Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Information > ALG II -> Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Danke-Struktur6Danke


Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 07.04.2010, 22:09   #26
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 112
Cairol Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Von einer Liste ist mir nichts bekannt, ihm wurde dazu auch nichts gesagt von der ARGE, soweit ich weiß, gelten Einschränkungen nur hinsichtlich Tabak & Alkohol nicht aber für Supermärkte.
__

EGV nicht unterschreiben und EGV per VA ist nicht sanktionierbar also ignorierbar. So können wir Arbeitslosen uns emanzipieren ^^
Arbeitslos sind wir nicht wirklich, zuhause haben wir genug Arbeit :D
Cairol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2010, 22:09   #27
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17,198
Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Es gibt eine Liste die gibt die ARGE ihm mit, zum zehntenmal !

Er kann nur in den Läden den Gutschein einlösen die auf der Liste stehen
kohldampf bedankt sich.
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2010, 22:17   #28
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.03.2010
Beiträge: 16
jumasi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Hu,

um hier noch mal meine Bedenken zum Lebensmittelgutschein zu bekräftigen:

Zitat:
GG Artikel 1.1
Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
Ein Lebensmittelgutschein wäre gegen meine Würde! Oder legt jetzt der Staat fest was Würde ist?

Zitat:
GG Artikel 3.3
Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.
Wenn ich wegen meiner politischen Anschauung (z.B. 1Euro Job nicht angetreten,geht eh wieder unter GG Artikel 1.1) durch einen Lebensmittelgutschein benachteiligt werde kann da etwas nicht stimmen.
jumasi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2010, 22:19   #29
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17,198
Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Und das gilt nur für deutsche Staatsbürger nehme ich an?

Übrigens: Ja der Staat legt das fest im Zweifelsfall das Bundesverfassungsgericht
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2010, 22:20   #30
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17,198
Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Zitat von kohldampf Beitrag anzeigen
@Arania, was soll man von dieser Aussage halten?
Wer nichts weiß, sollte auch kein Theater machen.
sollte so sein, aber dann wäre das Forum leer
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2010, 22:32   #31
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 112
Cairol Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Ich werde ihn morgen bei unseren Treffen nach der Liste nochmal fragen und nach den restlichen Papieren, Bewilligungsbescheid für ALG II - Sanktionsbescheid, beides braucht er ja für den Beratungsschein für den Anwalt, der seine Sanktion rückgängig machen soll und eben der besagten Liste für die Supermärkte, unsere Leute fürs Grobe brauch ich dann morgen wohl doch nicht mitnehmen zum Norma hier.

Bis 12:00 werden wir alles erledigt haben, ich teile euch dann hier mit, wie es ausgegangen ist für ihn.
__

EGV nicht unterschreiben und EGV per VA ist nicht sanktionierbar also ignorierbar. So können wir Arbeitslosen uns emanzipieren ^^
Arbeitslos sind wir nicht wirklich, zuhause haben wir genug Arbeit :D
Cairol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2010, 23:17   #32
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7,152
Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Also hier aus der Sicht eines Lebensmittelkaufmannes, der auch Lebensmittelmarkt-Geschäftsführer war:

Gutscheine des Amtes dürfen vom Laden nur dann angenommen werden, wenn der Laden mit dem Amt eine Vereinbarung hat,- denn nur dann kann der Laden diese Gutscheine mit dem Amt abrechnen.

KEIN Laden ist dazu verpflichtet, einen amtlichen Gutschein anzunehmen, wenn er dazu keine Vereinbarung mit dem Amt eingegangen ist. Denn: Gesetzliches Zahlungsmittel in Deutschland ist ausschließlich Bargeld (aktuell in Euro).

Zudem macht die Gutscheinabwicklung dem Laden zusätzliche, unentgeltliche Arbeit, da diese Gutscheine angenommen, gesammelt, gesichert aufbewahrt, mit dem Amt abgerechnet,- und die Zahlung des Amtes ggf. angemahnt und kontrolliert werden muß. Das kann kein Amt erzwingen.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2010, 01:22   #33
Rapid Eye Movement
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Ein Lebensmittelgutschein der Arge ist kein gesetzliches Zahlungsmittel. Deshalb ist auch kein Geschäft verpflichtet ihn einzulösen.

Zitat von kohldampf Beitrag anzeigen
Man erhält mit dem Lebensmittelgutschein eine Liste mit Geschäften, die diese Gutscheine annehmen. Nur mit diesen hat die örtliche Arge eine Vereinbahrung. Ohne Vereinbahrung mit der Arge muss kein Geschäft Gutscheine annehmen, das Geschäft würde auf die Kosten sitzen .
So ist es. Allerdings scheint es bezüglich der Listen regionale Unterschiede zu geben. Hier in meiner Gegend kriegt man keine Liste. Man soll ja demütig von Geschäft zu Geschäft laufen und sich erkundigen, ob die Gutscheine akzeptiert werden. Damit die Sanktion doppelt Spaß macht.

Btw. ich hatte es an anderer Stelle schon geschrieben: Es ist keineswegs sicher, dass man für die Gutscheine alles ausser Alkohol und Tabak bekommt. Die Dinger heissen "Lebensmittelgutscheine". Manche Geschäfte legen den Begriff weit aus, andere sehr eng. Ich hatte einmal das besondere Vergnügen, dass mir ein Aldi-Filialleiter an der Kasse erklärt hat, dass man mir leider kein Toilettenpapier verkaufen dürfe.

Um sich vergleichbare Peinlichkeiten zu ersparen, sollte man im jeweiligen Geschäft immer vor dem Einkauf fragen, welche Einschränkungen man beachten muss.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2010, 01:50   #34
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2,548
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

1. Lebensmittelgutscheine in Höhe von ca. 130 Euro/Monat würden mir aber nicht reichen. Ich würde mindestens 67% des Regelsatzes verlangen bei einer 100% Sanktion vom Regelsatz.

2. Wenn das Geschäft weiter als 2km von meiner Wohnung entfernt wäre, dann würde ich zusätzlich auch noch Fahrgeld verlangen.

3. Ohne die besagte Liste würde ich nur Bargeld vom Amt annehmen.

4. Lidl nimt solche Gutscheine an, das hab ich schonmal gesehen. Aldi dann bestimmt auch.

5. Es gibt Leute die kaufen Wasser in Flaschen und kippen die dann vor dem Laden aus um an das Pfandgeld zu kommen. Da bleibt von 130 Euro ungefähr die Hälfte übrig.

Das Existenzminimum ist unverfügbar!!!

Und nicht: Die Nahrung ist unverfügbar.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2010, 01:55   #35
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22,628
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Es gibt eine Liste die gibt die ARGE ihm mit, zum zehntenmal !

Er kann nur in den Läden den Gutschein einlösen die auf der Liste stehen
Nicht gesehen?

Zitat:
Von einer Liste ist mir nichts bekannt, ihm wurde dazu auch nichts gesagt
Wenn die ARGE eine Liste mitgeben muß, heißt das nicht automatisch, daß sie das auch tut!

Ich hör das zum 1. Mal... dabei kenn ich jemanden, der mal Gutscheine bekommen hat und auch im Gespräch mit dem stellvertretenden Geschäftsführer unserer ARGE, der mir mit Gutschein kam, als ich einen Vorschuß für meinen Schützling abgab, sagte davon nichts!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2010, 01:58   #36
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22,628
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Zitat von Rechtsverdreher Beitrag anzeigen
1. Lebensmittelgutscheine in Höhe von ca. 130 Euro/Monat würden mir aber nicht reichen. Ich würde mindestens 67% des Regelsatzes verlangen bei einer 100% Sanktion vom Regelsatz.

2. Wenn das Geschäft weiter als 2km von meiner Wohnung entfernt wäre, dann würde ich zusätzlich auch noch Fahrgeld verlangen.

3. Ohne die besagte Liste würde ich nur Bargeld vom Amt annehmen.

4. Lidl nimt solche Gutscheine an, das hab ich schonmal gesehen. Aldi dann bestimmt auch.

5. Es gibt Leute die kaufen Wasser in Flaschen und kippen die dann vor dem Laden aus um an das Pfandgeld zu kommen. Da bleibt von 130 Euro ungefähr die Hälfte übrig.

Das Existenzminimum ist unverfügbar!!!

Und nicht: Die Nahrung ist unverfügbar.
Seh ichauch so, deshalb hab ich Gutschein auch abgelehnt, als es um meinen Schützling ging.

Und siehe da: Es gab eine Barauszahlung...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2010, 03:51   #37
Ausgebremst
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Zunächst ein mal Danke dir Cairol, da es ja um mich geht.
Ich hab mich deshalb einfach mal hier angemeldet, da ich eh nicht schlafen kann.
Ach ja: hiermit verspreche ich feierlich meinen SB nicht zum Frühstück zu verzehren, auch wenn ich gute Lust und noch ein wenig Platz im Magen hätte...
Aber im Ernst:
Ich sehe es auch so, dass der Lebensmittelgutschein eine recht deutliche Diskriminierung dar stellt. Der Unterschied zum Geschenkgutschein sollte eigentlich jedem klar sein (sonst einfach mal selber ausprobieren)!
Meine Frage deshalb an Kiwi:
Wie bekomme ich Bargeld um meinen Strom, Telefonrechnung ec. zu bezahlen, und nebenbei noch Lebensmittel ohne hochroten Kopf kaufen zu können...?
Danke euch!

Ach ja- darf Überbrückungshilfe gekürzt werden!?
  Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2010, 06:09   #38
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3,167
jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Zitat von Stephan42 Beitrag anzeigen
Warum denn an der Kasse ausflippen?
Den Wagen stehen lassen wo er ist und hinein in den nächsten Laden!

Alkohol und Ziggi´s gibts auf den Schein in keinem Laden -nur nebenbei-.

Was den Rest angeht... ???
So etwas sagt sich leicht aus der ruhe heraus. Wenn einem aber der Magen schon auf halb 8 steht, man - wie oben angegeben - wie ein Weltmeister gerechnet hat, damit der Betrag auf dem Lebensmittelgutschein aufgeht, dann sieht das schon ganz anders aus.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2010, 06:15   #39
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3,167
jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

edit: sorry. doppelbeitrag.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2010, 09:38   #40
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Die Norma-Kassiererin hat doch keinen Einfluß auf das Procedere bzgl. Lebensmittelgutscheine. Ginge es nach ihr, würde sie diesen wahrscheinlich einlösen...
  Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2010, 10:40   #41
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.08.2009
Beiträge: 1,105
hergau Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Es ist traurig, das es Läden gibt, die solche Lebensmittelgutscheine überhaupt annehmen.

Würden sie das nicht tun, dann muß die Arge Geld fließen lassen.
Reiner Zufall bedankt sich.
hergau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2010, 10:49   #42
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Zitat von hergau Beitrag anzeigen
Es ist traurig, das es Läden gibt, die solche Lebensmittelgutscheine überhaupt annehmen.

Würden sie das nicht tun, dann muß die Arge Geld fließen lassen.


Sehr richtig!

.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2010, 11:24   #43
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Ich hatte auch schon diese tollen Gutscheine. Sie sind einfach abwertend. Keine Frage!
Aber gerade weil diese "Entwürdigungs-Berechtigungsscheine" schon peinlich genug sind, würde ich an der Kasse keinen Aufwand machen.
Dann nämlich fühlen sich Personen, die einen als Schmarotzer ansehen, doch nur noch bestätigt.

Hier ist der Begriff Grunnzgeszt oder so ähnlich gefallen. Was bitte war das noch?
  Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2010, 11:33   #44
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Zitat von Stephan42 Beitrag anzeigen
Was bitte war das noch?
Was bitte, gibt's das noch? Auch für uns?
  Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2010, 11:45   #45
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Was bitte, gibt's das noch? Auch für uns?
Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich!

Aber manche sind gleicher...
  Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2010, 11:47   #46
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 196
Saviour1981 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Zitat von jumasi Beitrag anzeigen
Hätte ich Lebensmittelgutscheine schreiben sollen damit das hier auch jeder versteht?

Schade das hier ein ernstes Thema ins lächerliche gezogen wird...

Mit deinem komischen Dialogverlauf fing das alles lächerlich an. Solch Sachen wie filetieren oder ein Video von Incubus (tolle Band, ohne Zweifel!) sind ohne Sinn, diese komischen Kreuzberger Konbversationen wie "nee", "ey du" oder was auch immer sind langwierig und müssen erstmal enträtselt werden. Besser wäre es gewesen, alles plausibler niederzuschreiben. Das ist ja wie ein Begleittext zu einem Hörspiel.
Saviour1981 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2010, 12:07   #47
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.03.2010
Beiträge: 16
jumasi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Zitat von Saviour1981 Beitrag anzeigen
Mit deinem komischen Dialogverlauf fing das alles lächerlich an. Solch Sachen wie filetieren oder ein Video von Incubus (tolle Band, ohne Zweifel!) sind ohne Sinn, diese komischen Kreuzberger Konbversationen wie "nee", "ey du" oder was auch immer sind langwierig und müssen erstmal enträtselt werden. Besser wäre es gewesen, alles plausibler niederzuschreiben. Das ist ja wie ein Begleittext zu einem Hörspiel.
Hmm,

du hast schon gesehen das des Filetieren etc. nicht von mir stammt?^^
jumasi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2010, 12:20   #48
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17,198
Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Zitat von hergau Beitrag anzeigen
Es ist traurig, das es Läden gibt, die solche Lebensmittelgutscheine überhaupt annehmen.

Würden sie das nicht tun, dann muß die Arge Geld fließen lassen.
Dann würde man die Leute - übrigens auch die Asylbewerber- zur Tafel schicken bzw, zu Sozialkaufhäusern, die man dann sicher dafür einrichten würde, wäre das besser?
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2010, 13:33   #49
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.08.2009
Beiträge: 1,105
hergau Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Dann würde man die Leute - übrigens auch die Asylbewerber- zur Tafel schicken bzw, zu Sozialkaufhäusern, die man dann sicher dafür einrichten würde, wäre das besser?
Denkste !!
Die Tafeln entscheiden nämlich selber, wen sie nehmen.
Und der Staat darf niemanden zur Versorgung zu einer Tafel schicken.

Hier in München zB wurde vor 2 Wochen einer jungen Mutter gesagt, sie könnten im Moment keine neuen Leute annehmen, da sie bereits 18.000 Bedürftige haben.
Sie soll doch im Oktober wiederkommen.
hergau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2010, 13:40   #50
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17,198
Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen

Und Du meinst da würde man nicht schnell mal gesetzmässig reagieren können?
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
angenommen, lebensmittelgutschein, norma

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


LinkBacks (?)
LinkBack zu diesem Thema: https://www.elo-forum.org/alg-ii/54137-lebensmittelgutschein-norma-angenommen.html

Erstellt von Für Typ Datum
Lebensmittelgutschein bei NORMA nicht angenommen - Erwerbslosen Forum Deutschland (Forum) dieses Thema Refback 07.04.2010 21:20

Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Befristeten Job nicht angenommen / Droht Sanktion von ARGE? calfin ALG II 6 30.10.2009 18:36
Antrag nicht angenommen-und jetzt AlexiRB Anträge 31 14.07.2009 12:16
Abschaffung der MAEs vom Petitionsausschuss nicht angenommen B. Trueger Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 15.04.2008 14:42
Verfassungsbeschwerde gegen Hartz IV wird nicht angenommen Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 28.12.2007 13:21
400,- Euro Job nicht angenommen - Auswirkungen?? AngieBB Allgemeine Fragen 6 14.05.2007 12:03


Es ist jetzt 12:26 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland