Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Reaktion auf eine Anhörung

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  25
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2011, 16:22   #26
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Nein. Die Anhörung bezieht sich auf einen VV der Anfang Juli kam.
Meine Frage bezieht sich auch auf die Pflicht seitens des JC oder SGB, mich dort nun nochmal zu melden, wenn der Brief nach Einladungstermin kam. Das ich könnte, wenn ich wollte... Ist klar :-)
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 17:48   #27
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.324
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Dass Du "behauptet" hast - laut deiner Bewerbungsliste - du hättest dich beworben, ist kein "Beweis", wenn die ZAF jetzt etwas anderes sagt.
Du könntest mit der ZAF Kontakt aufnehmen und denen den Zeitpunkt deiner Mail nennen, sagen, dass du dich DEFINITIV gemeldet hast - sie sollen bitte sorgfältig nachsehen, ob die Bewerbung nicht doch angekommen ist, weil eine "leichtfertig" abgegebene Erklärung, du hättest dich nicht beworben, für dich nun Folgen hat.

Natürlich werden sie das gleiche sagen: hast du die Mail nicht abgespeichert oder ausgedruckt???

Das ist das mindeste, was man machen sollte, um Nachweise zu haben!

"Rückdatieren" ist schon sehr "unlauter" ... den Tipp möchte ich bei allem Verständnis nicht geben ... außerdem ist dies - zumindest bei Outlook - gar nicht möglich, das Sendedatum kann nicht verändert werden. Das hat schließlich einen Sinn - Emails sollen ja auch einen gewissen Nachweischarakter haben.

Probiers aus: schicke dir selber eine Mail und dann druck diese unter "gesendet" mal aus.
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 18:30   #28
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Hm der ZAF nochmal schreiben ist eine gute Idee, dass die Bitte nochmal nachsehen sollen.

Aber mal ernsthaft: Wenn die ZAF weiterhin behauptet sie haben nichts bekommen und ich keine Mail nachweisen kann, bin ich schachmatt. Das ist ganz schön fies.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 18:41   #29
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Zitat von Vader Beitrag anzeigen
btw heute habe ich eine Einladung von einer ZAF erhalten. Termin: 19.09. Poststempel: 21.09.
Bin ich in dem Fall verpflichtet die ZAF nochmal zu kontaktieren?
Das weitere Vorgehen diesbezüglich wäre mal noch interessant. Da bin ich wirklich etwas überfragt. In wie weit bin ich verpflichtet, den Fehler der ZAF zu melden oder um einen neuen Termin zu bitten?
Meiner Pflicht mich auf den VV zu bewerben bin ich ja nachgekommen. Es kann mir doch nicht auferlegt werde, deren Schlampigkeit zu korrigieren
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 18:42   #30
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.324
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Ich habe selbst jetzt feststellen müssen, dass, EGAL wie du es drehst und wendest ... du IMMER schachmatt gesetzt werden sollst.
Das scheint Methode zu haben und ich bin selber nur noch entsetzt und oft wie gelähmt ...

Wenn du ein "reines Gewissen" hast, dann unterstreiche deine Behauptung, du hast dich definitiv beworben, kontakte nochmal die ZAF - das zeigt dein Interesse und mehr als dann abwarten kann man erstmal nicht.
Vielleicht war das auch eine Art "Lehre" :-) dass du zukünftig besser deine Hausaufgaben machst und dich durch Beweise und Belege absicherst!

Siehe es mal sportlich
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 18:44   #31
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.324
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Zitat von Vader Beitrag anzeigen
Das weitere Vorgehen diesbezüglich wäre mal noch interessant. Da bin ich wirklich etwas überfragt. In wie weit bin ich verpflichtet, den Fehler der ZAF zu melden oder um einen neuen Termin zu bitten?
Meiner Pflicht mich auf den VV zu bewerben bin ich ja nachgekommen. Es kann mir doch nicht auferlegt werde, deren Schlampigkeit zu korrigieren

Gerade WEIL du jetzt unter "Beobachtung" zu stehen scheinst, würde ich "vorschriftsmäßig" vorgehen.
Kurzes Schreiben an die ZAF: Mit Schreiben Poststempel vom 21.9. übersenden Sie mir eine Einladung zum 19.9. - bitte teilen Sie mir mit, ob es sich um ein Versehen handelt und wann der korrekte Termin für das Gespräch sein soll.

Kopie Schreiben, Kopie Briefumschlag mit Poststempel, Kopie dieses Schreiben an deinen SB mit der Bitte um Kenntnis.

Wenn die merken, dass du dir nicht mehr in die Suppe spucken lässt, wird es vielleicht wieder "friedlicher" :-)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 23:55   #32
Claus.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.11.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 1.852
Claus. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Zitat:
Kopie Schreiben, Kopie Briefumschlag mit Poststempel, Kopie dieses Schreiben an deinen SB mit der Bitte um Kenntnis.
Naja, gar so einfach braucht man es denen ja auch nicht machen.
Da muß als Information (um keine ´Tat´ zu begehen) reichen "liebe ZAF, ich wurde von Ihnen zu einem Termin am 19.09. gebeten. Leider hat mich dieses Schreiben (mit Poststempel vom 21.09.) erst am 23.09. erreicht. (Punkt) -Ich würde sogar überlegen, ob man hier überhaupt ausdrücklich um einen neuen Termin betteln müsste. Es hindert sie ja niemand daran, einen neuen zuzuschicken, oder es bleiben zu lassen. Aber extra um einen AG betteln müssen, bei dem schon gleich zum Anfang deutlich wird, daß der sein Büro nicht im Griff hat...
Keine Kopien mit, und auch nichts an den SB m.M. . Aber das natürlich aufheben und vor allem einen Bezug Schriftstück<>Briefumschlag herstellen durch das notieren der entsprechenden Daten auf dem Umschlag "Eingang am... VV Fa. Sch...haufen". Ansonsten könnte der Vorwurf kommen, du hättest einfach einen völlig fremden Umschlag aus dem Altpapier gezogen.

Ich halte es sowieso für wichtig, alle JC ect.-Briefumschläge, auch die unbedruckten, aufzuheben. Wenn man das Rückenblatt abtrennt, dann wird der Ordner dabei auch nicht gar so schnell voll.
Claus. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 08:23   #33
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.324
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Briefumschläge hebe ich auch immer auf, empfiehlt sich oftmals, wenn die Daten krass differieren.

Die andere Vorgehensweise ist ja immer persönliches Geschmäckle. Der eine mags kriegerisch - der andere eher strategisch. Das muss jeder selber wissen, weil er auch die Folgen seines Tuns aushalte muss ... wir können hier nur Vorschläge machen.
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 09:33   #34
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Zitat von Claus. Beitrag anzeigen
Ansonsten könnte der Vorwurf kommen, du hättest einfach einen völlig fremden Umschlag aus dem Altpapier gezogen.
Auf dem Briefumschlag ist das Logo der Firma von daher
Aber mich würde eben noch interessieren: Wenn ich nichts unternehme, verletze ich dann meine Mitwirkungspflicht?
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 10:25   #35
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.324
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Vader: ich hatte es bereits so ausgedrückt: "da du anscheinend nun unter besonderer Beobachtung stehst" ...

ICH würde denen einfach keine Angriffsfläche mehr liefern derzeit und liebend gern so einen dummen Fehler allen unter die Nase reiben.

Aber das ist eben auch persönliches Geschmäckle.

Ich denke, diese "Mitwirkungspflicht" ist nicht sooo genau definiert, dass man direkte "Handlungsanweisungen" ableiten könnte, wie sich nun der einzelne KONKRET zu verhalten habe. Antwort oder nicht antworten.. das ginge mir zu weit! Denn ich meine, ich kann durchaus den Schluß ziehen: Termin versaut, selber schuld - Schweigen im Walde.

ABER: man könnte sicherlich ebenso ableiten, du hättest Rücksprache nehmen sollen, da es sich auch um ein Versehen handeln könnte.
Ich denke, letztlich kann man einem keine konkreten Vorschriften hier machen - hat aber wieder viel Spielraum für Interpretation und auch Unterstellungen, Diffamierungen etc.
Daher würde ich denen den Wind einfach mit so einem kurzen Schreiben w.o. aus den Segeln nehmen und mir eins grinsen.
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 11:23   #36
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Ich werde dem Anhörungsschreiben eine Erklärung an Eides Statt beifügen.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 11:57   #37
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

So habe ich es jetzt formuliert:

Zitat:
der Vermittlungsvorschlag mit Datum vom XXX für die Firma XXX liegt mir vor.
Am XXX habe ich mich per E-Mail bei o.g. Firma beworben. Bitte beachten Sie hierzu die Erklärung an Eides Statt in der Anlage. Eine Rückmeldung o.g. Firma kann ich jedoch leider nicht vermelden.

Warum allerdings die Firma XXX Ihnen am XXX mitteilte, dass ich mich nicht beworben hätte, bleibt somit unklar.
Unter Umständen ist die Bewerbung auf elektronischem Weg verloren gegangen oder meine E-Mail ist durch ein Filtersystem o.g. Firma ausgesondert wurden.
Leider kann ich dazu nur spekulieren.

Der tatsächliche Hergang der Ereignisse sollte somit weitgehend klar sein. Um Ihnen meine Bereitschaft zur Mitwirkung deutlich zu machen, werde ich mich umgehend erneut bei der Firma XXX bewerben.

Sollte Ihrer Meinung nach dennoch ein Sanktionstatbestand gegeben sein und mein Arbeitslosengeld II gesenkt werden, werde ich die Möglichkeit prüfen straf- und zivilrechtlich gegen Sie vorzugehen.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 15:32   #38
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Schreibe auch noch, dass du ihnen als Nachweis den Mail-Header der Bewerbungsemail zusendest. Eine Sanktionierung meiner Leistungen aufgrund von Hörensagens durch Dritte auf der Basis falscher Verdächtigungen ist einem Betrug gleich zu setzen.

§ 263 Betrug

(1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


1. gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande handelt, die sich zur fortgesetzten Begehung von Urkundenfälschung oder Betrug verbunden hat,
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 15:44   #39
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Warum nur den Header?
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 15:47   #40
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Unter Eigenschaften - Details - Quelltext der gesendeten Mail wird ja auch der Inhalt der Mail mit angezeigt!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 15:51   #41
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Ich habe die Mail ohnehin nicht mehr. Darum auch die eidesstattliche Versicherung.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 17:58   #42
Claus.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.11.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 1.852
Claus. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Lass die eidesstattliche Versicherung weg.
Der Sprung von einer Anhörung zu einem Eid ist einfach zu groß.

Das klingt für einen Außenstehenden nach "Ui ui ui, jetzt habn se ihn aber in die Ecke gedrängt."
Das bringt höchstens die Motivation zustande, zu versuchen, dir einen Meineid nachzuweisen. Oder was würdest du dir denken, wenn jemand unseren Freunden und Helfern schreiben würde "Ich bin nicht zu schnell gefahren. Um das zu beweisen mache ich freiwillig eine MPU"?
Claus. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 18:37   #43
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Warum denn in die Ecke gedrängt? Die Bewerbung per Mail kann ich nicht nachweisen. Und bevor die mir eine Sanktion reindrückt, fahre ich lieber volle Geschütze auf. Ich finde, das zeigt, dass ich es ernst meine.
Wenn ich die Versicherung beilege und die dennoch Sanktionieren, dann wären sie vor Gericht unter Umständen in Erklärungsnot.

Zitat:
Das bringt höchstens die Motivation zustande, zu versuchen, dir einen Meineid nachzuweisen.
Wie meinst du das denn?
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 19:46   #44
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.324
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Dann schreib doch einfach nur von deiner "Bereitschaft"

der Vermittlungsvorschlag mit Datum vom XXX für die Firma XXX liegt mir vor - auf diesen habe ich mich am XXX definitiv per E-Mail beworben.
Diesen Umstand bin ich nötigenfalls bereit, auch jederzeit zu beeiden!

Gründe, warum der Firma XX diese Bewerbung angeblich nicht vorliegen sollte, kann ich nicht nachvollziehen.
Um Ihnen meine Bereitschaft zur Mitwirkung deutlich zu machen, werde ich mich umgehend erneut bei der Firma XXX bewerben.

Somit sehe ich die Angelegenheit, die offensichtlich auf nicht von mir zu vertretenen Umständen beruht, als erledigt an.
Gründe für eine Sanktion sind nicht gegeben.
Im übrigen dürfte Ihnen bekannt sein, dass das Bundesverfassungsgericht Sanktionen in das Existenzminimum für verfassungswidrig erklärt hat.

Sollten Sie dies trotz meiner Bemühungen um Aufklärung anders sehen, werde ich das Gericht bemühen müssen.

gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 19:58   #45
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Danke @gila das werde ich noch in mein Schreiben einfließen lassen. Besonderns die letzten beiden Sätze gefallen mir.
Aber was wäre falsch, eine eidesstattliche Versicherung schon jetzt beizufügen?

btw: Eine Kopie meiner Schreiben (sofern das Thema ein so heikles ist) geht immer mit an den Teamleiter.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 20:03   #46
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.324
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Gitb kein richtig oder falsch - gibt nur das, was einem "dienlich" ist oder nicht.
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 20:09   #47
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Okay dann formuliere ich meine Frage um

Was ist denn dienlicher an der Äußerung, dass ich zum Eid bereit wäre als den schriftlichen Eid direkt anzufügen?
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 20:46   #48
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.129
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Du hast dich beworben. Mehr solltest du wirklich nicht schreiben.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 20:47   #49
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Aber wenn ich nur schreibe "ich habe mich beworben", kommt doch garantiert die Sanktionskeule. Schließlich kann ich es nicht beweisen. Darum dachte ich die Idee, mit dem Eid ist nicht übel.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 21:13   #50
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.324
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Reaktion auf eine Anhörung

Also dann anders

zu schreiben, du HAST dich beworben (wie Muzel auch sagt) und vielleicht noch diese klitzekleine Unterstreichung, dass du es notfalls auch beeidest, sollte genügend "dienlich" sein.
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anhörung, reaktion

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wartezeit Reaktion EA Misses Anträge 4 06.07.2011 10:10
Mache eine Therapie und habe Angst vor der Reaktion Sternschnuppe54 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 23.05.2011 10:41
Muss eine "Anhörung" als "Anhörung" deklariert werden? Arbeitssuchend Allgemeine Fragen 4 03.01.2011 16:25
Rentenantrag! Reaktion? Francy Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 17 07.05.2010 20:20
EGV nicht unterschrieben, jetzt eine Anhörung! Crunge Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 28 24.02.2010 11:51


Es ist jetzt 21:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland