Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Keine Zusendung von ALG II-Fortzahlungsanträgen mehr

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.03.2007, 17:30   #26
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Mein Folgeantrag für den 01.04.07 kam heute an - allerdings NICHT aus Nürnberg, sondern die SB hatte ihn in einen anderen Brief mit dazu gesteckt.

Ich hatte mir den Antrag allerdings schon aus dem Internet als pdf geholt und auch in den Terminkalender eingetragen.

Nach dieser Nachricht bin ich nun aber gespannt, wann meine Version als veraltet und damit ungültig zurückgeschickt wird (was natürlich nur ein Formproblem sein dürfte, denn für den Antrag reicht es ja auch aus, es zu sagen und niederschreibenzu lassen)
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 15.03.2007, 18:03   #27
strümpfchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: Köln
Beiträge: 574
strümpfchen strümpfchen
Standard

ich habe auch keinen Fortzahlungsantrag bekommen

verschickt Köln auch nicht mehr??? Könnte nämlich auch sein, dass man mir keinen schickte weil meine Verwaltungsakte noch beim SG bzw. in der Widerspruchsstelle liegt. Oder man hofft, ich kümmere mich nicht selbst darum, um dann -wie bereits vorm LSG- zu behaupten, dass ohne Fortzahlungsantrag keine Leistungen mehr gezahlt werden könnten.

Aber ich hab mir den Antrag nebst Zusatzblatt hier runtergeladen und per Fax übersendet. Warte dann mal geduldig auf den (sicherlich ablehnenden) Bescheid.
strümpfchen ist offline  
Alt 15.03.2007, 18:20   #28
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Zitat von strümpfchen Beitrag anzeigen
ich habe auch keinen Fortzahlungsantrag bekommen

verschickt Köln auch nicht mehr???
Hallo Strümpchen...

...doch, Köln verschickt (noch). Aber wie bei so vielen hier habe auch ich ihn mir heruntergeladen, um ihn einige Wochen "früher als früh" abgeben zu können.

Ca. 4 Wochen vor Ende des Bewilligungszeitraums hatte ich dann das Fortzahlungsantrag-Formular auch im Briefkasten - war und wird mir i m m e r zu spät sein... denn was weiß ich, nach wievielen Wochen der SB meinen Antrag zu Gesicht bekommt bei den Aktenbergen dort...

Gruß, Arwen
Arwen ist offline  
Alt 15.03.2007, 18:36   #29
Tinkalla
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Wenn man so etwas macht, muss man auch alle darüber informieren und sicherstellen, dass es jeder weiß.
Mein Antrag kam ebenfalls viel zu spät, so dass ich zur ARGE bin und mir einen habe ausdrucken lassen.

Dazu einmal die Aussage meiner ARGE auf meine Nachfrage hin, ob und warum keine Anträge versandt werden:

...'' man will die Eigenverantwortung stärken......''

Toll?????

3 Wochen später hatte ich allerdings Post aus Nürnberg : der Antrag. Dies wäre allerdings wesentlich zu spät bei der ARGE eingegangen.

Da im letzten Bewilligungszeitraum der Antrag gar nicht per Post gekommen ist, war ich vorgewarnt und bin entsprechend früh los. Also: nicht auf die Zusendung verlassen!.
 
Alt 15.03.2007, 18:39   #30
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Arwen bei uns wird der auch immer so erst 4 Wochen vor Ablauf des Bewilligungsabschnitts zugesandt und bis jetzt hat das Bearbeiten immer geklappt , nur einmal kam nichts und da habe ich mich natürlich rechtzeitig drum gekümmert und den von der ARGE abgeholt, man sollte natürlich mit drauf achten ob der Antrag zugeschickt wird
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 15.03.2007, 19:03   #31
Patrik
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo

ich war letztens in meiner zuständigen Arge. Da waren ein paar Leute die haben auch keine Fortzahlungantrag bekommen per Post. keinerlei Aufklärung vorher stattgefunden. Niemand wusste von was von den Mitarbeitern. Oder die wussten es und haben uns abgebrüht ins Gesicht gelogen

Ich habe ebenfalls keinen erhalten
 
Alt 15.03.2007, 19:39   #32
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Zitat von Patrik Beitrag anzeigen
Hallo

ich war letztens in meiner zuständigen Arge. Da waren ein paar Leute die haben auch keine Fortzahlungantrag bekommen per Post. keinerlei Aufklärung vorher stattgefunden. Niemand wusste von was von den Mitarbeitern. Oder die wussten es und haben uns abgebrüht ins Gesicht gelogen

Ich habe ebenfalls keinen erhalten
ist das am Ende nur ein kleiner Fehler in dem perfekten Computerprogramm ?

oder bekommt jeder 100ste keinen Antrag zugeschickt, in der Hoffnung, daß einige es nicht merken und es dann wieder einige Arbeitslose weniger gibt ?
inzwischen traue ich der Bürokratie nicht nur jede denkbare Gemeinheit/Dummheit zu, sondern potenziere das auch noch.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 15.03.2007, 19:43   #33
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Zitat:
man sollte natürlich mit drauf achten ob der Antrag zugeschickt wird
Hallo und ja, Arania, WIR wissen das, aber... also ich habe heute ein Telefongespräch mitbekommen (nein, nicht gelauscht, war für mich auf laut gestellt ;) ) und diejenige am anderen Ende erzählte stolz, dass sie zur ArGe ist und darauf bestanden hat "doch endlich mal eine EGV zu erhalten! *und-faust-auf-den-tisch*" ...

Da ist mir mal wieder klar geworden, wie viele nicht wissen, dass sie so gut wie nichts wissen.

Gruß, Arwen
Arwen ist offline  
Alt 15.03.2007, 20:14   #34
no name
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wie war das nun bei mir: Ablauf der 6 Monate 30. April 2007

12. März 2007 auf der Portalseite des ELO das Formular heruntergeladen

12. März 2007 das ausgefüllte Formular (alles keine Änderung) per Fax an die Leistungsabteilung gesandt

14. März 2007 kam mit der Post aus Nürnberg (Poststempel) der Fortzahlungsantrag

15. März 2007 kam mit der Post der neue Bescheid, datiert vom 13. März 2007

Also so kann es auch gehen, seit November 2005
 
Alt 15.03.2007, 21:11   #35
Fortunatus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.05.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 331
Fortunatus
Standard

Zitat von enev07 Beitrag anzeigen
Wie war das nun bei mir: Ablauf der 6 Monate 30. April 2007

12. März 2007 auf der Portalseite des ELO das Formular heruntergeladen

12. März 2007 das ausgefüllte Formular (alles keine Änderung) per Fax an die Leistungsabteilung gesandt

14. März 2007 kam mit der Post aus Nürnberg (Poststempel) der Fortzahlungsantrag

15. März 2007 kam mit der Post der neue Bescheid, datiert vom 13. März 2007

Also so kann es auch gehen, seit November 2005
Ja, auch bei allem Gemecker von mir, die letzten Mal hat die Bewilligung auch immer sehr schnell geklappt, das haben sie wohl in einigen Ämtern gut im Griff.
__

"Was ist das für ein Volk! Denken sie auch oder schlurfen sie nur sinnlos über die Erde?" - Franz Kafka - Der Steuermann
Fortunatus ist offline  
Alt 16.03.2007, 08:16   #36
strümpfchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: Köln
Beiträge: 574
strümpfchen strümpfchen
Standard

Zitat von Arwen Beitrag anzeigen
Hallo Strümpchen...

...doch, Köln verschickt (noch). Aber wie bei so vielen hier habe auch ich ihn mir heruntergeladen, um ihn einige Wochen "früher als früh" abgeben zu können.

Ca. 4 Wochen vor Ende des Bewilligungszeitraums hatte ich dann das Fortzahlungsantrag-Formular auch im Briefkasten - war und wird mir i m m e r zu spät sein... denn was weiß ich, nach wievielen Wochen der SB meinen Antrag zu Gesicht bekommt bei den Aktenbergen dort...

Gruß, Arwen
ok, die 4 Wochen sind bei mir schon lange rum .. also liegt es wohl doch an den anderen Möglichkeiten, dass ich keinen erhalten habe

Aber damit hatten meine Anwältin und ich schon gerechnet
strümpfchen ist offline  
Alt 16.03.2007, 08:18   #37
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Eine andere Frage, gleiches Thema :

Wo sind eigentlich die Jahresmeldungen für das Finanzamt geblieben ?

Wer hat die schon bekommen ? Mir fehlt die Bestätigung noch.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 16.03.2007, 08:23   #38
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Zitat von strümpfchen Beitrag anzeigen
ok, die 4 Wochen sind bei mir schon lange rum .. also liegt es wohl doch an den anderen Möglichkeiten, dass ich keinen erhalten habe

Aber damit hatten meine Anwältin und ich schon gerechnet
ich habe auch einen mündlichen Hinweis auf die Verlängerung erhalten "denken Sie an die Antragstellung" - von einem MitarbeiterIn der ARGE der/die normalerweise nicht mit mir zu tun hat.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 16.03.2007, 08:24   #39
strümpfchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: Köln
Beiträge: 574
strümpfchen strümpfchen
Standard

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
Eine andere Frage, gleiches Thema :

Wo sind eigentlich die Jahresmeldungen für das Finanzamt geblieben ?

Wer hat die schon bekommen ? Mir fehlt die Bestätigung noch.
Fürs Finanzamt??? habe ich schon für 2005 keine Bestätigung erhalten, da ALG2 ja nicht anzugeben ist.

Aber die Bescheinigung für die Rentenversicherung ist bei mir auch noch nicht eingegangen.
strümpfchen ist offline  
Alt 16.03.2007, 09:44   #40
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.304
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Für das Finanzamt muss das ALG II nicht angegeben werden. Es
ist steuerfrei (§ 3 Nr. 2 b Einkommensteuergesetz) und damit unterliegt es nicht dem Progressionsvorbehalt nach § 32 b Einkommensteuergesetz

Steuerfrei ist auch das ALG I und andere Lohnersatzleistungen.
ALG II ist deshalb nicht anzugeben, weil in einer Verfügung der OFD Münster vom 13. Januar 2006 klargestellt wurde, dass das Arbeitslosengeld II nicht dem Progressionsvorbehalt unterliegt, weil es in dem abschließenden Katalog des § 32 b Einkommensteuergesetz nicht aufgeführt ist.


Andere steuerfreie Einnahmen, die nicht dem Progressionsvorbehalt
unterliegen sind z. B.
* Ein-Euro-Jobs
* Eingliederungsbeihilfe (nicht die Eingliederungshilfe)
* Erziehungsgeld
* Wintergeld (nicht Winterausfallgeld)
* Wohngeld
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 16.03.2007, 10:01   #41
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Für das Finanzamt muss das ALG II nicht angegeben werden. Es
ist steuerfrei (§ 3 Nr. 2 b Einkommensteuergesetz) und damit unterliegt es nicht dem Progressionsvorbehalt nach § 32 b Einkommensteuergesetz
danke sehr - ich hatte letztes Jahr einen Schrieb vorgelegt, das ich ALGII bezogen hatte. War auch wichtig, weil ich als ehem. Selbstständiger (nun im Nebenverdienst) schon belegen sollte, wovon ich überhaupt gelebt habe.

Ich drucke mir nun einfach die Zugangsliste von ALGII auf meinem Konto aus - bevor die Leutchen irgend etwas zu wittern glauben und ein SEK in Trab setzen.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 16.03.2007, 10:42   #42
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.606
Atlantis Atlantis Atlantis
Standard

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
ARGE Aurich verschickt schon seit Mitte letzten Jahres keine Folgeanträge mehr.

Aber ich drucke die eh immer selber aus.
Das ist aber nicht jedermann gegeben wir können es, was ist mit denen die
kein PC haben und weit draußen in der Pampa wohnen.
Sollen sie nun alle 6 Monate ein Pilgerreise zur ARGE
für jeden Folgeantrag antreten.
Atlantis ist offline  
Alt 16.03.2007, 10:56   #43
Gennaio
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Atlantis Beitrag anzeigen
Das ist aber nicht jedermann gegeben wir könne es, was ist mit denen die
kein PC haben und weit draußen in der Pampa wohnen.
Sollen sie nun alle 6 Monate ein Pilgerreise zur ARGE
für jeden Folgeantrag antreten.
Ich wohne auch in der Pampa bzw. dem Outback und würde eine Pilgerreise in Kauf nehmen bevor mein Konto für lange Zeit den Stand "0" anzeigen würde.

Zumindest bei der ARGE Aurich reicht ein Telefonanruf und, siehe da, ein Folgeantrag wird zugeschickt. Leider ist dies eine Ausnahme, denn nicht alle ARGEN, JobCenter oder Optionskommunen bzw. deren Mitarbeiter/innen sind telefonisch erreichbar.
 
Alt 16.03.2007, 10:57   #44
Grobi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.06.2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 346
Grobi
Standard

Ein Antrag auf ALG II gilt meines Wissens nach "Ab Datum der Antragsstellung" bis zum Tag, an dem das "Ende der Bedürftigkeit" eintritt. Der Folgeantrag wurde doch nur eingeführt, um alle 6 Monate automatisch prüfen zu können, ob sich das Ende der Bedürftigkeit inzwischen eingefunden hat. Demzufolge würde der Kunde der ARGE seinen Anspruch auch geltend machen, wenn er in Ermangelung des Formulares in einem normalem Brief mitteilt, das sich keine Änderung an bereits bekannten Fakten ergeben hat und um weitere Bewilligung gebeten wird.

Wenn das Amt auf dem Formular besteht muss es wohl spätestens dann diesen verfügbar machen - Internetzugang UND ein PC mit Drucker ist in der Tat nicht als selbstverständlich anzusehen.
__

«Die Halunken in Berlin müssen weg, die können es nicht»
E. Stoiber, Aschermittwoch 2004 in Passau.
Man sieht also: Auch Politiker begreifen es manchmal doch!
Neulich auf dem Spielplatz: "Söder hier nicht so rum" - Tim, 10 Jahre, zu einem gleichaltrigen, der völligen Unfug erzählte.
Grobi ist offline  
Alt 16.03.2007, 11:01   #45
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.606
Atlantis Atlantis Atlantis
Standard

Zitat von Gennaio Beitrag anzeigen
Ich wohne auch in der Pampa bzw. dem Outback und würde eine Pilgerreise in Kauf nehmen bevor mein Konto für lange Zeit den Stand "0" anzeigen würde.

Zumindest bei der ARGE Aurich reicht ein Telefonanruf und, siehe da, ein Folgeantrag wird zugeschickt. Leider ist dies eine Ausnahme, denn nicht alle ARGEN, JobCenter oder Optionskommunen bzw. deren Mitarbeiter/innen sind telefonisch erreichbar.
Gennaio hast ja Recht Lieber ein Pilgerreise als ein
Leeres Konto und nichts mehr zu Kauen.
Atlantis ist offline  
Alt 16.03.2007, 16:24   #46
ausgebeutete25->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.07.2006
Beiträge: 52
ausgebeutete25
Standard

Zitat von Grobi Beitrag anzeigen
Wenn das Amt auf dem Formular besteht muss es wohl spätestens dann diesen verfügbar machen - Internetzugang UND ein PC mit Drucker ist in der Tat nicht als selbstverständlich anzusehen.
Allerdings. Dann müsste es für Alg2-Empfänger entweder einen Pauschalen-Zuschuss bzw. einen Gutschein für meinetwg. einen gebrauchten PC/Drucker/Monitor geben. Ebenso sollte der Regelsatz um 20 € pauschal erhöht werden (wg. monatlicher Kosten für Internetnutzung)
und dann kann man meinetwg. verlangen, dass sich alle Alg2- Empfänger ihre Anträge eigenverantwortlich runterladen.

Also Porto wäre da wohl günstiger.

gruß ausgebeutete
ausgebeutete25 ist offline  
Alt 16.03.2007, 16:31   #47
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
Eine andere Frage, gleiches Thema :

Wo sind eigentlich die Jahresmeldungen für das Finanzamt geblieben ?

Wer hat die schon bekommen ? Mir fehlt die Bestätigung noch.
Stimmt, wir haben sie auch noch nicht bekommen.

Zitat:
Für das Finanzamt muss das ALG II nicht angegeben werden. Es
ist steuerfrei (§ 3 Nr. 2 b Einkommensteuergesetz) und damit unterliegt es nicht dem Progressionsvorbehalt nach § 32 b Einkommensteuergesetz
Ist ja gut und schön, doch letztes Jahr mussten wir eine Steuererklärung abgeben- was natürlich Blödsinn war. Doch da brauchten wir diese Jahresabrechnung.
Heiko1961 ist offline  
Alt 16.03.2007, 16:37   #48
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Zitat von ausgebeutete25 Beitrag anzeigen

Also Porto wäre da wohl günstiger.

gruß ausgebeutete
Alternativbefürchtung : die stellen einfach ein paar Arbeitslose zum verteilen an - haben sie ja genug davon und schicken sie auf Wanderschaft (ein gewisser Verschleiß durch Herzinfarkt, Lkw's, usw. wird dann auch einkalkuliert)

Nach den Billigbriefträgern, eine weitere Möglichkeit zur Kostensenkung - dein Name dürfte weiter Programm bleiben.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 16.03.2007, 16:49   #49
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Zitat:
die stellen einfach ein paar Arbeitslose zum verteilen an
...eigentlich ist es ja schon so, oder? Ich zumindest (und andere bestimmt auch) versorge schon hier und da Leute mit Internet-Ausdrucken... das müsste ich ja dann eigentlich sein lassen, um den ArGen nicht ihre Arbeit abzunehmen ^^ ...

Gruß, Arwen
Arwen ist offline  
Alt 16.03.2007, 16:52   #50
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Leistungsbezüge 06

Geht zwar nicht um den Fortsetzungsantrag,trotzdem, möchte nicht extra einen neuen Thread aufmachen. Die Leistungsbescheinigungen aus Nürnberg sind auch noch nicht verschickt, wichtig für die Steuererklärung 2006. Mehrmals nachgefragt, nix. Kann so meine Steuererklärung für 06 nicht machen, würden auch noch paar Euronen rausspringen. Warten, warten...
Georg
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
alg, iifortzahlungsanträgen, keine, mehr, zusendung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wichtig! Datenschutzinfo bei ALG II - Fortzahlungsanträgen Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 24.08.2008 00:01
Keine Beratungshilfe mehr? GlobalPlayer Beratungshilfeanträge, Prozesskostenhilfe... 21 19.07.2008 13:58
Antrag trotz Zusendung Einschreiben/Rückschein nicht angekommen gabytheiss Allgemeine Fragen 5 02.02.2008 14:18
Keine Konto Auszüge vorgelegt- keine Leistungen mehr wolliohne Aktuelle Termine und Entscheidungen 1 05.12.2007 15:50
keine Berechtigung mehr? slappy Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 9 31.07.2007 14:44


Es ist jetzt 15:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland