Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Sanktion wegen missglücktem Arbeitsversuch

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.04.2013, 14:27   #26
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard AW: Sanktion wegen missglücktem Arbeitsversuch

Laaaaangsam, Freunde der unamtlichen Versuchsarbeiten...

So wie ich das lese hat Trapper einen Job mit einem Arbeitsvertrag bekommen, ist am ersten Arbeitstag dort kollabiert und nach Haus geschickt worden.

Nichtsdestotrotz gab es einen GÜLTIGEN Arbeitsvertrag und ein solcher muss gekündigt werden, damit er nicht mehr gilt. Seitens des AG zu sagen "war ja nur ein Versuch" würde ja sämtliche Rechten und Pflichte des AVs untergraben. d.h. Trapper hat von denen eine ordnungsgemäße Kündigung zu bekommen, die er auch den Amtsschergen zukommen lassen kann. Was bei den Amtsschimmeln grad rattert ist wahrscheinlich die Frage, ob Trapper nicht evtl. doch selbst gekündigt hat, oder schweres Fehlverhalten an den Tag legte und nun Sperrzeiten verhindern will, oder ähnlicher Paranoiden Kram.

Trapper, wenn Du meinst, das mit dem ex-AG noch iwie zu reden ist, forder von dem eine knappe, neutrale( d.h. da soll kein "der Trapper hat alle beschimpft und in die Empfangshalle gepieselt" oder so n Schmu drin stehen. Am Besten irgendwas á la "hiermit kündigen wir den mit Hr. Trapper geschlossenen Arbeitsvertrag zum soundsovielten. Wir danken Hr. Trapper für sein Engagement und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute.") Kündigung für Deine Unterlagen an.

Nur nochmals zur Klarstellung: So etwas wie ein "Versuchsarbeitsvertrag der formlos von heute auf morgen gekündigt werden kann" existiert in Deutschland nicht. Bist Du irgendwo "zur Probe" hast Du entweder einen Arbeitsvertrag mit Probezeit und/oder Befristung, oder Du hast einen Praktikumsvertrag.
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2013, 17:42   #27
trappertoni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 91
trappertoni
Standard AW: Sanktion wegen missglücktem Arbeitsversuch

@Nimschö.
Du hast es erfasst.
Ich bekam einfach meine Sachen (Stornierung Krankenkasse und LstK.) zurück. Es existiert von beiden Seiten keine Kündigung.
Also hat sich diese Firma rechtswidrig verhalten, oder?
Die wollten mich einfach nicht mehr an der Backe haben.
Habe heute bei der Krankenkasse angerufen. Ich bin weiterhin beim JC krankenversichert. Eine Meldung seitens der Firma ist denen nicht bekannt.
Entweder lasse es bei allem beruhen, oder ich würge der Firma einen rein.
Die waren für mich verantwortlich. Die hätten auch einen Arzt rufen müssen als ich kollabiert bin.
Habe ja nächste Woche einen Termin bei meinem JC Betreuer.
trappertoni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2013, 18:51   #28
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sanktion wegen missglücktem Arbeitsversuch

Na wenn du da mal nicht rechtlich gegen den AG vorgehen musst, was waren den die Kündigungsfristen ?!

Der Firma würde ich auf den Zahn fühlen.. musst du quasi auch

BGB - Einzelnorm

Also da sind mindestens 4 Wochen Gehalt drin.. na wenn dir das JC da nicht einen vor hustet....

Ich hätte keinen Skrupel davor mich zum AG zu Bewegen und ihm zu sagen " Hiermit stelle ich ihnen meine Arbeitskraft bereit ", das hab ich schon mal durchgezogen als man mich nicht mehr haben wollte da ich den LKW nicht fahren konnte, hab dann nach Kündigungserhalt noch 3 Wochen in der Werkstatt gearbeitet.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2013, 19:29   #29
Tollkirsche
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.06.2010
Beiträge: 207
Tollkirsche Tollkirsche
Standard AW: Sanktion wegen missglücktem Arbeitsversuch

Ich stimme Nimschö zu, würde aber keinen Kontakt mit dem Arbeitgeber aufnehmen, solange Du noch AU bist.

Sobald Deine Arbeitsunfähigkeit beendet ist, müßtest Du ihm schriftlich oder tatsächlich Deine Arbeitskraft anbieten. Am besten tatsächlich, mit einem Zeugen. Wenn er Dich dann nach Hause schickt, kannst Du nachweisen, dass er Deine Arbeitskraft nicht will und Du bist auf der sicheren Seite gegenüber dem Jobcenter. Erst dann würde ich den AG bitten, Dir schriftlich zu bestätigen, dass Deine Arbeitskraft unverwünscht ist.

(Nimschö, Deinen Rat könnte man im JC und beim Arbeitgeber böswillig auslegen und behaupten "der will ja nicht".)

Meiner Auffassung nach bist Du immer noch Angestellter des Betriebes. Der AG und Du, ihr habt einen Arbeitsvertrag unterschrieben. Das Arbeitsverhältnis kann nur durch eine ordentliche oder außerordentliche Kündigung beendet werden. Sollte Dein Arbeitgeber nicht tarifvertraglich gebunden sein, gelten die gesetzlichen Regelungen. In der Probezeit sind das üblicherweise 14 Tage. Du hast meiner Meinung nach für diese Zeit einen Gehaltsanspruch zzgl der Tage, die Du krank bist und der Tage, an denen Du Deine Arbeitskraft anbietest. Soweit ich weiß, wird das Gehalt bei Krankheit im ersten Arbeitsmonat für die Zeit der Krankheit gekürzt und teilweise von der Krankenkasse getragen.

Was steht in Deinem Arbeitsvertrag über Probezeit und Kündigungsfristen?

Lass Dich von einer Gewerkschaft oder einem Fachanwalt für Arbeitsrecht beraten.
Tollkirsche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2013, 19:59   #30
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sanktion wegen missglücktem Arbeitsversuch

In den 1.vier Wochen einer Beschäftigung hat man keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung.....aber!!!!! die KK muss KG zahlen! deswegen hatte ichweiter vorher vermerkt, dass evtl.KG Anspruch besteht.
Die KK schriftlich darüber informieren, dass du ab......bei Firma xx beschäftigt bist.
Zeitgleich die Au-Bescheinigung mitsenden. Dann mussdie Kk reagieren.....allesfein im Auge...behalten...ich vermute, dass die KK sich ggf.auch noch drücken will....
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 07:20   #31
trappertoni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 91
trappertoni
Standard AW: Sanktion wegen missglücktem Arbeitsversuch

Also, rein theoretisch habt ihr Recht. Ich bin ich noch in dieser Firma, da mich ja keiner gekündigt hat und ich auch nicht.
So ist das!

ABER, ich sagte ja, dass man mir ganz fix meine Lohnsteuerkarte und die Stornierung einer Sofortmeldung bei der Krankenkasse zurück schickte und meinte der Vertrag gilt nix.

Wie kann ich dann nach meiner Krankheit wieder da anfangen? Ich bin ja nicht mal mehr da angemeldet.

Diese Firma hat m. E. großen Mist gebaut.

Die wollten mich an besagtem Tag (wo ich zusammen gebrochen bin) nicht mehr an der Backe haben und sagten, ich soll zum Jobcenter gehen mich krank melden.
Ich bin ja auch noch übers Jobcenter krankenversichert.

Übrigens habe ich NICHT vor wieder in dieser Firma zu arbeiten!
Und es ist ja wohl auch klar, dass Die mich nicht mehr wollen.

Wenn das JC also nicht mehr in der Sache rum bohrt, belasse ich es dabei.
Wenn sie bohren, wird die Firma das, was passiert ist, als missglückten Arbeitsversuch dar stellen.

Hauptsache ist, dass ich mein Geld von JC bekomme.
trappertoni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 08:35   #32
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.100
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: Sanktion wegen missglücktem Arbeitsversuch

Zitat von trappertoni Beitrag anzeigen
Also, rein theoretisch habt ihr Recht. Ich bin ich noch in dieser Firma, da mich ja keiner gekündigt hat und ich auch nicht.
So ist das!
Wenn du zum Termin gehst (trotz AU), dann genügt doch der Hinweis auf deine AU.
Da du keine schriftliche Kündigung von der Firma hast, bist du weiterhin beschäftigt. Punkt.
Die AU hast du auch der Firma zukommen lassen? Die muß den gelben Schein haben!
Ich würde beim JC-Termin gar nicht die ganze Story und auch nicht alle Zusammenhänge und Wünsche erzählen.

Warte einfach ab, wie die Firma reagiert.
Erst dann sind neue Fakten zu sehen und man kann erkennen, wie man sich wehrt, falls...
...du doch nicht nur deine Kohle kriegen sollst und in Ruhe gelassen wirst.
Erst mal gesund werden.
Vielleicht war es sowieso ein unzumutbarer Job für dich und es hat sich halt gleich sofort rausgestellt?
Andere quälen sich erst Wochen oder Monate.

Gute Besserung!
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 10:10   #33
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard AW: Sanktion wegen missglücktem Arbeitsversuch

Ah, das Trapper seit besagtem ersten Tag ununterbrochen in AU ist ist mir entgangen, ich Lurch.

Also, der AG hat dann hoffentlich die AU auch bekommen, so dass die "Krankmeldung" rechtlich i.O. ist( bekannt ist der Krankenfall dem (ex-)AG ja, er hat den AN ja selber nach Haus geschickt), dann wäre der klassische weitere Ablauf:
AG meldet AN für den ersten Tag der KK AU und spricht zum Schichtende des ersten Arbeitstages die Kündigung aus, sollte heutzutage schriftlich geschehen. AN meldet sich der ARGE als erneut ELO und derzeit im Krankenstand. ARGE sagt "Ist krank, nicht unser Beritt". KK nörgelt ein bißchen und sagt am Ende "OK, müssen wir wohl zahlen.". AN kümmert sich um Stabilisierung seiner selbst und braucht einen guten und tatkräftigen Arzt... "Gut" im Sinne von "der hilft bei der gesundheitlichen Problematik des AN", "tatkräftig" im Sinne von "der schreibt den AN auch AU so lange es nötig ist".

Hm, nebensatz... Wenn der Job in dem Laden Dir grundsätzlich sehr gefallen würde, wäre evtl. ein Gespräch mit dem Laden nicht schlecht. Die Reaktion auf Deinen Kollaps halte ich zwar für, ehm, unmenschlich, aber könnte ja trotzdem sein, dass Du sagst "Der Job wärs voll!". So ein Gesprächstenor á la "Sorry, dass mich der erste Tag so mitgenommen hat, na, ja, KK, zahlt ja nu für mich und Ihnen ist weitergehend ja kein Schaden entstanden. Ich würde wirklich gern bei Ihnen als XY arbeiten und fänds toll, wenn Sie mir, nach erfolgreicher Beseitigung/ausreichender Linderung meiner Maladitäten einen zweiten Anlauf in Ihrem Haus ermöglichen würden."... Wenn Du sagst "Die Pfeifen können mich jetzt eh am A..." kann man sich das natürlich sparen ;)
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 10:12   #34
trappertoni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 91
trappertoni
Standard AW: Sanktion wegen missglücktem Arbeitsversuch

Silka, diese Firma hat nichts mehr von mir.
Ich habe seit dieser Sache, die vor 2 Wochen war, nichts mehr gehört.
Ich bin schon seit 2 Wochen krank geschrieben.
Wenn die Firma einen gelben Schein von mir wollte, dann hätte ich ja wohl was von denen hören müssen.
Die haben mich ans Jobcenter abgeschoben, die wollten keinen gelben Schein, meine Anmeldung bei der Krankenkasse wurde sofort an dem Tag storniert.

Das habe ich jetzt gefühlte 1000x geschrieben.
trappertoni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 10:43   #35
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sanktion wegen missglücktem Arbeitsversuch

Hallo,

das verstehe ich nun ja überhaupt nicht..wieso soll der ARbeitgeber von seinem ARbeitnehmer den Au-Schein anfordern?

Du bist dazu verpflichtet, die AU rechtzeitig zu melden (auch wenn du vor dem Chef in Ohnmacht gefallen bist) und spätestens am 3. Tag der AU eine Bescheinigung des Arztes über die voraussichtliche Dauer beim Arbeitgeber abzugeben...

nun kannst du alles vergessen..bei der KK nicht rechtzeitig die Au gemeldet, den AG nicht informiert...

tja, also weiterhin ALG II...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 16:07   #36
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.100
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: Sanktion wegen missglücktem Arbeitsversuch

Zitat von trappertoni Beitrag anzeigen
Silka, diese Firma hat nichts mehr von mir.
Ich habe seit dieser Sache, die vor 2 Wochen war, nichts mehr gehört.
Ich bin schon seit 2 Wochen krank geschrieben.
Wenn die Firma einen gelben Schein von mir wollte, dann hätte ich ja wohl was von denen hören müssen.
Die haben mich ans Jobcenter abgeschoben, die wollten keinen gelben Schein, meine Anmeldung bei der Krankenkasse wurde sofort an dem Tag storniert.

Das habe ich jetzt gefühlte 1000x geschrieben.
Erwartest du, daß ich 1000 Beiträge lese?

Ich meine nach wie vor:
Wenn die Firma dir nicht schriftlich gekündigt hat (Schriftform ist unerläßlich), dann besteht dein Beschäftigungsverhältnis weiter.
Du hast ja wohl auch nicht gekündigt.
Du bist also seit 2 Wochen ein arbeitsunfähiger Arbeitnehmer.
Du glaubst nicht im Ernst, daß eine Firma sich meldet, wenn sie von einem Kranken die AU-Bescheinigung haben will, oder?
Das ist deine verdammte und zugenagelte Pflicht---dem AG mitteilen, daß du ab xx und mit Beleg vom Arzt arbeitsunfähig bist.

Alles andere ist nebensächlich.
Nämlich:
-daß die Firma nichts von dir hat---nicht relevant für dich
-die Firma will dich abschieben---müßtest du beweisen. Außerdem könnte die Firma dich ohne Angabe von Gründen in der Probezeit kündigen. Das wissen Firmen ganz genau!
-die KV wurde storniert---irgendwie albern, aber muß dich nicht interessieren.

Hast du von der Firma irgendwas in Papierform seit dem Tag deines Zusammenbruchs bekommen?
Außer der LstKarte? Die braucht eh keiner mehr, die hat bei allen ausgedient.
-Vertrag geshreddert---deine Vermutung.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 07:05   #37
theota
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von theota
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: RH-WD, NRW
Beiträge: 1.019
theota theota theota theota
Standard AW: Sanktion wegen missglücktem Arbeitsversuch

Zitat von trappertoni Beitrag anzeigen
...

Wenn das JC also nicht mehr in der Sache rum bohrt, belasse ich es dabei.
Wenn sie bohren, wird die Firma das, was passiert ist, als missglückten Arbeitsversuch dar stellen.

Hauptsache ist, dass ich mein Geld von JC bekomme.
genau darauf würde ich mich eben nicht verlassen - und das ist glaube ich auch der springende Punkt, warum dich alle hier nur vorwarnen wollen, dass es anders kommen kann als du dir das jetzt ausrechnest

auch die Firmen wollen sich mit den JC gutstellen, für den Fall, dass sie vielleicht wirklich doch mal auf deren Mithilfe (Vermittlung von Personal, Subventionierung von Personal) angewiesen sein sollten

die Firma kann - zum jetzigen Zeitpunkt noch - so ziemlich alles behaupten, um selber gut dazustehen, heißt: alles so darlegen, als ob sie selbst (die Firma) sich zu jedem Zeitpunkt gesetzlich korrekt verhalten hat

du schätzt die Firma selbst mom glaube ich ganz richtig ein - was meinst du, wenn es hart auf hart kommt: gibt es irgendeinen Grund, dass diese etwas gegenüber dem JC bestätigen wird, was ihr Nachteile bringt? hast du das Gefühl, sie würde sich für dich einsetzen? sorry, ich eher nicht...

Keiner ist hier auf der Seite des JC oder der Firma - du solltest nur einige Szenarien nicht von vorneherein voreilig ausschließen

viel Glück !
__

Liebe Grüße, theota - Rechtsberatung machen Andere; ich gebe nur meine Erfahrungen und meine Meinung zu bedenken - "...denn nur, wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären..." (frei nach F.Nietzsche) - Dekadent ist, ...
... wenn man meint, in einer Welt der Globalisierung auf deutschem Boden nur deutsch sprechen zu müssen... (frei nach theota)

theota ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 08:21   #38
Holger01
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 1.399
Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01
Standard AW: Sanktion wegen missglücktem Arbeitsversuch

@Trappertoni, mittlerweile hast du viele Infos über wichtige Rechte aus dem (nicht gekündigten)
Arbeitsverhältnis erhalten, auch über deinen KG-Anspruch.
Aber so wie ich dich verstehe, kommt es dir darauf gar nicht an.
Falls du deine Meinung änderst, melde dich.


Deine Frage war:
#1
Zitat von trappertoni Beitrag anzeigen
Kann man eigentlich wegen einem missglückten Arbeitsversuch sanktioniert werden, z.B. weil man krank war?
Habe Attest, AUB und Erklärung vorgelegt warum es nicht zu der Arbeit gekommen ist.
Und da lautet meine Antwort: Nein, ich sehe da keine Rechtsgrundlage.
Möglicherweise schickt dir das JC eine Sanktionsanhörung. Aber die Sanktion selbst sollte dann vermeidbar sein.

...
__

[SIZE=2][SIZE=2][SIZE=2][/SIZE][/SIZE][/SIZE]
Holger01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitsversuch, missglücktem, sanktion

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AU bis 2 Std. Arbeitsversuch möglich ? Wirrkopf ALG II 4 28.12.2012 18:55
Sanktion wegen ZAF, Anhörung & Sanktion unterscheiden sich BurnItDown Zeitarbeit und -Firmen 7 24.09.2012 08:32
sanktion wegen nicht angetretene maßnahme wegen krankheit gerechtfertigt? hartzi35 Allgemeine Fragen 3 22.09.2010 19:35
sanktion wegen 1€ job AntiEV Ein Euro Job / Mini Job 20 11.03.2010 17:23
Arbeitsversuch geplant b31runner Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 13 08.11.2009 10:01


Es ist jetzt 14:23 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland