Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Partner wohnt nicht hier, soll aber in die bedarfsgemeinschaft


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  81
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.04.2013, 08:58   #26
sosollssein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 15
sosollssein
Standard AW: Partner wohnt nicht hier, soll aber in die bedarfsgemeinschaft

in zukunft werde ich es dann so halten dass ich mich falls es wieder einen partner gibt zum sex bei einer bekannten treffen um nicht wieder unter verdacht zu geraten!

IRONIE ON:
Mmh das ist ja auch nicht möglich man muss doch immer Orts anwesend sein. Es könnte ja genau in diese Zeitraum ein Jobangebot ins Haus flattern. Wehe dem der nicht sofort aufspringt und innerhalb Sekunden eine Bewerbung schreibt und diese SOFORT PERSÖNLICH abgibt.
IRONIE OFF... ;)
sosollssein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 09:03   #27
JohnThompson
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 241
JohnThompson JohnThompson
Standard AW: Partner wohnt nicht hier, soll aber in die bedarfsgemeinschaft

Zitat von sosollssein Beitrag anzeigen
in zukunft werde ich es dann so halten dass ich mich falls es wieder einen partner gibt zum sex bei einer bekannten treffen um nicht wieder unter verdacht zu geraten!

IRONIE ON:
Mmh das ist ja auch nicht möglich man muss doch immer Orts anwesend sein. Es könnte ja genau in diese Zeitraum ein Jobangebot ins Haus flattern. Wehe dem der nicht sofort aufspringt und innerhalb Sekunden eine Bewerbung schreibt und diese SOFORT PERSÖNLICH abgibt.
IRONIE OFF... ;)
4 Monate bei der Freundin wohnen und einen Nachsendeauftrag einrichten ist wohl mehr als eindeutig.

Kann ich auch nicht verstehen, dass dies hier gutgeheißen wird!
JohnThompson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 09:08   #28
hass4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Partner wohnt nicht hier, soll aber in die bedarfsgemeinschaft

macht da jetzt kein drama draus oder einen deutschland weiten präzedenzfall!

namenschild von der klingel weg, alle klamotten aus der wohnung entfernen und bekannt geben dass ihr euch getrennt habt und fertig!

frage dann gleich ob du den jetzt nach der trennung immer noch aufnehmen musst, oder vielleicht sogar ehelichen!?
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 09:14   #29
Menschenwahn->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.04.2013
Beiträge: 19
Menschenwahn
Standard AW: Partner wohnt nicht hier, soll aber in die bedarfsgemeinschaft

Na, neeeheee, wir wollen doch zusammenziehen.

Scheinbar gibt es keinen Antrag auf Umzug? Also formloses Schreiben?
Menschenwahn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 09:16   #30
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Partner wohnt nicht hier, soll aber in die bedarfsgemeinschaft

In einer BG, bekommen nicht beide die selbe Summe zum leben da

Zitat:
Der Gesetzgeber geht davon aus, dass zusammenlebende erwachsene Personen, die überwiegend gemeinsam wirtschaften, relativ geringere Aufwendungen für ihren Lebensunterhalt haben als Alleinstehende und sich in Notlagen gegenseitig materiell unterstützen, bevor die staatliche Grundsicherung einspringt. Entsprechend werden zur Ermittlung der Bedürftigkeit die Einkommen aller Mitglieder einer Bedarfsgemeinschaft zusammengerechnet.
Bedarfsgemeinschaft

und sehe mal unter Meldepflicht nach

Zitat:
Ein Verstoß gegen die Melde- oder Ausweispflicht wird als Ordnungswidrigkeit be*wertet und kann mit einem Bußgeld geahndet werden. Die vorgesehenen Ahndungen reichen von einem Verwarnungsgeld von 10 Euro bis zu einem Bußgeld von 500 Euro. Dabei kommt es darauf an, ob und wann der Bürger das bisher Versäumte nachholt.

Bußgeld bei Verstoß gegen die Meldepflicht | WAZ.de

Du bist zwar nicht ausgezogen, aber so eine "lange" Abwesenheit ist bereits ein Verstoß.

Wieviele Kilometer liegen zwischen den beiden Wohnungen?
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 09:17   #31
JohnThompson
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 241
JohnThompson JohnThompson
Standard AW: Partner wohnt nicht hier, soll aber in die bedarfsgemeinschaft

Zitat von Menschenwahn Beitrag anzeigen
Na, neeeheee, wir wollen doch zusammenziehen.

Scheinbar gibt es keinen Antrag auf Umzug? Also formloses Schreiben?
--> Ruf einfach an und frag deinen SB

Du schickst jetzt aber nichts ans Jobcenter mit Poststempel vom Wohnort deiner Freundin???
JohnThompson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 09:19   #32
JohnThompson
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 241
JohnThompson JohnThompson
Standard AW: Partner wohnt nicht hier, soll aber in die bedarfsgemeinschaft

Zitat von hass4 Beitrag anzeigen
macht da jetzt kein drama draus oder einen deutschland weiten präzedenzfall!

namenschild von der klingel weg, alle klamotten aus der wohnung entfernen und bekannt geben dass ihr euch getrennt habt und fertig!

frage dann gleich ob du den jetzt nach der trennung immer noch aufnehmen musst, oder vielleicht sogar ehelichen!?
Wirft trotzdem viel zu viele Fragen auf. Sowohl bei Ihrem Jobcenter als auch bei Seinem und ist insgesamt unglaubwürdig.
JohnThompson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 09:23   #33
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Partner wohnt nicht hier, soll aber in die bedarfsgemeinschaft

Zitat von sosollssein Beitrag anzeigen
Hallo
Ich hab ein Riesen Problem. Habe einen Partner der nicht bei mir wohnt sich hier öfter aufhält und auch Post hier her bekommt. (also Namensschild an Klingel und Briefkasten). Das Jobcenter denkt nun er ist hier gemeldet und will ihn mit in die Bedarfsgemeinschaft rein nehmen. Wir habe nicht vor zusammen zu ziehen und ich soll nun eine Veränderungsmitteilung mit seiner Meldebescheinigung abgeben ( die er natürlich nicht hat da er hier ja nicht wohnt). Nun zu meiner Frage
WAS MACH ICH JETZT? ich soll den Schriebs bis Freitag wieder abgeben.
also, schon mal was von besuch gehört ?

ich kann ja besuch haben ..und logisch bringt der besuch ja auch ne zahnbürste mit , oder

guckst du ..die regelungen zu besuch in mietwohnungen :

Mietrecht, Kündigung, Mietvertrag, Mängel, Mangel, Mietrecht, Schönheitsreparaturen, Kaution, Lärm

ok. namenschild an klingel ..hm ...dumm gelaufen , aber, was zu beweisen wäre (seitens des JCs )..wenns natürlich fotos gibt....also, weg damit, mit dem namenschild !

übrig bleibt , die unerlaubte ortsabwesenheit deines besuches ..der ja offensichtlich in einem anderen bundesland wohnt ..da bleibt die reaktion seines heimischen JCs abzuwarten , bevor man dazu was sagen kann /soll
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 09:25   #34
Menschenwahn->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.04.2013
Beiträge: 19
Menschenwahn
Standard AW: Partner wohnt nicht hier, soll aber in die bedarfsgemeinschaft

Zitat von JohnThompson Beitrag anzeigen
--> Ruf einfach an und frag deinen SB

Du schickst jetzt aber nichts ans Jobcenter mit Poststempel vom Wohnort deiner Freundin???
Klingt jetzt frech, aber ist gar nicht sooo frech gemeint (Schließlich sind ja auch von dir gute Tips dabei, auch wenn mir nicht alles schmeckt, vor allem der Ton, aber dankbar bin ich dir trotzdem für die Opferung deiner Zeit und Geisteskräfte) Lange Rede: Stell dich nicht dümmer als du bist :P

Natürlich werd ich das anders tun. Der Postweg ist geklärt.
Menschenwahn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 09:25   #35
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Partner wohnt nicht hier, soll aber in die bedarfsgemeinschaft

Zitat:
Na, neeeheee, wir wollen doch zusammenziehen.

Scheinbar gibt es keinen Antrag auf Umzug? Also formloses Schreiben?
-Ihr wohnt bereits seit 4 Monaten zusammen
- Seid "erwischt" worden...........weshalb eigentlich? Nachbarn?

-Wollt offiziel erst im Juni zusammenziehen

Das wird so nicht glatt laufen!
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 09:30   #36
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF
Standard AW: Partner woht icht hier soll aber in die bedarfsgemeinschaft

Hallo Menschenwahn und sosollessein,
lasst euch nicht verunsichern. Der Hausbesuch hat wohl nur ergeben, dass am Klingelschild ein zweiter Name ist. Das könnte ein Indiz für gemeinsames Wohnen sein, ist aber kein Beweis. Für den zweiten Namen am Briefkasten gibt es tausend andere Erklärungen.
In der Wohnung selbst wurde Besuch festgestellt. Auch das ist ein Indiz, aber eben auch kein Beweis für dauerhaftes Zusammenleben. Auch für die Anwesenheit von Menschenwahn gibt es tausend andere Gründe.

Tatsache ist, dass ihr jeder einen eigenen Haushalt habt und deshalb sosollessein keine Angaben zur Person ihres Besuches machen muss.

Der Behauptung des JC wegen einer BG ist also komplett zu widersprechen und Angaben zu Deiner Person sollte sie auf keinen Fall machen. Das kann wegen der Indizien etwas nervig werden, aber da solltet ihr durch.

Bei der "Kinderbeaufsichtigung" handelt es sich ja auch nur um ein mögliches Szenarium und nicht um den Beweis einer BG mit gemeinsamer Wohnung.

Zitat von Menschenwahn Beitrag anzeigen
So, hier nun der, um welchen es sich letztendlich dreht. Das macht die Sache vielleicht einfacher ...

Kurz zur Einleitung, wie es sich bisher abgespielt hat: Anfang des Jahres war sie zu einem Beratungstermin für Jobs. Dort hat sie schon geäußert, das auch Schichtdienst möglich sei, weil ihr Freund ja auf das Kind aufpassen kann.

Vor zwei Wochen war nun eine Außendienstmitarbeiterin hier und sie hat diese in die Wohnung gelassen. Diese Dame hat mich festgestellt und mehr vor Überraschung als alles andere habe ich patzig reagiert. Ich bin nur im Urlaub hier und ich denke nicht, das es irgendwen was angehe etc. Nach einem flüchtigen Blick ins Schlafzimmer verließ sie dann auch die Wohnung.

Nun kam heute der Brief, in dem steht, das sie bis zum 26. ten Zeit hat, meine Daten offen zu legen. MEINE DATEN ... Und wie sie ja schon erwähnte, wird auf die Aussage bei ihrer Sachbearbeiterin und dem Namen auf dem Klingelschild/Briefkasten davon ausgegangen, das wir eine Bedarfsgemeinschaft sind (sind das nicht nur Indizien?). Wenn sie sich nicht meldet, kann ihr das Geld ganz entzogen werden, steht weiter im Schreiben.

So, nun kommen wir zu mir und warum es so ist, unter anderem mit dem Briefkasten: Ich wohne in einem anderen Bundesland. Bin selten dort. Das letzte mal vor 4 Monaten*. Die Post lasse ich mir genau deswegen nachschicken.

So, nun kommt aber das dickere Übel, wo wir Hilfe brauchen können: Ich bekomme ebenfalls ALGII. Deswegen eben auch der Hilfeschrei. Was können wir tun? Zusammenziehen als einzige Alternative? Wie bekomme ich meine Sachen hierher? Umzug wird ja nur gezahlt, wenn man unmittelbar vor einem Jobantritt steht ...

Gruß vom Menschenwahn
*Die Tatsache, dass Du ALG II-Bezieher bist und nicht in Deiner Wohnung anwesend warst, geht nur Dein JC etwas an. Im Zweifelsfall können sie Dir die Tage der Abwesenheit vom ALG II abziehen. Aber da gibt es ja offensichtlich keine Anfrage oder eine Tatsachenfeststellung seitens Deines JC!?

Ihr bekommt nur richtige Probleme, wenn ihr die "BG" eingesteht. Dann könnte nämlich noch der Vorwurf des Leistungsbetruges erhoben werden, verbunden mit Rückforderungen.

Bitte scannt das Schreiben des JC von sosollessein hier ein, anonymisiert natürlich, damit wir genau erfahren, was ihr vorgeworfen wird.

Daneben: der Hausbesuch war vollkommen illegal und pro forma nicht korrekt - nicht angekündigt, ohne Begründung, kein Protokoll nach Beendigung und JC-Mitarbeiter allein (?)
HajoDF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 09:30   #37
JohnThompson
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 241
JohnThompson JohnThompson
Standard AW: Partner wohnt nicht hier, soll aber in die bedarfsgemeinschaft

Zitat von Menschenwahn Beitrag anzeigen
Klingt jetzt frech, aber ist gar nicht sooo frech gemeint (Schließlich sind ja auch von dir gute Tips dabei, auch wenn mir nicht alles schmeckt, vor allem der Ton, aber dankbar bin ich dir trotzdem für die Opferung deiner Zeit und Geisteskräfte) Lange Rede: Stell dich nicht dümmer als du bist :P

Natürlich werd ich das anders tun. Der Postweg ist geklärt.
Ich an deiner Stelle würde diese Woche wieder nach Hause fahren und das dann vor Ort klären.

Sobald deine Freundin deine Daten genannt hat, ist es ein Spiel mit dem Feuer weiterhin bei ihr zu wohnen.
JohnThompson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 09:35   #38
JohnThompson
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 241
JohnThompson JohnThompson
Standard AW: Partner woht icht hier soll aber in die bedarfsgemeinschaft

Zitat von HajoDF Beitrag anzeigen

Tatsache ist, dass ihr jeder einen eigenen Haushalt habt und deshalb sosollessein keine Angaben zur Person ihres Besuches machen muss.
Meinst du nicht, dass es dann sofort eine Sanktionierung wegen fehlender Mitwirkung gibt?

Wie soll deiner Ansicht nach denn eine plausible Stellungnahme lauten?

Ich hatte Besuch. One-Night-Stand. Keine Ahnung wie der Typ heißt.
Name am Briefkasten? Keine Ahnung. Haben wohl ein paar Kinder hingeklebt?
JohnThompson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 09:42   #39
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Partner woht icht hier soll aber in die bedarfsgemeinschaft

Es wird erst richtig lustig wenn das andere JC davon erfährt und das kann es auch auf den kurzen Dienstweg sein von einem schlauen SB.....weil die Vorkomnisse werden erstmal in der Akte stehen, jetzt wird er dazugemeldet, Name stimmt überein mit dem Klingelschild wo sie vorgefunden haben, komische , ne , dann wird wohl das andere JC dazu befragt, und wenn die hellhörig werden dann fragen die auch gerne mal bei Nachbarn und Post nach , unabhängig ob sie es dürfen oder nicht sie werden es tun.Dann ist die Kakke am dampfen.

Ich will nichts schwarzmalen hier aber der Schuss kann hier ganz schnell nach hinten losgehen, ich würde auch nen Anwalt dazu ziehen sonst könnte es verdammt teuer werden.
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 09:49   #40
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Partner wohnt nicht hier, soll aber in die bedarfsgemeinschaft

Zitat:
lasst euch nicht verunsichern. Der Hausbesuch hat wohl nur ergeben, dass am Klingelschild ein zweiter Name ist. Das könnte ein Indiz für gemeinsames Wohnen sein, ist aber kein Beweis. Für den zweiten Namen am Briefkasten gibt es tausend andere Erklärungen.
In der Wohnung selbst wurde Besuch festgestellt. Auch das ist ein Indiz, aber eben auch kein Beweis für dauerhaftes Zusammenleben. Auch für die Anwesenheit von Menschenwahn gibt es tausend andere Gründe.
Wenn sie die BG jetzt abstreiten, und in ein paar Wochen zugeben..........
Das macht Sinn? Wohl eher nicht!
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 10:00   #41
Menschenwahn->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.04.2013
Beiträge: 19
Menschenwahn
Standard AW: Partner woht icht hier soll aber in die bedarfsgemeinschaft

Zitat von HajoDF Beitrag anzeigen
Hallo Menschenwahn und sosollessein,
lasst euch nicht verunsichern. Der Hausbesuch hat wohl nur ergeben, dass am Klingelschild ein zweiter Name ist. Das könnte ein Indiz für gemeinsames Wohnen sein, ist aber kein Beweis. Für den zweiten Namen am Briefkasten gibt es tausend andere Erklärungen.
In der Wohnung selbst wurde Besuch festgestellt. Auch das ist ein Indiz, aber eben auch kein Beweis für dauerhaftes Zusammenleben. Auch für die Anwesenheit von Menschenwahn gibt es tausend andere Gründe.

Tatsache ist, dass ihr jeder einen eigenen Haushalt habt und deshalb sosollessein keine Angaben zur Person ihres Besuches machen muss.
Erstmal vielen dank für deine ausführlichen Antworten. Was den ersten Abschnitt angeht, habe ich bis gestern eigentlich auch gedacht. Aber eben, es ist verwirrend, weil andere anderes sagen. Aber meiner Logik nach, sah/seh ich es auch so.

Zitat von HajoDF Beitrag anzeigen
Der Behauptung des JC wegen einer BG ist also komplett zu widersprechen und Angaben zu Deiner Person sollte sie auf keinen Fall machen. Das kann wegen der Indizien etwas nervig werden, aber da solltet ihr durch.
Das bekommen wir schon hin. In die Richtung sind hier ja schon gute Tips gekommen.

Zitat von HajoDF Beitrag anzeigen
*Die Tatsache, dass Du ALG II-Bezieher bist und nicht in Deiner Wohnung anwesend warst, geht nur Dein JC etwas an. Im Zweifelsfall können sie Dir die Tage der Abwesenheit vom ALG II abziehen. Aber da gibt es ja offensichtlich keine Anfrage oder eine Tatsachenfeststellung seitens Deines JC!?
Nein, bisher sollte mein JC nichts wissen. Zumindest sind sie nicht an mich herangetreten wovon ich weiß.

Zitat von HajoDF Beitrag anzeigen
Daneben: der Hausbesuch war vollkommen illegal und pro forma nicht korrekt - nicht angekündigt, ohne Begründung, kein Protokoll nach Beendigung und JC-Mitarbeiter allein(?)
Davon bin ich auch ausgegangen, aber "sosollssein" hat den Mitarbeiter ja freiwillig reingelassen (gab danach auch Streit deswegen ) Nun denn: Alle anderen Fragen kann ich mit ja beantworten. Nicht angekündigt, Kaum Begründung (nach Ausweisung: Wohnen sie mit dem Kindsvater zusammen?), natürlich kein Protokoll und allein.

So, Schriftstück hab ich hier.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
unbenannt2-kopie.jpg  
Menschenwahn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 10:02   #42
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Partner wohnt nicht hier, soll aber in die bedarfsgemeinschaft

was ist passiert ?

ein unangemeldeter /unangekündigter hausbesuch !

das ganze forum ist voll zu dem thema , wie man sich gegen unangemeldete hausbesuche zu wehr setzt ..mal die suchfunktion nutzen .

was wurde gesehen ?

es wurde ne männliche oder weibliche person gesehen , die sich in der wohnung , zusätzlich zum mieter /der mieterin aufhält (der sinn und zweck geht das JC nix an, denn es steht nirgend geschrieben , das ein leistungsempfänger keinen besuch zu unterschiedlichen zwecken haben kann )

der besucher hatte ggf. persönliche gegenstände in der wohnung verteilt ...naja, er is nich grade ordendlich ..aber, auch das geht das JC nix an .

alles andere, an informationen wurden eventuell unter druck , feiwillig gegeben , geäussert ...naja, wenn der "hausbesuchsdienst "alleine war , dann isser in der minderzahl ...der wohnungsmieter hatte ja nen beistand .

ok...es hing ein 2-tes namensschild an der klingel /dem briefkasten ..ggf. an der tür .

woher will das JC wissen , das das namenschild JUST DEM besucher zu zu ordnen is, der da aufn sofa sass ?

also, ich würde weder ins auge fassen , mit dem besucher zusammen zu ziehen , noch sonstewas..ich würde mich nur mit fachkundiger hilfe überhaupt zu was äussern ..am besten gar nicht , denn im falle eines falles muss dir das JC beweisen, das du mit jemandem zusammen lebst , über die zeit eines erlaubten besuchs"volumens "drüber raus, denn das JC stellt die behauptung auf !

also, kein grund zur panik , auch kein grund zur "geschwätzigkeit "gegenüber dem JC (und e SB würde ich gleich gar nich anrufen ..mann , mann ..ratschläge gibts ..wenns was zu kommunizieren gibt , NACHWEISBAR /SCHRIFTLICH und nich labern )

kommt /gibts was schriftliches...einscannen /abschreiben ...hier einstellen , dann kann man sachbezogen /konkret bei der abwehr helfen .

user HajoDF hat das markante geschrieben

es kann keiner genötigt werden ,mit irgendwem zusammen zu ziehen , wenn er das nicht WILL ...egal , ob jetzt , oder in e paar monaten ..noch entscheidet jeder selbst über seinen beziehungsstatus .

man muss sich eben nur dafür einsetzen und das kann bedeuten , das man nen "langen atem "braucht (im bösen /schlecht laufenden falle , aber, den sehe ich hier nicht , nach den informationen, die hier gegeben sind /wurden )
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 10:10   #43
JohnThompson
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 241
JohnThompson JohnThompson
Standard AW: Partner woht icht hier soll aber in die bedarfsgemeinschaft

Zitat von Menschenwahn Beitrag anzeigen
Erstmal vielen dank für deine ausführlichen Antworten. Was den ersten Abschnitt angeht, habe ich bis gestern eigentlich auch gedacht. Aber eben, es ist verwirrend, weil andere anderes sagen. Aber meiner Logik nach, sah/seh ich es auch so.



Das bekommen wir schon hin. In die Richtung sind hier ja schon gute Tips gekommen.



Nein, bisher sollte mein JC nichts wissen. Zumindest sind sie nicht an mich herangetreten wovon ich weiß.



Davon bin ich auch ausgegangen, aber "sosollssein" hat den Mitarbeiter ja freiwillig reingelassen (gab danach auch Streit deswegen ) Nun denn: Alle anderen Fragen kann ich mit ja beantworten. Nicht angekündigt, Kaum Begründung (nach Ausweisung: Wohnen sie mit dem Kindsvater zusammen?), natürlich kein Protokoll und allein.

So, Schriftstück hab ich hier.
Das sieht ja noch beschissener aus als ich dachte. (Wer weiß, ob der Außendienstmitarbeiter sich nicht sogar angekündigt hatte zur Ermittlung in Sachen "Bedarfsgemeinschaft". Klang hier vorher alles viel unverbindlicher)

Deine Freundin hat eindeutig zu viel gesagt. Deshalb wurde das Amt auch hellhörig und hat jemanden vorbeigeschickt. Dann noch die Sache mit dem Namen am Briefkasten. Wenn die erst mal von deinem Leistungsbezug erfahren, ist die Kacke erst richtig am dampfen.

Wird schwer da wieder rauszukommen.

Bestreiten, wie hier geraten wird, bringt 0. Gibt genug Anscheinsbeweise, die dann von deiner Freundin plausibel entkräftet werden müssten vor Gericht. Die Mordwaffe muss nicht gefunden werden vom Jobcenter. Auch wenn das einige glauben.

Das wird immo nur schwer gelingen.
JohnThompson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 10:18   #44
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF
Standard AW: Partner wohnt nicht hier, soll aber in die bedarfsgemeinschaft

Manche hier scheinen wirklich merkbefreit zu sein. Laut unten angeführtem Zitat soll sosollessein eine Änderungsmitteilung und eine Anmeldebestätigung ihres Freundes einreichen!
Damit würde sie die BG im Nachhinein zugeben und für die Zukunft zwangsweise vollziehen, obwohl beide das eigentlich nicht wollen.

Zitat von sosollssein Beitrag anzeigen
Hallo
Ich hab ein Riesen Problem. Habe einen Partner der nicht bei mir wohnt sich hier öfter aufhält und auch Post hier her bekommt. (also Namensschild an Klingel und Briefkasten). Das Jobcenter denkt nun er ist hier gemeldet und will ihn mit in die Bedarfsgemeinschaft rein nehmen. Wir habe nicht vor zusammen zu ziehen und ich soll nun eine Veränderungsmitteilung mit seiner Meldebescheinigung abgeben ( die er natürlich nicht hat da er hier ja nicht wohnt). Nun zu meiner Frage
WAS MACH ICH JETZT? ich soll den Schriebs bis Freitag wieder abgeben.
Was Du machen sollst, kann ich Dir, liebe Sosollessein nicht sagen, aber ich empfehle Dir, dem Ergebnis des Hausbesuches zu widersprechen, sowohl inhaltlich als auch formal.
Angaben zu der Person des Besuches musst Du überhaupt nicht machen, also auch nicht mitteilen, um wen es sich bei diesem Besuch handelt.
Auf keinen Fall würde ich die Änderungsmitteilung machen, da es keine Änderung gibt. Die Feststellungen des JC-Mitarbeiters sind doch alles nur Mutmaßungen.
Ich würde auch nicht über einen Zusammenzug nachdenken, jedenfalls zur Zeit nicht.

Einer eventuellen Sanktion kann man getrost ins Auge sehen, solange das JC keine harten Fakten nachweist.

Text:
Zitat:
Zum Zeitpunkt des illegalen Hausbesuches durch das JC hatte ich Besuch. Dieser ist nicht bei mir als wohnhaft gemeldet und gehört nicht zu meiner BG. Daher verbietet sich auch, Angaben zu der Person zu machen.
Aus diesem Grund ist eine Vorlage einer Meldebestätigung auch nicht möglich.
Im Übrigen sind die Schlussfolgerungen des JC auf Grund des Hausbesuches nicht zutreffend.
MfG
HajoDF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 10:22   #45
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund
Standard AW: Partner wohnt nicht hier, soll aber in die bedarfsgemeinschaft

Zitat von sosollssein Beitrag anzeigen
... Nun zu meiner Frage
WAS MACH ICH JETZT? ich soll den Schriebs bis Freitag wieder abgeben.
Zunächst geht es ja erst einmal um DICH!

Dein Bekannter hat sich besuchsweise bei Dir aufgehalten und der Name steht am Klingelschild, da Du gelegentlich Pakete entgegennimmst; gemeldet ist er bei Dir nicht. Mehr würde ich zunächst nicht mitteilen.

Alles andere müssten sie direkt von ihm erfragen.

Ich gehe davon aus, so wie einige hier schon geschrieben haben, dass es Probleme geben kann und empfehle die Hinzuziehung eines Anwaltes.

Wenn ihr demnächst Zusammenziehen und eine BG gründen wollt, prüft, ob euch ein größerer Wohnraum zustehen würde.

Auch ist es nicht zwingend, dass der Alleinerziehendenzuschlag wegfällt; er ist nicht erziehungsberechtigt. Sofern er "nur" gelegentliche Beaufsichtigung des Kindes übernimmt wie es bei Nachbarn üblich ist, ist nämlich der Alleinerziehendenzuschlag weiter zugewähren.

Es gibt zwar im Gesetz die Vermutung der Bedarfsgemeinschaft, aber keine vermutete Erziehungsgemeinschaft.

=> http://www.elo-forum.org/familie/445...tml#post474348
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 10:26   #46
JohnThompson
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 241
JohnThompson JohnThompson
Standard AW: Partner wohnt nicht hier, soll aber in die bedarfsgemeinschaft

Umzug + Offenlegung der Daten des Freundes ist jetzt wirklich schwierig nach der Aussage, ich kann in Schichten arbeiten, da mein Freund sehr oft hier ist, wenn dieser aus einem anderen Bundesland kommt und ebenfalls ALG 2 bezieht. (Aktuell haben sie wohl nur den Namen vom Briefkasten und wissen nicht, wo er gemeldet ist und dass er ebenfalls ALG 2 bezieht)

Ich nahm an, diese Aussage ist zwar gefallen, wird vom Jobcenter jedoch nicht in diesem Zusammenhang verfolgt.

Die Aussage ist auch Schrott. Wie oft und wie lange muss der Freund wohl da sein, damit die Kindesmutter Vollzeit in Schichten arbeiten kann.
JohnThompson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 10:30   #47
Menschenwahn->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.04.2013
Beiträge: 19
Menschenwahn
Standard AW: Partner wohnt nicht hier, soll aber in die bedarfsgemeinschaft

Ich schrieb ja bereits, das es ja auch ein anderer Partner gewesen sein kann, von dem sie dort sprach?! Klingt zwar nach "Schlampe", aber würde ja auch Sinn machen.

Mir qualmt der Kopf ...
Menschenwahn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 10:35   #48
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Partner wohnt nicht hier, soll aber in die bedarfsgemeinschaft

Was hat sosollssein denn der Dame die den Hausbesuch machte, zur Person von
Menschenwahn gesagt?

Ist in diesem Zusammenhang ein/der Name gefallen?
Meiner Meinung nach ist das nicht so einfach, sich nicht weiter um Kopf und Kragen zu reden.

Und Sanktionen sowie ein "langer Atem" ist ohne Kecksdose und mit Kind nicht unbedingt einfach.

Ab zum RA und beraten lassen.
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 10:40   #49
Menschenwahn->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.04.2013
Beiträge: 19
Menschenwahn
Standard AW: Partner wohnt nicht hier, soll aber in die bedarfsgemeinschaft

Zitat von Snickers Beitrag anzeigen
Was hat sosollssein den der Dame die den Husbesuch machte zur Person von Menschenwahn gesagt?
Der Name ist weder von ihr, noch von mir gefallen. Der "Besuch" dauerte auch keine 10 Minuten. Nur die Mitarbeitern hat den Namen erwähnt, weil auf Klingelschild/Briefkasten.

Zitat von Snickers Beitrag anzeigen
Ab zum RA und beraten lassen.
Wenn ich richtig verstanden habe, muß sie denn jetzt zum Gericht, sich diesen Beratungschein mit ihrem Antrag/Ausweis holen und dann einen Anwalt für Sozialrecht kontaktieren?
Menschenwahn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 10:41   #50
JohnThompson
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 241
JohnThompson JohnThompson
Standard AW: Partner wohnt nicht hier, soll aber in die bedarfsgemeinschaft

Der Anwalt wird aber auch keine Hilfestellung zum Sozialbetrug geben können.

Da geht's dann eher darum den finanziellen Schaden so gering wie möglich zu halten und ggf. ein etwaiges Strafverfahren abzuwehren.

Die Story vom wilden Bären nimmt das Amt euch sowieso nicht ab. Auch wenn jetzt alles bestritten wird, erfolgt eine Leistungskürzung.

Zur Höhe muss der VA abgewartet werden. --> zum Anwalt der Klage beim Sozialgericht einreicht.
JohnThompson ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bedarfsgemeinschaft, partner, wohnt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich weiß nicht ob es hier hin gehört...Habe aber nichts passendes gefunden Verwirrte_Mama Grundsicherung SGB XII 16 09.12.2010 10:42
bekomme ich hilfe von amt ,wenn ich arbeite und mein partner bei mir wohnt? chucky Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 54 10.03.2010 17:46
bekomme ich hilfe von amt ,wenn ich arbeite und mein partner bei mir wohnt? chucky Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 0 16.02.2010 18:28
Weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber ich frag einfachmal hier!! Doerte KDU - Miete / Untermiete 4 18.10.2009 20:42
Finanztest 10/2007 Partner soll nicht für Stiefkind zahlen Maggy Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 03.10.2007 09:44


Es ist jetzt 03:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland