Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2013, 13:36   #351
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.738
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Nicht jeder will halt direkt mit einem Partner zusammen ziehen und auf volles Risiko gehen.
Was wenn man nach einer Weile merkt es passt doch nicht, dann steht man da, vor dem Nichts. Keine Wohnung, keine Möbel und nichts mehr.
Ganz toll. Man stelle sich folgendes vor. Er übernachtet jetzt nicht mehr nur öfter bei ihr sondern zieht dort ganz ein weil das JC ja der Meinung ist er wohne eh schon dort, zahlt also auch die Miete nicht mehr.
Dann trennen die beiden sich weil es halt nicht mehr passt.
Was bitte macht ER dann?

So gesehen dürfte man dann als Erwerbsloser garkeine Beziehung mehr haben, denn jeder muss schön in seiner eigenen Whg. nächtigen, sich aufhalten und alles allein machen.
Kein Wunder dass immer mehr Menschen vereinsamen, vor allem auch die Älteren.

Auch wenn er sich nur einmal täglich in seiner eigenen Whg. kurz aufhält, ist es sein Lebensmittelpunkt. Er hat sein Hab und Gut in dieser Wohnung, seine persönlichen Dinge, seine Kleidung usw. usf. also ist diese Whg. sein Lebensmittelpunkt, egal wie oft oder lange er sich täglich dort aufhält.
Es gibt auch Leute die gehen jeden Tag früh morgens aus dem Haus und kommen erst Abends oder spät in der Nacht wieder. Die gehen die meiste Zeit des Tages spazieren, sitzen im Park, halten sich bei vesch. Freunden auf, sitzen vll. in Lokalen um Gesellschaft zu haben, machen einen Stadtbummel etc. pp. Wo haben die denn dann ihren Lebensmittelpunkt? Draussen auf der Straße oder im Park?
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline  
Alt 11.11.2013, 15:04   #352
TBone
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.08.2012
Ort: NRW
Beiträge: 57
TBone Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

@nightangle
Da gebe ich Dir in allen Punkten vollkommen Recht!
Schön Gesagt, auch das mit der Vereinsamung sehe ich genauso!
__

Schreibfehler dürft Ihr behalten!
TBone ist offline  
Alt 11.11.2013, 16:13   #353
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 4.219
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Zitat von donnervogel Beitrag anzeigen
[...]tut ja niemandem weh.
Speak for yourself!
Generalisierungen dieser Art sind selbstgerecht - und - übergriffig.
(Falls Donnervogen wieder "wiso" fragt, verweise ich auf Großmutters Reaktion, die bei Denkblockaden: "Herr, was ist dein Tierreich groß!" frotzelte.)
Pixelschieberin ist offline  
Alt 11.11.2013, 16:34   #354
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.098
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Zitat von TBone Beitrag anzeigen
Na da hab ich dann wohl Überlesen dass er schon bei Ihr Eingezogen ist, und nicht nur (wenn auch öfters) bei Ihr Nächtigt!
Das die keine Leerstehende Wohnung Bezahlen wollen ist schon klar!
Auf die Begründung bin ich aber trotzdem mal gespannt!
Ich kann auch nicht lesen, daß er bei der Rentnerin eingezogen ist.
Ich lese nur, daß da jemand beim JC gepetzt hat und nun dem Freund Ärger ins Haus steht.
Das kannst du auch nur lesen;-)

Die Wohnung des Freundes steht doch gar nicht leer. Sie ist voll eingerichtet und der Freund ist dort gemeldet, geht dort nach Post gucken und ist sogar mit Handy ausgerüstet, damit das JC ihn mal anrufen kann. Er wohnt dort auch, und übernachtet des öfteren bei @maggy47.
Dagegen hat niemand was und ein Denunziant hat nichts gekonnt.

Welche Begründung willst du denn haben? Warum ihm die Leistung eingestellt wurde???

Ich würde auch gern lesen, wann das alles so passierte und ich würde auch gern lesen, was in dem L-Einstellungsbescheid steht.
Dann könnte man evtl. sogar Hilfe geben.
Aber bei DER Schilderung??---Sorry, weder Fisch noch Fleisch.
Vielleicht kommt ja noch was von @maggy47?
silka ist offline  
Alt 11.11.2013, 16:47   #355
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.098
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Zitat von nightangel Beitrag anzeigen
Nicht jeder will halt direkt mit einem Partner zusammen ziehen und auf volles Risiko gehen.
Was wenn man nach einer Weile merkt es passt doch nicht, dann steht man da, vor dem Nichts. Keine Wohnung, keine Möbel und nichts mehr.
Dein 1. Satz stimmt, das sehe ich auch so.
Alles andere gibts nur in deiner Fantasie. Nichts davon hat @maggy47 geschrieben.
Zitat von nightangel Beitrag anzeigen
Ganz toll. Man stelle sich folgendes vor. Er übernachtet jetzt nicht mehr nur öfter bei ihr sondern zieht dort ganz ein weil das JC ja der Meinung ist er wohne eh schon dort, zahlt also auch die Miete nicht mehr.
Dann trennen die beiden sich weil es halt nicht mehr passt.
Was bitte macht ER dann?
Ja, eben. Alles nur in deiner Fantasie.
So gesehen ist es alles nichts. Nur deine Fantasie.
Zitat von nightangel Beitrag anzeigen
Auch wenn er sich nur einmal täglich in seiner eigenen Whg. kurz aufhält, ist es sein Lebensmittelpunkt. Er hat sein Hab und Gut in dieser Wohnung, seine persönlichen Dinge, seine Kleidung usw. usf. also ist diese Whg. sein Lebensmittelpunkt, egal wie oft oder lange er sich täglich dort aufhält.
Genau das ist aber hier wahrscheinlich bezweifelt worden vom JC bzw. man muß eben diesem blöden Denunziantenhinweis nachgehen.
Und was und wann eine Wohnung ein Lebensmittelpunkt ist, hat das JC den beiden schon gesagt. Lies nach im OP. Stichwort "gewöhnlicher Aufenthalt".
Jetzt gehts nur darum und den Nachweisdes gewöhnlichen Aufenthaltes.
Es geht nicht um irgendwelche Fantasien, oder Denunzianten.
Um Nachweise, denn der Verdacht ist nun mal in der Welt. Leider.

Wo andere Leute tagsüber oder auch nachts sind, ist hier vollkommen irrelevant.
Wenn die Story stimmt, gehts um den Freund von @maggy47---und um niemanden sonst in der Welt.

Also:
Was sollte der Freund tun? Hast du einen Rat für ihn?
silka ist offline  
Alt 11.11.2013, 19:29   #356
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.738
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Na dann hätte ich dich vll. noch zitieren sollen, vll. wäre es dann klarer geworden was ich damit aussagen wollte.
Das vorher von mir geschriebene kannst du auch als Kommentar zu fogenden Zitaten sehen.

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Ja, leider nur deine (und falsche) Meinung.
Gerade so ist es eben nicht.
Warum soll ein JC für einen Mieter, der dort nicht wohnt, sondern nur dort gemeldet ist und in den Briefkasten schaut, monatlich vielleicht 350,- zahlen?
Da kann man sich doch ein Postfach nehmen...!!
Klar, kann man und wenn die beiden dann merken es geht doch nicht mehr und trennen sich, dann zieht er mit seinem Hab und Gut einfach ins Postfach ein. Wird aber verdammt eng dann da drin.

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Mit dem ortsnahen Bereich hat das überhaupt nichts zu tun. Vollkommen anderer Film;-(
Natürlich hat das was auch damit zu tun. Elos sind keine Verbrecher die in den eigenen 4 Wänden eingesperrt werden müssen und vll. einmal täglich für eine halbe Std. Hofgang kriegen.

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Mal allgemein:
Solange DIE zahlen sollen, wollen DIE wissen, ob sie zu Recht zahlen oder eben nicht.
Im schlimmsten Fall kann die Welle sogar zurückkommen. Dann können DIE die KdU sogar rückwärts betrachtet zurückfordern.
Jaja, so was können DIE auch.
Täusch dich mal nicht.
DIE wollen sehen, wo ihr Geld bleibt.
Noch ist das kein bedingungsloses Einkommen und noch immer kein Almosen.
Und noch sind Elos keine Schwerverbrecher die in der Wohnung eingesperrt gehören.
Allein schon der Begriff Lebensmittelpunkt............
Wo hat denn jemand der 12-14Std. täglich arbeiten geht dann seinen Lebensmittelpunkt? In der Firma wo er arbeitet oder Zuhause bei der Familie? Wohl dann doch in der Firma denn da hält er sich ja überwiegend auf.

Was ich hier raten würde? Na ich kann nur sagen was ich tun würde, ich würde dagegen ankämpfen und mir nicht meine Beziehung kaputt machen lassen nur weil irgendein dummer Denunziant vor Neid fast platzt und meint petzen zu müssen wo es garnichts zu petzen gibt.

Also der übliche Weg, alles schriftlich einfordern, Widerspruch zur Not Klage. Und Hausbesuch wegen sowas? NoWay, bei mir würden die nicht rein kommen.
Es gibt einen Mietvertrag zur Wohnung, und die Miete wird wohl auch an den Vermieter gezahlt werden, man ist dort gemeldet, man hat sein Hab und Gut in dieser Whg und dort auch einen Briefkasten wo man per Post täglich erreichbar ist. Was bitte soll ein Hausbesuch da noch nachweisen können?
Wollen die einen nun schon rund um die Uhr beobachten und akribisch notieren wann man das Haus verlässt, wo man hin geht und wann man wieder kommt?
Irgendwo gibt es Grenzen. Wollen wir und das letzte Restechen Freiheit auch noch nehmen lassen? Also ich nicht.

Wie gesagt ICH würde zur Not Klagen wenn es nicht anders geht.
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline  
Alt 11.11.2013, 20:00   #357
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Nightangel, lass Madame doch texten. Wie immer viel aber sonst nix.
Der Lebensmittelpunkt ist wichtig, ebenso wo man gemeldet ist und postalisch erreichbar. Außerdem kann man 6 Wochen jemand am Stück besuchen und das ist und bleibt ein Besuch ohne Rechtsfolgen (zB. das der Besuchte mehr Nebenkosten zahlen muss bzw. seinen Vermieter informieren muß).
Ja sogar für einen ALG II Bezieher sofern dieser taglich postalisch unter seiner Meldeadresse zu erreichen ist.

Maggy47 schrieb:
Zitat:
Es ist aber so, dass er des öfteren bei mir übernachtet.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil: Der Freund nächtigt öfter bei ihr (und hat wohl deswegen ein paar Sachen dort) aber er lebt nicht mit ihr zusammen!

Ich kann nächtigen wo ich will und besuchen wenn ich möchte. Mein Lebensmittelpunkt ist und bleibt trotzdem meine Wohnung.

So, und nun darf weiterge werden. Ich kann Madame eh nicht lesen weil sie auf ignore bei mir steht.
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Alt 11.11.2013, 23:43   #358
maggy47->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.11.2013
Beiträge: 3
maggy47
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Hallo,
hierzu eine Erklärung. Der 1. Nov. war einFreitag.

Also am Montag ist er zur Bank. dann wurde festgestellt, daß keine Zahlung eingegangen ist.
Also ist er Dienstag zum JC, da ja auch keine Mitteilung gemacht wurde, geschweige denn ein Bescheid gekommen ist.
es stimmt , es wurde ein Besuch gemacht. Der JC - Mitarbeiter hat ihm mitgeteilt, daß er die Anweisung zur auszahlung gibt. Falss aber die Denunzianten sich wieder melden, er wieder kommt.

QUOTE=silka;1525151]Letzte Woche war das? Wieso wurde denn das Geld gesperrt? Was meinst du damit?
Das Geld für November kam schon am 30.oder 31.10. Die Anweisung erfolgt noch viel eher, etwa am 24.10.
Was also ist wann passiert?

Daß man eine voll eingerichtete Wohnung hat, dort aber nicht wohnt, kann schon ein Hinweis sein, daß der Lebensmittelpunkt eben nicht dort, sondern woanders ist.
Dann will das JC eben keine Wohnkosten mehr zahlen und will eine Partnerschaft mit dir sehen.
Also letzte Woche Leistung eingestellt----glaub ich schon mal nicht.
Was hat der Hausbesuch vorige Woche ergeben?
Warum hat dein Freund seine Sachen gepackt? Es hat doch keiner was dagegen, daß er ---des öfteren-- bei dir übernachtet. Da können paar Klamotten, Zahnbürste etc., persönliche Dinge durchaus bei dir bleiben. Dagegen hat niemand was. Der braucht auch sein Lieblingsspielzeug nicht immer hin und her tragen...
Er wird nun wohl aber nachweisen müssen (per Strom-und BK-Abrechnung), daß er auch überwiegend in seiner Wohnung lebt. Über diese Abrechnungen versuchen die JC das zu erkennen.

Warum hat man nochmal einen Hausbesuch angekündigt? Ich denke, vorige Woche war schon jemand vom Außendienst da?
Der allg. Aufenthalt und Lebensmittelpunkt soll die eigene Wohnung sein---so ist das.
Immer zu Hause zu hocken und immer im eigenen Bett zu schlafen---so ist das nicht.
Überwiegend----vielleicht hilft euch das?
im Vergleich zu ---des öfteren---[/QUOTE]
maggy47 ist offline  
Alt 11.11.2013, 23:51   #359
maggy47->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.11.2013
Beiträge: 3
maggy47
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

genauso ist es, die antwort.
wenn ich sehr lange allein gelebt haben, wirft man doch nicht alles zusammen.
außerdem kann mir mal was passieren und meinen kindern gehört das haus, dann würde er ohne alles sitzen.
Aber uns hat das so geschockt. Da wir nie was in früheren zeiten mit der JC zu tun hatten.
dann wird man arbeitslos und bekommt keinen job mehr , dann kommt diese behandlung.
außerdem schaut man alle bekannten auf diese geschichte an. wer es wohl war.

lg maggy
maggy47 ist offline  
Alt 12.11.2013, 00:05   #360
obi68
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.10.2011
Beiträge: 1.505
obi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiert
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Als ob es irgendjemanden zu interessieren hat, wie lange pro Tag sich jemand in der eigenen Wohnung aufhält! Und wie sollte das überhaupt nachweisbar sein?

Und wenn es nur 1 Stunde ist und der Rest des Tages in irgendwelchen Cafes, Bars, bei Liebhaberinnen oder im Spielcasino ist, hat das immer noch niemanden zu interessieren.

Wenn einmal täglich der Briefkasten aufgesucht wird, reicht das.

Alles andere ist halt dummes Geschwätz zur Verunsicherung.

Und daß die Zahlungseinstellung, nur weil jemand nicht angetroffen wird, nicht rechtens ist, sollte auch klar sein.
Wer sagt denn überhaupt, daß man jederzeit jeglichem Gesindel die Türe öffnen muß?
obi68 ist offline  
Alt 12.11.2013, 12:48   #361
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.953
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Zitat von maggy47 Beitrag anzeigen
außerdem schaut man alle bekannten auf diese geschichte an. wer es wohl war.
Das könnte evtl. auch jemand x-beliebiges aus der Nachbarschaft gewesen sein. Werdet ihr aber wohl leider nicht rauskriegen.
dagobert1 ist offline  
Alt 12.11.2013, 13:21   #362
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Zitat von dagobert1 Beitrag anzeigen
Das könnte evtl. auch jemand x-beliebiges aus der Nachbarschaft gewesen sein. Werdet ihr aber wohl leider nicht rauskriegen.
So ist es. Übrigens: Hier ist es so daß die Aussendienstler sogar ohne erkennbaren Grund Alleinlebende aufsucht, ganz besonders beliebt an sogenannten "Brückentagen".
Je nach Gusto wird dann vermerkt daß Du entweder unerlaubt ortsabwesend bist/warst oder da gar nicht wohnst.
Das passiert vor allem dann wenn ein Hausbewohner auf Nachfrage hin zwischen Tür und Angel sagt er kenne Dich nicht (was in Wohnblocks mit erhöhter Umzugsrate auch nicht selten ist).
Eine sehr willkommene Aussage um sich Gründe für die Leistungseinstellung zu basteln

Falls wieder hier rumgemeckert wird daß es soetwas nicht gäbe, dem kann ich sagen daß das hier seit Jahren so praktiziert wird. Ich selbst kenne ein paar Fälle.
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Alt 12.11.2013, 13:36   #363
Greenhorn->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.06.2013
Beiträge: 130
Greenhorn
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Sag ma Donnervogel, von welche Planet kommst du denn.
Unfassbar wie du denkst, die meisten unter uns haben Jahre lang gearbeitet, und damit der Staat und der wirtschaft unterstützt, wenn die jetzt zu alt geworden und damit zu teuer geworden sind, werden die raus gedonnert und somit arbeitslos.
und dass soll dann behörden ein recht geben einzudringen in die privat sfere.
sowie in einen haus, so von ach lass uns mal gucken wie er da wohnt, und was er alles so ein bischen im haus stehen hat.

ich kann deine bekrumpenes und krummes denken auch nicht teilen.

und was put geschrieben hat, hat er voll recht die regierung wird nicht durch den kleinen man gesteuert sondern von die ganz grossen und dass sind nicht die politiker, dass sind auch nur marionetten.
Greenhorn ist offline  
Alt 12.11.2013, 13:59   #364
PeterMM
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.03.2008
Beiträge: 773
PeterMM PeterMM
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Zitat von Sonntagsmaja Beitrag anzeigen
So ist es. Übrigens: Hier ist es so daß die Aussendienstler sogar ohne erkennbaren Grund Alleinlebende aufsucht, ganz besonders beliebt an sogenannten "Brückentagen".
.
was soll das denn aussagen, wenn er am Brückentag nun seinen Briefkasten leert..
Seit wann ist man verpflichtet dem Aussendienst die Tür zu öffnen.?
PeterMM ist offline  
Alt 12.11.2013, 14:10   #365
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Zitat von PeterMM Beitrag anzeigen
was soll das denn aussagen, wenn er am Brückentag nun seinen Briefkasten leert..
Seit wann ist man verpflichtet dem Aussendienst die Tür zu öffnen.?
Frag mich das nicht; ich weiß wie die Rechtslage ist.
Aber ich weiß auch wie die das hier einfach machen.
Das ist reine Schikane und Abschreckung, mehr nicht
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Alt 12.11.2013, 14:55   #366
obi68
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.10.2011
Beiträge: 1.505
obi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiert
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Zitat von Sonntagsmaja Beitrag anzeigen
Frag mich das nicht; ich weiß wie die Rechtslage ist.
Aber ich weiß auch wie die das hier einfach machen.
Das ist reine Schikane und Abschreckung, mehr nicht
§ 13 Grundgesetz - alles andere ist Unfug.
obi68 ist offline  
Alt 12.11.2013, 17:03   #367
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Zitat von obi68 Beitrag anzeigen
§ 13 Grundgesetz - alles andere ist Unfug.
Normal ja. Aber ich kenne kein Jobcenter daß nicht versucht die GG zu umgehen.
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Alt 13.12.2013, 11:33   #368
Sahobo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.10.2013
Beiträge: 169
Sahobo
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Gerade eben haben 2 JC Aussendienst Schweinepriester bei mir geklingelt.
Sie müssten meine Wohnverhältnisse überprüfen.
Sie sagten nicht,warum und wieso. Hab selbstverständlich den Zutritt verwehrt und darauf bestanden,sie mögen sich demnächst schriftlich anmelden.

Dann kam das: Anmelden dürfen wir nicht,klären sie alles weitere mit dem SB,Tschüss!!!


Was war denn das nun für'ne Aktion?
Sahobo ist offline  
Alt 13.12.2013, 12:11   #369
Walter999
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.11.2013
Beiträge: 922
Walter999 Walter999 Walter999 Walter999 Walter999 Walter999
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Hätte ich genau so gemacht. Oder aber ich hätte gleich die Polizei gerufen. Auch bei mir bekommen nur Freunde, Bekannte, Verwandte oder Handwerker Einlass. Allen anderen würde ich nur Einlass gewähren, sofern diese mir einen entsprechenden Beschluss (Hausdurchsuchungsbeschluss) vorlegen können. Alles andere würde ich als Belästigung betrachten. Oder Stalking
Walter999 ist offline  
Alt 13.12.2013, 12:19   #370
Sahobo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.10.2013
Beiträge: 169
Sahobo
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Soweit,um nach einem Beschluss,Auftrag oä für den Hausbesuch zu fragen,kam ich ja gar nicht erst. Nicht mal nach einem Ausweis konnt ich fragen.

Das war ne Aktion von 10 Sekunden. Wir wollen rein-Nee-Tschüss

Schade eigentlich,denn ich hätte denen gern noch ein Sprüchlein aufgesagt.
Sahobo ist offline  
Alt 13.12.2013, 12:57   #371
Walter999
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.11.2013
Beiträge: 922
Walter999 Walter999 Walter999 Walter999 Walter999 Walter999
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Schnell rein - schnell raus....war wohl die schnelle Eingreiftruppe

Die setzen halt auf die "Überrumpelungstaktik". Wie andere "Berufsgruppen" auch....
Womöglich waren die gar nicht vom Amt. Es ist ja kurz vor Weihnachten, und da tummeln sich allerlei Ganoven herum. Vielleicht wollten die dir deine Wohnung ausräumen. Nach dem Motto: Eimal drin, dann lenkt dich der eine ab und der andere räumt die Schubladen leer
Im Zweifel oder Verdachtsfall lieber mal die Polizei einschalten
Walter999 ist offline  
Alt 13.12.2013, 13:08   #372
Sahobo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.10.2013
Beiträge: 169
Sahobo
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Bude leer räumen
wenn die meine bescheidenen,uralten Möbel sehen würden,dann kämen denen die Tränen und sie würden hier freiwillig noch was beistellen.

Mal im Ernst,so sehe ich das natürlich auch. Da können ja wer weiß was für Ganoven vor meiner Tür stehen.
Als ob ich hier jemanden reinlasse,von dem ich nicht weiß,wer er ist und was er will Soweit kommts noch
Sahobo ist offline  
Alt 13.12.2013, 13:09   #373
Makale
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2013
Beiträge: 3.202
Makale Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Da wird offensichtlich vermutet, dass noch jemand (mit Einkommen) im Haushalt lebt oder Wertgegenstände höheren Wertes vorhanden sind, dh etwaiger "Leistungsmissbrauch" steht im Raum.
Makale ist offline  
Alt 13.12.2013, 13:10   #374
Sahobo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.10.2013
Beiträge: 169
Sahobo
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Zitat von Makale Beitrag anzeigen
Da wird offensichtlich vermutet, dass noch jemand (mit Einkommen) im Haushalt lebt oder Wertgegenstände höheren Wertes vorhanden sind, dh etwaiger "Leistungsmissbrauch" steht im Raum.
Dann sollen sie mal schön vermuten....
Sahobo ist offline  
Alt 13.12.2013, 13:13   #375
Makale
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2013
Beiträge: 3.202
Makale Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hausbesuche!! Wie ist die Rechtslage ?

Zitat von Sahobo Beitrag anzeigen
Dann sollen sie mal schön vermuten....
Da wird die nächsten Tage bestimmt Post von der JC Marionette kommen
Makale ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
hausbesuche, rechtslage

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie ist hier die Rechtslage? Hartziger Allgemeine Fragen 2 10.06.2008 13:52
Bochum passt HeizkostenRL der Rechtslage an vagabund Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 20.02.2008 11:37
Vorlage Kontoauszüge Übersicht Rechtslage 11-6-07 Martin Behrsing Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 0 16.06.2007 14:58
Kontoauszüge: Rechtslage sun2007 ALG II 3 02.03.2007 12:29
Rechtslage bei Ein-Euro-Job im kreativen Bereich Christian_Bremen Ein Euro Job / Mini Job 0 18.10.2006 21:44


Es ist jetzt 01:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland