Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kürzung Alg2 wegen nicht Bewerben, wegen Krankheit!!!!

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.08.2007, 22:41   #26
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard

Es wurde aufgerundet. Von 93,60 auf 94,00 bei einem Regelsatz von 312 Euro.

Es betrifft immer (erst) den Regelsatz. Wenn weiter gekürzt wird (bis zu 100% in manchen Fällen), dann wird auch die KdU angegriffen
biddy ist offline  
Alt 23.08.2007, 22:43   #27
Alexander1980->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.08.2007
Beiträge: 33
Alexander1980
Standard

Was ist die KDU????

ich habe keinen regelsatz von 312 euro
Alexander1980 ist offline  
Alt 23.08.2007, 22:43   #28
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard

Zitat:
Im Einzelnen sind von der Absenkung xxxxx betroffen:

die Leistungen für Unterkunft und Heizung (§ 22 SGB 2)
Kann es sein, dass oben das Wörtchen nicht fehlt?
biddy ist offline  
Alt 23.08.2007, 22:44   #29
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard

Seit der Regelsatzerhöhung Juli 2007 erhalten Du und Deine Frau jeweils 312 Euro, nicht mehr 311.

Eventuell kommt das aber erst beim Forsetzungsantrag zum Tragen, das kann sein.

KdU sind die Kosten der Unterkunft
biddy ist offline  
Alt 23.08.2007, 22:49   #30
Alexander1980->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.08.2007
Beiträge: 33
Alexander1980
Standard

meine frau geht arbeiten und bekommt nichts vom amt!
nur bei mir im brief steht drin das die leistung für unterkunft und heizung betroffen sind.
Alexander1980 ist offline  
Alt 23.08.2007, 22:52   #31
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard

Doch Alexander, Du hast einen Regelsatz von 312 (evtl. noch 311 Euro), Dir wird nur weniger ausgezahlt, weil Einkommen Deiner Frau auf Dich übertragen wird.
biddy ist offline  
Alt 23.08.2007, 22:56   #32
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard

Ok, habe nachgedacht. *grins*

Du bekommst keine Leistungen zum Lebensunterhalt, da das Einkommen Deiner Frau dafür ausreicht.

Für die Kosten der Unterkunft aber nicht mehr, also bekommst Du dafür noch Geld vom Amt, die Summe hast Du ja genannt.

Trotzdem: Die Sanktion betrifft den Regelsatz für den Lebensunterhalt, den Du bekommen würdest, wenn Deine Ehefrau nicht arbeiten würde, also 311 Euro für jeden.

Davon wird es berechnet.
biddy ist offline  
Alt 23.08.2007, 22:57   #33
Alexander1980->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.08.2007
Beiträge: 33
Alexander1980
Standard

Sorry irgendwie stehe ich auf dem schlauch, die meinten zu mir in dem brief das von der Absenkung betroffen sind die leistungen für unterkunft und heizung § 22 SGB 2!
Warum schreiben die das dann wenn sie was anderes meinen?????
Alexander1980 ist offline  
Alt 23.08.2007, 22:58   #34
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard

Du erhältst ausschließlich Geld für die Kosten der Unterkunft und Heizung, stimmt's?
biddy ist offline  
Alt 23.08.2007, 23:02   #35
Alexander1980->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.08.2007
Beiträge: 33
Alexander1980
Standard

nein nicht nur bekomme noch diesen befristeten zuschlag
Alexander1980 ist offline  
Alt 23.08.2007, 23:03   #36
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard

Eine Kürzung wird aber immer (erstmal) vom Regelsatz berechnet, das ist das, was man zum Leben braucht ohne Kosten für Unterkunft und Heizung.

Diesen Regelsatz benötigst Du aber nicht, da das Einkommen Deiner Frau das schon mit abdeckt.

KdU brauchst Du aber noch - die bekommst Du ja auch.

Das Amt kann nur schreiben " ... betrifft die Kosten der Unterkunft", weil Du ja nichts anderes von Ihnen erhältst an Geld.

Berechnet wird es aber immer, immer von der Höhe des Regelsatzes. Die Beträge sind immer gleich: 312 Euro für Ehepartner/Lebenspartner, 347 für Alleinstehende/Alleinerziehende, 207 für Kinder bis 14 usw.



Der befristete Zuschlag spielt auch keine Rolle bei der Berechnung der Kürzung
biddy ist offline  
Alt 23.08.2007, 23:05   #37
Alexander1980->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.08.2007
Beiträge: 33
Alexander1980
Standard

und warum sagen/schreiben die das nicht einfach so das es jeder versteht????
Alexander1980 ist offline  
Alt 23.08.2007, 23:07   #38
angel6364
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Seit wann wollen die denn, daß man einen Bescheid versteht?

Viele Grüße,
angel
 
Alt 23.08.2007, 23:08   #39
Alexander1980->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.08.2007
Beiträge: 33
Alexander1980
Standard

das stimmt auch in meinung augen ist das ein betrug
Alexander1980 ist offline  
Alt 23.08.2007, 23:09   #40
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard

Ich muss jetzt lachen! bzgl. #37


Die schreiben nicht nur, die sagen auch oft Dinge, die niemand versteht und die schlichtweg falsch sind.

So gesehen haben sie es ja nicht falsch ausgedrückt, sondern eben nicht nachvollziehbar für den Betroffenen. Oder da war jemand schreibfaul.
Ich hätte es wahrscheinlich auch nicht nachvollziehen können, wenn ich nicht schon viel hier gelesen hätte.

LG, biddy
biddy ist offline  
Alt 23.08.2007, 23:12   #41
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard

Zitat:
Im Einzelnen sind von der Absenkung betroffen:

die Leistungen für Unterkunft und Heizung (§ 22 SGB 2)
Das steht in dem Brief und Betrug ist es eher nicht ;)

Welche Leistung, die Du vom Amt bekommst, ist den betroffen? Die, die Du erhältst, also die der Kosten der Unterkunft und Heizung.

Eine andere bekommst Du ja nicht.

Dort steht nicht: Die Absenkung errechnet sich aus den Kosten der Unterkunft, sondern die Absenkung betrifft... also von der einzigen Zahlung, die Du vom Amt erhältst (der KdU) wird das Geld abgezogen.

Ich würde nicht sagen, dass das Betrug ist, Du?

LG, biddy
biddy ist offline  
Alt 23.08.2007, 23:20   #42
Alexander1980->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.08.2007
Beiträge: 33
Alexander1980
Standard

dann sind es aber keine 94 euro wie die der gute herr mir da rein geschrieben hat
Alexander1980 ist offline  
Alt 23.08.2007, 23:23   #43
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard

Man wird 312 Euro genommen haben als Ausgangsbetrag, denn die erhältst Du (indirekt, weil Deine Frau Einkommen hat) seit Juli 2007 bzw. nach Ende des Bewilligungsabschnitts und Fortsetzung des Antrags.

30 Prozent von 312 sind 93,60 Euro. Aufgerundet 94 Euro.
Ob die Aufrundung erlaubt ist, weiß ich nicht.

LG, biddy
biddy ist offline  
Alt 23.08.2007, 23:25   #44
Alexander1980->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.08.2007
Beiträge: 33
Alexander1980
Standard

Aber die rechnen mit einem Betrag der nur auf dem papier und ich gar nicht bekomme und das ist das was ich net verstehe! kann mir mal jemand sagen wo ich das mal bitte nachlesen kann in welchen buch das steht
Alexander1980 ist offline  
Alt 23.08.2007, 23:26   #45
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard

Ich such's Dir raus.
biddy ist offline  
Alt 23.08.2007, 23:29   #46
Alexander1980->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.08.2007
Beiträge: 33
Alexander1980
Standard

das ist lieb von danke schön!
Alexander1980 ist offline  
Alt 23.08.2007, 23:37   #47
Mondstaub
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mondstaub
 
Registriert seit: 09.06.2007
Beiträge: 396
Mondstaub
Standard

Vorsicht dann in der Zeit - die ARGEN haben die dumme Angewohnheit wenn sie schonmal Geld abgezogen haben unter allen Umständen nochmal eins draufzusetzen und nerven richtig.
Mondstaub ist offline  
Alt 23.08.2007, 23:37   #48
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard

SGB2 - § 31:

http://db03.bmgs.de/Gesetze/sgb02x031.htm


Durchführungshinweise zum § 31:

http://www.my-sozialberatung.de/file...2007-13-07.pdf



Sanktionen:
Zitat:
Höhe der Absenkung

Der Höhe der Absenkung richtet sich nach der Art der Pflichtverletzung:
  1. große Sanktionen
    1. bei einer einfachen Pflichtverletzung werden die Leistungen um 30 % der Regelleistung gemindert.
    2. bei der ersten wiederholten Pflichtverletzung werden die Leistungen um 60 % der Regelleistung gemindert. Eine Wiederholung liegt vor, wenn seit Beginn der letzten Sanktion noch nicht mindestens ein Jahr vergangen ist[27]
    3. bei jeder weiteren wiederholten Pflichtverletzung werden die Regelleistungen um 100 % (also auf Null) gemindert; zusätzlich werden die anteiligen, auf den Verursacher der Sanktion entfallenen, Kosten der Unterkunft und Heizung nach § 22 SGB II komplett gestrichen.
    4. für unter-25jährige gelten bei der großen Sanktion verschärfte Bestimmungen; hier fällt die Regelleistung bereits bei der einfachen Pflichtverletzung weg; die Komplettkürzung des Arbeitslosengeldes II tritt bereits bei der ersten wiederholten Pflichtverletzung ein [28]
  2. kleine Sanktionen
    1. bei einer einfachen Pflichtverletzung werden die Leistungen um 10 % der Regelleistung gemindert.
    2. bei der 1. wiederholten Pflichtverletzung werden die Leistungen zusätzlich um 20 % der Regelleistung gemindert. Die Frist für Wiederholungen ist die gleiche wie bei den großen Sanktionen
    3. bei jeder weiteren Wiederholung wächst die Kürzung nochmals um je 10 % (d.h. bei der 2. Wiederholung 30 %, bei der 3. Wiederholung 40 % usw.)
http://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitslosengeld_II
biddy ist offline  
Alt 24.08.2007, 08:26   #49
Alexander1980->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.08.2007
Beiträge: 33
Alexander1980
Standard

Dankeschön nur durchblicken und verstehen kann ich das nicht leider!
Alexander1980 ist offline  
Alt 24.08.2007, 08:44   #50
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard

Guten Morgen Alexander,

nimm Dir z.B. diese Passage aus "große Sanktionen" heraus:
Zitat:
bei jeder weiteren wiederholten Pflichtverletzung werden die Regelleistungen um 100 % (also auf Null) gemindert; zusätzlich werden die anteiligen, auf den Verursacher der Sanktion entfallenen, Kosten der Unterkunft und Heizung nach § 22 SGB II komplett gestrichen.
Es geht deutlich daraus hervor, dass zuerst die Regelleistungen gekürzt werden.
Wenn es da nichts mehr zu kürzen gibt, dann wird weiter gekürzt an den Kosten der Unterkunft und Heizung.

Da Du keine Regelleistung zur Bestreitung des Lebensunterhaltes erhältst, weil durch ihren Verdienst Deine Frau dafür aufkommt, kürzen sie bei Dir direkt die Kosten der Unterkunft - es gibt ja sonst nichts, was sie Dir kürzen könnten.

Ich erhalte z.B. 347 Euro Leistung zur Sicherung des Lebensunterhaltes und zusätzlich die Kosten der Unterkunft.
Würde bei mir gekürzt werden, würde meine Kürzung wie folgt aussehen:
Zitat:
Im Einzelnen sind von der Absenkung betroffen:

die Leistungen für die Sicherung des Lebensunterhaltes (§ 20 SGB 2)
und es würde von diesem Regelsatz abgezogen werden.


Würde eine größere Summe gekürzt werden, dann:
Zitat:
Im Einzelnen sind von der Absenkung betroffen:

die Leistungen für die Sicherung des Lebensunterhaltes (§ 20 SGB 2) und die Leistungen für Unterkunft und Heizung (§ 22 SGB 2)
und die Kürzung würde die komplette Streichung des Regelsatzes bedeuten und die Unterkunftskosten würden zusätzlich noch angegriffen werden.


Anders kann ich es Dir nicht erklären.
Mir wäre es aber wichtig, dass Du es nachvollziehen kannst - ich kenne es ja selbst auch. Meinst Du, ich verstehe immer alles? Nein. Und das nervt mich oft.

LG, biddy
biddy ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
alg2, bewerben, krankheit, kuerzung, kürzung, wegen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Selbsständigkeit & Erg. Alg2 seit 09/05 - Panik wegen Kürzung Desantes Existenzgründung und Selbstständigkeit 40 20.12.2007 00:23
ALG2-Wegfall wegen Krankheit Marc30 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 21.07.2007 21:12
Gefeuert wegen Krankheit andara Ein Euro Job / Mini Job 4 15.06.2007 11:19
Termin wegen Arbeit nicht wahrgenommen - nun Kürzung? mai ALG II 10 19.04.2007 21:10
Kürzung ALG2 wegen Versäumnis mbs99 Ein Euro Job / Mini Job 13 08.03.2006 21:01


Es ist jetzt 18:26 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland