Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ehemann geht ins Ausland, gibt Job auf. Bekomme ich ALGII?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.08.2017, 21:48   #26
Maximus Decimus
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.08.2014
Beiträge: 272
Maximus Decimus Maximus Decimus
Standard AW: Ehemann geht ins Ausland, gibt Job auf. Bekomme ich ALGII?

Hier erdreistet sich keiner. Du hast eine Frage gestellt und eine Antwort bekommen, die dir nicht passt. Jeder kann menschlich deine Situation nachvollziehen, jedoch wird es das JC anhand der Vorschriften und Gesetze einfach anders sehen. Demnach ist der Sachverhalt so wie oben schon mehrfach beschrieben, dass für das JC keine Notlage vorliegt, sondern ganz im Gegenteil die Hilfsbedürftigkeit durch deinen Mann vorsätzlich herbeigeführt wurde.
Maximus Decimus ist offline  
Alt 01.08.2017, 21:50   #27
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 4.013
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Ehemann geht ins Ausland, gibt Job auf. Bekomme ich ALGII?

Zitat von euroro Beitrag anzeigen
Lieber Moderator, es ist aber auch nicht Sinn und Zweck des Moderators zu entscheiden, ob hier ein Notfall vorliegt.
Entweder willst du nicht richtig lesen oder du kannst es nicht. Wo habe ich denn entschieden, dass hier kein Notfall vorliegt?
Ich schrieb:
Zitat:
Für das JC liegt hier nämlich kein Notfall vor...
Da ich die genauen Umstände nicht kenne, würde ich mir im Traum nicht anmaßen, das Ganze kleinzureden oder eben nicht als Notfall darzustellen. Ich schrieb nur das, was das JC mit nahezu 100%iger Wahrscheinlichkeit tun wird.

Zitat von euroro Beitrag anzeigen
Wir wissen, dass einer vorliegt und alles andere geht niemand etwas an, da es eine persönliche, ja familiäre Angelegenheit ist.
Richtig. Das geht mich nichts an und auch andere nicht. Aber das JC wird sich dafür interessieren und denen wirst du die genauen Umstände darlegen müssen.

Zitat von euroro Beitrag anzeigen
Ich frage mich ernsthaft, wie sich User und der Mod hier erdreisten können zu behaupten, es läge kein Notfall vor und man würde uns das Haus nehmen usw.
Habe ich nie behauptet und würde ich nie. Aber es steht dir frei den Gegenbeweis anzutreten.

Zitat von euroro Beitrag anzeigen
Da musst Du dich wirklich nicht wundern, wenn von mir derartige Reaktionen kommen. Ein Forum wie dieses sollte dazu da sein, Hilfestellung zu geben. Es sollte nicht dazu da sein, über andere User Vorurteile auszusprechen und mit der Keule zu drohen. All denen, die sinnvoll geholfen haben, noch einmal besten Dank!
Weder lese ich hier im Thema Vorurteile noch wird mit der Keule gedroht.
Wie ich bereits geschrieben habe, besteht Hilfe nicht darin, dir zu erzählen, dass alles toll wird und du unbesorgt deiner Antragstellung entgegenblicken kannst.
Dem ist nämlich keinesfalls so. Ganz im Gegenteil.

Dein Mann manövriert euch in eine verdammt schlechte Situation. Du hast jetzt die Möglichkeit, aufzuwachen und alle aufgezeigten Eventualitäten & Hilfestellungen zumindest im Hinterkopf zu haben, um im Kampf mit dem JC bestens gerüstet zu sein oder alternativ die negativen Möglichkeiten auszublenden, weil sie nicht in dein Weltbild passen.
Mit letzterem kannst du allerdings ganz bös auf die Nase fallen und ich prophezeie dann jetzt schon für Oktober das Thema mit "Hilfe, wir kriegen nur 2/3 der KdU".
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline  
Alt 01.08.2017, 22:08   #28
euroro
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.11.2007
Beiträge: 22
euroro
Standard

Zitat von Maximus Decimus Beitrag anzeigen
Hier erdreistet sich keiner. Du hast eine Frage gestellt und eine Antwort bekommen, die dir nicht passt. Jeder kann menschlich deine Situation nachvollziehen, jedoch wird es das JC anhand der Vorschriften und Gesetze einfach anders sehen. Demnach ist der Sachverhalt so wie oben schon mehrfach beschrieben, dass für das JC keine Notlage vorliegt, sondern ganz im Gegenteil die Hilfsbedürftigkeit durch deinen Mann vorsätzlich herbeigeführt wurde.
du lernst scheinbar nicht dazu! Erneut behauptest Du die Bedürftigkeit würde vorsätzlich herbei geführt??? Dem ist aber nicht so!

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Das geht mich nichts an und auch andere nicht. Aber das JC wird sich dafür interessieren und denen wirst du die genauen Umstände darlegen müssen. Mit letzterem kannst du allerdings ganz bös auf die Nase fallen und ich prophezeie dann jetzt schon für Oktober das Thema mit "Hilfe, wir kriegen nur 2/3 der KdU".
Auch Dir sei nochmal gesagt, mein Mann manövriert mich nicht in eine schlechte Situation, sondern er selbst ist in diese manövriert worden.

Mag sein dass wir nur 2/3 der KdU bekommen, damit kann ich leben. Es gibt allerdings genügend Gerichtsurteile bezüglich der vollen Übernahme der Heizkosten. Nichts mit 2/3!

Ich kenne die Tricks und Schlichen der Jobcenter bereits aus der Vergangenheit und weiß, dass denen jedes legale und illegale Mittel recht ist, die Kosten zu drücken. Ich weiß aber auch, dass man sich sehr wirkungsvoll zur Wehr setzen kann. Es ist nett von euch, mich auf das Schlimmste vorzubereiten, aber außer User "rechtewahrnehmen" scheint keiner verstanden zu haben, dass hier eine Ausnahmesituation herrscht, die keiner herbeigesehnt hat.

Wenn ihr glaubt, dass JC darf uns nach Ausreise meines Mannes mittellos verhungern lassen, der dürfte sich irren. So weit sind wir zum Glück noch nicht ganz.

Das kleine Häuschen ist Schonvermögen, auch hier gibt es genügend Gerichtsurteile. Man müsste meinem Mann beweisen, dass er die Situation absichtlich herbeigeführt hat und das kann man nicht.

Wir können dem gegenüber aber sehr einfach beweisen, dass ein Notfall vorliegt und ich wüsste nicht, weshalb das unter Strafe stehen sollte. Gibt es dazu keine Gesetzestexte?
euroro ist offline  
Alt 01.08.2017, 22:12   #29
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 7.126
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Standard AW: Ehemann geht ins Ausland, gibt Job auf. Bekomme ich ALGII?

Ich denke, der Worte sind genug gewechselt ... und eigene Erfahrungen muß man sowieso selber machen.

Deshalb schließe ich hier mal ...



__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX

Geändert von Curt The Cat (19.08.2017 um 00:00 Uhr)
Curt The Cat ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
ausland, haus, nebenkosten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bekomme 923€ Alg 1 und lebe mit Tochter und Ehemann, bekomme ich Wohngeld? Ayal1985 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 18 26.10.2015 18:36
Ehemann hat niedrige Mieteinnahmen, bekomme ich Leistungen vom JC? elau ALG II 0 12.05.2015 14:02
Ehemann im Ausland & das JC will alles jetzt haben- was davon ist rechtens? Lilibert ALG II 20 21.04.2015 00:32
Ehefrau Studentin Bafög schwanger/Ehemann ALGIIwie geht's weiter?Elterngeld,AlGII,ba Abg745 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 11 24.07.2013 19:46
Was passiert, wenn in einer BG der Ehemann ins Ausland muss (Frau studiert im Inland) AlexiBindu ALG II 7 19.04.2011 14:22


Es ist jetzt 04:31 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland