Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Rücknahme/Klassenfahrt/ Selbstversorgeranteil

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2012, 08:26   #26
EineSuchende
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.04.2010
Beiträge: 182
EineSuchende Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rücknahme/Klassenfahrt/ Selbstversorgeranteil

Zitat von turbodrive Beitrag anzeigen
Ich würde das in etwa so schreiben-Für weitere verbesserungsvorschläge bin ich dankbar.


Sehr geehrter HerrXXX,

bezugnehmend auf Ihr Schreiben vom 19.10.2012 antworte ich wie folgt.

Die von Ihnen unterstellte“ grobe Fahrlässigkeit“ weise ich mit entschiedenem Nachdruck zurück.

Keinesfalls bestand von unserer Seite die Absicht einer Täuschung.Es besteht seitens des Jobcenters eine Sorgfaltspflicht bei der Überprüfung der eingereichten Unterlagen,sowie auch auf die Richtigkeit der eingereichten Unterlagen muss geprüft werden.Wäre dies geschehen,hätte man diesen mir gemachten jetzigen Vorwurf der “groben Fahrlässigkeit”,unbürokratisch aus dem Weg räumen können,indem ich mich von anfang an dazu hätte äussern können um alles richtig zu stellen.Ein Brief oder eine Einladung dazu wäre die einfachste Form gewesen seitens des Jobcenters.

Damit komme ich nun zur Aufschlüsselung des mir gemachten Vorwurfes seitens des Jobcenters.

Bei Antragsstellung lagen Ihnen sämtliche Dokumente vor und hätten zeitnah vor Bewilligung ordnungsgemäß auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft werden können.

In dem Betrag von 295,50 € waren nur die Übernachtung und das Frühstück sowie Eintrittsgeld enthalten.(Der Nachweis dazu liegt Ihnen bereits vor.)

Die weitere Verpflegung für den Tag Mittagessen und Abendbrot für die Zeit der Klassenfahrt musste mit den 80 € bezahlt werden und somit sind diese berechtigt beantragt und genehmigt worden.

Wieso die Schule es nicht gleich in die Kostenaufstellung mit veranschlagt hat, kann ich nicht sagen. Den Eltern der drei Klassen, die auf diese Klassenfahrt fuhren, wurde bei einer Infoveranstaltung deutlich klar gemacht, dass “nur das Frühstück“ gebucht worden ist und nachträglich 80 € für die restliche Verpflegung veranschlagt wurde.

Ich wiederhole mich, die 80 € waren kein Taschengeld zur freien Verfügung, sondern zur Verpflegung gedacht und somit sehr wohl Teil der Kosten für eine Klassenfahrt. Ich habe mir das durch ein Schreiben der Klassenlehrerin bestätigen lassen, das Schreiben liegt ihnen vor.

Sollten Sie weiterhin Ihre Rückforderung der 80 € aufrecht erhalten, kann man das gerne über alle rechtlichen Mittel die mir zur Verfügung stehen klären lassen.

Mit freundlichen Grüßen
So ganz gut, aber der letzte Satz muss anders. Man kann nicht erst eine direkte Anrede "Sie" und dann eine in der 3. Person "man" schreiben.

Sollten Sie weiterhin Ihre Rückforderung der 80 € aufrecht erhalten, werde ich das mit allen rechtlichen Mitteln, die mir zur Verfügung stehen, klären lassen. (Ich finde allerdings, das "das"klingt blöd.

Wobei ich es so schreiben würde:

Für den Fall, dass Sie weiterhin an der Rückforderung von 80 € festhalten, teile ich Ihnen mit, dass ich mich rechtlich dagegen verteidigen werde.
EineSuchende ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 08:32   #27
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Rücknahme/Klassenfahrt/ Selbstversorgeranteil

Zitat:
teile ich Ihnen mit, dass ich mich rechtlich dagegen verteidigen werde.
Eventuell: teile ich Ihnen mit, dass ich dann Rechtsmittel einlegen werde.

Hört sich komisch an, sollte aber korrekt sein:
Rechtsmittel einlegen - hat folgende Bedeutung
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 08:39   #28
turbodrive->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.03.2012
Beiträge: 691
turbodrive turbodrive turbodrive
Standard AW: Rücknahme/Klassenfahrt/ Selbstversorgeranteil

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Eventuell: teile ich Ihnen mit, dass ich dann Rechtsmittel einlegen werde.

Hört sich komisch an, sollte aber korrekt sein:
Rechtsmittel einlegen - hat folgende Bedeutung

Danke,das klingt sogar besser als Abschluss des schreibens.
turbodrive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 09:40   #29
Teelicht
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Rücknahme/Klassenfahrt/ Selbstversorgeranteil

Wow Ich danke euch
Ich finde es sehr schön das es hier Menschen gibt die einem so gut es geht Helfen.
So hat man das Gefühl obwohl man allein hinterm Pc sitzt ...doch nicht alleine zu sein.

Ich rechne es euch hoch an das ihr eure Zeit damit verbring einander zu helfen.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2012, 14:49   #30
Teelicht
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Rücknahme/Klassenfahrt/ Selbstversorgeranteil

So nach dem ich die Schule aufgefordert habe schriftlich dazu Stellung zunehmen ,das sie mit dem JobCenter gesprochen haben kam heute das :


Laut der Schule gehört Mittagessen/Abendessen wohl nicht zu den Kosten.
Da ja nur empfohlen wird....soso es wird nur empfohlen noch was außer Frühstück zu sich zu nehmen .

Auch habe ich keinen anderen Betrag beantragt ...ich habe nur nochmal einen ergänzenden Antrag gestellt.

Laut Schule hat nie jemand mit dem JC gesprochen ...dann hat der SB ja gelogen und das auch noch schriftlich

Vom JC habe ich bis jetzt noch nichts gehört (Anhörung)
Gruß Teelicht
  Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2012, 13:59   #31
Teelicht
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Rücknahme/Klassenfahrt/ Selbstversorgeranteil

Heute einen Erstattungsbescheid vom JC bekommen .
Gleiche Begründung wie im Anhörungsschreiben "sie hätten mit der Schule gesprochen "

Nun ja ich werde jetzt einen Widerspruch schreiben , soll das gleich rein wie im Anhörungsbogen.

Frage an euch ....ich habe 4 Wochen Zeit für einen Widerspruch soll aber schon am 2. Dez. alles überweisen wie verhält es sich da?

Und sollte ich auch erwähnen das die Schule abstreitet je mit dem SB oder JC gesprochen zu haben?
  Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2013, 14:01   #32
Teelicht
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Rücknahme/Klassenfahrt/ Selbstversorgeranteil

So die Sache hat ein Ende .

Zitat:
Sehr geehrte Frau XXX,
nach Überprüfung der Sach und Rechtslage aufgrund ihres Widerspruchs vom 26.11.2012 hebe ich den angefochtenen Bescheid vom 14.11.2012 hiermit auf, Erstattung ist von ihnen nicht vorzunehmen.
Ihr Widerspruch ist damit in vollem Umfang abgeholfen.
Die im Widerspruchsverfahren entstandenen Kosten werde ich auf Antrag erstatten, soweit sie notwendig waren und nachgewiesen werden
Mit freundlich Grüßen XXX
Geht doch .....

Vielen Danke an die vielen Helfer hier
  Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2013, 14:03   #33
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Rücknahme/Klassenfahrt/ Selbstversorgeranteil

Da sieht mans mal wieder: Kämpfen lohnt sich!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
rücknahme or klassenfahrt or, selbstversorgeranteil

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rücknahme Sanktionen Satis Allgemeine Fragen 41 11.01.2013 09:53
Rücknahme- und Erstattungsbescheid Nadinchen84 Allgemeine Fragen 1 24.05.2012 12:41
Rücknahme rechtwidriger EGV Eli42 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 8 03.05.2011 13:22
Aufforderung zur Rücknahme Widerspruch musiker01 Existenzgründung und Selbstständigkeit 28 23.11.2009 20:58
Vorsicht bei der Rücknahme von Widersprüchen bin jetzt auch da Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 30.11.2008 07:39


Es ist jetzt 14:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland