Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Einladung meiner 16 jährigen Tochter - wie kann ich mich wehren?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2017, 07:08   #26
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.289
TazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD Enagagiert
Standard AW: Einladung meiner 16 jährigen Tochter - wie kann ich mich wehren?

Ich mag den Stil von @Pixelschieberin durchaus, mag es aber auch idR etwas sachlicher und kürzer. Aber das ist persönliches Empfinden und soll keine Kritik sein.

Ich würde kurz & knapp mitteilen, dass der Termin nicht wahrgenommen werden kann, da der Schulbesuch vorrangig ist. Des Weiteren steht deine Tochter dem Arbeitsmarkt aufgrund ihres Schulbesuchs nicht zur Verfügung. Zum Nachweis ist die aktuelle Schulbescheinigung beigefügt.
Eine Schulpflicht ist hier im Übrigen nicht notwendig. Auch ein Schüler der 12. Klasse steht aufgrund des Schulbesuchs dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung.

Eine Anmerkung am Rande noch. Eigentlich sollten solche Schreiben wie folgt adressiert sein:

Vorname Nachname der Tochter,
gesetzl. vertr. d Vorname Nachname der Eltern,
Musterstraße
Musterhausen


So kenne ich das zumindest aus meinem Bereich.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 08:45   #27
Goldfield
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 29.07.2012
Beiträge: 588
Goldfield Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung meiner 16 jährigen Tochter - wie kann ich mich wehren?

Moin,
Ich hab aktuell fast das gleiche, meine Minderjährige Tochter und ich bekamen gestern einen Brief vom JC, meine Tochter eine Einladung mit Androhung einer Sanktion von 10 % und ich eine Info das man meine Tochter eingeladen hat.

Das hatten wir letztes Jahr schonmal, da cancelte ich den Termin mit einer Schulbescheinigung und dem Hinweis das ein Zeugniss unter den Datenschutz fällt, da war Ruhe.

Auch dieses Jahr hatten wir schon nachweislich eine ganz aktuelle Schulbescheinigung beim JC abgegeben wo drin stand das meine Tochter bis zum Jahre 2020 ( Abitur ) zur Schule geht, gestern dann die Einladung sie solle am Montag mit Kopie des Zeugnisses erscheinen.
Da war mir das dann zu Bunt und ich habe nach Nürnberg geschrieben was der Humbug soll das man einer Minderjährigen Schülerin mit einer Sanktion droht obwohl sie nachweislich zur Schule geht und erneut ein Zeugniss fordert, sie wegen dem Termin nicht aus der Schule bleibt, es kein Zeugniss gibt und das man sie in Ruhe ihr Abi machen lassen soll.

Da der Termin sehr kurzfristig war, bin ich gestern ohne meine Tochter zum SB ins Büro und hab den Termin gecancelt, er wollte sich natürlich nur raus reden mit zb.Die Bescheinigung hat er nicht sondern wohl die Leistungsabteilung ( Nicht mein Problem wenn`s so ist, sollen die sich untereinander besser absprechen ), dann er hätte kein Zeugniss gefordert, gut das ich die Einladung dabei hatte wo das drin steht, ich wollte dann keine Diskussion, mit dem wissen das ich schon nach Nürnberg schrieb, er meinte nur er trägt es ein.

Aus Nürnberg erwarte ich nichts großartiges eher werden von da auch nur Ausreden oder Textbausteine kommen.

Würde an deiner Stelle dem SB die aktuelle Schulbescheinigung zukommen lassen, und ihm klar machen das keine Ausbildung im Raum steht, sondern das Abitur, nächstes Jahr wird man dann sowieso eine erneute Schulbescheinigung wollen, um zu wissen ob sie wirklich nicht nach der 10. Klasse die Schule verlassen hat.

Grüße
Goldfield ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 10:59   #28
Shadow315
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.11.2009
Beiträge: 507
Shadow315 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung meiner 16 jährigen Tochter - wie kann ich mich wehren?

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Ich mag den Stil von @Pixelschieberin durchaus, mag es aber auch idR etwas sachlicher und kürzer. Aber das ist persönliches Empfinden und soll keine Kritik sein.
Ich bin auch eher für eine kurze Version, aber aktuell möchte ich schon gerne ein wenig deutlicher werden und denen mal
klar und deutlich vor Augen führen, dass sie ihre Willkür nicht bei jedem Kunden ausleben dürfen.

Zitat von TazD
Eine Anmerkung am Rande noch. Eigentlich sollten solche Schreiben wie folgt adressiert sein:

Vorname Nachname der Tochter,
gesetzl. vertr. d Vorname Nachname der Eltern,
Musterstraße
Musterhausen


So kenne ich das zumindest aus meinem Bereich.
Das ist hier nur Wunschdenken. Bei der ersten Einladung wurde noch an die Oma meiner Tochter geschrieben. Bei der aktuellen
Einladung jedoch wurde direkt an meine Tochter adressiert.


Ich habe mal was vorbereitet, was ich gerne schreiben würde:
Zitat:
Shadow315
Musterstraße x
12345 Musterhausen

BG-Nummer: 0190 123456



Sehr geehrte Damen und Herren,


mit Befremden nahm ich zur Kenntnis, dass ohne mein Wissen,
eine Einladung samt juristischer Konsequenzen an meine Tochter verschickt wurde.

Abgesehen davon, dass Minderjährige nicht voll umfänglich geschäftsfähig sind, ist es ein dubioser Weg, ihnen Handlungen abzuverlangen,
deren Tragweite sie nicht übersehen können.

Bitte teilen Sie mir die Rechtsgrundlage mit, die in der vorliegenden Angelegenheit die Rechte und Pflichten von Eltern und/oder Vormund aushebelt.
Ohne Mitteilung an die Erziehungsberechtigten Einladungen mit Drohgebärden an deren minderjährige Kinder zu versenden, ist inakzeptabel.
Wer etwas juristisch Relevantes zu klären wünscht, wendet sich - bei korrekter Vorgehensweise - an Eltern und/oder Vormund des Minderjährigen.

Ich möchte Sie daran erinnern, dass meine Tochter bereits letztes Jahr im Sommer, damals noch in Begleitung ihrer
Großmutter, einer Einladung nachgekommen ist, in der man Ihnen mitteilte, dass meine Tochter die 10. Klasse im Jahr 2018
beenden würde und im Anschluss das Abitur anstrebe. Eine aktuelle Schulbescheinigung wurde Ihnen persönlich überreicht.

Für eine Zeugnisvorlage fehlt die rechtliche Grundlage.
Meine Tochter wird den Termin zum 26. September 2017 nicht wahrnehmen, da der Schulbesuch vorrangig ist.
Zudem möchte ich erwähnen, dass meine Tochter aufgrund des Schulbesuchs dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung steht.

Als Zeichen guten Willens, füge ich diesem Schreiben aber erneut eine aktuelle Schulbescheinigung meiner Tochter bei.


Mit freundlichen Grüßen
Shadow315
Kann ich das so schreiben und abschicken?
Shadow315 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 11:09   #29
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.525
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung meiner 16 jährigen Tochter - wie kann ich mich wehren?

Zitat von Shadow315 Beitrag anzeigen
Frage hier wäre: Wie oder wo finde ich heraus, wer der Teamleister ist? Auf der Einladung steht nur der Name der Sachbearbeiterin.[...]
Vorm Frühstückskaffee können einem solche Fragen schon mal entschlüpfen.
- SB selbst danach fragen - wenn ich schon mal da bin?
- Auf dem Gang die Türschilder abscreenen?
Wissen ist Macht:
Das finde ich stets vorm Date mit einem neuen SB heraus.
Damit ich bei Mißklängen gleich den Namen parat habe und in einem passend erscheinedem Moment freundlich fragen kann:
"Müssen wir jetzt wirklich Herrn/Frau Mitesserle DAMIT behelligen?"

- Internetseite? => Ein Anruf beim Pförtner?
Mit unterdrückter Nummer ?
Festnetz: *31# plus Vorwahl plus Festnetzanschluß
Mobil: #31# plus Vorwahl plus Anschluß

Zitat von Shadow315 Beitrag anzeigen
[...] Wobei auch hier noch eine kleine Frage:
Ich habe hier noch eine neue, aktuelle Schulbescheinigung [...] Soll ich die sozusagen als Zeichen guten Willens mit beifügen oder habe ich gar keinen guten Willen mehr?[...]
Das ist Temperamentssache.
Wollte ich extra eingeladen werden, ließe ich sie weg.

Hoffe ich auf Einsicht und Trägheit des Apparats:
Dann schicke ich sie - zur Kenntnisnahme und für die Akten - mit.
Schreib im Beschwerde-Text stichpunktartig dazu, was in der Anlage soundso bescheinigt wird.
Falls sie verloren geht. ^^
Zitat von Shadow315 Beitrag anzeigen
[...] Auch das wurde bereits letztes Jahr per Schulbescheinigung beim Amt vorgetragen.[...]
Vorschlag:
Zitat:
Seit dem dd.mm.yy ist Ihnen bekannt, daß die Schulpflicht meiner minderjährige Tochter erst im Sommer 2018 endet. Deshalb unterscheidet sich die neu beizubringende Schulbescheinigung inhaltlich nicht von der bereits vorliegenden.
Siehe Anlage. (Schulbescheinigung der Soundso Schule, vom dd.mm.yy)
Auf dem "minderjährig" reite ich mit Absicht so penetrant rum.
Das ist zwar schlechter Roman-Stil, hat jedoch den Grund, daß sich in deren Gehirnen eine neue Verknüpfung Bahn brechen und dauerhaft etablieren möge.
Zitat von Shadow315 Beitrag anzeigen
[...] Wie ich aber bereits vorher schon geschrieben habe, wurde meiner Tochter letztes Jahr schon vorgeschlagen, statt dem Abitur lieber direkt eine Ausbildung anzutreten. [...]
Hör auf, dich für den Lebensplan deiner Tochter und ihrem Bestreben nach umfassenderer Allgemeinbildung zu rechtfertigen.
Wer das Zeug dazu hat, soll sich so viel Wissen reinhelfen, wie es derjenige vermag.

Weil:
Nicht-Wissen macht DOCH was...

Nachtrag:
Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Ich [...] mag es aber auch idR etwas sachlicher und kürzer. [...]
Ich arbeite ständig dran.
Deins finde ich knackiger. Gelernt ist halt gelernt.
SB hat jedoch weniger Arbeit damit.

@ Shadow315:
Larifari, wie der, ob die Oma mit war oder nicht - tut das was zur Sache?
Wir sollen uns doch kurz fassen.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)

Geändert von Pixelschieberin (22.09.2017 um 11:46 Uhr) Grund: Nachtrag
Pixelschieberin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 11:25   #30
Imaginaer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.02.2011
Beiträge: 1.363
Imaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer Enagagiert
Standard AW: Einladung meiner 16 jährigen Tochter - wie kann ich mich wehren?

@Goldfield Die Beschwerden bringen was, auch wenn man es nicht erlebt bzw. sieht. Jede Beschwerde gegen das Jobcenter bzw. Mitarbeiter wird aktenkundig. Das Problem sehe ich in der Masse der Erwerbslosen die wie Schlafschafe agieren. Da legen wenige Beschwerde ein.

Hier mal von Inge Hannemanns Blog:
Zitat:
o sind die Beschwerden im SGB III von 2012 in 2013 um 24 Prozent gestiegen, die im SGB II um 3,2 Prozent. Die Gesamtanzahl der Kundenanliegen lag 2013 bei 104.694.
(Quelle: Burgernahe – Das Kundenreaktionsmanagement der Bundesagentur fur Arbeit – altonabloggt )

Die Zahl wird sich wenig verändert haben, das kriege ich tagtäglich als Beistand mit. Warum sollte die was tun müssen, wenn die Mehrheit anscheinend zufrieden ist!?
__

- Nur meine persönliche Meinung, keine Rechtsberatung! -
Imaginaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 11:41   #31
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.289
TazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD Enagagiert
Standard AW: Einladung meiner 16 jährigen Tochter - wie kann ich mich wehren?

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Ich [...] mag es aber auch idR etwas sachlicher und kürzer. [...]
Ich arbeite ständig dran.
Deins finde ich knackiger. Gelernt ist halt gelernt.
SB hat jedoch weniger Arbeit damit.
Die Frage nach den Rechtsgrundlagen ist nicht verkehrt und natürlich auch berechtigt.
Ansonsten kann es einem persönlich auch mal guttun den Frust loszuwerden. Dass es den SB sonderlich interessiert, darauf würde ich aber nicht bauen.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 12:11   #32
Shadow315
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.11.2009
Beiträge: 507
Shadow315 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung meiner 16 jährigen Tochter - wie kann ich mich wehren?

@Pixelschieberin:
Die Oma wollte ich nur erwähnen, damit klar wird, dass man diese Vorführungen nicht mit mir machen kann. Bis Februar 2017 lebte meine
Tochter ja bei ihrer Oma. Andernfalls hätte ich damals schon ähnlich reagiert, wie aktuell.

Ich finde generell schon, dass man sich auch mal ein wenig den Frust von der Seele schreiben kann. Ob es dem SB interessiert oder ob ein Sack
Reis umfällt, den interessiert doch sowieso nichts.
Shadow315 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
einladung, jährigen, tochter, wehren

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das JobCenter will mich zum Sozialamt abschieben (wie kann ich mich wehren) iPfirsich ALG II 7 05.05.2017 15:18
Einladung zur Joboffensive Köln - kann ich mich wehren? Daveman Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 16 21.02.2017 15:55
Einladung meiner Tochter (versäumt;-) nora23 U 25 37 08.10.2011 19:05
1€ Job, kann ich mich wehren? Keksonator Ein Euro Job / Mini Job 84 06.06.2011 06:15
Kann die Ausbildungsagentur meiner Tochter ..... santana U 25 13 05.07.2007 02:37


Es ist jetzt 13:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland