Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Das ist der Haaaaaammer!

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.01.2007, 15:29   #26
.............
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

"Fälschlicherweise wird oftmals im allgemeinen Sprachgebrauch jeder Sachbearbeiter in den Jobcentern als Fallmanager bezeichnet. Im Regelfall erfolgt jedoch die Betreuung durch die Persönlichen Ansprechpartner (PAP). Wie schon oben ausgeführt, sind Fallmanager jedoch besonders qualifizierte Berater mit einer besonderen Beratungs- und Methodenkompetenz zum Erkennen und Beseitigen von Hemmnissen, die einer Arbeitsaufnahme entgegenstehen. Die Zahl der von jedem Fallmanager zu betreuenden Personen ist entsprechend geringer als bei den sonstigen Sachbearbeitern bzw. Arbeitsvermittlern."

http://de.wikipedia.org/wiki/Fallmanager
http://de.wikipedia.org/wiki/Fallmanagement

...man kann wirklich nur noch mit dem Kopf schütteln...
 
Alt 31.01.2007, 16:16   #27
Tinkalla
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Joker
Ich wollte hier auch keinen Unfrieden stiften sondern mir nur Rat einholen.
Sorry für die unannehmlichkeiten.

Joker
DU hast absolut KEINEN Unfrieden gestiftet.

Nach meinem Dafürhalten ist diese Arbeit für einen trockenen Alkoholiker absolut unzumutbar und würde zum Rückfall führen.
Schon das Auftragen eines Haarwassers birgt die Gefahr eines Rückfalls, geschweige denn das Arbeiten in einer Abfüllanlage.

Sprich diese Problematik noch einmal mit Deinem SB durch. Es besteht die Möglichkeit, dass er im *Gedränge* ganz einfach den Fakt der Alkoholerkrankung übersehen hat. Ansonsten beantragst Du schlicht und ergreifend eine gutachterliche Untersuchung. Bis zur Klärung dürfte eigentlich keine Sperrung/ Sanktion ausgesprochen werden.

Viel Glück und Erfolg!
 
Alt 31.01.2007, 16:18   #28
heuschrecke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.11.2005
Beiträge: 424
heuschrecke
Standard

Hier auch noch mein Senf:
Nach meiner laienhaften Sicht brauchst (und solltest) Du den Job auf keinen Fall antreten, da er für Dich nicht zumutbar (und potentiell gesundheitsschädigend) ist.
Eventuell reicht es schon, den Sachbearbeiter freundlich aber bestimmt (beweisbar!) auf die Sachlage hinzuweisen. So würde ich es machen, da es so einfach am wenigsten Aufwand macht. Wenn der sich dann querstellt, was ich nicht glaube -> Dann kann man immernoch zum Anwalt/Betreuer/Gericht/Arzt gehen.

Zu Aranias Kommentarqualität wurde ja hier schon ausreichend Stellung genommen...
__

Der übliche Schwachsinn für die klagewütigen Juristen: Meine Posts stellen meine persönliche Meinung dar und erheben keinerlei Anspruch auf Richtigkeit. Sie stellen erst recht keine Rechtsberatung dar.
heuschrecke ist offline  
Alt 31.01.2007, 16:25   #29
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Standard

das mit dem alk ist ja im prinzip das gleiche wie mit dem rauchen.
ich hab vor einem jahr aufgehört. aber sobald jemand in meiner nähe raucht, genügt allein der geruch, um bei mir wieder das bedürfnis nach der zigarette zu wecken.
wenn man einmal süchtig war, hat man das ganze leben dagegen anzukämpfen. der körper merkt sich das anscheinend.
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline  
Alt 31.01.2007, 16:42   #30
silkem->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.12.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 282
silkem
Standard

Zitat von ofra
das mit dem alk ist ja im prinzip das gleiche wie mit dem rauchen.
ich hab vor einem jahr aufgehört. aber sobald jemand in meiner nähe raucht, genügt allein der geruch, um bei mir wieder das bedürfnis nach der zigarette zu wecken.
wenn man einmal süchtig war, hat man das ganze leben dagegen anzukämpfen. der körper merkt sich das anscheinend.
Nicht nur anscheinend! Ist wissenschaftlich erwiesen!
__

Leben und Leben lassen!
silkem ist offline  
Alt 31.01.2007, 17:19   #31
MissMarple->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.10.2006
Ort: Westfalen
Beiträge: 332
MissMarple
Standard

Auch wenn ich Arania bisweilen sogar mal zustimme, so war ihre Antwort in diesem Falle leider ein absoluter Bauchklatscher ! sorry.

Bei einer Sucht muss nicht zwangsläufig konsumiert werden, manchmal reicht allein der Geruch und das Objekt der Begierde direkt vor Augen.
Wissenschaftlich ist z.B erwiesen, dass bei einem trockenen Alkoholiker immer noch Regungen im Hirn statt finden, wenn dieser ein Glas Bier auf einem Plakat vor sich sieht.

Jeder der vielleicht mal aufgehört hat zu rauchen oder den Entzug bei einem Raucher miterlebt hat, wird ähnliches kennen.

Ich denke daher, dass dein Mann so eine Arbeit auf Grund seiner Vorgeschichte nicht annehmen muss.
Ein ärztliches Attest sollte hier beim Amt eigentlich genügen würde ich meinen.

Gruß
MM
__

Ich gebe hier lediglich meine persönlich Meinung und Erfahrungen wieder.

Manchmal ist etwas PISA und Dummheit gar nicht so schlecht. Unvorstellbar was im Land los wäre, wenn die Leute endlich kapieren würden was um sie herum so passiert. (Volker Pispers)
MissMarple ist offline  
Alt 31.01.2007, 17:50   #32
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Zitat von ofra
das mit dem alk ist ja im prinzip das gleiche wie mit dem rauchen.
ich hab vor einem jahr aufgehört. aber sobald jemand in meiner nähe raucht, genügt allein der geruch, um bei mir wieder das bedürfnis nach der zigarette zu wecken.
wenn man einmal süchtig war, hat man das ganze leben dagegen anzukämpfen. der körper merkt sich das anscheinend.
abgesehen von der Abhängigkeit - in einer Brauerei, usw. wird schneller als anderswo Alkohol angeboten, es gehört sozusagen dazu - Bier gilt dort als Brot. Und wer nicht mittrinkt ist gleich Außenseiter/unkollegial.

Obwohl ich keine Alkoholprobleme habe, gab es immer Probleme, weil ich während der Arbeit und wenn ich noch fahren muß nicht trinke. Gut, die Intelligenz der Sprüchemacher war eher im negativen Bereich, aber es störte einfach.

Viel Erfolg bei der weiteren Suche
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 31.01.2007, 20:18   #33
Hartz IV Opfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.01.2007
Ort: Bocholt
Beiträge: 84
Hartz IV Opfer
Standard

Zitat von Arania
Bitte was hat der Job damit zu tun das Dein Mann trockener Alkoholiker ist? Beim Abfüllen muss doch nicht verkostet werden,

Mit Alkohol kann er überall in Kontakt kommen.
Wieso arbeitest Du eigentlich nicht als Prostituierte?
Ist doch kein großer Unterschied.Sich hinlegen ist doch das gleiche!
Hartz IV Opfer ist offline  
Alt 31.01.2007, 20:20   #34
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Zitat von Hartz IV Opfer
Zitat von Arania
Bitte was hat der Job damit zu tun das Dein Mann trockener Alkoholiker ist? Beim Abfüllen muss doch nicht verkostet werden,

Mit Alkohol kann er überall in Kontakt kommen.
Wieso arbeitest Du eigentlich nicht als Prostituierte?
Ist doch kein großer Unterschied.Sich hinlegen ist doch das gleiche!
Ich find' Dich sowas von jämmerlich!
Arwen ist offline  
Alt 31.01.2007, 20:49   #35
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Zitat von Hartz IV Opfer
Zitat von Arania
Bitte was hat der Job damit zu tun das Dein Mann trockener Alkoholiker ist? Beim Abfüllen muss doch nicht verkostet werden,

Mit Alkohol kann er überall in Kontakt kommen.
Wieso arbeitest Du eigentlich nicht als Prostituierte?
Ist doch kein großer Unterschied.Sich hinlegen ist doch das gleiche!
??? Was soll dieses Niveau ?
Mit dem Düsenjäger durch die Kinderstube gerast ? Oder dem der FM/SB angepaßt ?

Wenn jemand die Arbeit nur auf die angebotene Tätigkeit reduziert, weil man da nicht kosten muß, ist das eine Sache - auch wenn man eigentlich das ganze Umfeld bedenken sollte. Auch ist eine "Bierdusche" (nicht gut verschlossenes Fass) sicher nicht sehr angenehm und gesundheitsfördernd.
Doch nun solche Sprüche loszulassen, ist zumindest unhöflich. Auch wenn wir wenig haben, wir sollten doch die Achtung vor anderen behalten - denn dies zeigt auch die Achtung vor einem selbst.

Weitere Worte spare ich mir, weil ich die versuche in meinem Wortschatz zu vermeiden - auch gegenüber FM/SB.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 31.01.2007, 21:47   #36
Unwichtig->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.01.2007
Beiträge: 296
Unwichtig
Standard

Diese Stelle anzunehmen ist eindeutig UNZUMUTBAR.

Wer was anderes erzählt ist ein Schwachkopf sondergleichen.

Mal zur Info:

§ 323b Gefährdung einer Entziehungskur
Wer wissentlich einem anderen, der auf Grund behördlicher Anordnung oder ohne seine Einwilligung zu einer Entziehungskur in einer Anstalt untergebracht ist, ohne Erlaubnis des Anstaltsleiters oder seines Beauftragten alkoholische Getränke oder andere berauschende Mittel verschafft oder überläßt oder ihn zum Genuß solcher Mittel verleitet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.
Unwichtig ist offline  
Alt 31.01.2007, 22:03   #37
.............
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn es sich tatsächlich um einen Fallmanager handelt, und wie Joker sagt, der Argentur der Sachverhalt vorliegt, dann ist dem Fallmanager entweder ein Fehler unterlaufen, weil er vieleicht etwas übersehen hat, was ja eindeutig menschlicher Natur wäre, dann müsste sich die Angelegenheit von ganz alleine klären. Das muss der "Fallmanager" einfach erkennen.

Ein Fallmanager hat ja eben die Aufgabe auch auf gesundheitliche Aspekte einzugehen, dafür ist er ja angeblich "geschult", und wenn es kein Versehen war, dann halte ich das auch schon für kriminell ...und völlig unverantwortlich...
 
Alt 31.01.2007, 22:07   #38
Catweazle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Unzumutbar ist u. a. auch der Ton einiger User.
 
Alt 02.02.2007, 00:16   #39
frumo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.01.2007
Beiträge: 4
frumo
Standard

Joker

hast Du dich selber nicht im Griff? bist Du ein Weichei? also ich hab 25 Jahre geraucht und bin seit 6 Jahren Nichtraucher glaubst Du die Arge juckt das ob ich jetzt in einem Betrieb arbeite wo Tabak getrocknet, und in den Pausenräumen gequarzt wird bis zum umfallen.

Wenn ich solch einen Mist lese, alleine der Geruch von Alkohol; und für meine Familie bedrohlich

Bist Du ein Mann dann gehe in diese Brauerei zum arbeiten, du sollst da nicht saufen!
frumo ist offline  
Alt 02.02.2007, 00:27   #40
.............
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Wenn ich solch einen Mist lese, alleine der Geruch von Alkohol; und für meine Familie bedrohlich
Was bist du den für eine Pappnase? ....hast du einen Troll verschluckt? :party: ...den du nicht verträgst? ...such dir Hilfe ....!!!
 
Alt 02.02.2007, 00:31   #41
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Zitat von frumo
Joker

hast Du dich selber nicht im Griff? bist Du ein Weichei? also ich hab 25 Jahre geraucht und bin seit 6 Jahren Nichtraucher glaubst Du die Arge juckt das ob ich jetzt in einem Betrieb arbeite wo Tabak getrocknet, und in den Pausenräumen gequarzt wird bis zum umfallen.

Wenn ich solch einen Mist lese, alleine der Geruch von Alkohol; und für meine Familie bedrohlich

Bist Du ein Mann dann gehe in diese Brauerei zum arbeiten, du sollst da nicht saufen!
Du hast keine Ahnung, wovon Du redest, Mann!

Du bist ebenfalls krank, wie ich in einem Deiner Beiträge gelesen habe... wird's Dir nicht langsam zu "eng" hier??!!
Arwen ist offline  
Alt 02.02.2007, 00:41   #42
RobertKS->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.06.2005
Ort: Kassel
Beiträge: 381
RobertKS
Standard

Hallo zusammen,

@frumo: ich muss dich enttäuschen, aber Joker hat absolut recht, denn für einen Ex-Alkoholiker oder trockenen Alkoholiker kann der Geruch von Alkohol, und sogar der bloße Anblick eines vollen Bierglases zum schwach werden, und damit zum Rückfall führen, erst recht dann, wenn er noch nicht so lange trocken ist.
Und das dümmste was man machen kann, ist einen trockenen Alkoholiker in eine Brauerei schicken, gerade an den Ort, wo das meiste gesoffen wird, na herzlichen Glückwunsch.

Das gilt auch für den Nichtraucher, der in einer Tabakwarenfabrik arbeiten soll.Das ein Fallmanger sowas tut, zeigt für mich, das der mit dem Problem und den Folgen der Alkoholsucht nicht vertraut ist, was der zwar in seinem Job nicht sein muss, aber zumindest informieren kann er sich, bevor er so einen Fehler macht.Dem Joker kann ich hier nur empfehlen, wenn garnichts mehr hilft, vor Gericht zu gehen, denn das muss er nicht machen.

Gruß Robert ;)
__

"Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum"

Alle von mir gemachten Aussagen sind ausschließlich meine persönliche Meinung
und stellen keine Rechtsberatung dar.
RobertKS ist offline  
Alt 02.02.2007, 00:43   #43
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Da ich mir hier ja schon den Unmut einiger User zugezogen habe, ich denke trotzdem das man es übertreiben kann auch wenn ich dem Ton von frumo natürlich nicht zustimme, gibt es auch wenn man es nicht mag einige Körnchen Wahrheit in seinem Posting, ob das denn meisten nun gefällt oder nicht.

Ich sage nochmal wenn man einen Job aus gesundheitlichen Gründen nicht machen kann, dann braucht es ein ärztliches Attest damit man dazu nicht angehalten werden kann, zwingen kann man eh niemanden.

Und das auch Alkoholismus eine Krankheit ist, dem stimme ich auch zu, und ich kann auch jedem nur Hochachtung ausspreche der Süchte überwunden hat.

Aber wenn ich lese, man darf nicht mal Haarwasser riechen um rückfällig zu werden etc. dann muss ich sagen ,geht eben nur noch erwerbsunfähig geschrieben zu werden, denn wer garantiert wem das man nicht auf einen Kollegen trifft, der Haarwasser benutzt, der Alkoholpralinen isst etc. die Gefahren lauern dann überall, das es in einer Brauerei unglücklich ist und die Gefahr grösser ist , ist auch logisch.

Aber man darf wirklich nicht solche Argumente suchen wie Haarwasser etc. das ist dann doch etwas übertrieben.
Arania ist offline  
Alt 02.02.2007, 00:51   #44
RobertKS->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.06.2005
Ort: Kassel
Beiträge: 381
RobertKS
Standard

Hallo Arania,

Du wirst es kaum glauben, aber es gibt Alkoholiker die haben in den schlimmsten Phasen ihre Sucht, sogar schon Rasierwasser gesoffen.Warum? Weil Alkohol drin ist, und das ist kein Scherz, gleiches gilt für Haarwasser.Es gab sogar Fälle, wo Spiritus herhalten musste.Das sind zwar Extremfälle, aber es macht deutlich, das Alkoholabhängige zur Befriedigung ihre Sucht einiges in kauf nehmen, auch wenns schlimme Folgen haben kann.

Gruß Robert ;)
__

"Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum"

Alle von mir gemachten Aussagen sind ausschließlich meine persönliche Meinung
und stellen keine Rechtsberatung dar.
RobertKS ist offline  
Alt 02.02.2007, 00:53   #45
.............
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Alle,

"Zuletzt wurde Fallmanagement zum zentralen Hebel der Umsetzung der Hartz IV-Gesetze im Hinblick auf die Betreuung und Arbeitsintegration der ALG-II-Empfänger."

"Die Arbeit als Case Manager(Fallmanager) kann als Klinische Sozialarbeit bezeichnet werden. Diese Fachsozialarbeit ist spezialisiert auf

* direkte Arbeit mit Klientinnen und Klienten
* schwierige soziale und psycho-soziale Störungen, soziale Probleme und psychische, somatische und chronische Erkrankungen mit bedeutsamen sozialen Implikationen
* Gesundheitsarbeit mit intensiver Einbeziehung des sozialen Kontextes."

...entweder Sekt oder Selters....

http://de.wikipedia.org/wiki/Fallmanagement
 
Alt 02.02.2007, 00:59   #46
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Hallo!! Geht es noch? Fahrt bitte euren Adrenalinspiegel zurück, Okay?
Arania hat ihr Fett weg, nun lasst es gut sein. :hmm:

Zitat:
Hallo liebe Forumsmitglieder,

heute morgen bekam mein Mann einen Anruf von unserem Fallmanager, der ihm mitteilte, dass einige Stellen zu vergeben wären. Soweit so gut, für einen Moment große Freude ...Hoffnung auf Arbeit .
Die Freude war aber schnell verflogen, nachdem wir erfuhren, um was für einen Job es sich handelt...Abfüller in einer Brauerei in Ffm, obwohl das Arbeitsamt weiß, das mein Mann seit 1 1/2 Jahren trockener Alkoholiker ist. Das tut doch weh, oder?

Nun meine Frage...muss er so ein Stellenangebot annehmen?

Gruß

Frau Joker
Das Stellenangebot muss er nicht annehmen. Er hat eine anerkannte Krankheit. Wenn euer SB sich stur stellt, ab zum Chef der Arge. So handhabe ich es auch immer. :daumen:
Wenn das nicht funzt, Anwalt.
Heiko1961 ist offline  
Alt 02.02.2007, 01:05   #47
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Zitat:
Hallo!! Geht es noch? Fahrt bitte euren Adrenalinspiegel zurück, Okay?
:shock: Wen meinst Du, Heiko?
Arwen ist offline  
Alt 02.02.2007, 01:10   #48
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Ich glaube die wissen schon wer gemeint ist. :pfeiff:
Ich möchte nicht weiter ausschweifen.
Belassen wir es dabei und hoffen, dass wir Joker helfen konnten. ;)
Heiko1961 ist offline  
Alt 02.02.2007, 01:15   #49
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

:klatsch:

Also langsam wird's echt peinlich hier.

Gute Nacht
Arwen ist offline  
Alt 02.02.2007, 02:18   #50
Fronk
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2006
Beiträge: 66
Fronk Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von Arania
Da ich mir hier ja schon den Unmut einiger User zugezogen habe, ich denke trotzdem das man es übertreiben kann auch wenn ich dem Ton von frumo natürlich nicht zustimme, gibt es auch wenn man es nicht mag einige Körnchen Wahrheit in seinem Posting, ob das denn meisten nun gefällt oder nicht.

Ich sage nochmal wenn man einen Job aus gesundheitlichen Gründen nicht machen kann, dann braucht es ein ärztliches Attest damit man dazu nicht angehalten werden kann, zwingen kann man eh niemanden.

Und das auch Alkoholismus eine Krankheit ist, dem stimme ich auch zu, und ich kann auch jedem nur Hochachtung ausspreche der Süchte überwunden hat.

Aber wenn ich lese, man darf nicht mal Haarwasser riechen um rückfällig zu werden etc. dann muss ich sagen ,geht eben nur noch erwerbsunfähig geschrieben zu werden, denn wer garantiert wem das man nicht auf einen Kollegen trifft, der Haarwasser benutzt, der Alkoholpralinen isst etc. die Gefahren lauern dann überall, das es in einer Brauerei unglücklich ist und die Gefahr grösser ist , ist auch logisch.

Aber man darf wirklich nicht solche Argumente suchen wie Haarwasser etc. das ist dann doch etwas übertrieben.
Man (und Frau auch!) könnte sich natürlich auch vor einem Beitrag der Sorte "jetzt muß ich aber unbedingt noch meinen Senf dazugeben, ob es paßt oder nicht" über die Problematiken informieren, die der Alkoholismus mit sich bringt, bevor man irgendwelchen Stuß absondert.

Aber damit du nicht dumm sterben mußt, hier ein erster Einstieg in die Materie: http://www.optiserver.de/dhs/substanzen_alkohol.html
Fronk ist offline  

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland