Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Probearbeit - Sozialverhalten

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2014, 16:37   #51
noillusions
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 1.614
noillusions Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

Was sind das hier für Ratschläge selber zum nerven Arzt zu gehen und sich den jagdschein den sb einem andichten will auch noch selber zu holen.mannomann!
noillusions ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2014, 18:45   #52
alarmi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.05.2013
Beiträge: 388
alarmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

Also ich schließe daraus das kostenlose Probearbeit generell abzulehnen ist
alarmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2014, 19:14   #53
alarmi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.05.2013
Beiträge: 388
alarmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

Zitat von rudolphine Beitrag anzeigen

Dieser möchte mich zu einer 50+ Maßnahme vermitteln und ich habe ihm heute einen begründeten Einwand anstelle der unterschriebenen EinV übergeben.
lg
Um Welche Maßnahme handelt es sich eigentlich und was hast du als Einwand geschrieben ?
alarmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2014, 19:26   #54
rudolphine
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.06.2014
Beiträge: 142
rudolphine Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

@alarmi

die übliche 50+ Grütze bei einem Träger mit integrierter Leihfirma, d.h. 6Monate als Leiharbeiter ergibt 5000€ Prämie für die Projektleitung, nach6 Monaten kann man ja sagen, wir haben uns so sehr um ihre integration bemüht aber diese rudolphine kann man wirklich nicht einstellen, die ist ja sozial verhaltensauffällig.
Und der Rubel rollt :

die Begründung meines Einwandes ist 3 seiten lang, möchtest du die wirklich lesen?
rudolphine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2014, 19:36   #55
alarmi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.05.2013
Beiträge: 388
alarmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

Zitat von rudolphine Beitrag anzeigen
@alarmi

die übliche 50+ Grütze bei einem Träger mit integrierter Leihfirma, d.h. 6Monate als Leiharbeiter ergibt 5000€ Prämie für die Projektleitung, nach6 Monaten kann man ja sagen, wir haben uns so sehr um ihre integration bemüht aber diese rudolphine kann man wirklich nicht einstellen, die ist ja sozial verhaltensauffällig.
Und der Rubel rollt :

die Begründung meines Einwandes ist 3 seiten lang, möchtest du die wirklich lesen?
Jaaa...und mich interessiert auch der Träger
alarmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2014, 19:46   #56
rudolphine
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.06.2014
Beiträge: 142
rudolphine Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

ich glaub ich kann hier noch nix hochladen.
Die EinV war so ne lieblos zusammengewürfelte Sammlung von Textbausteinen, die Gegenargumentationen waren hier im Forum zu finden.
nur das " ich bedanke mich , dass ich den EinV prüfen durfte" hab ich weggelassen.
Name und Adresse des Trägers möchte ich noch nicht verraten, isn ganz grosser, seit über 20 Jahren ganz dick drin im Massnahmegeschäft.
rudolphine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2014, 20:24   #57
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

Zitat von alarmi Beitrag anzeigen
Also ich schließe daraus das kostenlose Probearbeit generell abzulehnen ist
Deine Schlußfolgerung ist richtig. Kostenlos erzwungenes oder genötigten Arbeiten ist illegal und strafwürdig, hat sich aber unter Unternehmerganoven etabliert.

Kostenloses Probearbeiten gibt es nicht, aber kostenlose Praktikas und die setzen Unternehmergauner und Bildungs- wie Maßnahmeträger gerne vor bezahlungspflichtiges Probearbeiten.

Auch Praktikas sind eigentlich vergütungspflichtig, zumindest die Aufwendungen sind dem Berufstätigen, Lernenden und Studierenden zu ersetzen.

Wer ohne Arbeitsvergütung arbeitet, ist nicht kranken-, unfall- und rentenversichert.

Solche "Arbeitsverhältnisse" zählen zu den sittenwidrigen Rechtsverhältnissen nach § 138 BGB und § 291 StGB. In solchen erzwungenen Arbeiten sollte man die Arbeit verweigern oder einstellen und nur noch zusehen wie die anderen umsonst arbeiten. Da nach diesen beiden Rechtsquellen das erzwungene Arbeiten strafbar ist, können Arbeitsagenturen und Jobcenter auch keine Sanktionen durchsetzen, ansonsten wandern diese Bürokraten als Rechtsbrecher auch vor Gericht.

Deshalb jammert auch der Wirtschaftsflügel der Pestparteien der CDU/CSU und FDP wie der Arbeitgeberverbände. Sie müssen deswegen notgedrungen wieder zu gesetzlichen Verhältnissen zurückkehren, was sie nur mit Widerwillen machen.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2014, 20:46   #58
rudolphine
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.06.2014
Beiträge: 142
rudolphine Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

@jockel

die Integrationsfachkraft nennt das " Teilnahme an einer Maßnahme bei einem Arbeitgeber zur Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen"
( § 16 Abs. 1 sgb2 i.V.m. § 45 abs.1 S.1 Nr.2 sgb3 )
rudolphine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2014, 21:34   #59
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

Im Gegensatz zu "Heranführung an den Arbeitsmarkt"
§ 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB III
was der originäre Kindergarten ist, kann man mit der Nummer 2 auch mit etwas Geschick einen vernünftigen Kurs abgreifen. Geht es dem SB nur um die Statistik, dann sollte es ihm egal sein, ob Du nur rumsitzt oder in der Zeit etwas lernst.

Dazu wäre Voraussetzung, daß Du ein konkretes Vermittlungshemmnis hast (miserable Englischkenntnisse bspw.), das glaubhaft rüberbringst und Dir ausbedingen kannst, Dir die Maßnahme selber auszusuchen. Eine Sprachschule wie z. B. Wall Street, die als solche noch einen Ruf zu verlieren hat, ist da allemal eine bessere Wahl, als ein bekannter Sklaventreiber.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2014, 08:33   #60
rudolphine
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.06.2014
Beiträge: 142
rudolphine Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

moin, caso

Integration Team50+

Titel und paragraf hab ich 1zu1 vom Erklärungsbogen abgetippselt.
rudolphine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2014, 08:51   #61
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

Zitat von rudolphine Beitrag anzeigen
@jockel

die Integrationsfachkraft nennt das " Teilnahme an einer Maßnahme bei einem Arbeitgeber zur Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen"
( § 16 Abs. 1 sgb2 i.V.m. § 45 abs.1 S.1 Nr.2 sgb3 )
Ja, im Verschleiern von Drecksverhältnissen ist der Westen unter Privatwirtschaftsbedingungen schon immer gut gewesen und ist es immer noch. Die können sich mit ihrem geschwollenen und hochtrabenden Amtsdeutsch einsargen lassen - "Teilnahme an einer Maßnahme bei einem Arbeitgeber zur Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen".

Der Verwaltungs- und Rechtsbürokratie bedienen sich die machthabenden Herrschenden, damit sie sich selbst am Pöbel nicht ihre feinen Fingerchen dreckig machen müssen. Deshalb hat man auch die Arbeitsagenturen und Jobcenter und die ganze Sozialrecht sprechende Bürokratiebüttel zwischengeschaltet. Das gilt für die gesamte Beamtenschaft als Büttel.

Vorne hui und hinten pfui!!!! Bismarck nannte so eine Vorgehensweise gegen das Volk - die Politik von Zuckerbrot und Peitsche.

Oder im Märchen nennt es Hans-Christian Andersen - "Des Kaisers neue Kleider" - Mehr Vorspiegeln als wirklich da ist oder Potemkinsche Dörfer aufbauen - viel Theaterkulisse und nischt dahinter.

Um das Volk abzulenken, dämlich zu halten, zu entsolidarisieren, seine eigene Lebenslage wie auch die machtausübenden Verursacher und deren Machtmethoden nicht zu erkennen und nicht zu durchschauen, benutzten die Herrscher Brot-und-Spiele-Veranstaltungen - in der Antike die Kämpfe der Gladiatoren und heute eben den Sport - eben sowas wie die Fußball-WM, oder Fernsehklamauck, dazu noch die Klatsch- und Tratsch-Medien und den Konsumterror mit Ramschwarenverkäufen in Supermärkten.

Warum Zuckerbrot und warum Peitsche?

Wenn Diktatoren unbehelligt und ungestört übers Volk in Ausbeuter- und Unterdrückermanier herrschen, dann wenden Sie eben diese Politik des Spaltens des Volkes in mindestens 2 gegensätzliche Lager an.

Gebe dem einen Lager etwas mehr (Zuckerbrot) als dem Anderen. Das schafft Neid, Gier, Mißgunst und Habsucht bei der unterlegenen Seite. Im Prinzip sind beide Lager von den Herrschenden verklapst worden. Die Herrschenden bleiben unverschont und weiter an der Macht, weil sich eben die ungleich ausgestatteten Untertanengruppen gegenseitig bekämpfen statt vereint und gemeinsam gegen den machtausübenden, diese Verhältnisse auslösenden Herrscher vorzugehen.

Wer dieses Strickmuster des Austricksens des Volks begriffen hat und sich gleich direkt gegen die Herrschenden wendet, bekommt - die Peitsche - zu spüren.

In der Antike Roms und Griechenlands nannte man derartige Politik "die Politik des Teilens (Spaltens) und Herrschens" - "Divide et impera".

Jetzt verstehst Du sicherlich den tieferen Hintersinn der verhartzten Sozialgesetzgebung. der darin verwickelten Ämter, der Bildungs- und Maßnahmeträger und letztendlich die Nutznießer der Verhartzung - die Privatwirtschaft.

Die Verhartzung ist keine Hilfe für Arbeitslose, sondern ein profitables Ausbeutungs- und Unterdrückungsprogramm der Privatwirtschaft, denn die Fördermittel und Subventionen fließen aus dem Sozialetat des Bundes und der Länder in die Taschen und Geldbeutel der Privatwirtschaft.

Die Kulisse ist der Spruch vom Fördern und Fordern, die davor steht.

So "assimiliert" die Privatwirtschaft die Politik und Untertanen zu ihrem Nutzen.

Wir sind die Borg! - YouTube

Wenn am Ende alles privatisiert ist, hat sich ein Parlament und die Demokratie erledigt. Das ist die Zielrichtung von der angeblichen Freiheit - nee nicht die Meinungs-, Rede- und Versammlungsfreiheit des Volkes ist gemeint, sondern nur eine einzige Freiheit, die des Kapitals - sich frei, ungestört und unkontrolliert dorthin zu bewegen - in immer weniger Hände der Macht gegen die Völker.

Die Arbeitsagenturen und Jobcenter prüfen angeblich die Erfüllung Deiner Mitwirkungspflichten, um schnell wieder in Lohn und Brot zu kommen und wie Du Dich schnell in eine Betriebsbelegschaft einordnen kannst - die sogenannten Sozialkompetenzen - die Softskills.

Wo bleiben aber die abgeprüften Sozialkompetenzen - die Softskills - bei den angeblich fördernden Ämtern und wo erst recht bei den Bildungs- und Maßnahmeträgern und erst recht bei den Arbeitgebern?

Dazu gehört der amtliche Zwang und die Sanktionen der Ämter gegen Arbeitgeber.

Ich finde keine Sozialkompetenz bei Ämtern, Bildungs- und Maßnahmeträgern und absolut nicht bei Arbeitgebern.

Wenn man Dein Sozialverhalten während der Probearbeit bemängelt und als verhaltensbedingten Fehlverhalten kritisiert, wo ist da das Dich unterstützende Sozialverhalten der Ämter und Arbeitgeber anzutreffen?

Danach sollte man in dem Verhartzungssystem auch mal dringend und zwingend nachfragen.

Amtliche und unternehmerische Sozialkompetenz ist in diesem System gar nicht vorgesehen, erforderlich und nachzuweisen.

Recht einseitig diese Nachweispflicht der Softskills!!!!
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2014, 08:57   #62
rudolphine
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.06.2014
Beiträge: 142
rudolphine Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

Bei der Gelegenheit hab ich noch ne andere Frage und zwar bezüglich der Fahrtkosten.
Auf die Fahrtkostenerstattung für diese tolle Probearbeit warte ich jetzt schon ein halbes Jahr. :( Antrag nachweislich mit Einzelfahrausweisen eingereicht.
Auf mündliche Nachfrage zu den Einladungsterminen imJobcenter wurde mir gesagt, da ich eine Monatskarte benutze wird mir garnix erstattet.
Immerhin lädt mich mein neuer SB alle 2 Wochen ein.
Ist das richtig so?
rudolphine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2014, 09:18   #63
alarmi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.05.2013
Beiträge: 388
alarmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Gebe dem einen Lager etwas mehr (Zuckerbrot) als dem Anderen. Das schafft Neid, Gier, Mißgunst und Habsucht bei der unterlegenen Seite. Im Prinzip sind beide Lager von den Herrschenden verklapst worden. Die Herrschenden bleiben unverschont und weiter an der Macht, weil sich eben die ungleich ausgestatteten Untertanengruppen gegenseitig bekämpfen statt vereint und gemeinsam gegen den machtausübenden, diese Verhältnisse auslösenden Herrscher vorzugehen.
ALLE LUST WILL EWIGKEIT

O Mensch! Gib acht!
Was spricht die tiefe Mitternacht?
"Ich schlief, ich schlief -,
Aus tiefem Traum bin ich erwacht: -
Die Welt ist tief,
Und tiefer als der Tag gedacht.
Tief ist ihr Weh -,
Lust - tiefer noch als Herzeleid:
Weh spricht: Vergeh!
Doch alle Lust will Ewigkeit -,
- will tiefe, tiefe Ewigkeit!"

Friedrich Nietzsche .....

alarmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2014, 09:32   #64
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

Zitat von rudolphine Beitrag anzeigen
Bei der Gelegenheit hab ich noch ne andere Frage und zwar bezüglich der Fahrtkosten.
Auf die Fahrtkostenerstattung für diese tolle Probearbeit warte ich jetzt schon ein halbes Jahr. :( Antrag nachweislich mit Einzelfahrausweisen eingereicht.
Auf mündliche Nachfrage zu den Einladungsterminen imJobcenter wurde mir gesagt, da ich eine Monatskarte benutze wird mir garnix erstattet.
Immerhin lädt mich mein neuer SB alle 2 Wochen ein.
Ist das richtig so?
Es müssen aus dem Vermittlungsbudget die Fahrtkosten für eine einfache Fahrt der II. Klasse öffentlicher Verkehrsmittel erstattet werden, wie sie bei einem Einzelfahrschein entstanden wären. Das Amt muß also eine Hätterechnung anstellen. Die Verkehrstarife entnehme man den Regelungen der örtlichen und regionalen Verkehrsbetriebe oder -verbünde.

Du lieferst demnach eine Abrechnungsaufstellung dem Amt zu welchen Datum und Zeiten Du von wo nach wohin die Fahrten zum Amt, Maßnahmeträger oder Arbeitgeber angetreten hast - mit Anwesenheitsnachweis beim Amt, Maßnahmeträger oder Arbeitgeber.

Und fügst die Einzelfahrscheine dazu, aber bitte nicht die Monatskarte.

Gute Ämter und Arbeitgeber stellen ihren "Schäfchen" ein sogenanntes Jobticket auf Kosten des Hauses aus.

Rechtsgrundlage dürfte die zumutbare Entfernung zwischen Wohnstätte und Arbeitsort bzw. in übertragenen Sinn Amtssitz nach § 140 SGB III und § 10 SGB II sein.

Fährst Du mit Privatfahrzeug zum Amt, Maßnahmeträger oder Arbeitgeber gilt 0,20 Euro/km bei Benutzung von PKWs. Es gibt eine Kostenstafflung für Fußgänger, Fahrradfahrer, Kleinkraftrad und Motorradfahrer.

Angeordnete Fahrten zwischen Maßnahmeträgern und Arbeitgebern unterliegen dem Bundesreisekostenrecht. Es sind Dienstfahrten oder -reisen. Dafür sind Dienstreiseanträge und -abrechnungen vom Auftraggeber auszustellen. Die Kilometersätze fallen höher aus nach dem Bundesreisekostenrecht als die Kilometersätze zum Amt.

Oder, wenn man am Jahresende eine Einkommenssteuererklärung gegenüber seinen Finanzamt abgibt, erscheinen dort die Abrechnungsaufstellungen für erwerbsbedingte Fahrtkosten als Werbungskosten.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2014, 09:35   #65
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
...Angst...Privatwirtschaft
Mit Angst, sozialer Not, verweigerter Bildung bei Erwerbslosen, verdummende Medienangeboten und Konsum von Billigprodukten läßt sich solch Untertanenvolk bequem beherrschen....

Welch extreme Parallelen zum real existierenden Sozialismus/Kommunismus.
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2014, 09:44   #66
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

Zitat von alarmi Beitrag anzeigen
ALLE LUST WILL EWIGKEIT

O Mensch! Gib acht!
Was spricht die tiefe Mitternacht?
"Ich schlief, ich schlief -,
Aus tiefem Traum bin ich erwacht: -
Die Welt ist tief,
Und tiefer als der Tag gedacht.
Tief ist ihr Weh -,
Lust - tiefer noch als Herzeleid:
Weh spricht: Vergeh!
Doch alle Lust will Ewigkeit -,
- will tiefe, tiefe Ewigkeit!"

Friedrich Nietzsche .....

Nietzsche - monologisches Gebrabbel eines nihilistischen Exhibitionisten

Friedrich Nietzsche, der Anhänger der freien Körperkultur in der Schweiz mit seinem Zarathustra-Schrieb endete wo?

In geistiger Umnachtung, Wahnsinn, progressive Paralyse, Apathie, Schlaganfällen und Lungenentzündung!!!!
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2014, 10:07   #67
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

Zitat von Existenzminimum Beitrag anzeigen
Welch extreme Parallelen zum real existierenden Sozialismus/Kommunismus.
Nein, real existierender, raffender, menschenverachtender CDU-Schweinekapitalismus allerletzter Drecksgüte - noch schlechter wie ein chlordesinfiziertes US-Brathänderl!!!!

Abgeordnetenbezüge: Gauck blockiert offenbar Diätenerhöhung - Inland - FAZ

Komisch, daß der Gauck mal vernünftiger Bedenkenträger gegenüber der diätenraffenden, selbstbedienenden CDU/CSU ist.

Darauf ein US-Budweiser!!!!

Da ist ein echtes Pivo aus České Budějovice Gold dagegen. Genauso wie ein Pilsner Urquell.

So und darauf noch Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten als die Nachfolger vom Ernst Mosch. Oder willst Du die Original Oberkrainer aus Slowenien?

Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten - Liebe zur Musik - YouTube

Slavko Avsenik & seine Original Oberkrainer - Trompetenecho - YouTube

Sehr idyllisch dieser Merkel-Kapitalismus
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2014, 11:03   #68
rudolphine
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.06.2014
Beiträge: 142
rudolphine Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

wenn ihr hier schon rumfilosofiert,

ich amüsiere mich schon lange bei der Vorstellung wie Ärchäologen in 2000 Jahren die heute modernen Glasdildos in ihren Vitrinen bewundern,wirklich ganz aussergewöhnliche Ritualgegenstände, sich fragend wie konnte eine solche Hochkultur nur so plötzlich untergehen.
rudolphine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2014, 13:37   #69
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

Zitat von rudolphine Beitrag anzeigen
wenn ihr hier schon rumfilosofiert,

ich amüsiere mich schon lange bei der Vorstellung wie Ärchäologen in 2000 Jahren die heute modernen Glasdildos in ihren Vitrinen bewundern,wirklich ganz aussergewöhnliche Ritualgegenstände, sich fragend wie konnte eine solche Hochkultur nur so plötzlich untergehen.
Ich bezweifle, daß sich so lange noch bundesdeutsche Artefakte zum Thema Verhatzung archäologisch wiederfinden lassen.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2014, 16:01   #70
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Nein, real existierender, raffender, menschenverachtender CDU-Schweinekapitalismus allerletzter Drecksgüte - noch schlechter wie ein chlordesinfiziertes US-Brathänderl!!!!
...

Was war den so in den LPG-Händel der vor 25 Jahren übeberraschend "dahingeschiedenen" DDR so drinnen? Kraft und Saft aus dem Biofutter der Flora der sächsischen Schweiz? Du kennst dich ja aus.
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2014, 19:40   #71
Roulade->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2014
Beiträge: 127
Roulade
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

Zitat von rudolphine Beitrag anzeigen
Das Ganze ist ein halbes Jahr her und fällt jetzt erst auf?
Darüber sei glücklich, denn es kann nur bis zu 6 Monate nach Pflichtverletzung sanktioniert werden.
Roulade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2014, 22:14   #72
rudolphine
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.06.2014
Beiträge: 142
rudolphine Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

@roulade

ganz genau, er kann mir morgen mit seinem breiten Dauergrinsen ein Sanktionsschreiben präsentieren, mit Datum 07.07.14, das ist dann genau ein halbes Jahr.
rudolphine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2014, 13:47   #73
rudolphine
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.06.2014
Beiträge: 142
rudolphine Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

liebes Forum,

Heute beim Termin mit meinem SB.
Es war ganz schön schlimm. Ich weiss mir wirklich nicht mehr zu helfen.
Zusätzlich zu meinem SB war der stellvertretende Teamleiter anwesend. Die Teamleiterin war vor der JC-Tür an mir vor beigeschwebt. ( wir kennen uns nicht)
Er wolle mit mir über den Widerspruch sprechen, die Gründe, die er beim SG vorgetragen habe.
Ich soll beim ersten Gespräch gesagt haben, er soll aufpassen, das er sich keinen Schuss fängt !!!!
Deshalb würde er nicht alleine mit mir sprechen.

Ich bin fassungslos.

Desweiteren hätte ich bereits im Januar eine Massnahme mit Praktikum Damit meint er die Probearbeit aus diesem Thread) abgebrochen, weshalb nun dringender Handlungsbedarf bestünde.

Ich bin perplex.

Weder das eine noch das andere entspricht den Tatsachen.

Er gäbe mir nun letztmalig die Gelegenheit meinen Verpflichtungen aus der EGVVA nachzukommen und am Montag, den 11.08. im Vermittlungszentrum
50+ die Massnahme anzutreten.

sry, falscher Thread
rudolphine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2014, 14:24   #74
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.839
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

Zitat von rudolphine Beitrag anzeigen
Ich soll beim ersten Gespräch gesagt haben, er soll aufpassen, das er sich keinen Schuss fängt !!!!
Erstmal dazu hättest du gleich sagen müssen.
Nehmen sie das sofort zurück oder geben sie mir das schriftlich damit ich Anzeige erstatten kann. Ansonsten verbitte ich mir solche Unwahrheiten zu verbreiten.

Und lass dich nicht unter Druck setzen.
Immer denken oder sagen. Wenn sie das meinen, dann machen sie das. Ich mache das nicht.

Wenns geht immer einen Beistand mitnehmen.

Und wenns wirklich zuviel wird, schnurstracks gehen.

Wie immer haben die nur geblubbert oder hast du irgendwas schriftliches?
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2014, 15:51   #75
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Probearbeit - Sozialverhalten

Zitat:
Ich soll beim ersten Gespräch gesagt haben, er soll aufpassen, das er sich keinen Schuss fängt !!!!
Hattest Du damals einen Beistand dabei?
Und wie schon gesagt, soll er Dir doch alles schriftlich geben.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
probearbeit, sozialverhalten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probearbeit Kleinerchris Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 19 27.04.2013 17:32
Probearbeit paulegon05 ALG I 22 29.11.2012 11:22
Probearbeit Vani ALG II 26 31.10.2012 20:51
Probearbeit,Probearbeit und nochmals Probearbeit Dachochse Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 46 17.10.2012 21:15
Probearbeit Schreikrampf Allgemeine Fragen 16 29.04.2010 20:07


Es ist jetzt 19:21 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland