Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> GEZ erkennt GEZ-Befreiungsbescheinigung nicht an

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  6
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.08.2011, 07:39   #26
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: GEZ erkennt GEZ-Befreiungsbescheinigung nicht an

Zitat von Justician Beitrag anzeigen
@sumse:
Und wieder einmal nennst Du keine gesetzlichen Grundlagen.
Mit Meinungen ist keinem geholfen.
Laß doch bitte endlich die Finger von der Tastatur.

Es ist nicht nur sumses Meinung. Bei mir sind es Tatsachen - allerdings ohne Angaben gesetzlicher Pragraphen.

Ich habe noch nie Originale bei der GEZ einreichen müssen - und noch nie einen Bescheid.

Es reichte IMMER die Bescheinigung des Jobcenters.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 07:42   #27
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: GEZ erkennt GEZ-Befreiungsbescheinigung nicht an

Zitat von lisel Beitrag anzeigen
Ich habe auch ein dickes Problem mit der GEZ.
Hatte einmal einen Befreiungsantrag gestellt, der mir genehmigt wurde.
Was ich allerdings nicht wußte ist, dass man alle sechs Monate diesen Antrag neu stellen muß lt. Aussage einer GEZ Tante.
Das habe ich versäumt (da bei mir zu dem Zeipunkt Chemotherapien liefen und ich mehr tot als lebendig war) und somit fordern die nun von mir über 200 Euro, mit dem Hinweis bei Nichtzahlung Pfändung durch die Gemeinde.
Ich kann schriftlich nachweisen, dass ich in dieser Zeit ALGII Empfänger war.
Aber die stellen nun auf stur und wollen das nicht anerkennen.

Ich finde das ist wirklich eine Sauerei, keiner hat mich darauf aufmerksam gemacht (Arge auch nicht).

@Kissfan
Unmöglich sowas, ihr seid doch Eheleute und schaut gemeinsam in ein TV. Außerdem seid ihr eine BG. Da soll noch ein Mensch durchblicken...

Ich bekomme immer vor Ablauf des Befreiungszeitraum eine Benachrichtigung der GEZ. Wenn ich die dann sofort ausfüllen lassen, kann ich es gar nicht vergessen
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 07:48   #28
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: GEZ erkennt GEZ-Befreiungsbescheinigung nicht an

Zitat von lisel Beitrag anzeigen
Ja, es war und ist eine Unverschämtheit auf beiden Seiten, hier nicht entsprechend "belehrt" worden zu sein!
Es kann nicht angehen, dass "Fachkräfte" irgendwelcher Behörden oder sonstigen Instutitionen gewissermassen "absichtlich" verschweigen, was man zu tun und zu lassen hat!

Das kotzt mich erhlich gesagt wirklich an!
Wozu sind diese ganzen Hotline-Tussen eigentlich da?...
Wozu haben die "Arschgeigen" meine genauen Daten, wenn sie mich nicht einmal netterweise darauf aufmerksam machen worauf ich zu achten habe...

Service-Wüste- Deutschland!
Wieso ist es eine Unverschämtheit? Die GEZ Befreiung ist für einen bestimmten Zeitraum ausgestellt worden - passt eigentlich immer mit dem Antrag auf ALGII zusammen.

ALGII musst du doch auch immer einer VErlängerungs- bzw. Weiterbewilligungsantrag stellen.

Vom Jobcenter kommt, zumindest bei mir, immer der neue Antrag sehr frühzeitig ins Haus geschickt.

Und auch früh genug flattert die Mitteilung der GEZ ein, dass mein Befreiungsantrag abläuft. Den schick ich dann umgehend zurück mit dem Kreuzchen an der richtigen Stelle. Denn dann bekomm ich ohne Pause die Befreiung weiter bewilligt.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 07:49   #29
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: GEZ erkennt GEZ-Befreiungsbescheinigung nicht an

Zitat von Justician Beitrag anzeigen
Und schon wieder eine Nachfrage: Kannst Du das belegen? Oder schon wieder Wortmüll?

Ich kann das belegen - allerdings nur aus der Realität - nicht mit Paragraphen
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 07:52   #30
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: GEZ erkennt GEZ-Befreiungsbescheinigung nicht an

Zitat von Claus. Beitrag anzeigen
Wir reden hier immer von "der GEZ". In meinen Augen ist das aber ein Fehler.

Ich hatte nämlich noch nie mit "der GEZ" zu tun, sondern immer nur mit dem zuständigen "Rundfunkgebührenbeauftragten".
Bei mir in Bayern ist/war das ein Büro in Karlsruhe (BW); meinem Eindruck nach bestehend aus einem Typen mit null Ahnung von Büroorganisation und einer Teilzeit-Tipse. Vor so 2-3 Jahren hatte der sogar eine eigene Internetseite mit der stolzen Aussage (aus der Erinnerung) "Selbstverständlich sind wir für Sie auch telefonisch erreichbar. Jeweils Mittwochs von 9-11 Uhr".
Genauso gut wie sein Service war auch seine Arbeit ...

Ich habe dann damals die Abteilung Rundfunkgebühren meiner zuständigen Landesrundfunkanstalt (BR) angeschrieben, mit der Aufforderung sich selbst darum zu kümmern, weil ihr Rundfunkgebührenbeauftragter zu blöd dazu ist. -Allzu feiner habe ich das tatsächlich nicht ausgedrückt.
Hätte es nie geglaubt, aber der BR hat binnen 3 oder 4 Tagen reagiert und sogar eine (!) Entschuldigung geschickt; und ich habe seitdem nie mehr wieder was von der GEZ gehört.

Für Bochum wäre die zuständige Landesrundfunkanstalt übrigens der WDR (Westdeutscher Rundfunk Köln, Abteilung Rundfunkgebühren, 50600 Köln)
.

Ich habe nur Kontakt mit Köln, die schicken auch diese Erinnerungsschreiben, dass der Bewilligigungszeitraum abläuft
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 07:55   #31
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: GEZ erkennt GEZ-Befreiungsbescheinigung nicht an

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Ich frage mich bei dieser GEZ Geschichte ständig wieso die Anspruch auf den Bescheid haben sollten.

MM nach reicht es vollkommen aus sich vom JC bestätigen zu lassen im Bezug zu sein. Mit dieser Bestätigung ist die Bedürftigkeit geprüft und festgestellt - mehr geht nicht.

Die Bestätigung im Leistungsbezug zu stehen sollte kostenfrei und neutral gehalten sein. Da zicken manche JC rum, aber müssen müssen sie es doch.

Mich würde die Sicht der Datenschützer interessieren. Darf die GEZ die Daten über die Höhe der Leistungen und weitere Daten der BG Mitglieder überhaupt erheben? Ich denke nicht...

Ich habe bisher immer nur die Bescheinigung des Jobcenters eingeschickt - bzw. macht das sogar das Jobcenter.

Ich schick nur immer den Antrag mit dem Kreuzchen für "vorsorglich" an die GEZ, damit mir kein Monat verloren geht. WEnn der neue Bescheid fertig ist, füllt das Jobcenter diese Bescheingung aus und verschickt sie
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 07:56   #32
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: GEZ erkennt GEZ-Befreiungsbescheinigung nicht an

Zitat von teddybear Beitrag anzeigen
Datenschutz und Stasi passt bekanntlich nicht so recht zusammen. Mach mal bei einem Gewinnspiel oder bei der Bestellung eines Gartisproduktes mit. Verwende dazu einen Phantasienamen und klebe den Phantasienamen dann an deinem Briefkasten. Kurz danach gibt es einen grünen Gratisbrief der GEZ mit diesem Phantasienamen. Oder, wenn GEZ- Stasi-Ermittler bei einem klingeln und man denen sagt, dass man nichts zum anmelden habe, dann schicken die dir ganz dreist eine gefälschte Postkarte vom Kabelanbieter mit Handynummer, wo angeblich der Kabelservice-Techniker den Kabelanschluss aufgrund fadenscheiniger Gründe kappen muss. Man solle die Handynummer dann zurückrufen, um die Sperrung des Kabel-Anschlusses noch verhindern zu können. Nur blöd, dass der Abzuzockende sich in dem Falle hier keinen Kabelanschluss leisten konnte! Die Methoden der GEZ Stasi Eingreiftruppe, sind zweifelsfrei kriminell aber sie genießen nun mal den Schutz durch Staat und Justiz. Von daher interessiert es die einen ganz gewaltigen Shit ob man die Privatsphäre und mithin den Datenschutz verletzt. Im Gegenteil das Beugen des Rechts ist bei die ja ihr Geschäft. Nun will diese Maffia ja auch noch die Vermieter zum beschnüffeln und ausspionieren ihrer Mieter verpflichten lassen. Die Vermieter sollen nun die Wohnungen nach meldepflichtigen iPods und anderen rundfunkfähigen Empfängern, wie Fernseher und Radioweckern durchsuchen. Quasi inoffizielle Mitarbeiter die man nicht bezahlen muss. Die ehemaligen Stasi-Mitarbeiter die die GEZ nun auf Provisionsbasis in Form der Schwarzarbeit arbeiten lässt, bringen wohl aufgrund der steigenden Armut nicht mehr genug Kohle an Land, so dass nun andere verfassungsfeindliche Mittel ergriffen werden müssen. Es kann ja nicht sein, dass irgendwer der nicht meldepflichtig ist, auch die Wahrheit sagt. RTL und Pro Sieben kuckt schließlich jeder und da kann dann auch die GEZ für ARD-MDR-ZDF und für alle sonstigen kleinen regionalen Sender inkl. dessen Müllsendungen zum Selbsterhaltungstrieb abkassiert werden. Das ist eben "freie Marktwirtschaft" nach absurdem deutschem Rechtsverständnis!

Es reicht auch ein Postnachsendeauftrag. Ruckzuck kommt an die neue Adresse eine Mitteilung der GEZ
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
erkennt, gezbefreiungsbescheinigung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie erkennt man ihn nun - den TERRORISTEN? mercator Archiv - News Diskussionen Tagespresse 32 04.12.2010 02:24
Irre! ARGE erkennt eigene Eingangsbestätigungen nicht an! Patenbrigade ALG II 18 29.08.2010 16:50
ARGE Dresden erkennt nicht Widerspruch wg. BK- Nachzahlung von Mieterverein an! luischens_mama KDU - Miete / Untermiete 7 17.09.2009 00:17
Umzug wegen Weiterbildung, neue Arge erkennt diese nicht an Susi234 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 18 20.03.2008 20:00
Arbeitsamt erkennt über 12 Monate krank nicht an bert62 ALG I 4 03.03.2007 20:31


Es ist jetzt 19:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland