Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Forderung wegen überzahlung zu hoch

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  13
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.01.2011, 19:49   #26
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Forderung wegen überzahlung zu hoch

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
...bei jemandem, der wieder in Vollzeit arbeitet?
Die Pfändungsgrenzen müssen trotzdem beachtet werden
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 19:49   #27
Jean r-d->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.03.2007
Ort: Delmenhorst
Beiträge: 163
Jean r-d
Standard AW: Forderung wegen überzahlung zu hoch

In dem Bescheid vom30.9.09 vom 21.5.10 steht " nichts " von vorläufig.Der Bescheid vom 21.5. beläuft sich für den zeitrum 1.6-30.11 da wurde uns jeden monat das gleiche gezahlt und sie wußten lt. meiner Abrechnungen das der Lohn immer schwangt so um +/- 50 Euro.
Mitte 06/ 10 habe ich ihnen meinen neuen Arbeitsvertrag vorgelegt, es kam aber kein neuer bescheid bis zum 8.11.
ab 1.7 habe ich dann auch mehr verdient, so 150 -200 euro
andere Bescheide haben wir erst dann wieder am
8.11.10 und 12.1.11 bekommen da steht jeweils drinnen das es vorläufig ist.
sie wußten schon anfang nov. 09 das ich ab 3.1.2010 arbeite, arbeitsvertrag usw. wurde eingereicht.
im juli haben wir 919,31 vom amt erhalten, verdient habe ich 746 berechnet haben sie 650 , zurück wollen sie jetzt für uns alle645.21
das ist doch zu viel,oder??
in den anderen monaten habe ich mehr verdient, da wollen sie weniger haben.
ich denke wir werden uns montag einen termin beim anwalt holen und der soll sich mit denen auseinander setzen.
__

Gesundhait ist ein Glück ,das einem jederzeit genommen werden kann!!!!

R.v. Weizäcker
Jean r-d ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 19:58   #28
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.652
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: Forderung wegen überzahlung zu hoch

Das sieht mir dann so aus (aber bitte am besten vor Ort nochmal prüfen lassen durch eine Beratungsstelle oder Rechtsanwalt, ich kann ja nur beurteilen, was ich hier lese): Wenn der erste Bewilligungsbescheid nicht vorläufig war, dann wars das. Dann mögt ihr überzahlt worden sein noch und nöcher, für die Rückforderung gibt es keine Rechtsgrundlage.

Entweder du versuchst dich selbst in einem Widerspruch (siehe meinen Beitrag weiter oben) oder du holst dir einen Beratungshilfeschein und suchst dir einen Anwalt. Wie schon gesagt: die Chancen, dass ihr gar nichts zurückzahlen müsst, ist sehr hoch, wenn die Tatsachen wirklich so sind, wie du sie beschreibst.

Helga
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 20:10   #29
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Forderung wegen überzahlung zu hoch



Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Die Pfändungsgrenzen müssen trotzdem beachtet werden
Mega-Idee!

Ich bin doch in Inso u. muß sowieso schon nach Tabelle an den Treuhänder abführen.

Also kann wohl das JC darüber hinaus nix holen?

  Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 20:11   #30
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Forderung wegen überzahlung zu hoch

Und tut mir leid, daß ich mich einfach in den Thread mit "eingeklinkt" habe.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 20:13   #31
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Forderung wegen überzahlung zu hoch

Zu spääääääääät ...






.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 20:16   #32
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Forderung wegen überzahlung zu hoch

Oh, oh, oh............ ob da vielleicht Watschen im JC verteilt werden?
  Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 20:18   #33
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.652
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: Forderung wegen überzahlung zu hoch

Woran liegt das, dass ich die letzten 2 Beiträge nicht verstehe ??

Helga
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 20:22   #34
WillyV
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Zusätzlich zu den Urteilen noch etwas Theorie ...

RiSG Berlin, Udo Geiger: Anforderungen an Aufhebungsbescheide nach §§ 45, 48 SGB X im SGB III und SGB II (PDF, 210 KB)

info also - Informationen zum Arbeitslosenrecht und Sozialhilferecht

http://www.elo-forum.org/infos-abweh...ii-sgb-ii.html
  Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 20:31   #35
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Forderung wegen überzahlung zu hoch

Zitat von Helga40 Beitrag anzeigen
Woran liegt das, dass ich die letzten 2 Beiträge nicht verstehe ??

Helga
Helga, ich bin in Privatinsolvenz u. kann sowieso nur Beträge behalten, die innerhalb der Pfändungsfreigrenze liegen.

Wenn ich jetzt richtig durchblicke, kann das JC sich evtl. Rückforderungen in die Haare schmieren, weil bei mir eh nix zu holen ist............
  Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 20:35   #36
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.652
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: Forderung wegen überzahlung zu hoch

Jo, bis du die Restschuldbefreiung bekommst. Jedoch sollte man zumindest auf Mahn- und Vollstreckungsbescheide reagieren, denn von Gebühren und Vollstreckungsversuchen bist du ja nicht gefeit.

Ansonsten wirds wohl auf freiwillige Zahlung oder Stundung hinauslaufen. Aber was hat das mit "Watschen" zu tun?

Helga
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 20:50   #37
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Forderung wegen überzahlung zu hoch

Zitat von Helga40 Beitrag anzeigen
Ansonsten wirds wohl auf freiwillige Zahlung oder Stundung hinauslaufen.
Freiwillige Zahlung.......... von mir?

Ja, das JC kann mir die 600 € stunden, bis ich wieder aus der Inso u. dem ganzen Schlamassel bin.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 20:59   #38
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.652
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: Forderung wegen überzahlung zu hoch

Na, dann ist es doch in Ordnung. Meine Frage gilt/galt ja auch den "Watschen"...

Helga
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 21:12   #39
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Forderung wegen überzahlung zu hoch

Zitat von Helga40 Beitrag anzeigen
Na, dann ist es doch in Ordnung. Meine Frage gilt/galt ja auch den "Watschen"...
Mein SB von der Leistungsabteilung hatte von jeher immer Bammel vor sog. Überzahlungen.

Und jetzt ist es eben passiert.

Na, seinen Kopf wird's schon nicht kosten.

Andererseits hält sich mein Mitleid da wohl sehr in Grenzen.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 21:15   #40
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.652
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: Forderung wegen überzahlung zu hoch

Hättest doch eh wahrscheinlich einen Anspruch auf darlehensweise Gewährung gehabt, es sei denn, dein Lohn wäre schon am 1.1.2011 gekommen. Dafür gibts keine Watschen, das ist was ganz normales.

Die Watschen gäbe es eher im Falle des TE. Weil da der Bescheid hätte vorläufig gemacht werden müssen.

Helga
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2011, 11:25   #41
Jean r-d->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.03.2007
Ort: Delmenhorst
Beiträge: 163
Jean r-d
Standard AW: Forderung wegen überzahlung zu hoch

hallo, ich noch mal.
habe noch eine andere frage. ich habe ja am 3.1. 11 wieder eine neue arbeit angefangen. Zahlung des lohnes ist aber erst am 20.2.11 (Zeitarbeitsfirma).
Zufluß also erst im Feb. dann haben wir doch noch für Jan. Anspruch aufs komlette Alg2 Geld, oder??

Für die anderen Fragen ein dickes danke schön, auch wenn hier so ein durcheinander ist und ich vieles nicht am anfang kapiert habe.
__

Gesundhait ist ein Glück ,das einem jederzeit genommen werden kann!!!!

R.v. Weizäcker
Jean r-d ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2011, 11:30   #42
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Forderung wegen überzahlung zu hoch

Geld wird für den Monat angerechnet, in dem es zufließt. Wenn im Januar nix zufließt, kann auch nix angerechnet werden.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2011, 12:51   #43
Jean r-d->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.03.2007
Ort: Delmenhorst
Beiträge: 163
Jean r-d
Standard AW: Forderung wegen überzahlung zu hoch

habe noch mal eine frage..
was ist maßgeblich zur anrechnung?
den betrag den ich tatsächlich ausgezahlt bekommen habe,
oder den betrag der als netto als erstes auf der abrechnung steht?
bei mir steht erst netto und danach werden noch mal die nutzung des firmen pkw und die versicherung abgezogen.
__

Gesundhait ist ein Glück ,das einem jederzeit genommen werden kann!!!!

R.v. Weizäcker
Jean r-d ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2011, 17:50   #44
pigbrother
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pigbrother
 
Registriert seit: 22.06.2009
Beiträge: 1.217
pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother
Standard AW: Forderung wegen überzahlung zu hoch

NETTO auf dem Konto
__

HARTZ 4 muss weg ! Die Regierung sowieso

Wehrt Euch und geht zu Demos

Wer nichts unternimmt unterstützt das System
pigbrother ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2011, 19:02   #45
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.652
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: Forderung wegen überzahlung zu hoch

Ganz so einfach ist es nicht, da ja hier Sachleistungen in Form von privater Nutzung des Firmen Pkw vorliegt.

Die Wissensdatenbank SGB II sagt dazu:

Bercksichtigung eines geldwerten Vorteils bei privater Nutzung eines Firmenfahrzeuges

Helga
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 16:54   #46
Jenna S->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.06.2010
Beiträge: 315
Jenna S
Standard AW: Forderung wegen überzahlung zu hoch

Hiho..

sorry, dass ich mich in diesen Tread miteinklinke, aber ich hab momentan nen sehr ähnliches Problem

http://www.elo-forum.org/alg-ii/6806...-bekommen.html

Gearbeitet bei ner Zeitarbeitsfirma.War ein Teilzeitangebot, welches sich aber Vollzeit herausstellte.Waren unglaubliche 108 Überstunden, die mir dann mit Lohn und Urlaubsabgeltung ausbezahlt wurden.

Brutto 1634,78
Netto 1322,94

Abschlagszahlung i.H.v. 200,00€ kam anfangs des Monats, der Rest am 15.des Monats.

Der SB, den ich im Oktober noch hatte, meinte, ich solle nur für Oktober KiZu+WG beantragen.Ich bekam für den Oktober 2010 einen Änderungsbescheid über 91,53€.

Auf dem Konto kamen aber 116,27€ an von der Arge.Wiso weiss ich nicht..es kam auch kein weiterer Bescheid darüber.

Nun flattert mir hier ein Aufhebungs-und Erstattungsbescheid ins Haus..ich solle 348,41 € zurückzahlen.

Den AE-Bescheid hab ich schon im anderen Tread anhängen.

Wie formuliere ich da den Widerspruch?
Jenna S ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
forderung, Überzahlung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rückzahlung wegen Überzahlung petersbg Allgemeine Fragen 2 12.02.2010 00:24
Anhörungen wegen Überzahlung was tun rio3677 ALG II 6 27.10.2009 22:42
Rückforderung wegen Überzahlung MaWu ALG II 6 20.12.2008 22:10
arge forderung fragen wegen rechtsmäßigkeit aladin ALG II 1 02.12.2008 16:03
Rückzahlung wegen Überzahlung FrankR Allgemeine Fragen 13 21.07.2008 17:59


Es ist jetzt 21:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland