Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Pflegegeld

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.03.2006, 09:20   #26
ich nu wieder
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Frank2
Zitat von ich nu wieder
Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung
Damit ist aber gemeint, das der pflegebedürftigen Person die Zahlung der Pflegekasse an sie selbst nicht als Einkommen angerechnet werden darf.

Der Fehler ist, dass die Mutter der Tochter das Geld gibt oder auszahlen lässt.

mfg
Frank
Pflegegeld
Das Pflegegeld soll dazu dienen die nötige Hilfe privat und unbürokratisch beschaffen zu können. Häufig wird damit der Aufwand pflegender Angehöriger durch die Pflegebedürftigen vergütet. Es wird direkt an die Versicherten ausgezahlt. Wenn der Anspruch auf Sachleistungen nur unvollständig genutzt wird, kann der "Überschuss" anteilig vom Pflegegeld ausgezahlt werden [Kombinationsleistung].
Wer "nur" Pflegegeld in Anspruch nimmt wird verpflichtet sich halbjährlich (Pflegestufe III: vierteljährlich) von Pflegeprofis beraten und auf die Finger gucken zu lassen. [Pflegeeinsätze nach § 37.3]
Übersteigen die Kosten der pflegerischen Hilfen die Leistungen der Pflegekassen ... müssen die Pflegebedürftigen selbst zahlen. Können sie das nicht, springt das Sozialamt unter Umständen ein.

Quelle:
http://www.pflegestufe.info/stichworte/pflegegeld.html

Damit ist wohl klar wofür das Pflegegeld gedacht ist...

[Sarkasmus an] ...und Kathrin hat ja nichts besseres zu tun als gleich zum grossen A zu laufen und sich zu beschweren: Hilfe, hilfe meine Ma gibt mir das Pflegegeld!!! Rechnen sie das ganz schnell an bevor ich Ärger bekomme ausserdem kann ich das Geld als ALGII Empfänger gar nicht gebrauchen,warum und wofür auch!!![Sarkasmus aus]
...noch was Frank?????
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2006, 09:55   #27
Kathrin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: im Osten
Beiträge: 39
Kathrin
Standard

Zitat von ich nu wieder
[Sarkasmus an] ...und Kathrin hat ja nichts besseres zu tun als gleich zum grossen A zu laufen und sich zu beschweren: Hilfe, hilfe meine Ma gibt mir das Pflegegeld!!! Rechnen sie das ganz schnell an bevor ich Ärger bekomme ausserdem kann ich das Geld als ALGII Empfänger gar nicht gebrauchen,warum und wofür auch!!![Sarkasmus aus]
...noch was Frank?????
Hallo,

damit hier nicht falsch verstanden wird:

ich laufe nicht zum großen A und melde, daß ich was bekomme.
Ich stellte die Frage lediglich, weil ich nun mal im Pflegegeldantrag als Pflegeperson stehe und das mit Bedarfsgemeinschaftsnummer.

Ob meine Mutter das Pflegegeld überhaupt bekommt, steht ja noch aus. Das dauert ja ein paar Wochen bis so ein Antrag durch ist. Und ich wollte nur wissen, wie ich argumentieren muß, wenn die ARGE mitbekommt, daß ich als Pflegeperson für meine Mutter agiere. Klar behaupten die dann gleich, ich habe Einnahmen.

Schlimm finde ich ebenfalls, daß man sich um solche nicht fundamentierten Gesetze kümmern muß, bei all der Arbeit mit Mutti, der Lauferei von Krankenkasse zu Arzt...zu Sanitätshaus...zur Chemo...zur Pflegekasse....zu anderen Behörden, wie Auto abmelden und und und....

Die tollen Schreibtischhengste sollten erst einmal selber sowas durchmachen, damit sie auch wissen, daß es Arbeit macht, einen schwerkranken Menschen zu pflegen und das die Entscheidungen vom grünen Tisch einfach nicht gerechtfertigt sind.

ARMES DEUTSCHLAND-wo sind wir nur hingekommen?

Euch allen einen schönen Tag

;)
__

Viele Grüße
Kathrin
Kathrin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2006, 11:46   #28
Frank2
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.02.2006
Beiträge: 41
Frank2
Standard

Zitat von Kathrin


Die tollen Schreibtischhengste sollten erst einmal selber sowas durchmachen, damit sie auch wissen, daß es Arbeit macht, einen schwerkranken Menschen zu pflegen und das die Entscheidungen vom grünen Tisch einfach nicht gerechtfertigt sind.
Tja, das erlebe ich auch immer. Muss zur ARGE rennen, wenn wir in Urlaub fahren wollen, um mich dort abzumelden. Dabei soll das nur dafür dienen, dass man weiss, dass ich in der Zeit nicht für Arbeitsplatzangebote vermittelt werden kann. Da ich aber ja sowieso nicht vermittelt werde wegen der Pflege, wäre das ja egal. Das sagt sogar der Sachbearbeiter, machen muss ich es aber trotzdem!

Und bei den ganzen Terminen (Arzt, Therapie etc..) renne ich immer wieder wegen Kleinkram zum Amt, und bekomme dann dort zu hören: "Ach, sie haben keine Zeit? Sie sind doch arbeitslos! Ohh, sie pflegen ihre Frau? Ja und?"

mfg
Frank
Frank2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2006, 19:01   #29
Kathrin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: im Osten
Beiträge: 39
Kathrin
Standard

Hallo Ihr Lieben,

heute war ich nun bei meiner Rechtsanwältin (wegen eigentlich einer anderen Sache). Und ich fragte gleich mal, wie sie das nun sieht mit der Anrechnung als Einkommen.

Sie sagte: Leistungen der Pflegekasse sind zweckbestimmte Einnahmen und nicht als Einkommen anzurechnen. Selbst wenn das Geld sofort (ohne Umwege über meine Mutter ihr Konto) zu mir auf das Konto kommt, ist es von der ARGE unantastbar weil es kein Einkommen ist und als Aufwandsentschädigung gerechnet wird...........mit der Ausnahme, daß man es gewerblich betreibt, aber dazu muß man aber eine Firma haben und ausgebildet sein, um diesen Pflegeberuf überhaupt gewerblich ausüben zu können.
Selbst bei Plegestufe III, wo man ja nicht mehr für den Arbeitsmarkt für mind. 3 Stunden zur Verfügung steht, darf es nicht angerechnet werden und die Grundsicherung (ALG 2) bleibt erhalten, weil es ebend eine Grundsicherung ist und man davon sein eigenes Überleben absichern muß.

Das man dem Arbeitsmarkt dann nicht zur Verfügung steht braucht man nur zu erklären (warum/weshalb) und bei Einsatz als private Plegeperson ist man von der Verfügbarkeitsregelung befreit für die Zeit der Pflege (Ableben oder Genesung der zu pflegenden Person).

Also denke ich, daß es keine Probleme geben wird, jedenfalls nicht mit dem Gesetz. Inwieweit es Probleme mit den ungeschulten Arge-Mitarbeitern geben wird, wird sich zeigen. :kotz:
__

Viele Grüße
Kathrin
Kathrin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2006, 20:01   #30
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Super!!! :mrgreen: Somit hast du gleich die richtigen Argumente, falls es Ärger geben sollte ;) .

LG
vagabund
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
pflegegeld

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pflegegeld Jean r-d Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 13.10.2007 00:37
Pflegegeld Katze ALG II 0 03.09.2007 17:55
Pflegegeld Katze ALG II 3 03.09.2007 17:15
Pflegegeld Wita Allgemeine Fragen 4 26.11.2006 20:50
Ist Pflegegeld anrechenbar? sternchen969 ALG II 1 22.04.2006 11:41


Es ist jetzt 12:21 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland