Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hilfe! FM will mich psychiatrisch begutachten lassen :((

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.03.2011, 14:55   #26
pigbrother
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pigbrother
 
Registriert seit: 22.06.2009
Beiträge: 1.217
pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother
Standard AW: Hilfe! FM will mich psychiatrisch begutachten lassen :((

Im POST # 5 schreibt er doch das er arbeiten kann
__

HARTZ 4 muss weg ! Die Regierung sowieso

Wehrt Euch und geht zu Demos

Wer nichts unternimmt unterstützt das System
pigbrother ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 14:58   #27
martin3009->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2010
Beiträge: 84
martin3009
Standard AW: Hilfe! FM will mich psychiatrisch begutachten lassen :((

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Was Deine FM denkt kann Dir eigentlich egal sein. Sie ist kein Fachpersonal und wenn sie sich erdreistet Dir eine so schwere psych. Störung zu diagnostizieren, dass Du nicht arbeitsfähig bist wäre die Ärztekammer sicherlich daran interessiert. Der Staatsanwalt würde von mir auch einen Strafantrag erhalten.

Hast Du denn selbst den Eindruck, Du könntest psych. angeknackst sein? Eine ganz ehrliche Frage, aber die Antwort belibt Dir überlassen. Wenn Du psych. Einschränkungen hast, dann geht das die FM nur dann etwas an, wenn Du wegen dieser Einschränkungen nicht arbeiten gehen kannst. Lass Dir nur nichts anhängen was Du nicht willst oder hast. Wenn Du allerdings psych. Probleme hast kann ich Dir nur raten Dir Hilfe zu suchen - nur bitte nicht bei der FM!
Ich denke nicht, daß ich psychisch krank bin. Die Anregung mit dem Staatsanwalt gefällt mir

Eines muß ich jetzt allerdings dazu sagen:

1. Ich bin Anfang 40 und lebe (unfreiwillig) bei Vater.

2. Meine FM sprach, als sie mir unterstellte, nicht arbeiten gehen zu können, auch auf ein psychiatrisches Gutachten aus 2006 an, zu welchem ein Folgegutachten erstellt werden müsse.

Auch damals hatte ich mich geweigert, an einer Maßnahme teilzunehmen. Allerdings aus völlig anderen Gründen als bei dieser Sache. In dem Gutachten aus 2006 steht, wie ich weiß, daß ich als unkooperativ gelte/eingestuft werde.

Ich nehme an, diese Informationen relativieren die 'Machenschaften' der FM etwas und sie hat ggf. bessere Karten, oder?
__

martin3009
martin3009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 14:59   #28
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Hilfe! FM will mich psychiatrisch begutachten lassen :((

Zitat von pigbrother Beitrag anzeigen
Im POST # 5 schreibt er doch das er arbeiten kann
Klar, aber die letzten Beiträge gingen um SGB XII
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 15:03   #29
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Hilfe! FM will mich psychiatrisch begutachten lassen :((

Zitat von martin3009 Beitrag anzeigen
Ich denke nicht, daß ich psychisch krank bin. Warum auch? Die Anregung mit dem Staatsanwalt gefällt mir

Eines muß ich jetzt allerdings dazu sagen:

1. Ich bin Anfang 40 und lebe (unfreiwillig) bei Vater.

2. Meine FM sprach, als sie mir unterstellte, nicht arbeiten gehen zu können, auch auf ein psychiatrisches Gutachten aus 2006 an, zu welchem ein Folgegutachten erstellt werden müsse.

Auch damals hatte ich mich geweigert, an einer Maßnahme teilzunehmen. Allerdings aus völlig anderen Gründen als bei dieser Sache.

Ich nehme an, diese Informationen relativieren die 'Machenschaften' der FM etwas und sie hat ggf. bessere Karten, oder?
Wie schon geschrieben
wenn Du tatsächlich keinerlei schweren Einschränkungen durch psych. Probleme hast, dann hat die FM keine Chance.

Auch eine Begutachtung durch einen Amtsarzt muss gut begründet sein und darf nicht willkürlich erfolgen.

Dieses alte Gutachten ist von einem psych. Amtsarzt erstellt? Steht da irgendwas drin von einer Nachuntersuchung oder das Du Einschränkungen hast?

Wenn Du nachweisen kannst das Deine FM eine Diagnose erstellt hat - immer zu. Du musst nur mit heftigen Gegenwind rechnen. So ohne weiteres werden sie Dir das nicht durchgehen lassen.

Ich bin der Meinung Jeder sollte für seine Rechte kämpfen, aber man sollte auch die Folgen berücksichtigen.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 15:14   #30
martin3009->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2010
Beiträge: 84
martin3009
Standard AW: Hilfe! FM will mich psychiatrisch begutachten lassen :((

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Dieses alte Gutachten ist von einem psych. Amtsarzt erstellt? Steht da irgendwas drin von einer Nachuntersuchung oder das Du Einschränkungen hast?
Ich glaube, es ist der gleiche Amtsarzt wie in der aktuellen Sache (Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie etc.)

Von einer im Gutachten benannten Nachuntersuchung weiß ich nichts.

Einschränkungen können theoretisch drinstehen, genau kann ich das nicht sagen.

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Wenn Du nachweisen kannst das Deine FM eine Diagnose erstellt hat - immer zu. Du musst nur mit heftigen Gegenwind rechnen. So ohne weiteres werden sie Dir das nicht durchgehen lassen.
Nein kann ich leider nicht. Ihre Begründung für das aktuelle Vorgehen ("Sie können nicht zur Arbeit gehen") lieferte sie mir am Telefon; Zeugen dafür habe ich nicht.

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Ich bin der Meinung Jeder sollte für seine Rechte kämpfen, aber man sollte auch die Folgen berücksichtigen.
Das kann ich zu 100% unterschreiben
__

martin3009
martin3009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 15:38   #31
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Hilfe! FM will mich psychiatrisch begutachten lassen :((

Wenn die FM sich auf das Gutachten beruft, dann widerpreche der Untersuchung mit der Begründung das Du zunächst die Gutachten anfordern und mit einem Arzt Deines Vertrauens besprechen möchtest. Dir sind keine Einschränkungen bekannt, die eine erneute Untersuchung rechtfertigen würden.

Dann forder das komplette Gutachten an (A+B) und lasse das alte gleichzeitig sperren. Geht ganz einfach. Inhalt anzweifeln und der Weitergabe und Verarbeitung widersprechen.

Dann das Gutachten mit dem Hausarzt durchgehen und schauen was da überhaupt Sache ist. Wer weiß - vielleicht bist Du seit vier Jahren schwanger und weißt das nicht mal Scherz Beiseite

IMMER die Ergebnisse von Untersuchungen anfordern. Gerade wenn es um psychische geht kann ich das nur empfehlen. Steht da einmal Müll drin verfolgt das einen eine halbe Ewigkeit.

Interessant wäre auch, ob die Amtsärztin nur eine Zusammenfassung oder das komplette Gutachten übermittelt hat, also A+B. Auch das kannst Du bei der Anforderung herausbekommen. Nach § 83 SGB X bittest Du um Nennung der Empänger des Gutachten und in welchem Umfang dieses übermittelt wurde. Den gleichen Antrag an die FM und Antrag auf Akteneinsicht. Damit kannst Du die Amtsärztin zu fassen bekommen und ihr Glaubwürdigkeit anzweifeln.

Aber das sind alles schon Dinge die einen echten Kampf auslösen können. Vielleicht etwas zu voreilig.

Das Gutachten aber unbedingt anfordern. Wenn Du oder Dein Arzt da keinen Druchblick haben wird Deine Arzt sicherlich einen Psychologen kennen, der dies Gutachten übersetzt.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2011, 10:52   #32
martin3009->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2010
Beiträge: 84
martin3009
Standard AW: Hilfe! FM will mich psychiatrisch begutachten lassen :((

Hallo nochmal,

der Termin für die psych. Begutachtung war am 29.03.11.

Hingegangen bin ich nicht und habe erwartet, zeitnah Post vom Jobcenter zu bekommen (Sanktion + VA).

Das einzige, was bis heute, 02.04.11, an Post in dieser Sache gekommen ist, ist ein neuer Termin zur psych. Begutachtung für den 21.04.11.

Aufgefallen ist mir, daß beide vorgen. Termine morgens um 09 Uhr sind. Fast habe ich den Eindruck als ob meine FM darum ersucht hat, da sie möglicherweise glaubt, ich könne nicht früh aufstehen.

Auf meine Beschwerde an die Jobcenter-Zentrale erhielt ich bislang keine Reaktion.

Das einzige, was mir im Moment zu dieser Sache einfällt, ist, einen Anwaltstermin zu machen.

Hat jemand hier vielleicht noch eine andere bzw. bessere Idee?
__

martin3009
martin3009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 22:38   #33
sonni1956->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.05.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 91
sonni1956
Daumen runter AW: Hilfe! FM will mich psychiatrisch begutachten lassen :((

Zitat von martin3009 Beitrag anzeigen
Hallo nochmal,

der Termin für die psych. Begutachtung war am 29.03.11.

Hingegangen bin ich nicht und habe erwartet, zeitnah Post vom Jobcenter zu bekommen (Sanktion + VA).

Das einzige, was bis heute, 02.04.11, an Post in dieser Sache gekommen ist, ist ein neuer Termin zur psych. Begutachtung für den 21.04.11.

Aufgefallen ist mir, daß beide vorgen. Termine morgens um 09 Uhr sind. Fast habe ich den Eindruck als ob meine FM darum ersucht hat, da sie möglicherweise glaubt, ich könne nicht früh aufstehen.

Auf meine Beschwerde an die Jobcenter-Zentrale erhielt ich bislang keine Reaktion.

Das einzige, was mir im Moment zu dieser Sache einfällt, ist, einen Anwaltstermin zu machen.

Hat jemand hier vielleicht noch eine andere bzw. bessere Idee?

Hallo Martin.


Irgendwie verstehe ich nicht das du alles verweigerst aber trotzdem das Geld haben willst dann hast du auch Pflichten.Macht du es nicht kannst du mit Sanktionen rechnen.
Wenn du eingeschränkt bist hast du nichts zu befürchten selbst ein psychischer Test ist nicht schlimm.
Sollen wir dir Tipps geben das du nicht zum Medizinischen Dienst muß? Hast du begründet warum du nicht hingehst ich denke du möchtes Arbeiten und wenn die dir Helfen wollen Evtl.ne Reha oder Maßnahmen lehnst du ab? Wielange bist du schon Harz 4?
Ich würde gerne Arbeiten was leider nicht mehr geht und werde trotzdem was machen und wenn es Ehrenamtlich ist so versauer ich und Ablenkung bekommt mir bei der Posttraumatischen Belaßtbarkeit bestimmt gut ,solange es keine festen Zeiten sind und ich es schaffe.

LG SONJA
sonni1956 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 09:07   #34
Martin99
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hilfe! FM will mich psychiatrisch begutachten lassen :((

Du schubst 1 Jahr alte Threads :D
  Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2012, 20:34   #35
Erkan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.04.2012
Beiträge: 5
Erkan
Unglücklich AW: Hilfe! FM will mich psychiatrisch begutachten lassen :((

Hallo Piper zu deiner Frage ob,

ich ein Gespräch mit der Teamleitung habe. Nein staatdessen einen Termin beim Job Center! Und Sie meinen sie können mich nciht vermittlen, weil sich in meinem Gutachten vom 8.3.2008 eine angebliche lernbeeinträchtigung herausgestellt hat!

Ich bin jetzt totals an verzeifeln! Denn ich besuchte ganz Normal die Heinrich von Stephan hauptschule mit meinem Hauptschulabschluss und habe an einer berufsvorbereitende Schule meinem erweiterten Hauptschulabschluss gemacht. Danach wollte ich den Msa mittleren Schulabschluss machen, aber der viel mir zu Schwehr! Jetzt geht sie mir sehr schlecht!


lG Erkan
Erkan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
begutachten, hilfe, psychiatrisch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist das Grund genug mich von der Abm freistellen zu lassen? sogra Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 25.02.2009 18:30
Hilfe! Die sanktionieren mich! WER WEIß RAT? Kirchenmaus ALG II 24 24.11.2008 00:07
Muss ich mich öffentlich zeigen lassen? norwiga Ein Euro Job / Mini Job 25 30.09.2008 21:25
Hilfe! An wen kann ich mich wenden, wenn mich mein Fallmanager nicht vermitteln will? RoteRose1984 ALG II 8 31.08.2008 20:26
Hilfe, wie verhalte ich mich nun richtig !? Eisstern67 ALG II 4 17.12.2005 11:51


Es ist jetzt 01:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland