Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Neues BSG-Urteil:Privat krankenversicherte Bezieher von Arbeitslosengeld II haben Ans

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.2011, 12:40   #26
Sphyrinx->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.01.2011
Beiträge: 137
Sphyrinx
Standard AW: Neues BSG-Urteil:Privat krankenversicherte Bezieher von Arbeitslosengeld II haben

Hallo Frettchen,

Beamte sind ja nun auf Lebenszeit abegsichert...
Öffentlicher Dienst -als Angestellte kann man in der GKV bleiben.
Ich war drin - ich konnte wählen... Und habe die PKV gewählt - weil billiger...
Berufssoldaten - haben auch keine Kündigung zu erwarten. Wobei ich mir vorstellen kann, dass so manch e. die Lust verliert.

Niedergelassene Ärzte: Ich kenne keine einzige Praxis, die aus finanz. Gründen zu gemacht hat... Und ich bin in meiner Heimatstadt und lebe schon länger...

Andere Berufe mit Zwang zur PKV fallen mir jetzt nicht ein.

Also Rechtsanwälte (RAs) können in die GKV... Ich frage mich manchmal, warum die mit Ärzten in einem Zug genannt werden.
Der Situation ist wirklich nicht so einheitlich gut... Da gibt's viele Pleiten... Deren Anzahl allenfalls durch Wohnzimmerkanzleien unter Kontrolle zu bringen ist...
In meiner Stadt gibt's eine super freundliche (am Tel.) für SozialR, mit so einer Wohnzimmer-Kanzlei... Die werde ich wohl zur Not in Anspruch nehmen... Obwohl Richter sich so abfällig über solche Kanzleien äußern... Hochmut - ganz ohne Risiko zum tieferen Fall...

Basistarif unter dem Niveau von GKV? Inwiefern ist sowas denkbar?
Diese 10 Euro u. die Medi-Zuzahlung fallen doch evtl. sogar weg???

LG
Sphyrinx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2011, 13:05   #27
Sphyrinx->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.01.2011
Beiträge: 137
Sphyrinx
Standard AW: Neues BSG-Urteil:Privat krankenversicherte Bezieher von Arbeitslosengeld II haben

Mir fällt noch was ein:

Ich nehme an, dass man in der PKV generell immer in Vorleistung gehen muss...

Also ich hatte eine Darmspiegelung: Rechnung über 500 Euro...

Also sollte eine Vorausleistung stets Bedingung für e. Erstattung sein, so sehe ich da eine erhebliche, kaum zumutbare Belastung für PKVler...
Da sähe ich ggf. einen Handlungsbedarf...

Was diese Altersrückst. angeht, bleibe ich bei meiner Ansicht. PkVler können "dankbar" sein, wenn das o.g. Urteil tatsächlich für jeden PKVler den Weg zum Basistarif frei machte... Und das
trotz in der Vergangenheit liegender sehr niedriger Beiträge in der PKV nunmehr als Hartzler in einen der GKV vergleichbaren od identischen Tarif eingestuft zu werden...

LG
Sphyrinx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2011, 13:46   #28
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.766
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Neues BSG-Urteil:Privat krankenversicherte Bezieher von Arbeitslosengeld II haben

Meine Schwester ist Beamtin. Sie hat mit den Ärzten und Thearpeuten, bei dennen Sie lauzfend ist, abgeaprochen, dass sie erst dann zahlt, wenn sie das Geld von der Kasse hat. In der Regel dauert die Erstattung etwa 14 Tage.

Es gibt nur 2 Probleme: Sie muss erst 200 Euro voll haben, bis sie was bei der Kasse einreichen kann. Die meisten Rechnungen sind da aber eh drüber.

Und bei Medikamenten muss sie halt in der Apo sofort zahlen. Das kann dann natürlich eng werden, wenn man wenig Geld hat.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2011, 14:05   #29
Sphyrinx->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.01.2011
Beiträge: 137
Sphyrinx
Standard AW: Neues BSG-Urteil:Privat krankenversicherte Bezieher von Arbeitslosengeld II haben

Nur mal so ein Gedanke:

Wenn ich mir vorstelle, dass mehr und mehr PKVler arbeitslos werden, den Basistarif nutzen und die PKVs weiterhin diese Horror-Honorare der "lieben" Ärzte bezahlen müssen...

Das Ganze wird die PKV langfristig finanziell enorm unter Druck setzen - was wiederum deutliche Beitragserhöhungen zur Folge haben wird...
Bei diesem Thema wich man mir auf Seiten der PKV auch stets aus...

Rette sich (aus der PKV) wer kann...

Die würden ihre verarmte Kundschaft sicherlich nur allzu gerne loswerden wollen... Auch deshalb wohl das Gesetz bzg. Zwangsmitgliedschaft in KVs...
__

Hartz IV Empfänger sind weder besser noch schlechter - in jedem Falle aber ärmer als der Rest der Gesellschaft.
Sphyrinx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2011, 19:44   #30
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neues BSG-Urteil:Privat krankenversicherte Bezieher von Arbeitslosengeld II haben

hallo sphyrinx,

zu den berufsgruppen. beamte, ÖD, soldaten haben heut oft das risiko der frühpensionierung und stehen dann mit den vollen beiträgen zur PKV da.

ich kenne inzwischen einige allgemeine ärztpraxen die insolvent wurden, oder schlicht duch krankheit von heut auf morgen zugemacht haben. genauso berufssoldaten, nie gab es in der letzten jahren so viele dienst- und berufsunfähige soldaten...., hab selbst so einen zuhause sitzen im rolli.

ja, der tip von kerstink ist soweit ok, erst auf die erstattung warten und dann den arzt bezahlen. klappt nur nicht immer mit medikamenten. kl. beispiel: bei magenkrebs kommen alleine die standardmedikation in Tb form alleine auf 400€ monatlich....

die ärztliche vergütung im basistarif liegt unter der, der GKV, also bekommst du auch lediglich eine notfallbehandlung. grippaler infekt bei standardtarif PKV und GKV: grippo*** und Rino*** und ibu***muco***, abhören, fiebermessen, pulsfrequenz; im basistarif 3 min. und den tipp "gehn se ne hühnerbrühe schlürfen und stellen sich nicht so an!" aber die abrechnung darf nur 8€ für den arzt machen, 0€ für den pat. aber der darf unverschämte 580€ jeden monat löhnen, und die anderen tarife der PKV dürfen es auch noch quersubventionieren. also kein wunder, das die anderen beiträge von besseren tarifen von jahr zu jahr kräftig steigen. so ist die PKV eigentlich ein geldfressendes monster das sich und seine mitglieder finanziell selbst verdaut, indem es immer mehr verarmte mitglieder selbst produziert..... schneeballsystem sozusagen.... ach was ich vergass zu erwähnen: die provision für den abschluss einer PKV bringt dem versicherungsmakler satte 14 monatsbeiträge des abgeschlossenen krankenversicherungsbetrages ein... das sind dann summasummarum bei 350€ prämie im standard T ? 4900€ öh die kfz haftpflicht ist dagegen trinkgeld

liebe grüße von barbara
  Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2011, 20:36   #31
Sphyrinx->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.01.2011
Beiträge: 137
Sphyrinx
Standard AW: Neues BSG-Urteil:Privat krankenversicherte Bezieher von Arbeitslosengeld II haben

Hi Frettchen,

also ÖD - die haben ein Wahlrecht. Öffentlicher-Dienst.Info - Gesetzliche Krankenversicherung Ein Großteil der Beschäftigten im Öffentlichen Dienst sind in der sogenannten Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) versichert.

Beamte - die haben eine erschreckend hohe Mindestpension - bzw. diejenige normaler Bürger ist erschreckend niedrig.

2. Die Mindestpension ist höher als die Rente nach 45 Jahren Durchschnittsverdienst!
Beamte haben schon nach fünf Jahren im Staatsdienst Anspruch auf eine Mindestpension von 1400 Euro. Die Rente eines Arbeitnehmers, der 45 Jahre immer – also vom ersten bis zum letzten Tag seines Arbeitslebens – Durchschnitt verdient hat, beträgt derzeit 1224 Euro (Ost: 1086 Euro).

Den letzten Absatz mit den Abkürzungen wie: 3 Min habe ich nicht verstanden.
Ein wirklich Grippe-Kranker bekommt ein Antibiotikum - irgendwann...
Ich will damit sagen, dass manche Ärzte generell nicht sofort Antibiotika verschreiben...

Na ja, und diese Säftchen und Globuli... Na ja, deren Wirkung konnte ja nun nie wirklich bewiesen werden...
Also ich nehme so etwas nie ein...

Ich denke, die Vorsorge wird auch bezahlt. Mich überzeugt das bzgl. der Behandlung unter GKV-Niveau noch nicht so recht... Krankenkassen.de - Krankenkassen vergleichen - Krankenkasse wechseln Die privaten Krankenkassen sind verpflichtet diesen Basistarif anzubieten. DerBasistarif enthält ein Leistungsangebot, das dem der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) vergleichbar ist.

Zum angeblichen Sterben der Arztpraxen: Wohl gemerkt: In ganz Deutschland...
Zahl der Ärztepleiten 2008 stark rückläufig
Nur 165 Praxisinsolvenzen im ersten Jahr der Finanzkrise ␣
␣ 23.03.09 (AEP) - So␣ richtig passt diese Meldung nicht in die ärztliche Wahrnehmung der␣ eigenen finanziellen Situation: 2008 sind gerade einmal 165 Arzt- und␣ Zahnarztpraxen in die Insolvenz gegangen. Das ist ein Viertel weniger␣ als 2007 - und im Vergleich zu anderen Unternehmen muss die Arztpraxis␣ als bombensicher gelten.␣
␣ ␣
␣ Die ohnehin niedrige Zahl der Insolvenzen bei Arztpraxen ist laut␣ Informationen der Zeitschrift "Der Spiegel" im letzten Jahr noch einmal␣ deutlich gesunken. Genau 165 Praxen gingen Pleite - gegenüber 223 im␣ Jahr zuvor. Dabei sind sogar die Zahnärzte noch mitgezählt.

Es bliebe also nur ein gewisses Risiko für Ärz
te, die sich ja in der PKV versichern müssen und sehr frühzeitig schwerst erkranken.
Ein Pleiterisiko ist nach obigen Ausführungen nicht wirklich gegeben:
Private Krankenversicherung fr rzte im Vergleich

Einige
Versicherungsgesellschaften bieten vergünstigte Tarife für Ärzte an. Der Grund für den Preisnachlass ist die Annahme, dass jeder Arzt eine gute Selbstdiagnose stellen kann und nur im nötigsten Fall zu einem anderen Arzt oder zum Krankenhaus geht und damit Leistungen von seiner privaten Krankenversicherung in Anspruch nimmt.

Jammernde Ärzte - insbes. Fachärzte - bringen mich wirklich zum So was Unehrliches sucht seines gleichen... Die wohnen i.d.R. nicht in Mietwohnungen... Es sind Spitzenverdiener - und rechnen nahezu alle, fast ohne jedes Risiko - zu ihren Gunsten falsch ab... Die Patienten trauen sich nicht, sich zu wehren...
Mein Jahr in der PKV war der Horror! Ich kürzte die Rechnung e. Zahnarztes - den ich dann ja schlecht noch konsultieren konnte - ohne mit - wiederum nicht nachweisbarer - Beschädigung meiner Zähne rechnen zu müssen...
Ich wälzte die GOZ - aus einer gelegten Plombe machte er Zahnersatz.
Lange durchgehalten hätte ich das nicht... Eigentlich haben alle Ärzte aus simplen Terminvereinbarungs-Anrufen ärztl. Beratungen gemacht...
__

Hartz IV Empfänger sind weder besser noch schlechter - in jedem Falle aber ärmer als der Rest der Gesellschaft.
Sphyrinx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2011, 20:33   #32
Lulu24
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neues BSG-Urteil:Privat krankenversicherte Bezieher von Arbeitslosengeld II haben

Gilt dieses neue Urteil jetzt einheitlich bundesweit?
  Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2011, 21:14   #33
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neues BSG-Urteil:Privat krankenversicherte Bezieher von Arbeitslosengeld II haben

ja, ja, ja, juchhu, liebe lulu24, es gilt bundesweit!

liebe grüße von barbara
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2011, 23:30   #34
iocator
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.02.2011
Ort: düsseldorf
Beiträge: 16
iocator Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Neues BSG-Urteil:Privat krankenversicherte Bezieher von Arbeitslosengeld II haben

hi alle,
so überfällig dieses urteil auch war,sollte nicht ausseracht gelassen werden,dass es in diesem zusammenhang noch mehr klärungsbedarf gibt.
selbstbeteiligung bei der pkv wurde ja schon erwähnt.
vertragsbestandteil einer jeden pkv ist,und mit diesem problem habe ich mich derzeit auseinanderzusetzen,der eigenanteil beim zahnersatz.der liegt bei meinem vertrag bei 50%.
will jetzt mit meiner ( zahn- ) krankheitsgeschichte nicht ins detail gehen.nur soviel,wenn ich die arge nicht dazu bringen kann sich an den kosten zu beteiligen,stehe ich bald ohne zähne da und auch der letzten chance " wieder auf die füsse zu fallen " !!
die gesetzlichen kassen bieten für diesen fall die härtefallregelung.wenn ich richtig informiert bin heisst das : das geld wird zurück gefordert wenn man wieder in lohn und brot steht..!?
die privaten bieten diese möglichkeit nicht.
was aber sind die gesetzlichen kassen,wenn man es einmal genau betrachtet ?
seit eh und je werden diese subventioniert.alleine im letzten jahr mit 15,7 milliarden ( schuldenfinanzierten...) euro steuergeldern.
ergo sind sie nichts anderes als eine " andere behörde ".der steuerzahler,auch ich war mal einer,zahlt also ,so oder so.....
wäre ich in der gesetzlichen kasse,würde ich meinen zahnersatz finanziert bekommen..was effektiv bedeuten würde: eine behörde wälzt es auf die andere ab.die zeche wird deswegen aber immer eine zeche bleiben,und die es zahlen bleiben auch dieselben.
um der gleichstellung gerecht zu werden,müsste die ARGE die kosten übernehmen bzw. vorfinanzieren.nur,stellte ich jetzt diesen antrag würde er negativ beschieden.
auf rege kommentare ....hilfreiche gar......verbleibt
iocator
iocator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2011, 06:03   #35
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neues BSG-Urteil:Privat krankenversicherte Bezieher von Arbeitslosengeld II haben

hallo iokator,

das urteil des BSG bezieht sich auf die basis- bzw. die standardtarife. inwiweit jetzt dein vertrag gestaltet ist weiss ich nun leider nicht. das ist mit dem zahnartzkosten eigentlich genauso wie bei der eigenbeteiligung, und müsste genauso gehandhabt werden. das ist jedenfalls meine meinung.

dein problem diesbezüglich, immerhin sind zähne ein unabdiengbarer bestandteil der gesundheit, müsst dann eigentlich genauso wie die härtefallregelung der GKV gehandhabt werden. allerdings sind in sachen "gerechtigkeit" oder gleichheitsgebot die arge erbsenzähler.

ich würde an deiner stelle nun in den widerspruch gehen, das urteil des BSG anführen und auf den gleichstellungsgrundsatz und die härtefallregelung in der GKV anführen. esweiteren das die arge NICHT der vertragspartner mit einer PKV ist und auch keinerlei rechte hat in die vertragsautonomie einzugreifen. darauf hinweisen das eine weitere verschleppung der notwendigen zahnbehandlung auch eine weitere verteuerung mit sich bringt. dem ganzen ein entsprechemdes attest des behandelnden zahnarztes dazu.

für diesen widerspruch hast du 4 wochen zeit, also sputen damit. gar nicht gross auf händel oder nebenkriegssschauplätze ausweichen lassen (anderer zahnartz der billiger wäre = freie arztwahl!; dringlichkeit = der verlust der zähne widerspricht den ethischen grundätzen der notversorgung, sprich behandlung geht vor verlust etc.). gleichzeitig zum widerspruch machte ich in der regel gleich eine EA beim zuständigen SG meist mit einem RA.

ich denke auch mit dem urteil gibt es eine menge an klärungsbedarf für PKV versicherte, eben weil es die ganzen verschiedenen vertragsausführungen gibt, fast wie sand am meer.

auf gutes gelingen!

liebe grüße von barbara
  Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2012, 09:36   #36
clintus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.05.2012
Beiträge: 4
clintus
Standard AW: Neues BSG-Urteil:Privat krankenversicherte Bezieher von Arbeitslosengeld II haben

Hallo zusammen!

Bei meiner Internetrecherche bin ich auf diesen Beitrag gestoßen. Er kommt meiner Frage am ehesten ran. Aber leider nicht ganz. Vielleicht kennt sich auch einer hiermit aus:

Kurz zu meiner Person: Nach mehr als 10 Jahren Selbständigkeit bin ich nun aus wirtschaftlichen Gründen gezwungen, mein Geschäft aufzugeben und mich ab dem 1.6. arbeitslos zu melden bzw. Alg 2 zu beantragen. Während dieser Zeit hatte ich nicht in die gesetzliche RV einbezahlt und war privat krankenversichert.
Bei meinem Erstgespräch im Amt erzählte man mir, dass ich weiterhin privat krankenversichert bleibe. Ich müßte nur den Basistarif wählen und die Kosten hierfür würden mir erstattet werden.
Frage: Die letzten Monate gingen mir beruflich sehr an die "Nieren". Ich bin seit einigen Wochen in ärztlicher Behandlung (Diagnose: Erschöpfungssyndrom -Burn out) und mein Arzt möchte, dass ich eine Kur/Reha mache. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist der zuständige Kostenträger hierfür meine KV. Bei meinem noch bestehendem Tarif müsste ich Unterkunftskosten selbst tragen. Bei einer 4 - 6 wöchigen Reha-Maßnahme sicher sehr teuer...
Verhält es sich beim Basistarif anders? Dürfte ich überhaupt in den Basistarif wechseln? Dieser ist nämlich teuerer als mein jetziger.

Ich danke euch ganz herzlich für euer feedback!

Guß clintus
clintus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitslosengeld, bezieher, bsgurteilprivat, krankenversicherte, neues

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BSG: ALG II - Privat Krankenversicherte Anspruch auf volle Beiträge WillyV Aktuelle Termine und Entscheidungen 0 18.01.2011 15:18
Neues Urteil, neues Spiel die sonne geht wieder auf ALG II 13 22.04.2010 08:47
ALG-II-Bezieher haben auch in München Anspruch auf normale Wohnung Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 19.02.2009 22:29
Aufnahmepflicht,Basistarif für privat Krankenversicherte wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 29.12.2008 20:26
Wenn Arbeitslosengeld-II-Bezieher auf Kur gehen Kater ALG II 2 29.07.2005 08:32


Es ist jetzt 11:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland