Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.02.2014, 21:07   #451
Trooper->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.02.2014
Beiträge: 47
Trooper
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Durch einen Antrag auf einen Erstbedarf hatte ich letzte Woche leider auch das Vergnügen mit dem Außendienst und bin heute noch bedient vom Verhalten dieser Mitarbeiter.

Ich kann nur sagen, dass die Außnendienstmitarbeiter sich alle Mühe gemacht haben, die ganzen Vorurteile welche man täglich lesen und hören kann voll zu bestätigen!!!

Von oben herablassend und äußerst arrogant......
Trooper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2014, 03:42   #452
kirschbluete->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2013
Beiträge: 1.516
kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Zitat von Trooper Beitrag anzeigen
Durch einen Antrag auf einen Erstbedarf hatte ich letzte Woche leider auch das Vergnügen mit dem Außendienst und bin heute noch bedient vom Verhalten dieser Mitarbeiter.

Ich kann nur sagen, dass die Außnendienstmitarbeiter sich alle Mühe gemacht haben, die ganzen Vorurteile welche man täglich lesen und hören kann voll zu bestätigen!!!

Von oben herablassend und äußerst arrogant......
Hallo und Willkommen erstmal im Forum!

Wo drückt denn der Schuh? Ach waren die Aussendienstmitarbeiter nicht nett? Oh. Inwiefern waren die denn nicht nett zu dir? und was hast du denn letzte Woche mit denen zu tun gehabt? In der Behörde oder bei dir Zuhause?

"Antrag auf Erstbedarf" Oh. Inwiefern?

Bitte teile uns mit worum es sich handelt, bevor wir evt. irrelevante Antworten und Tips an dich verteilen. Danke im Voraus.
kirschbluete ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2014, 04:22   #453
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Zitat von Nasenbär Beitrag anzeigen
kirschbluete #444
Vom glitschigen Sozial- aufs zuverlässige Strafrecht ziehen - sehr überzeugend, danke für den Tipp.
Das Blöde ist nur:

Im Sozialrecht ist Strafrecht kaum von Nutzen.... (und ob Strafrecht angesichts z.B. von Deals weniger glitschig ist, kann man mal dahinstehen lassen).

Ach..mir fällt noch ein Nutzen ein:

Wenn man sich praktischerweise zwei StR-Kommentare (üblich ja der Twin StGB/StPO) mit zum SG nimmt kann man sich proportional zur dann folgenden Blamage "erhöhen" : Man legt sie auf den Boden und stellt sich drauf...schwupps ist man ein paar Zentimeter größer.....

Damit die Blamage perfekt wird drückt man ordentlich auf die Polemik-Tube und schwallert der Sozialgerichtsbarkeit erstmal einen Vortrag über die Rutschfestigkeit des Strafrechts ans Trommelfell.......

__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2014, 04:24   #454
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

doppelt - ggf. löschen ?!?
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2014, 12:00   #455
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.500
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Und noch ein wenig Ergänzung:

1. Video: Ein junger Mann beendet einen Hausbesuch recht kurzfristig mit einem Kurzvortrag über die Wahrung von Filmrechten. Als Appetizer zitiere ich aus dem Link
Zitat:
Ich hatte gerade einen „Hausbesuch" von Mitarbeitern des Ermittlungsdienstes des JobCenters. Als sie das erste Mal kamen war ich nicht da und meine Mitbewohnerin schickte sie wieder weg. Vorgestellt hatten sich die beiden Herren nur als „vom Amt. Das zweite Mal als sie kamen, fragten sie gleich nachdem ich die Tür öffnete, ob ich Tycho Pfäfflin sei. Ich fragte wer das wissen will. Einer der Herren sagte wiederum „vom Amt. Ich fragte von welchem Amt, worauf er erwiderte „Das können wir ihnen nicht sagen. Woraufhin ich mit einem „Und tschüss die Tür schloss. 30 Sekunden später klopfte es wieder und der weniger schüchterne der beiden stand nun vorne und sagte, dass sie vom JobCenter kämen. Ich fragte nach den Dienstausweisen und schrieb mir ihre Namen auf. Dann sagte ich ihnen, dass unangemeldete Besuche nicht rechtmäßig seien. Herr Weise sagte, dass ja der Zweck ihrer Prüfung nicht erfüllt werden könne, wenn ich schon vorher wüsste wann sie kommen (aha). Ich erwiderte, dass ich ja sowieso schon wüsste was sie wollen, da ich zufälligerweise in der Zwischenzeit einen Termin bei meiner Arbeitsvermittlerin hatte und sie, nach dem ich sie nach dem Hausbesuch fragte, sich bei der Leistungsstelle erkundigte, wer denn den Hausbesuch veranlasst hätte, da sie selbst es nicht gewesen sei. Meine Arbeitsvermittlerin rief meinen Sachbearbeiter bei der Leistungsstelle sofort an. Der Mann am anderen Ende der Telefonleitung von der Leistungsstelle sagte, dass geprüft werden soll ob ich in einer Bedarfsgemeinschaft lebe (und zwar wird wohl routinemäßig geprüft, wenn ein Mann und eine Frau länger als ein Jahr zusammenwohnen, ob eine Bedarfsgemeinschaft vorliegt.)
Link: Hartz IV Ermittlungsdienst - Hausbesuch - Dailymotion-Video

2. Der Seiberschpäß gewährt uns einen Blick auf eins dieser ominösen Prüfprotokolle (Direktlink zur PDF: http://erbendertara.files.wordpress....12/10/ed-s.pdf , entnommen von der Seite Wenn der Sozialschnüffler 2x klingelt oder: So sieht ein Ermittlungsprotokoll aus | Das Erbe der Tara ).

Was der Staat schon immer wissen wollte, aber sich nie getraut hat zu fragen:
Zitat:
Der Eingangsbereich ist sehr großzügig geschnitten und im arabischen Stil eingerichtet. Die Möbel sind schon älteren Datums und gehören nicht zur gehobenen Klasse. Im "Salon" steht ein großer Samsung TV.
[...]
Herr Xxxx machte einen etwas resignierten Eindruck. Die Mutter bestätigte, dass diese Großfamilie sehr viel Arbeit mache...
(Die vier Satzpunkte sind so im Prüfprotokoll enthalten.)
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2014, 13:40   #456
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Hie machen dies die JC MB der Gemeinde! Weiß jemand ob das rechtens ist und wie man dies unterbindet?

(Die gleichen SB bearbeiten auch die Anträge)

Es gibt einen Außendienst, aber der kostet zusätzlich, deshalb s. o.)
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2014, 14:28   #457
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.500
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

@espps: Ich vermute, dass das wahrscheinlich zulässig ist.

Zitat aus http://www.harald-thome.de/media/fil...20.08.2010.pdf (PDF-Seite 9, Rz. 6.4):

Zitat:
4) Mit der Durchführung von Außendiensten können grundsätzlich
andere Leistungsträger (§ 12 SGB I) gemäß §§ 88 ff. SGB X beauf-
tragt werden. Die Beauftragung einer nicht-öffentlichen Stelle ist
unzulässig.
In 6.2 gibt es Gestaltungsmöglichkeiten
Zitat:
(2) Die Gestaltung der Norm als Sollvorschrift lässt Ausnahmen zu.
  Insbesondere bei kleineren ARGEn bieten sich folgende Gestal-
  tungsmöglichkeiten an:
  (6.2)
  mehrere ARGEn können einen gemeinsamen Außendienst
  installieren,
  der Außendienst der Kommune kann genutzt werden; diese
  Option kann auch eine Agentur im Rahmen einer getrennten
  Aufgabenwahrnehmung nutzen,
  Dritte können beauftragt werden,
  die Aufgabenbereiche OWiG und Außendienst können zu-
  sammengelegt werden.
 
Weiterhin dürfen die Länder Berlin, Bremen und Hamburg den Besonderheiten ihrer Verwaltung Rechnung tragen (PDF-Seite 3).
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2014, 14:54   #458
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

In 6.2 gibt es Gestaltungsmöglichkeiten

Zitat:
(2) Die Gestaltung der Norm als Sollvorschrift lässt Ausnahmen zu.
  Insbesondere bei kleineren ARGEn bieten sich folgende Gestal-
  tungsmöglichkeiten an:
  (6.2)
  mehrere ARGEn können einen gemeinsamen Außendienst
  installieren,
  der Außendienst der Kommune kann genutzt werden; diese
  Option kann auch eine Agentur im Rahmen einer getrennten
  Aufgabenwahrnehmung nutzen,
  Dritte können beauftragt werden,
  die Aufgabenbereiche OWiG und Außendienst können zu-
  sammengelegt werden.
 
Und genau dieser Außendienst ist vorhanden, er wird aber nicht genutzt. Und da es diesen gibt, muss er auch genutzt werden!

(Selbstbindung der Verwaltung) Selbstbindung der Verwaltung
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2014, 14:58   #459
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.500
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Erst mal 'n Blick auf § 12 SGB I:
Zitat:
Zuständig für die Sozialleistungen sind die in den §§ 18 bis 29 genannten Körperschaften, Anstalten und Behörden (Leistungsträger). Die Abgrenzung ihrer Zuständigkeit ergibt sich aus den besonderen Teilen dieses Gesetzbuchs.
Wenn ich das richtig verstehe - und da kann man durchaus gerne Diskussionsbedarf anmelden - müssten damit durchaus auch SBs mit drin sein, die Anträge bearbeiten (Leistungs-SBs?).

(Widerlege mich und ich freue mich )
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2014, 15:10   #460
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen
Erst mal 'n Blick auf § 12 SGB I:
Wenn ich das richtig verstehe - und da kann man durchaus gerne Diskussionsbedarf anmelden - müssten damit durchaus auch SBs mit drin sein, die Anträge bearbeiten (Leistungs-SBs?).

(Widerlege mich und ich freue mich )

Darum geht es nicht. Es geht darum, dass die Selbstbindung der Verwaltung den Dienst vorgibt, den es dadurch auch zu nutzen gilt.

Es reduziert also die Verwaltung auf das Muss!
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2014, 16:06   #461
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.500
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Wenn Du diese Selbstbindung meinst...
Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
[...] Allerdings kann durch eine einsteprechende Verwaltungspraxis über Art. 3 GG eine "Selbstbindung der Verwaltung" entstehen, sodass im Einzelfall doch ein Anspruch auf weisungsgerechte Entscheidung bestehen kann.
... müsste doch erst, um in Deinem Sinne argumentieren zu können, eine entsprechende Verwaltungspraxis (hier: Außendienst ohne Leistungs-SBs) vorliegen.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2014, 16:19   #462
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen
Wenn Du diese Selbstbindung meinst...

... müsste doch erst, um in Deinem Sinne argumentieren zu können, eine entsprechende Verwaltungspraxis (hier: Außendienst ohne Leistungs-SBs) vorliegen.
Genau das besteht ja.

Zitat von espps Beitrag anzeigen
Es gibt einen Außendienst, aber der kostet zusätzlich, deshalb s. o.)
Zitat:
Eine Ermessenreduzierung auf Null ist gegeben, wenn besondere Umstände vorliegen, die ausschließlich eine einzige Entscheidungsmöglichkeit als rechtmäßig erscheinen lassen, wenn die Verwaltung sich selbst bindet, bspw. durch gleichmäßige Verwaltungsausübung i.S.d. Art. 3 I GG, wodurch sie grundsätzlich verpflichtet ist, auch in zukünftigen, gleichgelagerten Fällen das Ermessen in gleicher Weise auszuüben, oder wenn das Vertrauen des Betroffenen auf eine bestimmte Entscheidung besonders schutzwürdig ist.
Ermessen
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2014, 17:08   #463
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.500
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Aha!

Wenn dann daraus ein Unterschied zwischen eigenem früheren und gegenwärtigem Verwaltungshandeln gefolgert werden muss, wird natürlich der Grundgesetzartikel 3,
der Gleichbehandlungsgrundsatz (ius respicit aequitatem, was Lateinisch ist und deswegen schnell überlesen werden sollte), verletzt und ein weiteres Argument gegen
den Spähheimer Blöddienst taucht auf dem Spielbrett auf.

Ist ja fast schon zu einfach

0zymandias.exe halted
DIM-error in modul: Rechtskunde
Memory insufficient
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2014, 17:11   #464
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen
Aha!

Wenn dann daraus ein Unterschied zwischen eigenem früheren und gegenwärtigem Verwaltungshandeln gefolgert werden muss, wird natürlich der Grundgesetzartikel 3,
der Gleichbehandlungsgrundsatz (ius respicit aequitatem, was Lateinisch ist und deswegen schnell überlesen werden sollte), verletzt und ein weiteres Argument gegen
den Spähheimer Blöddienst taucht auf dem Spielbrett auf.

Ist ja fast schon zu einfach

0zymandias.exe halted
DIM-error in modul: Rechtskunde
Memory insufficient
You've cracked it !!!!


Manchmal werden allzu einfache Zusammenhänge nicht erfasst!
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2014, 17:15   #465
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.500
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Zitat von espps Beitrag anzeigen
[...]Manchmal werden allzu einfache Zusammenhänge nicht erfasst!
Ergänzung: Manchmal werden allzu einfache Zusammenhänge vermutet!

Synthese: Ubpasse, der Teufel steckt im Detail
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2014, 17:05   #466
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.500
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Nur ein bisschen Quervernetzung, um den Thread aufzupolstern:

1. Dienstanweisung Sozialschnüffeldienst Jobcenter Bonn
2. Widerspruch erfolgreich - Jobcenter muss "Psychologischen Hausbesuch" aufheben.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2014, 12:32   #467
Sternenthaler->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.12.2013
Beiträge: 28
Sternenthaler
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Wenn ich dem JC jetzt ein lebenslanges Hausverbot verteile bzw die Mitarbeiter und den Außendienst, können mir dann Leistungen versagt werden bzw Anträge abgelehnt werden? Ich meine, es besteht ja für die JC Stasi dann keine Chance mehr in meine Wohnung zu kommen. (Außer mit Durchsuchungsbeschluss)
Könnte das Negativfolgen haben wenn man später mal eine Babyerstausstattung beantragen muss da das Hausverbot ja lebenslänglich erteilt wurde?
Sternenthaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2014, 11:05   #468
kirschbluete->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2013
Beiträge: 1.516
kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Nein. Du kannst ja dann das Hausverbot schriftlich nachweisbar "zur Möglichkeit der Überprüfung AUSSCHLIESSLICH für den Termin am dd.mm.yy um hh.mm temporär aufheben". Wenn´s denn unbedingt sein muss...

Hol dir dann aber unbedingt Beistände in deine Wohnung und befolge die Tips, die hier schon gegeben wurden. Ich persönlich würde die auch in solchen Fällen nicht in meine Wohnung lassen. Es gibt ja noch andere Wege des Nachweisens, wie z.B. eine kleine Fotodokumentation (altes kaputtes Kinderbett o.Ä.), da kenne ich mich aber nicht so gut aus.

Für mich gäbe es allerdings NIE einen Grund, diese Leute einzulassen!
kirschbluete ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2014, 16:05   #469
romeo1222
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2010
Beiträge: 1.252
romeo1222 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Laut des hiesigen JC (Bzw. der einen SB aus der Leistungsabteilung) ist es erlaubt stichprobenartig und ohne Verdachtsfälle Hausbesuche bei Wohngemeinschaften oder ähnlichem durchzuführen.
romeo1222 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2014, 16:48   #470
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Zitat von romeo1222 Beitrag anzeigen
Laut des hiesigen JC (Bzw. der einen SB aus der Leistungsabteilung) ist es erlaubt stichprobenartig und ohne Verdachtsfälle Hausbesuche bei Wohngemeinschaften oder ähnlichem durchzuführen.
Das manche JC in dem Wahn gefangen sind das sie sich ihre eigenen Gesetze machen dürfen, ist inzwischen hinlänglich bekannt.
Aber zwischen Wahn und der Realität liegen nun einmal Welten.
Hausbesuche werden - nach meinen bisherigen Erkenntnissen - nur aus 2 Gründen vorgenommen.
1. Jemand hat einen Zusatzbedarf und dann kann es sein das man durch einen Hausbesuch diesen Bedarf nachweisen kann. In diesem Falle will ein "Kunde" Etwas zusätzlich und es liegt in seinem Interesse diesen bedarf ggf. nachzuweisen. Soweit o.k.

2. Es wird ein Sozialbetrug - wie und aus welchen Gründen auch immer - unterstellt.
Betrug ist strafbewehrtes Delikt, gehört somit zum Strafrecht. Dazu gehört im Vorfeld eine Sammlung von Fakten per StA / Ermittlungsbehörde.
Da sich auch in D niemand selbst belasten muß und die Unschuldsvermutung bis zum Beweis des Gegeteils gilt, ist somit niemand gezwungen freiwillig einer Hausdurchsuchung - ob durch Inaugenscheinnahme = räumlicher Durchsung oder intensiver Durchsuchung aller Nebengebäude, Keller, Schränke ect. zuzustimmen.
Für die Nichtzustimmung gibt es den Richterlichen Beschluß. Der jeweilige Richter entscheidet dann aufgrund der Vorlage der bisher gesammelten Beweise, ob ein Eingriff in das Grundrecht der Unverletzlichkeit der Wohnung vertreten werden kann und ob es ein geeigntes Mittel sein könnte den weiteren belastbaren Nachweis der angeblichen Straftat zu untermauern. Da hier ein Grundrecht außer Kraft gesetzt wird, tun sich Richter damit im Allgemeinen sehr schwer. Das ist nicht halb so leicht wie es euch die Krimiserien gerne weis machen wollen, den Beschluß stellt kein normaler Richter mal eben so nebenbei aus.

Damit wäre dann wohl dargestellt das man bei Punkt 2 am Besten über die strafrechtliche Schiene läuft.
Sollte ein JC gegenüber einem "Kunden" einen Verdacht auf Betrug haben, so müssen sie das Verfahren ab einem bestimmten Zeitpunkt an die StA abgeben zur weiteren Ermittlung.

Gehen die JC-Mitarbeiter allerdings unter Zwang, Drohung u.ä. in eine Wohnung (eines gesetzlich Ahnungslosen) , dann sind das - bei eventuellem Auffinden irgendwelcher auch Anscheinsbeweise - die sog. "verbotenen Früchte", - wenn der Betroffene dieses durch Anwesenheit eines Zeugen glaubhaft machen kann.
D.h. das die dort in der Wohnung ohne Durchsuchungsbeschluß gefundenen "Beweise" - welcher Art auch immer - vor Gericht dann nicht verwertet werden dürfen durch die StA.
Deshalb mögen auch StA diese Vorgehensweisen des JC absolut gar nicht, denn selbst WENN dort etwas gefiúnden werden würde könnte es niemals verwendet werden in einem Verfahren.

Zu gut deutsch, - niemand muß diese JC Schergen in seine Wohnung lassen bei Punkt 2, Jeder kann auf einem ordentlichen Verfahren durch die StA bestehen, - das ist sein RECHT !
Damit immer den Hinweis für plötzlich an der Tür stehende JC-Dödel, - "bitte zeigen sie mich bei der StA an und lassen sie diese das Verfahren gegen mich eröffnen." Tür zu und Ende.
Das Ganze dann noch in einem Einzeiler gerichtsfest an das JC hinterher und dann mal abwarten. Ich wette mich euch, - da kommt nie wieder etwas aus der Ecke.
Kleeblatt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2014, 17:23   #471
Christi
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Christi
 
Registriert seit: 22.04.2010
Beiträge: 481
Christi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen
Ergänzung: Neben dem Artikel 13 des Grundgesetzes ist auch das Recht auf informationelle

[...]

Zur weiteren Ergänzung des Threads habe ich mal diese handgeschnittenen
Benachrichtigungszettel anonymisiert als JPG angehangen. Beim ersten war übrigens die
Stadt falsch. (BTW: Zwei Damen wollten einen Herrn besuchen.)
Aus eigener Erfahrung kann ich die aufgeführten Punkte bestätigen.
__

Niemals aufgeben
Christi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2014, 17:26   #472
obi68->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.10.2011
Beiträge: 1.508
obi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiert
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Zitat von romeo1222 Beitrag anzeigen
Laut des hiesigen JC (Bzw. der einen SB aus der Leistungsabteilung) ist es erlaubt stichprobenartig und ohne Verdachtsfälle Hausbesuche bei Wohngemeinschaften oder ähnlichem durchzuführen.
Ah, mal wieder Allmachtsfantasien de luxe.

Würde ich sofort nach der gesetzlichen Grundlage fragen und mir das schriftlich geben lassen.
obi68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 09:22   #473
Merien->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.08.2014
Ort: Traumland :)
Beiträge: 664
Merien Merien
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

& ich hab den Typen mehr als einmal, meine Bude durchsuchen lassen.
Merien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2014, 20:39   #474
samuraji
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 329
samuraji samuraji
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Wie kommen die Herren denn darauf, dass sie eine Wohnung nciht nur betreten dürfen, sondern auch noch durchsuchen? DEs wird ja immer schlimmer hier. Wenn ich einen Gast in mein Haus einlade und dieser anfängt alles durchzusuchen, fliegt der hochkantig raus.
samuraji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2014, 10:32   #475
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.500
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Pflicht, Ehre, Ordnung.

Sagen sie.

Viel eher ist es aber das harndranghafte Verlangen, bei anderen zu suchen, was sie sich selbst nicht verzeihen.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
hausbesuche, rechtslage

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie ist hier die Rechtslage? Hartziger Allgemeine Fragen 2 10.06.2008 12:52
Bochum passt HeizkostenRL der Rechtslage an vagabund Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 20.02.2008 10:37
Vorlage Kontoauszüge Übersicht Rechtslage 11-6-07 Martin Behrsing Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 0 16.06.2007 13:58
Kontoauszüge: Rechtslage sun2007 ALG II 3 02.03.2007 11:29
Rechtslage bei Ein-Euro-Job im kreativen Bereich Christian_Bremen Ein Euro Job / Mini Job 0 18.10.2006 20:44


Es ist jetzt 02:41 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland