Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Nach 7 Monaten neuer SB, alte EGV 1Jahr gültig, neue EGV ggf. unterschreiben?


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  15
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.12.2016, 13:10   #26
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.269
0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias
Standard AW: Nach 7 Monaten neuer SB, alte EGV 1Jahr gültig, neue EGV ggf. unterschreiben?

Zitat von Sternenbande Beitrag anzeigen
[...]
@Ozymandias:
Was kann man denn deiner Meinung nach falsch machen, wenn man eine leere EGV unterzeichnet?
Wie würdest Du denn Deine Situation beurteilen, die immerhin anlassgebend für einige Fragen und Antworten ist?

Beim nächsten Mal solltest Du die EGVen unberührt zurücksenden und um einen verbindlichen Vorschlag für eine EGV bitten, zu der selbstverständlich die Unterschrift des SBs gehört.
Eine EGV, die bei Dir liegt, kann nur von Dir unterschrieben werden.

Für den Umgang mit JCs ist es auch günstig, kein Dokument ohne Scan aus der Hand zu geben und wichtige Schriftstücke immer nachweisbar zu versenden.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2016, 14:57   #27
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.440
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nach 7 Monaten neuer SB, alte EGV 1Jahr gültig, neue EGV ggf. unterschreiben?

Das nächste Mal fragst du hoffentlich nach, EHE du ohne erkennbare Not unterschreibst, was sanktionsfreudige SBs dir vorlegen.
Ohne daß die selbst (im Namen des JCs) Verpflichtungen eingehen, unterschriebe ich rein gar nichts.
Zitat von Sternenbande Beitrag anzeigen
@Pixelschieberin:
Klar kann die EGV gültig sein, wenn meine Sachbearbeiterin die nach Erhalt unterschrieben hat. Nur das weiß ich eben nicht. [...]
Wo meinst du, liegt der Hase im Pfeffer?
Hase=dein Fehler
Und nu?

Ohne die wesentlichen Grundregeln im Vertragsrecht begriffen zu haben, sollte ein HE - außer seinen Antrag auf AlG - besser GAR nichts unterschreiben.

Wenn du bei DER Vorlage in Erfahrung bringen willst, ob dein SB dein Angebot angenommen hat - euer gegenseitiger Vertrag damit rechtsverbindlich ist - mußt du halt nachfragen und eine unterschriebene Ausfertigung anfordern!

Merke:
Nicht nur im Streitfall ist's gut zu wissen, ob man vertraglich gebunden ist oder nicht.

Du solltest dir im Netz raussuchen, unter welchen Voraussetzungen du wie lange an von dir gemachte Angebote gebunden bist.
Das übt ungemein. Hoffentlich fürs ganze Leben.
Suchworte: Vertragsrecht - Gültigkeit des Angebots - Gerichtsstand


Nachträglich eingefordert wird es schwer fallen, zu beweisen, falls SB möglicherweise "zu spät" unterschrieben hat, dein Angebot eventuell nicht mehr galt.
SB KANN jetzt - weil DU schon unterschrieben hast - so spät wie es denen in den Kram paßt, nachkarten und erst im "Ernstfall" unterschreiben.

Ozymandias Reaktion wäre die Richtige gewesen.
Oder geduldig auf den VA warten.


Zur Diskussion gestellt:
Licht im Tunnel?
Sofern der HE auf eine unterschriebene Ausfertigung pocht - und das Exemplar NACHWEISBAR einfordert - wäre aktenkundig, daß er/sie bis zu deren Eingang gar nicht wissen konnte, ob er/sie nun vertraglich gebunden ist oder doch nicht.
Richtig?
Den Zeitraum - bis zum Eintreffen der vom SB unterschriebenen Ausfertigung - würde ich als bindungsfreie Zeit betrachten.
Ob für die Einforderung nun Eile angebracht ist oder nicht, hängt vom Schreckensszenario ab, das SB einrührt.
Kleckerkram - wie unterschriebene Ausfertigung mit PZU eingegangen - vernachlässige ich der Einfachheit halber.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EINWURF – ALLE JAHRE WIEDER Frank1957 Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 1 14.12.2012 10:37
Gas und Strom wieder teurer,alle Jahre wieder wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 04.09.2011 15:24
Alle Jahre wieder.... hannah88 ALG II 3 30.11.2010 12:25


Es ist jetzt 09:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland