Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Gesundheitsfragebogen und Schweigepflichtsentbindung - freiwillig?


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  21
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.08.2017, 22:03   #26
kilauea
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.11.2015
Beiträge: 54
kilauea
Standard AW: Gesundheitsfragebogen und Schweigepflichtsentbindung - freiwillig?

Vielen Dank nochmal an alle!

Ich habe den Gesundheitsfragebogen und eine eingeschränkte Schweigepflichtentbindung (Geltungsdauer für 3 Monate, nur zur Feststellung der Erwerbsfähigkeit, keine Zustimmung zur Weitergabe an andere Stellen) nur für die Ärzte, die ich für richtig hielt direkt beim Ärztlichen Dienst eingereicht.
Dies ließ ich mir bestätigen und die Bestätigung wurde beim Jobcenter eingereicht (ebenfalls mit Bestätigung).

Vom ÄD hab ich bisher noch nichts gehört, dafür hatte ich jetzt eine EGV, sowie 3 Stellenvorschläge im Briefkasten, per förmlicher Zustellung.
Zur EGV werde ich einen neuen Thread starten.
kilauea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2017, 01:44   #27
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.215
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Gesundheitsfragebogen und Schweigepflichtsentbindung - freiwillig?

Hallo kilauea,

danke für die Info, zu deiner letzten EGV ist zu sagen, dass eine EGV so lange gilt wie es drauf steht, wenn es denn (mit festem Datum) drauf steht.

Neuerdings dürfen aber EGV "bis auf Weiteres" laufend ausgestellt werden, also eigentlich auf völlig unbestimmte Dauer ... die sollen dann durch eine neue EGV "ersetzt" (fortgeschrieben) werden.

Das geht natürlich IMMER nur, wenn man eine neue EGV dann auch unterschreiben wird ... sonst bleibt die letzte mit Unterschrift "auf alle Ewigkeit" gültig wenn sie nicht gekündigt wird ...

Zitat:
Vom ÄD hab ich bisher noch nichts gehört, dafür hatte ich jetzt eine EGV, sowie 3 Stellenvorschläge im Briefkasten, per förmlicher Zustellung.
Da wollte dein JC aber "auf Nummer sicher gehen", nur ist ja die gesundheitliche Zumutbarkeit dieser Stellen -Vorschläge (mit oder ohne RFB ???) immer noch nicht durch den ÄD geklärt ...

Zitat:
Zur EGV werde ich einen neuen Thread starten.
Ja mach das und stell die EGV wenn möglich auch direkt ein, damit man sich das mal ansehen kann ...
EGV per Post sind übrigens generell NICHT mehr zulässig (steht in den aktuellen fachlichen Anweisungen für die SB der JC ), die soll ja mit dir zusammen "erarbeitet" werden, da hilft auch keine Sendung per PZU.

Es sei denn der Postbote sollte das mit dir besprechen, was da drin steht ... und kann dir auch alle Fragen dazu beantworten ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 12:58   #28
kilauea
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.11.2015
Beiträge: 54
kilauea
Standard AW: Gesundheitsfragebogen und Schweigepflichtsentbindung - freiwillig?

Hallo doppeloma,

Zitat:
danke für die Info, zu deiner letzten EGV ist zu sagen, dass eine EGV so lange gilt wie es drauf steht, wenn es denn (mit festem Datum) drauf steht.

Neuerdings dürfen aber EGV "bis auf Weiteres" laufend ausgestellt werden, also eigentlich auf völlig unbestimmte Dauer ... die sollen dann durch eine neue EGV "ersetzt" (fortgeschrieben) werden.
Danke für diese Info, ich hatte nur allgemein gehört, das EGVs jetzt unbefristet gelten.


Zitat:
Das geht natürlich IMMER nur, wenn man eine neue EGV dann auch unterschreiben wird ... sonst bleibt die letzte mit Unterschrift "auf alle Ewigkeit" gültig wenn sie nicht gekündigt wird ...
Ich werde grundsätzlich keine EGVs mehr unterschreiben. Die Frage für mich ist nur, ob ich darauf reagieren muß, weil ich bei jedem Umgang mit dem JC unter erheblichen Streß gerate und mir das gesundheitlich eher schadet. Oder kann ich einfach den Verwaltungsakt abwarten?

Zitat:
Da wollte dein JC aber "auf Nummer sicher gehen", nur ist ja die gesundheitliche Zumutbarkeit dieser Stellen -Vorschläge (mit oder ohne RFB ???) immer noch nicht durch den ÄD geklärt ...
RFB ist nicht gesondert dabei, nur der Satz:"Berwerben sie sich umgehend..." und "teilen sie uns das Ergebnis... mit. ... für die Rechtswirkrsamkeit des Schreibens ist keine Unterschrift erforderlich". Anbei ist nur der übliche Antwortbogen.

Ja, dieser SB scheint aber auch sehr "speziell" zu sein.
Vom ÄD hab ich wie gesagt noch nichts gehört. Und die Stellenvorschläge (3x Callcenter Outbound, mindestens 2 davon mit Schichtdienst, vermutlich Zeitarbeitsfirmen) kann ich mir gesundheitlich nicht vorstellen.
Erstens kann ich keinen Schichtdienst machen, (es liegen mehrere Atteste dazu beim JC vor (der letzte allerdings nicht mehr neueren Datums) - die ich jedes mal aus eigener Tasche gezahlt habe, da das immer ignoriert wurde.
Zweitens würde mich Outbound/Callcenter viel zu sehr stressen. (Ich habe vor 28 Jahren als Telefonistin im Schichtdienst gearbeitet und damals hatte ich schon gesundheitliche Probleme dadurch und mußte deshalb dort aufhören, obwohl ich zu der Zeit noch jung, frisch und gesund war.


Zitat:
Ja mach das und stell die EGV wenn möglich auch direkt ein, damit man sich das mal ansehen kann ...
Da ich mich forentechnisch und auch PC-mäßig nicht so gut auskenne, habe ich eine Freundin um Hilfe gebeten. Sobald sie Zeit hat, wird die EGV in neuem Thread eingestellt.


Zitat:
EGV per Post sind übrigens generell NICHT mehr zulässig (steht in den aktuellen fachlichen Anweisungen für die SB der JC ), die soll ja mit dir zusammen "erarbeitet" werden, da hilft auch keine Sendung per PZU.
Vielen Dank für den Hinweis!

Zitat:
Es sei denn der Postbote sollte das mit dir besprechen, was da drin steht ... und kann dir auch alle Fragen dazu beantworten ...



Gruß
kilauea
kilauea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 18:49   #29
kilauea
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.11.2015
Beiträge: 54
kilauea
Standard AW: Gesundheitsfragebogen und Schweigepflichtsentbindung - freiwillig?

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
und stell die EGV wenn möglich auch direkt ein, damit man sich das mal ansehen kann.
So, hier nun anliegend die EGV.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf EGV geschwärzt.pdf (1,63 MB, 18x aufgerufen)
kilauea ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ärztlichen, dienst, fragebogen, schweigepflichtsentbindung, freiwillig

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gesundheitsfragebogen: Abgabe freiwillig oder nicht? Jahr ALG II 27 24.01.2017 17:28
ALG II Eingliederungsvereinbarung, Gesundheitsfragebogen und Schweigepflichtsentbindung Yvican Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 14 23.12.2016 12:54
Gesundheitsfragebogen + Schweigepflichtsentbindung in EGV Yuna ALG II 104 20.09.2012 14:06
Gesundheitsfragebogen / Schweigepflichtsentbindung in einer EGV Eagle Erfolgreiche Gegenwehr 0 27.07.2012 16:06
Schweigepflichtsentbindung u. Gesundheitsfragebogen - Ausfüllpflicht ??? Paddy1969 ALG II 23 06.04.2012 19:15


Es ist jetzt 19:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland