 22:45
Muss ich an dieser "Maßnahme" teilnehmen obwohl ich einen 400,- EUR Job habe ? Laineg Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 31 16.06.2012 00:58
"Kontopfändungsschutz" beantragen obwohl keine Pfändung? Eagle Schulden 8 30.01.2008 14:13


Es ist jetzt 04:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland