Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Das Jobcenter fordert Nachweis über Kapitalertrag aus 2014. Würde mich über Hilfe freuen

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.01.2017, 17:49   #26
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.652
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: Das Jobcenter fordert Nachweis von Kapitalertrag aus 2014. Würde mich über Hilfe fre

Das JC wird wohl nix dafür können, wenn der Datenabgleich vom Bundesamt für Finanzen so spät kommt. Ich kenne mich damit nicht aus, vielleicht sind ja diese Kapitalerträge auch ans Bundesamt für Finanzen erst verspätet gemeldet worden.

Das sollte jedoch hier vollkommen unerheblich sein. Solange das Datenblatt vom Datenabgleich nicht tatsächlich schon über ein Jahr alt ist und man sich daher die Frage nach möglicher Überschreitung der Jahresfrist der §§ 45 und 48 SGB X stellen muss, ist das irrelevant.

Vor allen Dingen auch, weil der TE seit geraumer Zeit recht still geworden ist.
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2017, 18:17   #27
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.781
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Das Jobcenter fordert Nachweis von Kapitalertrag aus 2014. Würde mich über Hilfe fre

Ich glaube, die Sozialleistungstraeger koennen das nicht voll beeinflussen. Mein Bruder bekam damals ein Schreiben, sein Wohngeldantrag koenne wegen des Datenabgleiches nicht zeitnah bearbeitet werden.
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2017, 18:19   #28
peterundpaul
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.07.2016
Beiträge: 40
peterundpaul
Standard AW: Das Jobcenter fordert Nachweis von Kapitalertrag aus 2014. Würde mich über Hilfe fre

1.Waffe

Jährlich werden im Bundeszentralamt für Steuern/Finanzen die persönlichen Daten der mit den von den Kreditinstituten gemeldeten Freistellungsaufträgen bzw. der Höhe der in
Anspruch genommenen Freistellungsbeträge abgeglichen.


Man sollte sich allerdings nicht darauf verlassen, dass nur bei Zinsen und gestellten Freistellungsaufträgen etwas passiert.

2.Waffe

Mittels des Kontenabrufverfahrens können die Ämter nämlich auch herausbekommen, wo welche Konten sind
Kontostände oder Kontobewegungen werden über das Verfahren nicht ermittelt.
peterundpaul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 12:57   #29
xolo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.04.2016
Beiträge: 30
xolo
Standard AW: Das Jobcenter fordert Nachweis über Kapitalertrag aus 2014. Würde mich über Hilfe fr

Zitat:
Um etwas anzulegen, muss aber etwas da sein, was man anlegen kann, denn von nichts kommt nichts. Soll heißen: dann muss das Vermögen eben vorher in anderer Form vorhanden gewesen sein. Oder wo kam das Geld für das Depot her?
Zitat:
Die ersten Käufe der Wertpapiere wurden dann auch erst einige Monate später getätigt, nämlich mit dem Gehalt durch den Job.

Zitat:
Und bei einem Kapitalertrag von ueber 200 Euro muss das auch eine groessere Summe sein, also mindestens 4stellig vermute ich.
Möglicherweise habe ich Aktien eines Unternehmens für ~2.000€ gekauft, der Wert ist um ~10% gestiegen und ich habe verkauft.

Aber gut, wenn ich mich euch gegenüber rechtfertigen soll, dann kann ich das gerne machen. Ich habe etwa ab dem 3. Monat meine 2100€ Netto verdient, natürlich waren diverse Schichtzuschläge (Nachtschicht etc.) dabei. Da ich noch bei meiner Mutter wohne, muß ich nicht die komplette Miete alleine zahlen und selbst habe ich minimalistisch gelebt, trotz gutem verdienst.
Somit war ich dann in der Lage ~1400€ Monatlich auf die Seite zu legen und diese habe ich dann angelegt.

Aber extra für euch habe ich jetzt nochmal alles durchforstet und der einzige Betrag der zumindest annährend mit der genannten Summe übereinstimmt, stammt aus dem Verkauf von 180 Marine Harvest Aktien, mit welchen ich einen Gewinn von 204,60€ erzielt habe, dazu kommen dann noch etwas um die 10€ Gebühren, so das man in etwa auf die Summe kommt. Der Verkauf wurde übrigens am 28.11.2014 ausgeführt.

Zitat:
Klar, von heut auf morgen hat man einen Verdienst, mit dem man dann über 200 Euro Zinsen macht. Die normalen Tagesgeldzinsen lagen 2014 bereits bei unter einem Prozent...
Aktien = höheres Risiko. Höheres Risiko = höhere Gewinne möglich.
Eine Allianzaktie wirft z.B. ~4,5% Dividende ab.


Zitat:
Gegen den AuE wird er vorgehen. Gehen wir im Weiteren davon aus, dass er auch im Widerspruchsverfahren keine konkreten Angaben macht (hier hat er ja anscheinend auch nichts mehr zu sagen, wo das Geld für die Anlage herkommt). Also geht die Sache vor Gericht. Und dort wird er dann endlich den Nachweis bringen müssen, wenn er die Klage gewinnen will...
Auch gerne nochmal für dich:
Zitat:
Die ersten Käufe der Wertpapiere wurden dann auch erst einige Monate später getätigt, nämlich mit dem Gehalt durch den Job.
xolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 13:25   #30
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.652
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: Das Jobcenter fordert Nachweis über Kapitalertrag aus 2014. Würde mich über Hilfe fr

Wenn du das alles nachweisen kannst im Widerspruch- oder Klageverfahren, dann ist es doch in Ordnung.

Noch besser wäre es halt, es bereits jetzt nachzuweisen, denn dann bedarf es weder Widerspruchs- noch Klageverfahren. Dem JC wurden diese Einnahmen gemeldet, die Höhe lässt nunmal Rückschlüsse auf Vermögen zu und es ist gehalten, zu prüfen. Es kann es nicht einfach in die Akte heften und "Deckel zu". Damit würde sich der zuständige SB arbeitsrechtlich haftbar machen.
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 15:06   #31
peterundpaul
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.07.2016
Beiträge: 40
peterundpaul
Standard AW: Das Jobcenter fordert Nachweis über Kapitalertrag aus 2014. Würde mich über Hilfe fr

jetzt frage ich mich welchen Zwang/Druck kann das JC ausüben das du den Forderungen
nachkommst?
Falls du Nachweise hast würde ich das JC kommen lassen.
Sollen die doch zur Staatsanwaltschaft rennen..


§ 1 Gehe nicht allein zum JC
§ 2 diskutiere nicht mit JC Angestellten.
a Auch nicht mit hier schreibenden
peterundpaul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 18:04   #32
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das Jobcenter fordert Nachweis über Kapitalertrag aus 2014. Würde mich über Hilfe fr

Zitat von xolo Beitrag anzeigen
Aber gut, wenn ich mich euch gegenüber rechtfertigen soll, dann kann ich das gerne machen.
Sollst du nicht und musst du nicht. Das JC würde ich auch nur mit den nötigsten Infos versorgen. Ich fände es grenzwertig sich rechtfertigen zu müssen, wieviel man verdient und wieviel man davon sparen kann.

Erstmal einen Nachweis über die Kontoeröffnung. Wenn sie mehr wollen, sollen sie es gut begründen.

Zitat von peterundpaul Beitrag anzeigen
Man sollte sich allerdings nicht darauf verlassen, dass nur bei Zinsen und gestellten Freistellungsaufträgen etwas passiert.
Das ist richtig, auch die Kontostammdaten können übermittelt werden. Keinen Freistellungsauftrag zu stellen, ist also keine Lösung. Ich weiß allerdings nicht, welche Voraussetzungen dafür vorliegen müssen. Das Bafögamt hatte mir mal einen Wisch geschickt, wo die Bank bestätigen sollte, dass ich keine weiteren Konten habe. Das ist aber ewig her. Damals kam man also nicht so einfach an die Daten ran.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 18:51   #33
peterundpaul
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.07.2016
Beiträge: 40
peterundpaul
Standard AW: Das Jobcenter fordert Nachweis über Kapitalertrag aus 2014. Würde mich über Hilfe fr

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen

Das ist richtig, auch die Kontostammdaten können übermittelt werden. .

Und was beweisen die Kontostammdaten?
Ich zitiere mal den@Solanus

zu gut Deutsch, eigentlich ist das Ergebniss ein Wisch für den Ar......!

mehr findest du hier :https://www.elo-forum.org/alg-ii-san...verfahren.html
peterundpaul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 20:48   #34
AndreasB
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 692
AndreasB Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Das Jobcenter fordert Nachweis über Kapitalertrag aus 2014. Würde mich über Hilfe fr

Zitat von peterundpaul Beitrag anzeigen
Und was beweisen die Kontostammdaten?
Nichts. Deshalb wird der Betroffene auch zum Nachweis von Kontoständen aufgefordert. Kommt er dieser Aufforderung nicht nach, kann das Jobcenter entsprechend § 60 SGB II die Informationen bei der Bank selbst einfordern.
AndreasB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 23:23   #35
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das Jobcenter fordert Nachweis über Kapitalertrag aus 2014. Würde mich über Hilfe fr

Zitat von peterundpaul Beitrag anzeigen
Und was beweisen die Kontostammdaten?
Dass ein Konto vorhanden ist. Der Rest ist Mitwirkungspflicht des Antragsstellers.

Allerdings dürfen diese Daten m.W. nicht standardmäßig abgefragt werden, sondern nur bei einem begründeten Verdacht.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2017, 02:55   #36
peterundpaul
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.07.2016
Beiträge: 40
peterundpaul
Standard AW: Das Jobcenter fordert Nachweis über Kapitalertrag aus 2014. Würde mich über Hilfe fr

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Der Rest ist Mitwirkungspflicht des Antragsstellers.

Habe ich da was verpasst? Was beantragt der TE das er eine Mitwirkungspflicht hat?


Zitat von AndreasB Beitrag anzeigen
Kommt er dieser Aufforderung nicht nach, kann das Jobcenter entsprechend § 60 SGB II die Informationen bei der Bank selbst einfordern.
Und für diese Auskunft auch zahlen. Banken machen nix Umsonst
Und ob das JC die Informationen von der Bank erhält steht auf einem anderen Blatt.
peterundpaul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2017, 03:12   #37
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiert
Standard AW: Das Jobcenter fordert Nachweis über Kapitalertrag aus 2014. Würde mich über Hilfe fr

Zitat von peterundpaul Beitrag anzeigen
Habe ich da was verpasst? Was beantragt der TE das er eine Mitwirkungspflicht hat?
Hallo peterundpaul, die Frage ist, inwieweit ein Ex-ALG-2-Empfänger nach Beendigung seines Leistungsbezuges noch mitwirkungspflichtig ist, insbesondere bei nachträglichen Vermögens- und Einkommensfragen während der Bezugszeit.
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2017, 03:25   #38
peterundpaul
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.07.2016
Beiträge: 40
peterundpaul
Standard AW: Das Jobcenter fordert Nachweis über Kapitalertrag aus 2014. Würde mich über Hilfe fr

Zitat von arbeitsloskr Beitrag anzeigen
...............nach Beendigung seines Leistungsbezuges noch mitwirkungspflichtig ......................
Interessante Frage
Würde mich auch interessieren.......................
peterundpaul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2017, 09:41   #39
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das Jobcenter fordert Nachweis über Kapitalertrag aus 2014. Würde mich über Hilfe fr

Zitat von peterundpaul Beitrag anzeigen
Habe ich da was verpasst? Was beantragt der TE das er eine Mitwirkungspflicht hat?
Offensichtlich hast du das. Es ging ganz allgemein um die Stammdaten. Im vorliegenden Fall sind die nicht abgefragt worden.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jobcenter will Nachweis über Kontoschließung Rwink ALG II 1 19.09.2016 06:56
Neue EGV (meine zweite) würde mich über Prüfung und ggf Optimierungsvorschläge freuen CuiBono Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 9 14.01.2015 16:58
Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I Federal Reserve Anträge 27 16.04.2013 12:08
Arge fordert Nachweis über Zinseinnahmen von 2007, rechtens? Keksonator ALG II 5 02.12.2008 14:13


Es ist jetzt 13:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland