Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Einladung zu Präkärem Job Angebot im JC

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.05.2017, 09:41   #26
Plochinger
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.07.2016
Ort: Württemberg
Beiträge: 163
Plochinger
Standard AW: Einladung zu Präkärem Job Angebot im JC

Zitat von Katzenstube Beitrag anzeigen
Vielleicht liegt hier tatsächlich der Erfolg im Weg und nicht im Endziel. Ich selber werde langsam besser für mich eintretend, bin aber noch weit entfernt von dem was sein muss. Ich denke, Plochinger geht da schon seinen Weg. Vielleicht gibt es dort noch andere Perspektiven - einfach etwas anderes als Waldenbuch & Co,.

Die Daumen sind gedrückt,
Gruß von Katzenstube
Das mit dem Teufelskreis stimmt, ich kriege immer zu hören das mein Lebenslauf bescheiden ist (viele Kurzzeitige Beschäftigungen) aber einem wirklich ne Chance zu geben dieses zu Ändern erhält man auch nicht. Ich habe jetzt 2 1/2 Ausbildungen und was bringt es mir... nichts wenn selbst die ZAF'en teilweise sagen das es mit meinem Lebenslauf Schwer wird mich beim Kunden zu Präsentieren will ich ja nicht wissen was Personaler bei "Normalen Firmen" damit machen. Es heist ja immer hier im Schwabenland brummt es aber nur wenn man die Richtige Ausbildung und einen Führerschein hat.
Plochinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2017, 10:44   #27
Katzenstube
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 413
Katzenstube Katzenstube Katzenstube
Standard AW: Einladung zu Präkärem Job Angebot im JC

Hallo Plochinger,
ja, das kenne ich .... und will Dir dazu was erzählen.

Rund 25 Jahre war ich unbehelligt in langjährigen Jobs im kaufmännischen Bereich. Dann ging dort nichts mehr (wohl zu alt) und ich ging notgedrungen in die Pflege; nur ausgenützt ist es dort leicht einen Job zu bekommen. Die Arbeit war unwürdig, das Verhalten des privaten Arbeitgebers, bei dem ich das letzte Jahr war unter aller Kanone. Ich habe mich also pausenlos beworben und sogar Gespräche gehabt (was vor der Pflegezeit nicht der Fall war, obwohl ich nicht jünger geworden bin). Mein Arbeitgeber verstarb und ich durfte die Mobber der Behörden ertragen. Ich wurde wütend (habe ich doch 30 Jahre für solche Mobber an Versicherungen bezahlt). Diese Wut und diese Enttäuschung am System hat mir nicht die Kraft gegeben mich zu wehren. Aber es hat mir die Kraft gegeben mich anders zu verkaufen.

Wie gesagt, ich habe jetzt nur einen befristeten Job, nicht die Welt bezahlt und zu wenig Stunden um davon normal zu leben. Aber ich bin die Mobber los! Bei dem Vorstellungsgespräch zum jetztigen Job wurde ich auch auf meine kurzzeitigen Jobs angesprochen. Und genau die, habe ich nun mit Biss erklären können. Mit demWissen was in Deutschlannd heute läuft und dass es nicht an Dir oder mir liegt, sondern dass es ein System ist von befristeten Arbeitsverträgen, von Arbeitsverträgen, die nur über die Dauer eines Projektes laufen ect. pp.

Ist ein Arbeitgeber nicht ganz dumm - und gelenkig genug, sich an die eigene Nase zu fassen - dann erkennt er sich selber und damit auch seine dumme Frage!

ELO's sind nicht weniger wert! Sie müssen nur lernen, dass es nicht deren eigene Schuld ist dass der Staat sich die Diäten erhöht, Programme für Agenturen bezahlt, die niemand nutzt und ein Lohndumping Gang und gebe ist! Wir sind gefangen im kranken System, aber wir haben es nicht verursacht! Und genau das ist es, was ich jedem Arbeitgeber sagen kann und will.

Deshalb: lass Dich nicht unterkriegen. Ich weiß auch speziell bspw. in Esslingen wird gesagt "da gibt es doch jede Menge Jobs" stimmt so nicht! Aber es ist ein Gebiet wo Mercedes ect. sitzen (die eh viele Leiharbeiter verheizen) und somit "müssen dort ja Arbeitsplätze sein"

Ja, im Schwabenland brummt es: vor Daimlermotoren - bei mir in Hohenlohe brummt es auch: vor Unternehmen, die nichts mit Tarifverträgen am Hut haben. Und wie es brummt .... im langsam kaputt gehenden Motor Deutschland.... aber Hauptsache, die Statistiken werden geölt und geschmiert!.

Geb einfach nicht auf! Ist schwer.... aber versuche es.

Gruß
Katzenstube
Katzenstube ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 09:33   #28
Plochinger
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.07.2016
Ort: Württemberg
Beiträge: 163
Plochinger
Standard AW: Einladung zu Präkärem Job Angebot im JC

Zitat von Katzenstube Beitrag anzeigen
Hallo Plochinger,
ja, das kenne ich .... und will Dir dazu was erzählen.

Geb einfach nicht auf! Ist schwer.... aber versuche es.

Gruß
Katzenstube
Selbst Richtung Göppingen / Geislingen wenn dir das was sagt geht kaum noch was zumindest ohne Führerschein und die ZAF'en spriesen wie Pilze aus dem Boden
Plochinger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Angebot" ohne "§59 Einladung" verbindlich? Asgard71 Allgemeine Fragen 24 30.04.2014 12:06
Job Angebot Seriös??? Priv Arbeitsver. Gut klingendes Angebot. Spiritus Job - Netzwerk 59 24.08.2011 20:52
A.I.M GmbH Angebot ? Kongo Otto Job - Netzwerk 13 03.06.2011 12:45
Angebot vom JC pittiplatsch Job - Netzwerk 23 16.07.2010 11:01
Jobbörsen angebot Madman Allgemeine Fragen 2 20.08.2009 22:08


Es ist jetzt 13:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland