Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  8
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.07.2011, 18:17   #26
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Ich war bei meinem sehr erstaunt mein Kreuz bei "Nein" durchgestrichen und statt dessen Name, Adresse und sogar die RV Versicherungsnummer meiner Mutter dort zu lesen. Die SB hat meinen Antrag mal eben verändert.
Darf nicht wahr sein: Was hast du dagegen unternommen?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 18:20   #27
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

Zitat von Fluse Beitrag anzeigen

Ich dumme Kuh- habe nichts kopiert und keine Empfangbestätigung von denen!


also Akteneinsicht bzw Fotokopien verlangen (die du aber dann wahrscheinlich zahlen mußt)

Zitat von Fluse Beitrag anzeigen
und das kann ich Anhand ihrer Rechnungen und Auszügen beweisen!
Mußt du doch nicht!

Solltest du auch nicht!

Einfach eine Erklärung abgeben, daß ihr NICHT gemeinsam wirtschaftet und sie dich nicht unterstützt!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 18:22   #28
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

Ach ja, und laß dir von deiner EX schriftlich bestätigen, was sie mitnimmt: Du kannst dann dafür einen Antrag auf Erstausstattung stellen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 18:29   #29
Fluse->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 79
Fluse
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

@Nordlicht und @Kiwi,

also kann ich einfach so morgen ins JC maschieren und Akteneinsicht fordern?
Was ist, wenn die mir das verweigern und ich stattdessen die SB an der Backe habe???

Es ist einfach zu kurzfristig jemanden als Beistand mitzunehmen!
Fluse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 18:33   #30
Fluse->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 79
Fluse
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

Ich lese gerade, ich muss erstmal einen termin dafür beantragen.
Wäre mein Rechtsanwalt da nicht schneller??
Fluse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 18:46   #31
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

Zitat von Fluse Beitrag anzeigen
Ich lese gerade, ich muss erstmal einen termin dafür beantragen.
Wäre mein Rechtsanwalt da nicht schneller??
Wenn er es macht... ich habe da so meine eigenen Erfahrungen.
Eigentlich sollte Dein Anwalt die Akte anfordern. Dann weise ihn auf diese Möglichkeit hin.

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Darf nicht wahr sein: Was hast du dagegen unternommen?
Strafantrag gestellt - was sonst.

Beschwerden kommen später...
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 18:52   #32
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.324
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

Zitat von KAHMANN Beitrag anzeigen
Ich habe 2009 eine Anfrage beim Datenschutz wegen einer Haushaltsgemeinschaft gestellt.

Die ARGE wollte mich erpressen.

Die ARGE hat zu diesem Zeitpunkt die Zuschüsse zu meiner bis dato bestehenden PKV einfach ab 1.1.2009 (wegen Gesundheitsreform) verweigert. Darauf war ich gezwungen mit Einstweiliger Anordnung zu Klagen. Dann hat die ARGE auf Grund der laufenden Vermögensdispositionen für meine PKV, aus den vorenthaltenden Leistungen zur Krankenversicherung, eine Unterkunftsvermutung abgeleitet. Nach LSG Beschluss wurden die PKV Leistungen nachgezahlt. Ich wurde rückwirkend pflichtversichert.

Bitte Danke

Das in dem pdf kann doch nicht wahr sein! Die §§ wurden ja nach Gutdünken einfach ausgelegt!

Der § 60 sagt unmissverständlich: Wer jemandem, der Leistungen nach diesem Buch beantragt hat oder bezieht, Leistungen erbringt, die geeignet sind, diese Leistungen nach diesem Buch auszuschließen oder zu mindern, hat der Agentur für Arbeit auf Verlangen hierüber Auskunft zu erteilen, soweit es zur Durchführung der Aufgaben nach diesem Buch erforderlich ist.

Wenn jemand KEINE Leistungen/Unterstützung dem anderen erbringt, hat gar nix zu erklären ...

Und dann eiskalt weis machen, dass die "Vermutung" von Staatswegen so unantastbar ist, dass man in jedem Falle einen Gegenbeweis erbringen muss - da hat einer wieder a) keine Ahnung oder b) ist arg böswillig ...
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 19:04   #33
Fluse->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 79
Fluse
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Wenn er es macht... ich habe da so meine eigenen Erfahrungen.
Eigentlich sollte Dein Anwalt die Akte anfordern. Dann weise ihn auf diese Möglichkeit hin.



Strafantrag gestellt - was sonst.

Beschwerden kommen später...

Ja, ich werde mir ja morgen ein Bild von dem Anwalt machen können,vielleicht ist er ja ein Glücksgriff!
Ich werde ihn auf Aktenanforderungen hinweisen.


Also ist deine Sache auch auch nicht vom Tisch?....also doch eher "frisch"
Wann war das mit der Strafanzeige?
Fluse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 19:13   #34
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

Zitat von Fluse Beitrag anzeigen

Es ist einfach zu kurzfristig jemanden als Beistand mitzunehmen!
Ohne Beistand hingehen ist schlecht - dann hast niemanden, der später bezeugen könnte, was du/die gesagt haben.

Dann nur Schreiben gegen Empfangsbestätigung abgeben...warum fragst nicht mal hier im Forum, ob jemand mitgehen kann?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 19:14   #35
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

Zitat von Fluse Beitrag anzeigen


Also ist deine Sache auch auch nicht vom Tisch?....also doch eher "frisch"
Wann war das mit der Strafanzeige?
Noch lange nicht - leider. Sonst wüsste ich da auch nicht so viel drüber

Wegen der vermuteten HG habe ich von April bis November (Auszug aus der WG) 2010 keine aufstockende Leistung erhalten.
Auch danach hat der Träger jede Gelegenheit genutzt mir das Leben schwer zu machen. Deswegen auch Strafanträge.

Die Strafanträge laufen noch, da erst das Gutachten vom Landesdatenschutzbeauftragten fertig sein sollte. Mal sehen was dabei raus kommt. Sind inzwischen 7 plus die vom Datenschutz.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 19:34   #36
Fluse->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 79
Fluse
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

@nordlicht22

oh mein Gott!!!

wie hast Du Dich da über Wasser gehalten???
Das darf doch nicht wahr sein!!
Fluse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 19:44   #37
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

ich beziehe eine EM Rente. Ohne die hätte ich das nicht geschafft.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 19:50   #38
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.324
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

Fluse: habe mir nochmal deinen Eingangspost durchgelesen und rege mich immer mehr auf. Die Aussagen der SB sind ja nicht nur eine Fehl-Information, sondern direkt rechtswidrig.

Lies dir mal den Gesetzestext zu § 9 SGB II mit den gesamten Unterpunkten durch. Zu finden auf der Seite der ARBEITSAGENTUR - sollte Grundlage für die Arbeit jedes SB sein ...

http://www.arbeitsagentur.de/zentral...erftigkeit.pdf

Dort auch zu finden wie ENG der Gesetzgeber eigentlich die AKZEPTANZ der Behörden gefasst hat, dem Hilfeempfänger letztlich zu GLAUBEN und nicht mehr Beweise abzuverlangen, als dieser geben kann.

Diese Sätze sollten eigentlich alle kennen - natürlich auch der Bürger.

Diesem SB sollte das Handwerk gelegt werden! Auch die Aussage, dass von der Rente deiner Mutter der gepfändete Betrag keine Berücksichtigung findet. Wo gibt es denn sowas, dass von Geld ausgegangen wird, das nicht da ist!?

1.2.1
Anrechnung von fiktivem Einkommen

(1) Grundsätzlich ist nur Einkommen, das dem Hilfebedürfti-gen tatsächlich zur Verfügung steht („bereite“ Mittel), zu berücksichtigen.

Man sollte ihn schriftlich bitten, darüber Auskunft zu geben, AUF WELCHE WEISE er den "Kindesunterhalt" an eine erwachsene Person errechnet hat - und wieder meine Lieblingsfrage stellen: O STEHT DAS!!!
Ich wäre sehr gespannt, wie DAS beschieden würde ... zuma du ü25 bist und nicht in der Ausbildung

Bitte, bitte .. mach dir (und uns hier) doch diesen Spaß!

Erwachsene "Kinder" - auch wenn sie im Elternhaus wohnen - gehören nicht einmal zu einer Bedarfsgemeinschaft, geschweige denn ist das Jobcenter "ermächtigt" und in der Lage einen "gesetzlichen Kindesunterhalt" zu errechnen und fest zu legen.

Du hast einen regulären Untermietvertrag?

(2) Bei Untermietverhältnissen, (studentischen) Wohngemein-schaften, Wohnungsstellung durch Arbeitgeber (z. B. im Gast-gewerbe), etc. wird in der Regel keine Haushaltsgemeinschaft bestehen.

(3) Das Vorliegen einer Haushaltsgemeinschaft wird grundsätzlich durch die Erklärung des Hilfebedürftigen festgestellt. Bei eigenen Ermittlungen des Trägers ist die Verhältnismäßigkeit (Persönlichkeitsrechte) zu wahren.

Deine Mutter zahlt Dir auch NICHT TATSÄCHLICH eine geldliche Unterstützung?

(4) Leistungen, die ein Hilfebedürftiger von Verwandten und Verschwägerten, die mit ihm in einer Haushaltsgemeinschaft leben, tatsächlich erhält, sind nach § 9 Abs. 1 zu berücksichtigen.

Du hast dich bereits hinreichend erklärt?

(15) Grundsätzlich ist von den Angaben des Hilfebedürftigen auszugehen. Sind die Angaben nicht plausibel und widersprechen sie den gegebenen Lebensumständen und der Lebenserfahrung kann davon abgewichen werden.

(= bei BEGRÜNDETEN Zweifel!! BEGRÜNDET!)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 20:05   #39
Fluse->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 79
Fluse
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

Zitat von gila Beitrag anzeigen
Fluse: habe mir nochmal deinen Eingangspost durchgelesen und rege mich immer mehr auf. Die Aussagen der SB sind ja nicht nur eine Fehl-Information, sondern direkt rechtswidrig.

Lies dir mal den Gesetzestext zu § 9 SGB II mit den gesamten Unterpunkten durch. Zu finden auf der Seite der ARBEITSAGENTUR - sollte Grundlage für die Arbeit jedes SB sein ...

http://www.arbeitsagentur.de/zentral...erftigkeit.pdf

Dort auch zu finden wie ENG der Gesetzgeber eigentlich die AKZEPTANZ der Behörden gefasst hat, dem Hilfeempfänger letztlich zu GLAUBEN und nicht mehr Beweise abzuverlangen, als dieser geben kann.

Diese Sätze sollten eigentlich alle kennen - natürlich auch der Bürger.

Diesem SB sollte das Handwerk gelegt werden! Auch die Aussage, dass von der Rente deiner Mutter der gepfändete Betrag keine Berücksichtigung findet. Wo gibt es denn sowas, dass von Geld ausgegangen wird, das nicht da ist!?

1.2.1
Anrechnung von fiktivem Einkommen
(1) Grundsätzlich ist nur Einkommen, das dem Hilfebedürfti-gen tatsächlich zur Verfügung steht („bereite“ Mittel), zu berücksichtigen.

Man sollte ihn schriftlich bitten, darüber Auskunft zu geben, AUF WELCHE WEISE er den "Kindesunterhalt" an eine erwachsene Person errechnet hat - und wieder meine Lieblingsfrage stellen: O STEHT DAS!!!
Ich wäre sehr gespannt, wie DAS beschieden würde ... zuma du ü25 bist und nicht in der Ausbildung

Bitte, bitte .. mach dir (und uns hier) doch diesen Spaß!

Erwachsene "Kinder" - auch wenn sie im Elternhaus wohnen - gehören nicht einmal zu einer Bedarfsgemeinschaft, geschweige denn ist das Jobcenter "ermächtigt" und in der Lage einen "gesetzlichen Kindesunterhalt" zu errechnen und fest zu legen.

Du hast einen regulären Untermietvertrag?

(2) Bei Untermietverhältnissen, (studentischen) Wohngemein-schaften, Wohnungsstellung durch Arbeitgeber (z. B. im Gast-gewerbe), etc. wird in der Regel keine Haushaltsgemeinschaft bestehen.

(3) Das Vorliegen einer Haushaltsgemeinschaft wird grundsätzlich durch die Erklärung des Hilfebedürftigen festgestellt. Bei eigenen Ermittlungen des Trägers ist die Verhältnismäßigkeit (Persönlichkeitsrechte) zu wahren.

Deine Mutter zahlt Dir auch NICHT TATSÄCHLICH eine geldliche Unterstützung?

(4) Leistungen, die ein Hilfebedürftiger von Verwandten und Verschwägerten, die mit ihm in einer Haushaltsgemeinschaft leben, tatsächlich erhält, sind nach § 9 Abs. 1 zu berücksichtigen.

Du hast dich bereits hinreichend erklärt?

(15) Grundsätzlich ist von den Angaben des Hilfebedürftigen auszugehen. Sind die Angaben nicht plausibel und widersprechen sie den gegebenen Lebensumständen und der Lebenserfahrung kann davon abgewichen werden.

(= bei BEGRÜNDETEN Zweifel!! BEGRÜNDET!)
@gila,
morgen nach dem Rechtsanwalt, habe ich viel Schreibkram zu erledigen!!!

Ich werde jeden Ratschlag von Euch ausführen!
Ich vertaue Euch absolut, da Ihr im Gegensatz zur JC mit gesetzlichen Fakten kommt!




Kann sich denn das JC nicht denken, das ein Dummerchen wie ich irgendwann das alles hinterfragen wird????

Man hat mir übrigens von den 119 € von denen ich leben soll, knapp 100 € gekürzt.

Plus Rückforderung!!!!

Ich soll ab Juli von 19 € leben!


Wennst mal überschäumen willst, dann les das:

http://www.elo-forum.org/existenzgruendung-selbststaendigkeit/75729-eks-zahlungen-komplett-eingestellt-hilfe.html
Fluse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 09:42   #40
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.324
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

Habe es gelesen!
Da ist ja alles FALSCH, was nur falsch sein kann - vor allem, wenn die einfach UNTERHALTSZAHLUNGEN angesetzt haben, die du WEDER bekommst, noch bekommen MUSST, da keine gesetzl. Unterhaltspflicht nach BGB besteht!

Und - wie schon in den vorherigen Verordnungen zu lesen - nur vom TATSÄCHLICHEN Einkommen ausgegangen werden darf!

"Fiktive" Einkünfte gibt es in der Regel nur im Unterhaltsrecht, sozusagen als "Strafmaß"

Fluse - mit der EKS interessiert mich - da ich dies ja auch so praktiziere und zum Glück mit meinem JC hier keine Probs habe wegen Einnahmen und Ausgaben. Habe dir eine private Mail deswegen geschickt um das Thema nicht zu schrotten hier!
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 12:14   #41
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

@ gila

Du hast ja schon Recht, aber die stellen eben einfach die Leistungen ein. DAS ist das eigentliche Problem.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 12:18   #42
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.324
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

Stimmt - drum muss man

- sich selber mehr Kenntnisse verschaffen
- weniger abwarten
- massiver und direkter vorgehen

gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 15:40   #43
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

Zitat von gila Beitrag anzeigen
Stimmt - drum muss man

- sich selber mehr Kenntnisse verschaffen
- weniger abwarten
- massiver und direkter vorgehen

noch mehr §§ passen kaum da oben rein, massiver und dierekter geht schon nicht mehr - was ich noch lernen muss: nicht so lange zu warten.

Erschreckend das mir Mitarbeiter der Verwaltungen zustimmen und erzählen was da intern so abläuft. Es wird gemobbt, bedroht, Bezüge gestrichen oder Gehaltsstufenweise degradiert.
Das lange Gespräch hat mich echt zum Nachdenken gebracht.

Vielleicht dauert es ja gar nicht mehr so lange bis auch die ausführenden Mitarbeiter dieser Regierung sich wehren. Zumindest scheint es auch dort ordentlich zu brodeln. Immer mehr psych. Erkrankte, immer mehr Unzufriedenheit, immer weniger Lohn für mehr Leistung. Da hoffe ich doch mal, dass diese Leute irgendwann mal wach werden.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 15:54   #44
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.324
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

Stichwort: BRODELN = falsches Stichwort :-)

Richtiges Stichwort: WEHREN
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 22:17   #45
Fluse->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 79
Fluse
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

War heute beim Rechtsanwalt!

Habe ihm die Sachlage erklärt und aber auch die Sache wegen Falscheinschhätzung der Gemeinschaft mit meiner Mutter
( siehe Link)

Ein ziehmlich forscher Typ!
"Schnell Prozesskostenhilfe ausfüllen, mir morgen einschmeissen!
Denn wie wollen erstmal Geld per e.A! das geht eigentlich sehr schnell- dann wollen wir unser Recht!
Ich stelle eine Anforderung auf Akteneinsicht direkt und dann einen Überprüfungsantrag!"

passt doch erstmal ,oder?

Habe ihm erzählt, das ich ohne EUCH immer noch blinde Kuh spielen würde


Er meinte:
Lieben Gruß an ihre Kollegen! da lese ich sehr gerne und auch im Tacheles!



Daaaaaaaaaaaanke



.................
ps. im Prozesskostenhilfeantrag steht:

Bruttoeinkommen aus nicht selbständiger Arbeit-
( ist ja meine Leistung?!)

Die alte, oder die aktuell gekürzte??


THX
Eure FLUSE


...................

@gila

in der vEKS habe ich auf 6 Monate insgesamt 609,17 € Gewinn angegeben!
Also alles sollte im grünen Bereich sein!
Dozent und RA meinen, man hätte ganz doll aus meinen Ausgaben gestrichen, wahrscheinlich ALLE Werbungskosten!



Klar!!!!!! ich soll warten, das der Kunde in einer hellsichtigen Vision an meine Türe klopft! lol*
Fluse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 22:37   #46
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

den Anwalt kannst Du mit gleich mal vorbei schicken - ich suche noch einen, der Zähne zeigt und der mit mir klar kommt (versteh ich gar nicht, so nett wie ich bin).

Freu mich jedenfalls das Du anscheinend Glück mit dem Anwalt hast.

Melde Dich zwischendurch mal wie der Stand der Dinge ist.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 22:52   #47
Fluse->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 79
Fluse
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

@nordlicht22

auf jeden Fall werd ich euch auf dem aktuellsten Stand bringen!

Ich dachte erst einer staubtrockenen Mumie begegnen zu müssen-
dem war nicht so!
Ein krasserTyp, der nur hämisch grinste, als er hörte welches JC für mich zuständig ist !

Die kennen den wohl schon

Lassen wir uns überraschen
Fluse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 23:59   #48
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

Hört sich an, als hättest nen Guten... :-)
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2011, 08:02   #49
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.324
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

ran an den Feind!
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 22:10   #50
Fluse->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 79
Fluse
Standard AW: Mutter unterhaltspflichtig bei 40 Jährigen???

Habe heute die Abschriften meines RA an SG und JC bekommen!
Er hat beide Sachen ( Bedarfsgemeinschaft und Einstellung der Leistungen wegen vEKS) vor Gericht geklagt.

Sogar ich, als Antragstellerin, bin beim lesen rot geworden!

da hab ich ja was losgerissen!!!

puuuuuuuuuuuh
Fluse ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
jährigen, mutter, unterhalt, unterhaltspflichtig

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bin ich für meinen Ex-Mann unterhaltspflichtig ? B I N E ALG II 9 16.05.2016 07:03
ALG II + Unterhaltspflichtig Looser 2008 ALG II 1 13.09.2008 12:49
Unterhaltspflichtig?? Zeratul111 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 2 07.08.2007 14:20
Eltern unterhaltspflichtig? Dirk Richter ALG II 2 18.07.2007 09:48
Eltern unterhaltspflichtig??? Marlboroman ALG II 5 23.04.2006 12:30


Es ist jetzt 22:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland