ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  10
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.12.2012, 12:27   #26
KARLderWEHRER
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.07.2012
Ort: meine SB´s kennen den!
Beiträge: 539
KARLderWEHRER Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lebensmittelgutscheine als Darlehen???

Zitat von Ausgestossener Beitrag anzeigen
Solltest Dich mit der Thematik erst einmal etwas näher beschäftigen, bevor Du andere hier zu beleidigen versuchst!
Hallo Ausgestossener,

sorry ich wollte hier niemandem aus dem Forum beleidigen.

Jedoch mag ich die SPD überhaupt nicht mehr.

Die haben uns den ganzen Mist eingbrockt und jammern jetzt öffentlich und medienwirksam über diese ganzen schlimmen Zuständen.

Sollte sich jemand persönlich beleidigt fühlen, tut es mir leid und ich entschuldige mich.
KARLderWEHRER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2012, 13:47   #27
Ausgestossener->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 360
Ausgestossener Ausgestossener
Standard AW: Lebensmittelgutscheine als Darlehen???

@ KARLderWEHRER

Man weiss oft nicht wirklich, mit welcher Gemütsbewegung ein Text zuvor abgegeben wurden. Das aber birgt eben die Gefahr, dass man missverstanden wird. Man sieht dabei ja nicht das Gesicht des anderen, wenn dieser schreibt.
Oftmals interpretiert man dann etwas völlig anders, als es vom Schreiber eigentlich gemeint gewesen ist.
Schreibt man z. B.: Du bist doof!, dann kann das unterschiedlich verstanden werden. So z. B.:
Du bist doof!
oder aber auch:
Du bist doof!
also einmal wirklich ernst und böse gemeint und andererseits als Scherz mit Augenzwinckern versehen.

Ich denke, wir haben das Missverständnis gut beseitigt und alles ist okay.


Und das mit der SPD, da hast Du vollkommen Recht.
SPD und GRÜNE haben dieses Unrechtsgesetz in den Bundestag eingebracht und CDU/CSU und die Splittergruppe FDP haben dem zugestimmt.
Ausgestossener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 01:35   #28
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Lebensmittelgutscheine als Darlehen???

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Dazu wendet man sich direkt an den TL, bringt sehr viel Zeit und gute Argumente samt den entsprechenden Gesetzestexten mit, bleibt freundlich aber bestimmt, und bewegt sich keinen Meter aus dem Büro des TL, bis er die Barauszahlung veranlasst.

Das kann durchaus zwei Stunden und länger dauern. Gemeinsam mit zwei Userinnen aus dem Forum habe ich das schon mehrfach durchgezogen.

Genau das rate ich auch oft.

Was hatte er, und wieso kann man nichts mehr machen?

Er hatte eine andere Möglichkeit sich zu helfen - dann muß das JC nicht mehr helfen

Gutscheine werden bei Mittellosigkeit einfach angeordnet, weil man sich in den JC über geltendes Recht hinwegsetzt, und die SB sehr genau wissen, dass die Leute oft so verzweifelt sind, dass sie alle möglichen Zugeständnisse machen, nur um sich wenigstens das nötigste kaufen zu können.

Die werden nicht angeordnet, sondern angeboten

Hervorragend!
Und nun erklärst du dem geneigten TE auch noch WIE er seine Rechte durchsetzen kann!

Mein erster Beitrag ist ja hier verschwunden, was immer das soll....nochmal: nicht im Befehlston.

Die Tatsache, dass der TE Rechnungen und Schulden von der Regelleistung beglichen hat, und sich so mittellos machte, kann sogar als "unwirtschaftliches Verhalten ausgelegt werden".
und genau deshalb wird man ihm hier nur die Gutscheine angeboten haben.

OT: Du schreibst letztlich dasselbe wie ich... nur warum dein (Befehls) Ton(hier) auf meine Beiträge so ist, daß es anderen auffällt, das wüßte ich zu gern.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 01:37   #29
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Lebensmittelgutscheine als Darlehen???

Zitat von Kaffeesäufer Beitrag anzeigen
So nun hat er ja seine Antwort, wenn das mit dem Darlehen immer so einfach wäre würde jeder mit Schulden nen Darlehen beantragen.......
die hatte er schon viel eher von mir...siehe Beitrag 8

wen jemand aus guten Gründen ein Darlehen braucht kann man es durchsetzen - aber Schulden interessieren das JC nun mal nicht.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 01:44   #30
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Lebensmittelgutscheine als Darlehen???

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen

Mir ist es ehrlich gesagt auch schleierhaft, wie das alles mit einem LMG organisiert werden soll.
Und genau mit diesen Argumenten kann man Barauszahlung durchsetzen, wenn man hartnäckig ist.

Von nem Gutschein läßt sich keine Eintrittsgebühr beim Arzt, keine Apotheke und keine Fahrkarte kaufen.

Zitat:
Doch nachdem sich etliche Tafeln mit örtlichen Apothekern zusammen getan haben, um Hilfebedürftigen Medis zum halben Preis zu ermöglichen, vermute ich, dass man dann dorthin verwiesen wird.
Gibt es längst nicht überall.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 02:41   #31
saida25->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 438
saida25
Standard AW: Lebensmittelgutscheine als Darlehen???

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Und genau mit diesen Argumenten kann man Barauszahlung durchsetzen, wenn man hartnäckig ist.

Von nem Gutschein läßt sich keine Eintrittsgebühr beim Arzt, keine Apotheke und keine Fahrkarte kaufen.


Gibt es längst nicht überall.

Ist eigentlich und schon traurig pervers, dass es sowas überall geben muss oder müsste!
saida25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 13:45   #32
KARLderWEHRER
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.07.2012
Ort: meine SB´s kennen den!
Beiträge: 539
KARLderWEHRER Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lebensmittelgutscheine als Darlehen???

Zitat von Ausgestossener Beitrag anzeigen
@ KARLderWEHRER

Man weiss oft nicht wirklich, mit welcher Gemütsbewegung ein Text zuvor abgegeben wurden. Das aber birgt eben die Gefahr, dass man missverstanden wird. Man sieht dabei ja nicht das Gesicht des anderen, wenn dieser schreibt.
Oftmals interpretiert man dann etwas völlig anders, als es vom Schreiber eigentlich gemeint gewesen ist.
Schreibt man z. B.: Du bist doof!, dann kann das unterschiedlich verstanden werden. So z. B.:
Du bist doof!
oder aber auch:
Du bist doof!
also einmal wirklich ernst und böse gemeint und andererseits als Scherz mit Augenzwinckern versehen.

Ich denke, wir haben das Missverständnis gut beseitigt und alles ist okay.


Und das mit der SPD, da hast Du vollkommen Recht.
SPD und GRÜNE haben dieses Unrechtsgesetz in den Bundestag eingebracht und CDU/CSU und die Splittergruppe FDP haben dem zugestimmt.

Deswegen kann und sollte man bei möglichen Unklarheiten immer nachfragen. So lassen sich mögliche Missverständnisse vermeiden.
KARLderWEHRER ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
24 sgb 2, ALG II, darlehen, lebensmittelgutscheine

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
lebensmittelgutscheine plastikdose86 Grundsicherung SGB XII 18 15.12.2011 16:54
lebensmittelgutscheine Der Ratlose ALG II 3 27.09.2011 07:14
Lebensmittelgutscheine Mausy ALG II 1 21.09.2011 16:07
Lebensmittelgutscheine als Darlehen?? susi0815 U 25 4 22.08.2011 10:40
Lebensmittelgutscheine? Dennis ALG II 1 27.04.2006 14:54


Es ist jetzt 15:06 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland